Es wird immer besser...

Antworten
Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1298
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Es wird immer besser...

Beitrag von erpie » Freitag 22. Mai 2020, 16:20

Viele Fußball-Profiklubs sind aktuell von einer Insolvenz bedroht – vor allem bei Werder Bremen sieht es nicht gut aus. Jetzt steht der Bundesligist kurz vor der Aufnahme eines Kredits bei der staatlichen KfW-Bank, wie ein Sprecher des Vereins dem Spiegel bestätigte. Konkret geht es demnach um Kredite, die die Förderbank als Teil des Corona-Hilfspakets für Unternehmen anbietet. Der Kredit soll nebst Zinsen innerhalb von sechs Jahren zurückgezahlt werden.

Dem Spiegel-Bericht nach denken auch andere Bundesligisten über Staatskredite nach. Die Geschäftsführung von Borussia Dortmund habe in ihren Gremien entsprechende Pläne besprochen und sich grünes Licht geben lassen, einen KfW-Kredit in Höhe von bis zu 60 Millionen Euro zu beantragen.

Öffentlich hatte Borussia-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Staatshilfen für die Rettung von Bundesligaklubs abgelehnt. Auf Nachfrage erklärte ein Sprecher des Vereins jedoch, es gehöre zu einem vorausschauenden Krisenmanagement, sich mit allen Szenarien zu beschäftigen, auch mit "KfW-Corona-Hilfe-Krediten für Unternehmen". Die Sache sei "gegenwärtig ohne aktuelle Relevanz". Bisher habe Dortmund keinen Cent Staatshilfe in Anspruch genommen.
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... demie-live

jo klar gegenwärtig ohne Relevanz... :wuerg:
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
JAF99
Vizemeister
Beiträge: 786
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:23

Re: Es wird immer besser...

Beitrag von JAF99 » Freitag 22. Mai 2020, 16:26

Zumindest sauberer als die Homm-Kohle.

Ich finde die Spieler-Gehälter dann aber wirklich nicht mehr angemessen, wenn das alles so auf Kante genäht ist.
:smokingjoint:

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 2390
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Es wird immer besser...

Beitrag von Atlan » Freitag 22. Mai 2020, 16:54

Nachdem ja nun die TV-Gelder - die letzte Rate - schon eher geflossen sind, wird nach weiteren Geldern Ausschau gehalten.
Konkret zum ersten Beitrag verstehe ich das noch bei WERDER, aber der BVB sollte diese Gelder nicht nötig haben, bzw. nicht bekommen.
Aber ich stecke nicht in der Materie drin. Was habe ich heute gelesen? Jeder der mehr Ausgaben als Einnahmen hat, könnte die staatlichen (Corona)Hilfen bekommen. Das ist jetzt aber stark verkürzt wiedergegeben.
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern. :welcomewave:

Harry-Tony
Forumsfroint
Beiträge: 471
Registriert: Montag 29. April 2019, 17:31

Re: Es wird immer besser...

Beitrag von Harry-Tony » Freitag 22. Mai 2020, 17:29

Atlan hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 16:54
Nachdem ja nun die TV-Gelder - die letzte Rate - schon eher geflossen sind, wird nach weiteren Geldern Ausschau gehalten.
Konkret zum ersten Beitrag verstehe ich das noch bei WERDER, aber der BVB sollte diese Gelder nicht nötig haben, bzw. nicht bekommen.
Aber ich stecke nicht in der Materie drin. Was habe ich heute gelesen? Jeder der mehr Ausgaben als Einnahmen hat, könnte die staatlichen (Corona)Hilfen bekommen. Das ist jetzt aber stark verkürzt wiedergegeben.
Dortmund sollte aber auch wesentlich mehr Ausgaben, als Werden haben und für die Spieler, die Sie quasi
schon verkauft hatten, werden Sie sicher viel weniger bekommen, als geplant.
Ob ein Verein Geld aufnimmt, oder auch nicht, sollte doch nicht entscheidend sein, sondern wie man danach damit umgeht. Bei so wenig Zinsen könnte das unter Umständen sogar von Vorteil sein.

Antworten