DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Benutzeravatar
Depp72
Ahnunghaber
Beiträge: 2336
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Ein Spruch, der auch diesme Fred gehört

Beitrag von Depp72 » Montag 25. November 2019, 22:23

viewtopic.php?f=12&p=34713#p34586

Um Holler und Heri isses schade, beim Rest: Fettes Grinsen.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Bridget
Poweruser
Beiträge: 1842
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:10
Wohnort: Hawaii
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: OFC

Alle Jahre wieder . . . .

Beitrag von Bridget » Dienstag 26. November 2019, 17:00

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind und bringt den HSV-Anhängern einen Adventskalender mit Produktionsfehlern. Klar, die erste Strophe des bekannten Weihnachtsliedes geht anders, in Hamburg könnten sich Fans aber demnächst an eine Umdichtung gewöhnen.

Denn in diesem Jahr befindet sich ein Poster im Kalender, auf dem nicht das Mannschaftsbild des HSV zu sehen ist, sondern das Team des Drittligisten Hansa Rostock.

Der Hersteller "Fanshop Sweets" reagierte bereits auf den Fauxpas: "Mit großem Bedauern mussten wir feststellen, dass in der Charge L749252 der HSV-Schokoadventskalender zum Teil falsche Fanposter enthalten sind. Dabei handelt es sich um einen Produktionsfehler", meldete das Unternehmen auf seiner Website.

Kunden können das falsche Poster kostenlos zurückschicken. "Der Hersteller sendet allen Betroffenen das richtige Poster schnellstmöglich postalisch zu", heißt es in der Mitteilung weiter.

Nicht die erste HSV-Panne im Weihnachtsmerchandising: Im vergangenen Jahr befanden sich im Adventskalender Rabatt-Gutscheine für den Erzrivalen Werder Bremen.

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Re: Alle Jahre wieder . . . .

Beitrag von Hoellenvaart » Dienstag 26. November 2019, 23:00

Bridget hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 17:00
Alle Jahre wieder kommt das Christuskind und bringt den HSV-Anhängern einen Adventskalender mit Produktionsfehlern. Klar, die erste Strophe des bekannten Weihnachtsliedes geht anders, in Hamburg könnten sich Fans aber demnächst an eine Umdichtung gewöhnen.

Denn in diesem Jahr befindet sich ein Poster im Kalender, auf dem nicht das Mannschaftsbild des HSV zu sehen ist, sondern das Team des Drittligisten Hansa Rostock.

Der Hersteller "Fanshop Sweets" reagierte bereits auf den Fauxpas: "Mit großem Bedauern mussten wir feststellen, dass in der Charge L749252 der HSV-Schokoadventskalender zum Teil falsche Fanposter enthalten sind. Dabei handelt es sich um einen Produktionsfehler", meldete das Unternehmen auf seiner Website.

Kunden können das falsche Poster kostenlos zurückschicken. "Der Hersteller sendet allen Betroffenen das richtige Poster schnellstmöglich postalisch zu", heißt es in der Mitteilung weiter.

Nicht die erste HSV-Panne im Weihnachtsmerchandising: Im vergangenen Jahr befanden sich im Adventskalender Rabatt-Gutscheine für den Erzrivalen Werder Bremen.
das war keine panne, sondern ein ausblick zum gewöhnen an die zukunft in der dritten liga. :smileygiantred:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Heckings kleine Ärgerbrötchen

Beitrag von Hoellenvaart » Dienstag 26. November 2019, 23:05

Rekord-Strafe für Pyro-Show Darüber ärgert sich HSV-Trainer Hecking besonders!

26.11.19, 18:13 Uhr

HSV-Trainer Hecking: Geld fehlt jetzt bei Transfers

Die Strafanträge seien den beiden Klubs zugestellt worden, teilte der DFB mit. Die Vereine „können nun innerhalb einer gestellten Frist darüber entscheiden, ob sie dem jeweiligen Strafantrag zustimmen oder nicht“, hieß es. Beide Vereine äußerten sich offiziell zunächst nicht.

HSV-Trainer Dieter Hecking ärgert sich: „Es kostet mich nur Geld, wenn ich neue Spieler haben will. Natürlich ist es Geld, das wird gerne anders verwendet hätten. Es ist ja dem geschuldet, was die letzten Jahre passiert ist. Das Summieren der Pyro. Aber das Geld fehlt natürlich.“

Das Hamburg-Derby im März wurde für die Klubs bereits richtig teuer. Damals wurden St. Pauli (100.000) und HSV (150.000) bereits kräftig zur Kasse gebeten. Diesmal wird es wohl noch deutlich teurer.


https://www.mopo.de/sport/fc-st-pauli/r ... --33526038

was für einen topspieler bekommt man denn für dieses taschengeld? und als schnäppchenjäger ist der HSV nun mal nicht bekannt. tatsächlich bedauert Hecking wohl eher, dass die pyrokohle nicht für sein eigenes gehalt zur verfügung steht. :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2610
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Linden » Mittwoch 27. November 2019, 14:48

Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Black Friday in Osnabrück

Beitrag von Hoellenvaart » Samstag 30. November 2019, 10:02

Woran liegt’s, dass es auswärts nicht mehr läuft? Hecking hat es erkannt. „Wir sind auswärts zu lieb, zu nett, zu brav! Wir müssen lernen, dreckiger zu werden“, ließ er wissen...
es lag wohl eher daran, dass Hunt mal wieder keinen bock hatte und mit "grippe" zu hause auf dem sofa lag, Killersombis invalidentum nur für eine halbzeit reichte und Hecking solche granaten wie Moritz in die startelf schickte, so dämlich muss man erst mal sein..... :drinkingdrunk:

und wer ist wohl verantwortlich dafür, dass "zu brav" gespielt? natürlich auf keinen fall der "trainer", nein, herr Hecking, sicher nicht. :birdiedoublegreen:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

McGi87
Forumsfroint
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von McGi87 » Dienstag 3. Dezember 2019, 10:44

Leider läuft es bisher genau wie letztes Jahr, den Aufstieg kann man mit der Auswärtsschwäche abhaken..

Jede Mannschaft hätte nach einem 6:2 Sieg gegen den direkten Konkurrenten Selbstvertrauen ohne Ende, nur Hamburg nicht (genau wie nach dem 4:0 bei Pauli letzte Saison).

Dazu schwächelt Stuttgart als -immer noch- Hauptkonkurrent in der HR ohne Ende (wie Köln letztes Jahr) und Hamburg kann es wieder nicht nutzen & vergeigt sogar in Osnabrück. In der RR wird Stuttgart dann ohne Aussetzer durchmarschieren.
Dann noch so eine Überraschungskloppertruppe wie Bielefeld und schon haben wir wieder den Salat... und finden uns in vollkommen überfüssigen "Relegationsendspielen" gegen Aue oder Heidenheim wieder! Dazu werden Hannover und/ oder Nürnberg i.Ü. auch irgendwann wieder punkten.

Einzige Hoffnung dieses Jahr: Der schleichende Einbruch beginnt diesmal schon vor der Winterpause, man könnte also im Winter noch etwas gegen den Trend unternehmen(Defensivarbeit verbessern, Wood nicht mehr aufstellen, Stürmer holen(?), Pollersbeck zurück ins Tor .. etc.)

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Hoellenvaart » Mittwoch 4. Dezember 2019, 22:57

Einzige Hoffnung dieses Jahr: Der schleichende Einbruch beginnt diesmal schon vor der Winterpause, man könnte also im Winter noch etwas gegen den Trend unternehmen(Defensivarbeit verbessern, Wood nicht mehr aufstellen, Stürmer holen(?), Pollersbeck zurück ins Tor .. etc.)

das könnte nur ein fähiger trainer schaffen. aber würde der parasit Hoffmann den blender Hecking rauswerfen, solange der HSV nicht so richtig abkackt? bekanntlich wiederholt sich geschichte.

siehe überschrift. :welcomewave:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Pherenike
Forumsfroint
Beiträge: 202
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2019, 21:33
Wohnort: Köln
Lieblingsverein: Schalke04

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Pherenike » Mittwoch 4. Dezember 2019, 23:22

Hoellenvaart hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 22:57
[...]
bekanntlich wiederholt sich geschichte.
Du hast vergessen hinzuzufügen: "das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce".
;)

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Hoellenvaart » Donnerstag 5. Dezember 2019, 22:29

Pherenike hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 23:22
Hoellenvaart hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 22:57
[...]
bekanntlich wiederholt sich geschichte.
Du hast vergessen hinzuzufügen: "das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce".
;)
der HSV schafft es, wiederholt beides in einem zu sein, das nennt man fortschritt. :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Biedermann und Brandstifter

Beitrag von Hoellenvaart » Donnerstag 5. Dezember 2019, 22:42

HSV-Chef Bernd Hoffmann fordert Umdenken bei Pyrotechnik: "Ist Teil der Fankultur" - Angriff auf DFB

„Die einfache Sanktionierung von Pyro-Vergehen hat bislang zu keinem besseren Umgang mit der Thematik geführt – ganz im Gegenteil", übte der Vorstandsvorsitzende des HSV Kritik an den Maßnahmen des Deutschen Fußball-Bunds (DFB), der bislang eine harte Linie gegen Feuerwerkskörper in Stadien fährt.


https://www.sportbuzzer.de/artikel/hsv- ... sden-fans/

merkwürdiger zufall, dass gerade der präsident des vereins die legalisierung von pyro fordert, der rekordsummen für pyrostrafen seiner "fans" zahlen muss. aber das ist natürlich ungerecht: Hoffmann wäre bestimmt auch dann dieser ansicht, wenn der HSV keine strafen für pyro zahlen müsste.
:birdiedoublegreen: :drinkingdrunk: :birdiedoublegreen: :drinkingdrunk: :birdiedoublegreen: :drinkingdrunk: :birdiedoublegreen: :drinkingdrunk: :birdiedoublegreen: :drinkingdrunk: :birdiedoublegreen:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2610
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Linden » Freitag 6. Dezember 2019, 11:15

Guter Mann.

Anderes Thema: Wenn Hecking heute gewinnt zieht er mit Ernst Happel gleich. Der war der letzte, der 7 Heimsiege am Stück in Hamburg schaffte.
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

McGi87
Forumsfroint
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von McGi87 » Freitag 6. Dezember 2019, 11:47

Linden hat geschrieben:
Freitag 6. Dezember 2019, 11:15
Guter Mann.

Anderes Thema: Wenn Hecking heute gewinnt zieht er mit Ernst Happel gleich. Der war der letzte, der 7 Heimsiege am Stück in Hamburg schaffte.
Habe ich auch gelesen, aber das war halt noch 1.Liga bei Happel. Tolle Statistik, die Äpfel mit Birnen vergleicht :) :)

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2610
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Linden » Freitag 6. Dezember 2019, 12:01

Wieso, laut Hölle ist der HSV zweitklassig in allem was er tut, also passen die Relationen ;)

McGi87
Forumsfroint
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von McGi87 » Freitag 6. Dezember 2019, 12:03

Hoellenvaart hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 22:57
Einzige Hoffnung dieses Jahr: Der schleichende Einbruch beginnt diesmal schon vor der Winterpause, man könnte also im Winter noch etwas gegen den Trend unternehmen(Defensivarbeit verbessern, Wood nicht mehr aufstellen, Stürmer holen(?), Pollersbeck zurück ins Tor .. etc.)

das könnte nur ein fähiger trainer schaffen. aber würde der parasit Hoffmann den blender Hecking rauswerfen, solange der HSV nicht so richtig abkackt? bekanntlich wiederholt sich geschichte.

siehe überschrift. :welcomewave:
Habe den Trainer bewusst nicht genannt, aber nicht weil ich Dieter so toll finde, sondern wegen dem Folge-Problem: Mir fällt tatsächlich kein Trainertyp mehr ein, der dann noch helfen könnte und realistisch zum HSV kommen würde. Wir haben doch alle Trainertypen ausprobiert, Hecking hat eine natürliche Autorität und ein Konzept, dass er durchzieht, das hatten wir vorher lange nicht. Daher MUSS es jetzt einfach mit ihm klappen!!

"Best-friends-Trainer" mit flachen Hierarchien werden von der Mannschaft doch schon traditionell gnadenlos im Stich gelassen, wenn`s drauf ankommt (letztes Bsp.: Wolf). Da Simeone, Klopp oder Guardiola keine ernsthaften Optionen sind, fällt mir schlicht keiner mehr ein.

(Psycho-Opis wie van Gaal oder Magath dürften aktuell nicht mehrheitsfähig im Vorstand sein....nur falls jemand auf die Idee kommen sollte... :) :) )

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2610
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Linden » Freitag 6. Dezember 2019, 12:06

Neururer?

McGi87
Forumsfroint
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von McGi87 » Freitag 6. Dezember 2019, 12:11

Linden hat geschrieben:
Freitag 6. Dezember 2019, 12:06
Neururer?
Der Peter war doch zuletzt Funktionär, der tut sich die Trainerbank (hoffentlich) nicht mehr an... :o :o

Dallas05
Forumsfroint
Beiträge: 426
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 02:35
Wohnort: at home
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: SV Werder

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Dallas05 » Freitag 6. Dezember 2019, 21:15

McGi87 hat geschrieben:
Freitag 6. Dezember 2019, 12:11
Linden hat geschrieben:
Freitag 6. Dezember 2019, 12:06
Neururer?
Der Peter war doch zuletzt Funktionär, der tut sich die Trainerbank (hoffentlich) nicht mehr an... :o :o

Ich war jetzt ja seit August in USA. Über die erste Liga wird man ja perfekt informiert, fast alle Spiele von Freitag bis gegebenenfalls Montag kommen live. Von den 15:30 Spiele 2 und alle auf Foxkanäle. Sind im Basic-Kabelpaket enthalten.
Aber von der 2. kommt natürlich nix.
Und wow 😮 😲 der HSV hat immer noch den „Welt-Dieter“, den man ja auch schon im August hatte.
Was ist denn jetzt kaputt,❓❓man wechselt doch normalerweise alle 2 Monate die Trainer, egal wieviele Punkte er gewann.
Jetzt aber muß schnell was passieren. Egal wer kommt, er fliegt ja eh gleich wieder. Man hat Nachholbedarf ‼️‼️
Lebe immer first class sonst tun es deine Erben.........

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Knüppel aus dem Sack gegen Heidenheim

Beitrag von Hoellenvaart » Samstag 7. Dezember 2019, 08:37

„Heidenheim hat es gut verteidigt, uns ist aber auch nicht so viel eingefallen. Es haben die klaren Ideen gefehlt. Wir haben uns zu wenige Torchancen herausgespielt. Zwar haben wir es probiert, aber uns fehlt zurzeit einfach ein Stück die Leichtigkeit. Das war teilweise einfach zu langsam. Gerade im Spiel nach vorne müssen wir es schneller lösen“, erklärte Hunt, der die zuletzt fehlende Erfolgserlebnisse als Hauptproblem sieht. „Wir müssen schnell wieder mehr Power und Wucht entwickeln.“

In den letzten beiden Spielen vor der Pause muss der HSV nun auswärts in Sandhausen und in Darmstadt ran. In der Fremde sind die Hamburger bereits seit sechs Spielen ohne Sieg. Droht nun vor Weihnachten ein Absturz? „Nein“, sagt Hunt. „Ich habe keine Angst. Wir wissen, dass wir eine gute Mannschaft sind. Das werden wir nächste Woche wieder zeigen. Da mache ich mir keine Sorgen. Wir wollen noch sechs Punkte bis zur Pause.“

https://www.mopo.de/sport/hsv/nach-erst ... z-33580198

da weiss Hunt aber mehr als alle anderen. und wer ist wohl das problem in sachen schnelligkeit und ideen? "kapitän" Hunt selbst ist das problem, das könnte man wissen, herr Hecking! :banghead:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Leadership-Urlaub in den USA

Beitrag von Hoellenvaart » Samstag 7. Dezember 2019, 08:44

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und Marcell Jansen, Präsident des HSV e.V., werden ab dem morgigen Montag mit 15 weiteren Entscheidern aus dem deutschen Profifußball eine „Leadership-Reise der DFB-Akademie“ im Silicon Valley (USA) absolvieren. Bis zum 5. Dezember werden neue Erkenntnisse aus dem US-Sport und von US-Unternehmen gesammelt und ihr Mehrwert für den deutschen Fußball erörtert.

https://hsv24.mopo.de/2019/12/01/boldt- ... n-usa.html

vielleicht sollten diese beiden pfeifen mal in der dritten liga spionieren, um sich auf die zukunft des HSV vorzubereiten. :birdiedoublegreen:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2610
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von Linden » Samstag 7. Dezember 2019, 15:21

Doof bleibt doof.
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

4 Pünktchen mehr als Aue und Osnabrück

Beitrag von Hoellenvaart » Montag 16. Dezember 2019, 13:02

"Nun ist Halbzeit! Und wenn der HSV sich zu dieser Zeit ein Zeugnis ausstellen müsste, dürfte der Verweis „Versetzung gefährdet“ nicht fehlen. 17 Spiele, 30 Punkte. Eine Krise ist das nicht, der Trend aber ist nicht der Freund der Hamburger, die zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison sieben Zähler mehr angesammelt hatten."

und jetzt kommt die berühmte rückrundenstärke. :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

50 Gramm Hirnmasse

Beitrag von Hoellenvaart » Dienstag 17. Dezember 2019, 09:29

Nach dem Ende der Hinrunde stehen die Rothosen allerdings sieben Punkte schlechter als zum gleichen Zeitpunkt in der letzten Saison. Klar, dass einige Fans im Stadion oder in den sozialen Medien auch ein wenig Frust rauslassen. Besonders hart trifft es dabei immer wieder die gleichen Spieler. Vor allem Gideon Jung genießt bei den Fans nicht überall hohes Ansehen. Das rief Trainer Dieter Hecking auf den Plan, um für seinen Spieler in die Bresche zu springen. Dabei wählte der 55-Jährige ziemlich deutliche Worte.

Jung erstmals als Sechser

„Es ist schon anmaßend, was sich da einige, die mit 50 Kilo Übergewicht vorm Laptop sitzen, rausnehmen. Die sollten erstmal an sich runtersehen und überlegen, was sie machen“


https://fussball.news/artikel/hecking-v ... rm-laptop/

die anzeichen sind nicht zu übersehen, das ende naht. :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred: :smileygiantred:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1181
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN!!!

Beitrag von magical » Dienstag 17. Dezember 2019, 12:16

Letzte Saison wäre man mit diesem Punktestand 5. gewesen. Das ist schon bemerkenswert und hatte ich mir so auch nicht denken können.

Gut jetzt ist man 2. und ich sehe auch noch nicht die Konkurrenz die letztendlich am HSV vorbeiziehen kann.

Aber wenn man nicht aufpasst und Bielefeld weiter so und der VfB nen Tick besser performed dann müsste man durch die Relegation. Das wäre schon nicht unwahrscheinlich.

Und darauf würde ich es nicht ankommen lassen. Wenns da übel läuft könnte man u.a. theoretisch auf Werder Hertha oder gar den FC treffen.

6 Punkte aus den letzten 7 Spielen ist schon verdammt wenig für nen Aufstiegsaspiranten.

Gut für den HSV könnte sein, dass man in den da verbleibenden 16 Spielen 9 Heimspiele hat. Insofern denke ich, dass das mit dem erfahrenen Trainer eigentlich kein Problem sein wird.

Ich würde an seiner Stelle aber darauf verzichten Nebenkriegsschauplätze zu eröffnen und dünnhäutig Profis mit übergewichtigen Fans zu vergleichen. Wenn das der Maßstab ist dann bräuchte die Leistung nur darin bestehen, dass sich die hochbezahlten Athleten ins Schaufenster stellen.

Insgesamt hätte ich da den Focus in der Argumentation eher darauf gelegt, dass er sich im Bezug zur letzten Saison gesteigert hat. Im Kicker ist er im Durchschnitt fast ne ganze Note besser. Aber richtig danach ist auch, dass bei ihm die Tendenz ebenfalls in den letzten Spielen nach unten ging.

Wie ist denn da Dein Eindruck, ist die Leistung der Mannschaft spürbar schlechter geworden und wenn ja in welcher Hinsicht?

Ich hab mir jetzt nicht alles angesehen, aber zu Beginn wirkte das alles recht stabil.
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Lichtgestalt
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

50 Gramm Hirnmasse - Teil 2

Beitrag von Hoellenvaart » Dienstag 17. Dezember 2019, 19:19

magical hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:16
Letzte Saison wäre man mit diesem Punktestand 5. gewesen. Das ist schon bemerkenswert und hatte ich mir so auch nicht denken können.

Gut jetzt ist man 2. und ich sehe auch noch nicht die Konkurrenz die letztendlich am HSV vorbeiziehen kann.

Aber wenn man nicht aufpasst und Bielefeld weiter so und der VfB nen Tick besser performed dann müsste man durch die Relegation. Das wäre schon nicht unwahrscheinlich.

Und darauf würde ich es nicht ankommen lassen. Wenns da übel läuft könnte man u.a. theoretisch auf Werder Hertha oder gar den FC treffen.

6 Punkte aus den letzten 7 Spielen ist schon verdammt wenig für nen Aufstiegsaspiranten.

Gut für den HSV könnte sein, dass man in den da verbleibenden 16 Spielen 9 Heimspiele hat. Insofern denke ich, dass das mit dem erfahrenen Trainer eigentlich kein Problem sein wird.

Ich würde an seiner Stelle aber darauf verzichten Nebenkriegsschauplätze zu eröffnen und dünnhäutig Profis mit übergewichtigen Fans zu vergleichen. Wenn das der Maßstab ist dann bräuchte die Leistung nur darin bestehen, dass sich die hochbezahlten Athleten ins Schaufenster stellen.

Insgesamt hätte ich da den Focus in der Argumentation eher darauf gelegt, dass er sich im Bezug zur letzten Saison gesteigert hat. Im Kicker ist er im Durchschnitt fast ne ganze Note besser. Aber richtig danach ist auch, dass bei ihm die Tendenz ebenfalls in den letzten Spielen nach unten ging.

Wie ist denn da Dein Eindruck, ist die Leistung der Mannschaft spürbar schlechter geworden und wenn ja in welcher Hinsicht?

Ich hab mir jetzt nicht alles angesehen, aber zu Beginn wirkte das alles recht stabil.
da ich mir weder spiele noch ausschnitte dieser parasiten anschaue, darf die schwarze witwe Boldte deine frage beantworten:

Boldt zufrieden: „Der Auftritt gibt auf jeden Fall Hoffnung“

Trotz des 1:1 beim SV Sandhausen war HSV-Sportchef Jonas Boldt zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. „Ich habe grundsätzlich einen guten Auftritt der Jungs gesehen. Es war von Anfang an mit viel Spannung und sehr konzentriert“, sagte er.


https://hsv24.mopo.de/2019/12/15/boldt- ... fnung.html

man darf jedenfalls gespannt sein, ob der oberabkassierer Hoffmann in der winterpause dem diesmal noch früher eintretenden "versagen des gesamten sportsystems" wiederum tatenlos zusieht oder zur abwechslung mal die verantwortung übernimmt und handelt, dabei vielleicht sogar (zufällig) das richtige tut.

:cussingblack: :cussingblack: :cussingblack:
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestiegen ist.“ :twisted:

Antworten