"Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Benutzeravatar
WolfenX
Forumsfroint
Beiträge: 194
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 21:15
Wohnort: Niederbayern
Lieblingsverein: FC Bayern München
2. Verein: gibt's ned

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von WolfenX » Freitag 23. August 2019, 21:07

alemao82 hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 18:10
https://www.transfermarkt.de/bayerns-ho ... ews/330541

Ja was denn jetzt, Uli? Steuererklärung zu Kopf gestiegen? Einen 80-Millionen-Außenverteidiger Typ Willy Sagnol (ok, aber keine Weltklasse) und einen Bundesliga-Absteiger, die beide m.E. erstmal auf die Bank dürfen (finde alle 4 aus der aktuellen Kette besser als die) und Jan-Fiete Arp (Kommentar spar ich). Dagegen stehen: Die Nicht-Verpflichtung von James, die ich allen Beteiligten und Nicht-Beteiligten periodisch unter die Nase reiben werde, wenn es auch nur ein klitzekleines Kreativproblem geben sollte nächstes Jahr (Trust me: it will). Der Arschtritt für Boateng. Der Abschied von Rafinha, Robben und Ribéry. Nicht, dass die letzten 4 Abschiede jetzt falsch gewesen wären, aber bislang steht da ein erheblicher SUBSTANZVERLUST! Stand jetzt ist das Bayern-Team deutlich schwächer als in der abgelaufenen Saison, in der man hochkant aus der CL geflogen ist und sich mit mickrigen 2 Pünktchen vor dem BVB ins BL-Ziel geschleppt hat.

Wenn man jetzt noch sieht, dass es im Winter noch viel schlimmer aussah, dann kann es doch, ähm, verwundern, dass die einzige Neuverpflichtung, die nach der alarmierenden Hinrunde getätigt wurde, anscheinend Hernandez war (die anderen beiden standen meines Wissens schon vorher fest). Und dass Brazzo (!) NACH Saisonende (!) mal schauen soll, was so geht", also wenn das ernst gemeint gewesen sein sollte, dann sind das gute Nachrichten für die nationale Konkurrenz (die ja auch schon fleißig zuschlägt). Die internationale ist sowieso schon so meilenweit enteilt, dass man viele Jahre nicht hinterherkommen wird.

Ob irgendjemand mit einem ähnlichen Talent wie James überhaupt noch nach München kommen möchte, steht für mich in den Sternen. Ich hoffe inständig, dass man zumindest Havertz schon einen Vorvertrag angedreht hat. Mit Timo Werner als Ei des Kolumbus braucht man mir jedenfalls nicht anzukommen.

Mal abgesehen von Ulis bescheurten Spruch, ich hoffe er kauft sich noch ne Jolle und segelt ein wenig auf dem Tegernsee und lässt seine Finger aus dem Tagesgeschäft der Bayern...
Arp, Cuisance, Perisic, Coutinho, Hernandez, Pavard - die ewig mosernde Renate bekommt man nun auch endlich los wie es scheint und nun ist noch Marc Roca im Gespräch oder angeblich schon fix beim FCB.
Also ich bin zufrieden :-)
Der Kader liest sich schon ganz ordentlich finde ich.
Der Freistaat Bayern – das ist eine Demokratie. Kein Mensch hier bei uns wird gezwungen, eine Minderheit zu sein. Ein jedweder hat das Recht, sich zur Mehrheit zu bekennen.

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Freitag 23. August 2019, 21:30

Es geht jetzt mittlerweile, ja. Renate hätte ich gerne behalten, aber sie haben einfach keine Planstelle für ihn im Kovac-System. Herrn Roca kenne ich nicht gut genug, um zu beurteilen, ob er einen Fortschritt bedeuten würde. Zufrieden wäre ich erst, wenn im Winter Sané kommt, dann könnte man von einem adäquaten Ersatz für Robbery sprechen. Vorausgesetzt natürlich, Coutinho schlägt ein.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Benutzeravatar
erpie
Poweruser
Beiträge: 1897
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von erpie » Montag 2. September 2019, 11:35

https://www.kicker.de/756945/artikel/sa ... entwickelt
na dann geht es ja nächste Transferphase so richtig los!
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Kiste54
Forumsfroint
Beiträge: 313
Registriert: Freitag 3. Mai 2019, 10:14
Lieblingsverein: S04

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von Kiste54 » Montag 2. September 2019, 11:42

erpie hat geschrieben:
Montag 2. September 2019, 11:35
https://www.kicker.de/756945/artikel/sa ... entwickelt
na dann geht es ja nächste Transferphase so richtig los!
Dann war also Coutinho von Anfang an der Plan ? Super gemacht, Hasan !
B w G K.

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Montag 2. September 2019, 16:42

"Es war wichtig", so der ehemalige Bayern-Profi, "auf die Spieler zu warten, die in unseren Planungen eine Rolle spielten, auch wenn Teile der Medien und ein paar Hardliner in den sozialen Netzwerken immer ungeduldiger geworden sind."

Ach Hasan, komm. So schlimm war ich doch jetzt auch nicht... :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred:

Ja, warten hat er echt gut gemacht. War ja nicht so, dass es beim Coutinho schon im Winter so mittel lief in Barcelona und den Sané hätte man ihm auch garantiert nicht vorgezogen, total üble Nachrede ist das. Von Hudson-Odoi ganz zu schweigen. Ne, wir waren von Anfang an total verknallt in Coutinho und haben nur clever gewartet bis die Saisonvorbereitung vorbei war. Und überhaupt war das ganz allein Hasans Transfer, den Kalle hat er bestimmt nur so als Anhängsel am Rockzipfel nach Barcelona geschleift.

Ach so, Perisic, Cuisance, seit Jahren absolute Wunschspieler. Ist recht Hasan, aber ob du die Hardliner mit diesen gerissenen Manövern auf deine Seite ziehen wirst? Es bleibt spannend.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

rauschberg
Lichtgestalt
Beiträge: 1368
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:48

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von rauschberg » Montag 2. September 2019, 16:48

alemao82 hat geschrieben:
Montag 2. September 2019, 16:42
"Es war wichtig", so der ehemalige Bayern-Profi, "auf die Spieler zu warten, die in unseren Planungen eine Rolle spielten, auch wenn Teile der Medien und ein paar Hardliner in den sozialen Netzwerken immer ungeduldiger geworden sind."

Ach Hasan, komm. So schlimm war ich doch jetzt auch nicht... :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred:

Ja, warten hat er echt gut gemacht. War ja nicht so, dass es beim Coutinho schon im Winter so mittel lief in Barcelona und den Sané hätte man ihm auch garantiert nicht vorgezogen, total üble Nachrede ist das. Von Hudson-Odoi ganz zu schweigen. Ne, wir waren von Anfang an total verknallt in Coutinho und haben nur clever gewartet bis die Saisonvorbereitung vorbei war. Und überhaupt war das ganz allein Hasans Transfer, den Kalle hat er bestimmt nur so als Anhängsel am Rockzipfel nach Barcelona geschleift.

Ach so, Perisic, Cuisance, seit Jahren absolute Wunschspieler. Ist recht Hasan, aber ob du die Hardliner mit diesen gerissenen Manövern auf deine Seite ziehen wirst? Es bleibt spannend.
Blanker Unfug was er da erzählt. Wem will er das denn verkaufen. Da hätte er besser mal nichts gesagt!
Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

Benutzeravatar
Yeti
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:32
Wohnort: In the eastern part of North Rhine-Westphalia
Lieblingsverein: Schalke (aber nicht das heutige!)
2. Verein: SC Paderborn

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von Yeti » Montag 2. September 2019, 19:28

rauschberg hat geschrieben:
Montag 2. September 2019, 16:48
alemao82 hat geschrieben:
Montag 2. September 2019, 16:42
"Es war wichtig", so der ehemalige Bayern-Profi, "auf die Spieler zu warten, die in unseren Planungen eine Rolle spielten, auch wenn Teile der Medien und ein paar Hardliner in den sozialen Netzwerken immer ungeduldiger geworden sind."

Ach Hasan, komm. So schlimm war ich doch jetzt auch nicht... :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred:

Ja, warten hat er echt gut gemacht. War ja nicht so, dass es beim Coutinho schon im Winter so mittel lief in Barcelona und den Sané hätte man ihm auch garantiert nicht vorgezogen, total üble Nachrede ist das. Von Hudson-Odoi ganz zu schweigen. Ne, wir waren von Anfang an total verknallt in Coutinho und haben nur clever gewartet bis die Saisonvorbereitung vorbei war. Und überhaupt war das ganz allein Hasans Transfer, den Kalle hat er bestimmt nur so als Anhängsel am Rockzipfel nach Barcelona geschleift.

Ach so, Perisic, Cuisance, seit Jahren absolute Wunschspieler. Ist recht Hasan, aber ob du die Hardliner mit diesen gerissenen Manövern auf deine Seite ziehen wirst? Es bleibt spannend.
Blanker Unfug was er da erzählt. Wem will er das denn verkaufen. Da hätte er besser mal nichts gesagt!
Vielleicht hätte er sich einfach einen anderen Job suchen sollen?! Würde mich sowieso mal interessieren, was der bei Bayern als Sportdirektor so verdient, bzw. bekommt.
Wer die Demokratie verschläft, wacht in der Diktatur auf.

Benutzeravatar
MaBu85
Vizemeister
Beiträge: 712
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 07:37

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von MaBu85 » Dienstag 3. September 2019, 06:49

Der Hasan ist ein Genie. Eine Nebelkerze nach der anderen gezündet und dann eiskalt genau die Wunsch-1A-Lösungen geholt. :lol:

Dass die "4-C"-Lösungen allerdings immer noch "Perisic" und "Coutinho" heißen, sagt eben auch viel aus... :shock:

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Samstag 7. September 2019, 00:01

MaBu85 hat geschrieben:
Dienstag 3. September 2019, 06:49
Der Hasan ist ein Genie. Eine Nebelkerze nach der anderen gezündet und dann eiskalt genau die Wunsch-1A-Lösungen geholt. :lol:

Dass die "4-C"-Lösungen allerdings immer noch "Perisic" und "Coutinho" heißen, sagt eben auch viel aus... :shock:
Nicht falsch verstehen: Coutinho ist oberstes Regal. Aber es ist eben kein GEZIELTES Einkaufen!

Wie schon ganz zu Beginn den Freds von mir und anderen gesagt, erwartet man eben - übrigens nicht nur beim FCB - von der sportlichen Leitung, dass bei Transfers nach Plan vorgegangen wird. Und der wäre:
1. Kaderanalyse
2. RECHTZEITIGES Sondieren des Marktes unter Berücksichtigung der eigenen finanziellen Möglichkeiten (beim FCB bekanntermaßen recht komfortabel)
3. Geräuschloses und professionelles Kontaktieren des potenziell abgebenden Vereins (ja, den zuerst, lieber Hasan) und Spielers
4. Kommentare zum Transfer erst, wenn er so gut wie wasserdicht ist.

Glaube nicht, dass die Bayern das bei vielen Spielern diesen Sommer geschafft haben. Erst am Ende haben sie die Punkte 3 und 4 hinbekommen.

Einen teuren Spieler kaufen kann jeder mit den entsprechenden Möglichkeiten. Aber dass er zu Verein und Team PASST, das ist die große Kunst. Deshalb waren Robben und Ribéry absolute Jahrhunderttransfers, die waren nicht nur Weltklassespieler, sondern haben sich eben auch über 10 Jahre voll mit dem Klub identifiziert. Das hat man ganz, ganz selten.

Es kann natürlich funktionieren mit Coutinho, obwohl ich gerade charakterlich immer noch erhebliche Fragezeichen bei ihm habe. Aber da wäre für mich dann schon auch eine Portion Glück dabei, denn der ursprüngliche Plan (wenn es denn überhaupt einen gab) sah doch garantiert sehr anders aus.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Poweruser
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von bolz_platz_kind » Samstag 7. September 2019, 00:10

alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:01
MaBu85 hat geschrieben:
Dienstag 3. September 2019, 06:49
Der Hasan ist ein Genie. Eine Nebelkerze nach der anderen gezündet und dann eiskalt genau die Wunsch-1A-Lösungen geholt. :lol:

Dass die "4-C"-Lösungen allerdings immer noch "Perisic" und "Coutinho" heißen, sagt eben auch viel aus... :shock:
Nicht falsch verstehen: Coutinho ist oberstes Regal. Aber es ist eben kein GEZIELTES Einkaufen!

Wie schon ganz zu Beginn den Freds von mir und anderen gesagt, erwartet man eben - übrigens nicht nur beim FCB - von der sportlichen Leitung, dass bei Transfers nach Plan vorgegangen wird. Und der wäre:
1. Kaderanalyse
2. RECHTZEITIGES Sondieren des Marktes unter Berücksichtigung der eigenen finanziellen Möglichkeiten (beim FCB bekanntermaßen recht komfortabel)
3. Geräuschloses und professionelles Kontaktieren des potenziell abgebenden Vereins (ja, den zuerst, lieber Hasan) und Spielers
4. Kommentare zum Transfer erst, wenn er so gut wie wasserdicht ist.

Glaube nicht, dass die Bayern das bei vielen Spielern diesen Sommer geschafft haben. Erst am Ende haben sie die Punkte 3 und 4 hinbekommen.

Einen teuren Spieler kaufen kann jeder mit den entsprechenden Möglichkeiten. Aber dass er zu Verein und Team PASST, das ist die große Kunst. Deshalb waren Robben und Ribéry absolute Jahrhunderttransfers, die waren nicht nur Weltklassespieler, sondern haben sich eben auch über 10 Jahre voll mit dem Klub identifiziert. Das hat man ganz, ganz selten.

Es kann natürlich funktionieren mit Coutinho, obwohl ich gerade charakterlich immer noch erhebliche Fragezeichen bei ihm habe. Aber da wäre für mich dann schon auch eine Portion Glück dabei, denn der ursprüngliche Plan (wenn es denn überhaupt einen gab) sah doch garantiert sehr anders aus.
Kannst Du das Ding nicht einfach schließen?
Die Transfer-Periode ist vorbei und alle haben gesehen, wen die Bayern verpflichtet haben.
Danke.


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Benutzeravatar
TiSa667
Vizemeister
Beiträge: 710
Registriert: Samstag 27. April 2019, 22:49
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Lieblingsverein: Guck dir den Avatar an, du Blindfisch!

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von TiSa667 » Samstag 7. September 2019, 00:24

alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:01
2. RECHTZEITIGES Sondieren des Marktes unter Berücksichtigung der eigenen finanziellen Möglichkeiten (beim FCB bekanntermaßen recht komfortabel)
Jetzt verstehe ich endlich die Nichtverpflichtungen von Dembele (15 Mio) und Sancho (7,84 Mio). Die waren finanziell einfach unter Bayerns Niveau.
Artikel 2 GG:

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Samstag 7. September 2019, 00:25

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:10
alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:01
MaBu85 hat geschrieben:
Dienstag 3. September 2019, 06:49
Der Hasan ist ein Genie. Eine Nebelkerze nach der anderen gezündet und dann eiskalt genau die Wunsch-1A-Lösungen geholt. :lol:

Dass die "4-C"-Lösungen allerdings immer noch "Perisic" und "Coutinho" heißen, sagt eben auch viel aus... :shock:
Nicht falsch verstehen: Coutinho ist oberstes Regal. Aber es ist eben kein GEZIELTES Einkaufen!

Wie schon ganz zu Beginn den Freds von mir und anderen gesagt, erwartet man eben - übrigens nicht nur beim FCB - von der sportlichen Leitung, dass bei Transfers nach Plan vorgegangen wird. Und der wäre:
1. Kaderanalyse
2. RECHTZEITIGES Sondieren des Marktes unter Berücksichtigung der eigenen finanziellen Möglichkeiten (beim FCB bekanntermaßen recht komfortabel)
3. Geräuschloses und professionelles Kontaktieren des potenziell abgebenden Vereins (ja, den zuerst, lieber Hasan) und Spielers
4. Kommentare zum Transfer erst, wenn er so gut wie wasserdicht ist.

Glaube nicht, dass die Bayern das bei vielen Spielern diesen Sommer geschafft haben. Erst am Ende haben sie die Punkte 3 und 4 hinbekommen.

Einen teuren Spieler kaufen kann jeder mit den entsprechenden Möglichkeiten. Aber dass er zu Verein und Team PASST, das ist die große Kunst. Deshalb waren Robben und Ribéry absolute Jahrhunderttransfers, die waren nicht nur Weltklassespieler, sondern haben sich eben auch über 10 Jahre voll mit dem Klub identifiziert. Das hat man ganz, ganz selten.

Es kann natürlich funktionieren mit Coutinho, obwohl ich gerade charakterlich immer noch erhebliche Fragezeichen bei ihm habe. Aber da wäre für mich dann schon auch eine Portion Glück dabei, denn der ursprüngliche Plan (wenn es denn überhaupt einen gab) sah doch garantiert sehr anders aus.
Kannst Du das Ding nicht einfach schließen?
Die Transfer-Periode ist vorbei und alle haben gesehen, wen die Bayern verpflichtet haben.
Danke.


MfG
b_p_k
Tut mir leid, nur weil dein süßer Timo verlängert hat, heißt das nicht, dass hier auch gleich Schluss sein muss. Das öffentliche Interesse ist nach wie vor vorhanden. Außerdem ist Salihamidzic immer noch im Amt.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Samstag 7. September 2019, 00:26

TiSa667 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:24
alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:01
2. RECHTZEITIGES Sondieren des Marktes unter Berücksichtigung der eigenen finanziellen Möglichkeiten (beim FCB bekanntermaßen recht komfortabel)
Jetzt verstehe ich endlich die Nichtverpflichtungen von Dembele (15 Mio) und Sancho (7,84 Mio). Die waren finanziell einfach unter Bayerns Niveau.
Das ist nicht so lustig, wie es vielleicht klingen soll. Ich sag nur WM-Final-Scouting.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Poweruser
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von bolz_platz_kind » Samstag 7. September 2019, 00:38

alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:25
bolz_platz_kind hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:10
alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:01


Nicht falsch verstehen: Coutinho ist oberstes Regal. Aber es ist eben kein GEZIELTES Einkaufen!

Wie schon ganz zu Beginn den Freds von mir und anderen gesagt, erwartet man eben - übrigens nicht nur beim FCB - von der sportlichen Leitung, dass bei Transfers nach Plan vorgegangen wird. Und der wäre:
1. Kaderanalyse
2. RECHTZEITIGES Sondieren des Marktes unter Berücksichtigung der eigenen finanziellen Möglichkeiten (beim FCB bekanntermaßen recht komfortabel)
3. Geräuschloses und professionelles Kontaktieren des potenziell abgebenden Vereins (ja, den zuerst, lieber Hasan) und Spielers
4. Kommentare zum Transfer erst, wenn er so gut wie wasserdicht ist.

Glaube nicht, dass die Bayern das bei vielen Spielern diesen Sommer geschafft haben. Erst am Ende haben sie die Punkte 3 und 4 hinbekommen.

Einen teuren Spieler kaufen kann jeder mit den entsprechenden Möglichkeiten. Aber dass er zu Verein und Team PASST, das ist die große Kunst. Deshalb waren Robben und Ribéry absolute Jahrhunderttransfers, die waren nicht nur Weltklassespieler, sondern haben sich eben auch über 10 Jahre voll mit dem Klub identifiziert. Das hat man ganz, ganz selten.

Es kann natürlich funktionieren mit Coutinho, obwohl ich gerade charakterlich immer noch erhebliche Fragezeichen bei ihm habe. Aber da wäre für mich dann schon auch eine Portion Glück dabei, denn der ursprüngliche Plan (wenn es denn überhaupt einen gab) sah doch garantiert sehr anders aus.
Kannst Du das Ding nicht einfach schließen?
Die Transfer-Periode ist vorbei und alle haben gesehen, wen die Bayern verpflichtet haben.
Danke.


MfG
b_p_k
Tut mir leid, nur weil dein süßer Timo verlängert hat, heißt das nicht, dass hier auch gleich Schluss sein muss. Das öffentliche Interesse ist nach wie vor vorhanden. Außerdem ist Salihamidzic immer noch im Amt.
Definiere öffentliche Interesse !!!


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Benutzeravatar
TiSa667
Vizemeister
Beiträge: 710
Registriert: Samstag 27. April 2019, 22:49
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Lieblingsverein: Guck dir den Avatar an, du Blindfisch!

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von TiSa667 » Samstag 7. September 2019, 00:42

alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:26
TiSa667 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:24
alemao82 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:01
2. RECHTZEITIGES Sondieren des Marktes unter Berücksichtigung der eigenen finanziellen Möglichkeiten (beim FCB bekanntermaßen recht komfortabel)
Jetzt verstehe ich endlich die Nichtverpflichtungen von Dembele (15 Mio) und Sancho (7,84 Mio). Die waren finanziell einfach unter Bayerns Niveau.
Das ist nicht so lustig, wie es vielleicht klingen soll. Ich sag nur WM-Final-Scouting.
Der Brazzo kann doch auch nichts dafür, dass Lemar beim WM-Finale nicht auf dem Platz stand.
Artikel 2 GG:

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Samstag 7. September 2019, 01:21

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 00:38

Definiere öffentliche Interesse !!!


MfG
b_p_k
Zugriffe 9910. Clemens Tönnies hat ein Drittel davon und der hat sich richtig angestregt dafür.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Gladbacher
Ahnunghaber
Beiträge: 2498
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von Gladbacher » Donnerstag 27. Februar 2020, 20:51

Jan-Fiete Arp, schade dass das Kicker Forum zu ist. Was haben die Leute (nicht nur Hamburger) aus dem alles gemacht. Jetzt ist er nicht mal mehr gut genug für Babylon’s zweite Mannschaft. Würde im Kicker Kommentare finden die ihn mit der NM in Verbindung gebracht haben. 100 Pro.

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Forumsfroint
Beiträge: 417
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von l.o.s.t.y » Donnerstag 27. Februar 2020, 20:53

Gladbacher hat geschrieben:
Donnerstag 27. Februar 2020, 20:51
Jan-Fiete Arp, schade dass das Kicker Forum zu ist. Was haben die Leute (nicht nur Hamburger) aus dem alles gemacht. Jetzt ist er nicht mal mehr gut genug für Babylon’s zweite Mannschaft. Würde im Kicker Kommentare finden die ihn mit der NM in Verbindung gebracht haben. 100 Pro.
Jetzt, da Lewandowski verletzt ist, bietet sich ihm seine große Chance... oh wait :lol:

Benutzeravatar
tcb
Site Admin
Beiträge: 400
Registriert: Freitag 26. April 2019, 12:28
Lieblingsverein: NUR DER HSV
2. Verein: Jürgen Klopp

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von tcb » Donnerstag 27. Februar 2020, 21:19

Gladbacher hat geschrieben:
Donnerstag 27. Februar 2020, 20:51
Jan-Fiete Arp, schade dass das Kicker Forum zu ist. Was haben die Leute (nicht nur Hamburger) aus dem alles gemacht. Jetzt ist er nicht mal mehr gut genug für Babylon’s zweite Mannschaft. Würde im Kicker Kommentare finden die ihn mit der NM in Verbindung gebracht haben. 100 Pro.
Ich nicht. Hab mich schon immer gefragt, was alle an dem finden.
Genauso geht es mir übrigens bei unserem neuen Superduperstartalent Adrian Fein. Der ist zwar bei uns der beste und kann bestimmt auch bei einem kleineren BL-Club spielen, aber dass der sich bei den Bayern durchsetzen könnte, glaube ich im Leben nicht.
Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Dallas05
Forumsfroint
Beiträge: 442
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 02:35
Wohnort: at home
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: SV Werder

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von Dallas05 » Dienstag 30. Juni 2020, 20:00

Sane Transfer angeblich perfekt. Laut BILD, allerdings hinter Bezahlschranke.......
tz zahlt wohl die Gebühr..... :clap:


https://www.tz.de/sport/fc-bayern/leroy ... 11949.html
Lebe immer first class sonst tun es deine Erben.........

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Dienstag 30. Juni 2020, 23:27

1 Jahr zu spät, trotz Kreuzbandriss. Coutinho war eine der überflüssigsten Aktionen aller Zeiten. Will lieber nicht wissen, was der allein an Gehalt gekostet hat. Reiner Geldrausschmiss. Nur an das eine Lupfer-Tor werd ich mich immer erinnern, aber das alleine rechtfertigt den Transfer nun wirklich nicht. Bei Perisic und Hernández haben sich auch sämtliche Prognosen erfüllt. Pavard war sein Geld letztendlich wert, allerdings nicht auf der Position, auf der er als große Eröffnung verkauft wurde.

Fazit: Letzendlich tolle Saison, aber wegen der Leute, die schon länger da sind. Bei den Neuzugängen galt: Große Fresse nichts dahinter. Nur Davies hat sich als der absolute Knaller entpuppt. Wenn Uli den meinte mit "Was wir schon sicher haben", dann Chapeau. Mir erzählt er das aber nicht. Glück gehabt, kann man sagen, aber auf Dauer kann man sich so viele Luschen auf dem Transfermarkt nicht erlauben. Wer sich die Bank in den letzten Spielen mal angeschaut hat, wird erkennen, dass der Kader ohne Corona viel, viel, viel zu dünn gewesen wäre.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Poweruser
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von bolz_platz_kind » Mittwoch 1. Juli 2020, 01:29

Dallas05 hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 20:00
Sane Transfer angeblich perfekt. Laut BILD, allerdings hinter Bezahlschranke.......
tz zahlt wohl die Gebühr..... :clap:


https://www.tz.de/sport/fc-bayern/leroy ... 11949.html
Jetzt mal Butter bei die Fische. Wie viele Spieler für die Flügel wollt Ihr eigentlich noch kaufen?
Ihr habt Coman, Gnabry, Davis, einen Kimmich der immer wieder auf diese Position rückt, einen Müller der das auch spielt und nun noch einen Sane?
Ich hätte da eher an einem Havertz gebaggert und einen Thiago dafür gehen lassen.


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 599
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von Brazzo72 » Mittwoch 1. Juli 2020, 07:25

alemao82 hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 23:27
1 Jahr zu spät, trotz Kreuzbandriss. Coutinho war eine der überflüssigsten Aktionen aller Zeiten. Will lieber nicht wissen, was der allein an Gehalt gekostet hat. Reiner Geldrausschmiss. Nur an das eine Lupfer-Tor werd ich mich immer erinnern, aber das alleine rechtfertigt den Transfer nun wirklich nicht. Bei Perisic und Hernández haben sich auch sämtliche Prognosen erfüllt. Pavard war sein Geld letztendlich wert, allerdings nicht auf der Position, auf der er als große Eröffnung verkauft wurde.

Fazit: Letzendlich tolle Saison, aber wegen der Leute, die schon länger da sind. Bei den Neuzugängen galt: Große Fresse nichts dahinter. Nur Davies hat sich als der absolute Knaller entpuppt. Wenn Uli den meinte mit "Was wir schon sicher haben", dann Chapeau. Mir erzählt er das aber nicht. Glück gehabt, kann man sagen, aber auf Dauer kann man sich so viele Luschen auf dem Transfermarkt nicht erlauben. Wer sich die Bank in den letzten Spielen mal angeschaut hat, wird erkennen, dass der Kader ohne Corona viel, viel, viel zu dünn gewesen wäre.
Coutinho soll 13,5 per anno bekommen haben.

Und ja, der Kader ist viel zu dünn. Weswegen ich auch Perisic behalten würde. Weitere 2-3 Backup-Spieler für die Liga wären wünschenswert.

Und Wriedt hätte ich im Sinne der Weiterentwicklung der zweiten Mannschaft nie nach NL gehen lassen. So viel „Kleingeld“ muss der FCB doch wohl übrig haben.

Gut gehn‘
Brazzo72

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Mittwoch 1. Juli 2020, 11:10

Brazzo72 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 07:25
alemao82 hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 23:27
1 Jahr zu spät, trotz Kreuzbandriss. Coutinho war eine der überflüssigsten Aktionen aller Zeiten. Will lieber nicht wissen, was der allein an Gehalt gekostet hat. Reiner Geldrausschmiss. Nur an das eine Lupfer-Tor werd ich mich immer erinnern, aber das alleine rechtfertigt den Transfer nun wirklich nicht. Bei Perisic und Hernández haben sich auch sämtliche Prognosen erfüllt. Pavard war sein Geld letztendlich wert, allerdings nicht auf der Position, auf der er als große Eröffnung verkauft wurde.

Fazit: Letzendlich tolle Saison, aber wegen der Leute, die schon länger da sind. Bei den Neuzugängen galt: Große Fresse nichts dahinter. Nur Davies hat sich als der absolute Knaller entpuppt. Wenn Uli den meinte mit "Was wir schon sicher haben", dann Chapeau. Mir erzählt er das aber nicht. Glück gehabt, kann man sagen, aber auf Dauer kann man sich so viele Luschen auf dem Transfermarkt nicht erlauben. Wer sich die Bank in den letzten Spielen mal angeschaut hat, wird erkennen, dass der Kader ohne Corona viel, viel, viel zu dünn gewesen wäre.
Coutinho soll 13,5 per anno bekommen haben.

Und ja, der Kader ist viel zu dünn. Weswegen ich auch Perisic behalten würde. Weitere 2-3 Backup-Spieler für die Liga wären wünschenswert.

Und Wriedt hätte ich im Sinne der Weiterentwicklung der zweiten Mannschaft nie nach NL gehen lassen. So viel „Kleingeld“ muss der FCB doch wohl übrig haben.

Gut gehn‘
Brazzo72
Coutinhos Gehalt durch 4 geteilt und es ist immer noch viel zu viel dafür, was er gebracht hat. Meine Fresse.

Kwasi kann ich total verstehen. Er ist noch jung, entwickelt sich super und will auch mal was anderes erreichen als maximal Drittligameister zu werden (was ja evtl. dieses Jahr schon klappt). Und dass ihm der Verein da keine Steine in den Weg legt finde ich auch super.

Perisic ist nicht mehr als Durchschnitt für FCB-Ansprüche. Da könnte man für das Gehaltsvolumen einen deutlich jüngeren Spieler holen, der sich noch entwickeln kann. Stichwort Amiri, der hätte unter 10 Millionen gekostet und sicher auch keine Probleme damit gehabt, erstmal "nur" eine Ergänzung zu sein.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Benutzeravatar
alemao82
Poweruser
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: "Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben..."

Beitrag von alemao82 » Mittwoch 1. Juli 2020, 11:16

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 01:29
Dallas05 hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 20:00
Sane Transfer angeblich perfekt. Laut BILD, allerdings hinter Bezahlschranke.......
tz zahlt wohl die Gebühr..... :clap:


https://www.tz.de/sport/fc-bayern/leroy ... 11949.html
Jetzt mal Butter bei die Fische. Wie viele Spieler für die Flügel wollt Ihr eigentlich noch kaufen?
Ihr habt Coman, Gnabry, Davis, einen Kimmich der immer wieder auf diese Position rückt, einen Müller der das auch spielt und nun noch einen Sane?
Ich hätte da eher an einem Havertz gebaggert und einen Thiago dafür gehen lassen.


MfG
b_p_k
Was auch noch passieren kann. Bei Havertz für Thiago würd ich nicht eine Sekunde zögern, die Bosse tun es aber offenbar. Was leider entscheidend dafür sein könnte, dass er sich anders entscheidet. Aktuell würde ich auf Real tippen bei ihm.

Kimmich ist mittlerweile fest auf der 6, Davies LV. Comans Gesundheit ist wie man weiß recht fragil, Müller sollte auf Außen wirklich nur ein Notnagel sein. Sané sehe ich potenziell sogar auf der 10, auf Außen kann er aber auch Weltklasseformat erreichen, wenn er fit bleibt. Sollte man Sané holen und Perisic abgeben (was ich beides unterstützen würde), bräuchte man noch einen entwicklungsfähigen und vielseitigen Spieler für Außen, dann fänd ich die Mannschaft auf der Position gut aufgestellt.

Nur ohne Ersatz für Lewa (oder besser: für seine Position) würd ich ungern noch eine Saison beginnen. Das hätte wieder das CL-Aus bedeuten können, als er sich kurz vor Corona verletzt hat. So ein Kramaric als Backup, das wär ein Träumchen.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Antworten