Die Wackelkandidaten der Bundesliga

Antworten
Benutzeravatar
Depp72
Ahnunghaber
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Die Wackelkandidaten der Bundesliga

Beitrag von Depp72 » Donnerstag 26. März 2020, 19:11

Die Namen Werder, FC Kölle, Mainz oder Schalke fallen u.a. immer wieder.

''Nun holen Schalke 04 die Sünden der Vergangenheit ein'':
Welt hat geschrieben:Die Auswirkungen der Coronakrise treffen die Bundesliga-Vereine hart. Besonders fatale Folgen dürften sie für Klubs haben, die in der Vergangenheit über ihre Verhältnisse gelebt haben. Wie etwa Schalke 04.
[...]
Die Schalker gehen offen mit der prekären Situation um - sie beschönigen nichts. Dies hat zur Folge, dass das Bewusstsein für die Notwendigkeiten, die sich daraus ergeben, im Verein vorhanden ist – auch bei den Profis. Bereits vor einigen Tagen gab es hoffnungsvoll stimmende Signale aus der Mannschaft: Die Spieler sind bereit, über einen nicht unerheblichen Gehaltsverzicht zu reden und haben dies der Vereinsführung mitgeteilt. Schon bald könnte es zu entsprechenden Gesprächen kommen.

https://www.welt.de/sport/fussball/bund ... t-ein.html
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Acker1966
Poweruser
Beiträge: 1635
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Die Wackelkandidaten der Bundesliga

Beitrag von Acker1966 » Freitag 27. März 2020, 07:59

Werder und S04 werden immer wieder genannt.
Am Ende wird die Not bei Vereinen ohne Polster, immer größer. Und dann kommen die Geisterspiele.
Am teutschen Wesen mag die Welt genesen

Antworten