Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Benutzeravatar
*Dropkick*
Vizemeister
Beiträge: 840
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Hoppegarten
Lieblingsverein: Hertha BSC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von *Dropkick* » Freitag 14. Februar 2020, 17:22

Pak-Do-Ik hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 16:41


Dazu gehört Haltung und dann kommt die Würde von allein.
Haltung wäre, wenn Preetz seinem würdelosen Managerdasein ein Ende machte. Stattdessen peilt er den Hattrick an. :wuerg:
Bavaria ite domum :arrow:

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Forumsfroint
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von l.o.s.t.y » Freitag 14. Februar 2020, 17:24

*Dropkick* hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:22
Pak-Do-Ik hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 16:41


Dazu gehört Haltung und dann kommt die Würde von allein.
Haltung wäre, wenn Preetz seinem würdelosen Managerdasein ein Ende machte. Stattdessen peilt er den Hattrick an. :wuerg:
Nouri zum Chef befördern ist nun wirklich schwer verdaubare Kost :banghead:

Benutzeravatar
*Dropkick*
Vizemeister
Beiträge: 840
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Hoppegarten
Lieblingsverein: Hertha BSC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von *Dropkick* » Freitag 14. Februar 2020, 17:29

l.o.s.t.y hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:24
*Dropkick* hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:22
Pak-Do-Ik hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 16:41


Dazu gehört Haltung und dann kommt die Würde von allein.
Haltung wäre, wenn Preetz seinem würdelosen Managerdasein ein Ende machte. Stattdessen peilt er den Hattrick an. :wuerg:
Nouri zum Chef befördern ist nun wirklich schwer verdaubare Kost :banghead:
Suizid mit Ansage. :banghead: :banghead: :banghead:
Bavaria ite domum :arrow:

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Forumsfroint
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von l.o.s.t.y » Freitag 14. Februar 2020, 17:32

*Dropkick* hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:29
l.o.s.t.y hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:24
*Dropkick* hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:22


Haltung wäre, wenn Preetz seinem würdelosen Managerdasein ein Ende machte. Stattdessen peilt er den Hattrick an. :wuerg:
Nouri zum Chef befördern ist nun wirklich schwer verdaubare Kost :banghead:
Suizid mit Ansage. :banghead: :banghead: :banghead:
Meine Befürchtung ist ja, dass man den Klassenerhalt mit Hängen und Würgen schafft und dann auf die Idee kommt mit ihm auch in die neue Saison zu gehen. Dann haben wir im November/Dezember die nächste Trainerdiskussion :cussingblack:

Benutzeravatar
Txomin_Gurrutxaga
Vizemeister
Beiträge: 705
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 10:44
Wohnort: Diaspora
Lieblingsverein: BSG Aktivist

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Txomin_Gurrutxaga » Freitag 14. Februar 2020, 17:53

ChiliSzabo hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 22:38

Klinsmann war - auch wenn ich hier (gefühlt) diese Meinung wohl exklusiv habe - für die deutsche NM der perfekte Mann zu diesem Zeitpunkt. Er hat tatsächlich vieles verändert und ne Menge Rost abgeschliffen.
Nö, hast du nicht. Klinsmann war für Schland genauso super wie die gewohnheitskriminelle Bagage der FIFA unserem Sommermärchen zuträglich war. Hat alles gepasst - damals wie im Nachhinein. Da gibts nix zu bekritteln und nix umzudeuten.

Interessant finde ich, wie Klinsis schwabomartialische Ansprachen an die MANNSCHAFT (siehe den Wortmann-Film) heute im Vergleich zu damals wirken: nämlich eher albern. Und je weniger Erfolg Klinsi danach hatte (Bayern, Hertha - was er in den USA als Naticoach war, hat den deutschen Michel nicht so interessiert), desto alberner wirkt es. Nach dem Hinschmeißen jetzt... nun ja.

Außerdem bezweifle ich, dass Nouri bis vor kurzem das auffangen konnte, was Löw damals für den Jürgen aufgefangen hat (so wie Magath deutlich weniger Erfolg ohne den sozialen Auffänger Eichkorn hatte).
ChiliSzabo hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 22:38

So kann sein Ansatz noch immer der Richtige sein, aber nicht für die Hertha. Ein neureicher Verein, der richtig gute Spieler verpflichten kann, braucht weder einen Neuling wie Covic noch einen Feng Shui Coach. Bekommen die einen wie Rangnick
Covic war wohl noch, bevor Windhorst so richtig Einfluss genommen hat. Der Investor hätte den mutmaßlich nicht gewollt. So wie Preetz sicher auch nicht am lautesten nach Jürgen geschrien hat.

Rangnick ist mit das beste, was im deutschen Fußball herumläuft und jemals herumlaufen wird. Auf Schalke hat man das auch so gesehen, damals, als der vermeintliche Professor eine Ehrenrunde im Stadion lief, kurz bevor er von Assauer & Co. abgesägt wurde. Dann kamen Hoffenheim und Mordoria Leipzig - und heute ist er genauso beliebt wie RB.
Dokud se zpívá ještě se neumřelo

Benutzeravatar
Txomin_Gurrutxaga
Vizemeister
Beiträge: 705
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 10:44
Wohnort: Diaspora
Lieblingsverein: BSG Aktivist

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Txomin_Gurrutxaga » Freitag 14. Februar 2020, 17:57

l.o.s.t.y hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:24

Meine Befürchtung ist ja, dass man den Klassenerhalt mit Hängen und Würgen schafft und dann auf die Idee kommt mit ihm auch in die neue Saison zu gehen. Dann haben wir im November/Dezember die nächste Trainerdiskussion :cussingblack:
Möglich, dass ihr im November/Dezember 2020 eine Trainerdiskussion haben werdet, z.B. bzgl. der unsicheren Zukunft von Sven-Göran Eriksson (oder eines anderen Covic-Nachfolgers) :wink:
Dokud se zpívá ještě se neumřelo

Benutzeravatar
Txomin_Gurrutxaga
Vizemeister
Beiträge: 705
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 10:44
Wohnort: Diaspora
Lieblingsverein: BSG Aktivist

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Txomin_Gurrutxaga » Freitag 14. Februar 2020, 18:00

*Dropkick* hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:22

Haltung wäre, wenn Preetz seinem würdelosen Managerdasein ein Ende machte. Stattdessen peilt er den Hattrick an. :wuerg:
Sollten Windhorst und Preetz bisher aneinandergeraten sein, dann erstaunlich leise. Nach menschlichem Ermessen kann diese Konstellation nicht mehr lange gutgehen.
Dokud se zpívá ještě se neumřelo

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 3230
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Atlan » Freitag 14. Februar 2020, 19:45

Txomin_Gurrutxaga hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 17:53

Rangnick ist mit das beste, was im deutschen Fußball herumläuft und jemals herumlaufen wird. Auf Schalke hat man das auch so gesehen, damals, als der vermeintliche Professor eine Ehrenrunde im Stadion lief, kurz bevor er von Assauer & Co. abgesägt wurde. Dann kamen Hoffenheim und Mordoria Leipzig - und heute ist er genauso beliebt wie RB.
Es ist in diesem Fall schade, dass Rangnick als Person/Mensch nicht vom Konstrukt RB unterschieden wird.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

agil
Forumsfroint
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 1. Mai 2019, 11:09
Wohnort: Thüringen
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: FC Bayern II

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von agil » Samstag 15. Februar 2020, 09:32

Pak-Do-Ik hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 16:41
agil hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 17:36
Harry-Tony hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 14:08
Der "Versuch" vom Jürgen war auf jeden Fall löblich und wurde auch von den meisten Fußballfans im Lande positiv begleitet.
Das er jetzt als Trainer zurückgetreten ist, bedeutet ja nicht, dass das Vorhaben gescheitert ist, da gibt es ja noch Andere.
Man kann und konnte ja auch nicht erwarten, dass die Heranführung der Mannschaft an die oberen Ränge, eine Sache von einer Saison sein würde.
Grundsätzlich kann auch kein Trainer, und sei er noch so beschlagen, alleine etwas bewirken.
Da muss auf jeden Fall jeder einzelne Spieler voll mitziehen, wenn so etwas gelingen soll.
Ich drücke der Hertha und dem Jürgen auf jeden Fall den Daumen, dass Sie es schaffen dem Hauptstadtclub
mehr Würde zu verleihen !

Gruß Harry
ich geh jetzt kotzen unglaublich so ein Rotz
Hab ich die letzten Tage schon (in Berlin, mit würdiger Haltung über'm Klo).
Wenn der Abstieg bei all dem Chaos vermieden werden kann, könnte man sich vielleicht endlich in "meinem" Verein um beträchtlich mehr Realität kümmern.
Dazu gehört Haltung und dann kommt die Würde von allein.
Hoffe für Dich, dass alles gut geht.

Habe nie verstanden, wieso Hertha auf so einen "Blender" gesetzt hat. Ein Anruf von Preetz in München hätte doch genügt, davon Abstand zu nehmen :wink:
Der Österreicher glaubt mit 18, er sei Pelé. Mit 20 glaubt er, er sei Beckenbauer. Und mit 24 merkt er, dass er Österreicher ist. Max Merkel

Benutzeravatar
erpie
Poweruser
Beiträge: 1900
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von erpie » Samstag 15. Februar 2020, 10:28

agil hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 09:32

Hoffe für Dich, dass alles gut geht.

Habe nie verstanden, wieso Hertha auf so einen "Blender" gesetzt hat. Ein Anruf von Preetz in München hätte doch genügt, davon Abstand zu nehmen :wink:
Denke nicht das Preetz da irgendetwas zu entscheiden hatte. Wenn er was zu sagen hat kommen da so Lösungen wie Covic bei raus :banghead:
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 3230
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Atlan » Samstag 15. Februar 2020, 11:56

erpie hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 10:28
agil hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 09:32

Hoffe für Dich, dass alles gut geht.

Habe nie verstanden, wieso Hertha auf so einen "Blender" gesetzt hat. Ein Anruf von Preetz in München hätte doch genügt, davon Abstand zu nehmen :wink:
Denke nicht das Preetz da irgendetwas zu entscheiden hatte. Wenn er was zu sagen hat kommen da so Lösungen wie Covic bei raus :banghead:
War vielleicht eine bessere Lösung wie Klinsmann?
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
*Dropkick*
Vizemeister
Beiträge: 840
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Hoppegarten
Lieblingsverein: Hertha BSC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von *Dropkick* » Samstag 15. Februar 2020, 12:48

agil hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 09:32


Habe nie verstanden, wieso Hertha auf so einen "Blender" gesetzt hat. Ein Anruf von Preetz in München hätte doch genügt, davon Abstand zu nehmen :wink:
Ihr seid nicht vertrauenswürdig, bei den ganzen "Blendern", die Ihr uns schon untergejubelt habt... :smileygiantred:
Bavaria ite domum :arrow:

agil
Forumsfroint
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 1. Mai 2019, 11:09
Wohnort: Thüringen
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: FC Bayern II

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von agil » Samstag 15. Februar 2020, 14:50

*Dropkick* hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 12:48
agil hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 09:32


Habe nie verstanden, wieso Hertha auf so einen "Blender" gesetzt hat. Ein Anruf von Preetz in München hätte doch genügt, davon Abstand zu nehmen :wink:
Ihr seid nicht vertrauenswürdig, bei den ganzen "Blendern", die Ihr uns schon untergejubelt habt... :smileygiantred:
:lol!: :lol!: :lol!:
Der Österreicher glaubt mit 18, er sei Pelé. Mit 20 glaubt er, er sei Beckenbauer. Und mit 24 merkt er, dass er Österreicher ist. Max Merkel

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1252
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von magical » Samstag 15. Februar 2020, 14:56

WOW, damit hab auch ich natürlich nicht mit gerechnet. :shock:

Ich bin gespannt wie es jetzt weitergeht. Übersteht man die Saison? Wenn nicht, wie geht es mit diesem Investor weiter?

Ohne das jetzt bewerten zu wollen bzw. überhaupt zu können. Klinsmann hat sich damit in der Branche keinen Gefallen getan.

Sollte er gedacht haben, dass er da mit seinem FB-Gedöns gut aus der Sache raus kommt und gar auch noch im Aufsichtsrat verbleiben können, so war er wohl tatsächlich nem Grössenwahn unterlegen.

HaHoHe Euer Jürgen :drinkingdrunk:
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
Bridget
Ahnunghaber
Beiträge: 2421
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:10
Wohnort: Hawaii
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: OFC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Bridget » Samstag 15. Februar 2020, 15:05

Dieser Mega-Deal fällt durch das Klinsmann-Aus ins Wasser



Das Engagement von Jürgen Klinsmann für Hertha BSC hat auch international für Aufsehen gesorgt. Doch mittlerweile ist der 55-Jährige nicht mehr Trainer der Berliner.
Durch das plötzliche Aus des Coaches ging der Alten Dame offenbar ein Mega-Deal durch die Lappen.

Investor Lars Windhorst hatte auf einer Pressekonferenz bereits angedeutet, dass Hertha kurz davor stand, einen lukrativen Sponsoren-Deal an Land zu ziehen.
"Deswegen ist es umso bedauerlicher, wie es geendet hat. Wir haben schnell gemerkt, dass der Name gerade bei Sponsoren große Zugkraft hatte", so der 43-Jährige.

Laut "Bild"  hat Windhorst in den vergangenen Wochen Kontakt zu US-Elektroautohersteller Tesla aufgenommen. Demnach hätte ein Deal Hertha rund 20 Millionen Euro im Jahr eingebracht.
Eine Zusammenarbeit hätte sich dem Bericht zufolge angeboten, da Tesla eine Fabrikeröffnung in Brandenburg plant und Klinsmann als ehemaliger US-Nationaltrainer eine Berühmtheit in den Staaten ist.

Auch zu Facebook und Amazon soll Hertha Kontakt aufgenommen haben. Ob ein Deal nach dem Aus von Klinsmann zustande kommt, ist unklar.

https://www.weltfussball.de/news/_n3960 ... ns-wasser/




Die *Alte Dame* will sich tatsächlich noch einmal schick machen. 💃


Dass der Deal mit Tesla nicht zustande kommt, wird Windhorst sehr ärgern, was man ja durchaus verstehen kann. 👍

Benutzeravatar
erpie
Poweruser
Beiträge: 1900
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von erpie » Samstag 15. Februar 2020, 15:08

Bridget hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:05
Dieser Mega-Deal fällt durch das Klinsmann-Aus ins Wasser



Das Engagement von Jürgen Klinsmann für Hertha BSC hat auch international für Aufsehen gesorgt. Doch mittlerweile ist der 55-Jährige nicht mehr Trainer der Berliner.
Durch das plötzliche Aus des Coaches ging der Alten Dame offenbar ein Mega-Deal durch die Lappen.

Investor Lars Windhorst hatte auf einer Pressekonferenz bereits angedeutet, dass Hertha kurz davor stand, einen lukrativen Sponsoren-Deal an Land zu ziehen.
"Deswegen ist es umso bedauerlicher, wie es geendet hat. Wir haben schnell gemerkt, dass der Name gerade bei Sponsoren große Zugkraft hatte", so der 43-Jährige.

Laut "Bild"  hat Windhorst in den vergangenen Wochen Kontakt zu US-Elektroautohersteller Tesla aufgenommen. Demnach hätte ein Deal Hertha rund 20 Millionen Euro im Jahr eingebracht.
Eine Zusammenarbeit hätte sich dem Bericht zufolge angeboten, da Tesla eine Fabrikeröffnung in Brandenburg plant und Klinsmann als ehemaliger US-Nationaltrainer eine Berühmtheit in den Staaten ist.

Auch zu Facebook und Amazon soll Hertha Kontakt aufgenommen haben. Ob ein Deal nach dem Aus von Klinsmann zustande kommt, ist unklar.

https://www.weltfussball.de/news/_n3960 ... ns-wasser/




Die *Alte Dame* will sich tatsächlich noch einmal schick machen. 💃


Dass der Deal mit Tesla nicht zustande kommt, wird Windhorst sehr ärgern, was man ja durchaus verstehen kann. 👍
Ach was wenn die Grünheider erst einmal Tesla verhindert haben wäre Musk eh genervt abgezogen :twisted:
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
*Dropkick*
Vizemeister
Beiträge: 840
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Hoppegarten
Lieblingsverein: Hertha BSC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von *Dropkick* » Samstag 15. Februar 2020, 15:19

erpie hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:08


Ach was wenn die Grünheider erst einmal Tesla verhindert haben wäre Musk eh genervt abgezogen :twisted:
Nope, Grünheide ist zu weit draussen, die freuen sich einfach auf die Jobs. Stress hätte es am Stadrand gegeben, mit den ganzen Hauptstadt-Flüchtlingen...
Bavaria ite domum :arrow:

Benutzeravatar
Bridget
Ahnunghaber
Beiträge: 2421
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:10
Wohnort: Hawaii
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: OFC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Bridget » Samstag 15. Februar 2020, 15:26

erpie hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:08
Bridget hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:05
Dieser Mega-Deal fällt durch das Klinsmann-Aus ins Wasser



Das Engagement von Jürgen Klinsmann für Hertha BSC hat auch international für Aufsehen gesorgt. Doch mittlerweile ist der 55-Jährige nicht mehr Trainer der Berliner.
Durch das plötzliche Aus des Coaches ging der Alten Dame offenbar ein Mega-Deal durch die Lappen.

Investor Lars Windhorst hatte auf einer Pressekonferenz bereits angedeutet, dass Hertha kurz davor stand, einen lukrativen Sponsoren-Deal an Land zu ziehen.
"Deswegen ist es umso bedauerlicher, wie es geendet hat. Wir haben schnell gemerkt, dass der Name gerade bei Sponsoren große Zugkraft hatte", so der 43-Jährige.

Laut "Bild"  hat Windhorst in den vergangenen Wochen Kontakt zu US-Elektroautohersteller Tesla aufgenommen. Demnach hätte ein Deal Hertha rund 20 Millionen Euro im Jahr eingebracht.
Eine Zusammenarbeit hätte sich dem Bericht zufolge angeboten, da Tesla eine Fabrikeröffnung in Brandenburg plant und Klinsmann als ehemaliger US-Nationaltrainer eine Berühmtheit in den Staaten ist.

Auch zu Facebook und Amazon soll Hertha Kontakt aufgenommen haben. Ob ein Deal nach dem Aus von Klinsmann zustande kommt, ist unklar.

https://www.weltfussball.de/news/_n3960 ... ns-wasser/




Die *Alte Dame* will sich tatsächlich noch einmal schick machen. 💃


Dass der Deal mit Tesla nicht zustande kommt, wird Windhorst sehr ärgern, was man ja durchaus verstehen kann. 👍
Ach was wenn die Grünheider erst einmal Tesla verhindert haben wäre Musk eh genervt abgezogen :twisted:


Ob Tesla verhindert werden kann werden wir ja sehen :birdiedoublegreen:


Aber Amazon und Facebook sind ja auch nicht zu verachten, auch wenn sie fragen müssten: * Hertha ?? . . . . wen sollen wir sponsern ? * 😝

Benutzeravatar
erpie
Poweruser
Beiträge: 1900
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von erpie » Samstag 15. Februar 2020, 15:27

*Dropkick* hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:19
erpie hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:08


Ach was wenn die Grünheider erst einmal Tesla verhindert haben wäre Musk eh genervt abgezogen :twisted:
Nope, Grünheide ist zu weit draussen, die freuen sich einfach auf die Jobs. Stress hätte es am Stadrand gegeben, mit den ganzen Hauptstadt-Flüchtlingen...
Hm da habe ich das wohl alles falsch mitbekommen in den letzten Wochen :roll:
https://www.tagesspiegel.de/berlin/prot ... 72470.html
https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-02/ ... aturschutz
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv ... la154.html
Der Panorama Beitrag ist genial
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
erpie
Poweruser
Beiträge: 1900
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von erpie » Samstag 15. Februar 2020, 15:29

Bridget hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:26
erpie hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:08
Bridget hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:05
Dieser Mega-Deal fällt durch das Klinsmann-Aus ins Wasser



Das Engagement von Jürgen Klinsmann für Hertha BSC hat auch international für Aufsehen gesorgt. Doch mittlerweile ist der 55-Jährige nicht mehr Trainer der Berliner.
Durch das plötzliche Aus des Coaches ging der Alten Dame offenbar ein Mega-Deal durch die Lappen.

Investor Lars Windhorst hatte auf einer Pressekonferenz bereits angedeutet, dass Hertha kurz davor stand, einen lukrativen Sponsoren-Deal an Land zu ziehen.
"Deswegen ist es umso bedauerlicher, wie es geendet hat. Wir haben schnell gemerkt, dass der Name gerade bei Sponsoren große Zugkraft hatte", so der 43-Jährige.

Laut "Bild"  hat Windhorst in den vergangenen Wochen Kontakt zu US-Elektroautohersteller Tesla aufgenommen. Demnach hätte ein Deal Hertha rund 20 Millionen Euro im Jahr eingebracht.
Eine Zusammenarbeit hätte sich dem Bericht zufolge angeboten, da Tesla eine Fabrikeröffnung in Brandenburg plant und Klinsmann als ehemaliger US-Nationaltrainer eine Berühmtheit in den Staaten ist.

Auch zu Facebook und Amazon soll Hertha Kontakt aufgenommen haben. Ob ein Deal nach dem Aus von Klinsmann zustande kommt, ist unklar.

https://www.weltfussball.de/news/_n3960 ... ns-wasser/




Die *Alte Dame* will sich tatsächlich noch einmal schick machen. 💃


Dass der Deal mit Tesla nicht zustande kommt, wird Windhorst sehr ärgern, was man ja durchaus verstehen kann. 👍
Ach was wenn die Grünheider erst einmal Tesla verhindert haben wäre Musk eh genervt abgezogen :twisted:


Ob Tesla verhindert werden kann werden wir ja sehen :birdiedoublegreen:


Aber Amazon und Facebook sind ja auch nicht zu verachten, auch wenn sie fragen müssten: * Hertha ?? . . . . wen sollen wir sponsern ? * 😝
Hehe und Klinsi als Facebook Botschafter :lol: :lol: :lol: :lol:
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Forumsfroint
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von l.o.s.t.y » Samstag 15. Februar 2020, 15:32

Ja Grünheide, wo dann jene plötzlich gegen Rodung protestieren, denen Umweltschutz sonst am Allerwertesten vorbeigeht. Aber wie immer sind natürlich sind es die, die Laut sind, die man hört und nicht jene mit schweigender Zustimmung.

Und zum Hertha Spiel?

Stark drin und dafür Torunarigha auf der Bank, gute Voraussetzungen.. :banghead:

Benutzeravatar
Bridget
Ahnunghaber
Beiträge: 2421
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:10
Wohnort: Hawaii
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: OFC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Bridget » Samstag 15. Februar 2020, 15:40

erpie hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:29


Hehe und Klinsi als Facebook Botschafter :lol: :lol: :lol: :lol:


Das beherrscht er wenigstens :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Bridget
Ahnunghaber
Beiträge: 2421
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:10
Wohnort: Hawaii
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: OFC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von Bridget » Samstag 15. Februar 2020, 15:42

l.o.s.t.y hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:32
Ja Grünheide, wo dann jene plötzlich gegen Rodung protestieren, denen Umweltschutz sonst am Allerwertesten vorbeigeht. Aber wie immer sind natürlich sind es die, die Laut sind, die man hört und nicht jene mit schweigender Zustimmung.

Und zum Hertha Spiel?

Stark drin und dafür Torunarigha auf der Bank, gute Voraussetzungen.. :banghead:

Na die Hertha führt doch schon !!

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Forumsfroint
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von l.o.s.t.y » Samstag 15. Februar 2020, 17:35

Bridget hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:42
l.o.s.t.y hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:32
Ja Grünheide, wo dann jene plötzlich gegen Rodung protestieren, denen Umweltschutz sonst am Allerwertesten vorbeigeht. Aber wie immer sind natürlich sind es die, die Laut sind, die man hört und nicht jene mit schweigender Zustimmung.

Und zum Hertha Spiel?

Stark drin und dafür Torunarigha auf der Bank, gute Voraussetzungen.. :banghead:

Na die Hertha führt doch schon !!
Ja, ist ja auch gut gegangen. Aber Stark hat die ganze Saison über immer wieder seine Aussetzer und Torun hat seine Sache gut gemacht, daher war ich von der Maßnahme nicht begeistert..

Benutzeravatar
*Dropkick*
Vizemeister
Beiträge: 840
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Hoppegarten
Lieblingsverein: Hertha BSC

Re: Klinsmann tritt als Cheftrainer zurück

Beitrag von *Dropkick* » Samstag 15. Februar 2020, 17:36

l.o.s.t.y hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 15:32
Ja Grünheide, wo dann jene plötzlich gegen Rodung protestieren, denen Umweltschutz sonst am Allerwertesten vorbeigeht. Aber wie immer sind natürlich sind es die, die Laut sind, die man hört und nicht jene mit schweigender Zustimmung.

Und zum Hertha Spiel?

Stark drin und dafür Torunarigha auf der Bank, gute Voraussetzungen.. :banghead:
Hab grad nen Kulturschock bekommen in dieser Favela-Wellblechhütte, ansonsten ähnlich grausam wie das Hinspiel, mit dem gleichen Ergebnis. Demnach folgt jetzt ein Schlachtfest gegen die Schwuppen vom Rhein... :smokingjoint:
Bavaria ite domum :arrow:

Antworten