SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Benutzeravatar
Acker1966
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2697
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von Acker1966 »

Grausam. Diese als Doku getarnten Werbe- und Imagefilmchen.
Frohe Weihnachten und Guten Rutsch
Benutzeravatar
Heinz B.
Schwallerkopp
Beiträge: 3798
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Stadt der 200 Quellen
Lieblingsverein: Bierfreunde Buer e. V.

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von Heinz B. »

Acker1966 hat geschrieben: Montag 3. Januar 2022, 08:32 Grausam. Diese als Doku getarnten Werbe- und Imagefilmchen.
Nur ein weiteres Sandkorn in der Wüste der unnötigen Produktionen. Sie bringen halt den Vereinen Geld, aber niemand wird gezwungen, sie sich anzusehen. So what?
Ich bin jetzt in einem Alter, in dem mir mein Körper am nächsten Tag ganz leise ins Ohr flüstert:
"Mach das nie, nie wieder!"
Ebbe the best
Vizemeister
Beiträge: 639
Registriert: Montag 29. April 2019, 15:50
Wohnort: Herten

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von Ebbe the best »

Als ich vor ca 2 Jahren forderte das wir neue Spieler doch besser aus BeNeLux und Skandinavien holen sollten
war ich direkt der böse Nazi.
Für meinen Geschmack ist Herr Schröder auf dem richtigen Weg,
gefällt mir sehr gut was er praktisch ohne Mittel auf die Beine stellt,
und wenn man wieder ein funktionierendes Gerüst hat könnte darin auch gerne ein Harit glänzen.

Gruß Etb
Benutzeravatar
Bridget
Urgestein
Beiträge: 6595
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:10
Wohnort: Hawaii
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: OFC

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von Bridget »

Dann mal das neueste UPDATE:



Wir haben zwei neue Winterzugänge, beide kommen aus Norwegen.

Marius Lode ist Innenverteidiger und Andreas Vindheim ist rechter Verteidiger.
Benutzeravatar
TiSa667
Lichtgestalt
Beiträge: 1315
Registriert: Samstag 27. April 2019, 22:49
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Lieblingsverein: Guck dir den Avatar an, du Blindfisch!
2. Verein: Turnverein Hassee-Winterbek

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von TiSa667 »

Hier ein kleines Rätsel:

1. ST St.Pauli - Holstein 3:0
2. ST Holstein - Schalke 0:3
3. ST Holstein - Regensburg 0:3
18. ST Holstein - St.Pauli 3:0
19. ST Schalke - Holstein

Wie geht die Reihe logisch weiter?
"Ihr habt nur diese eine Karriere."
Markus Anfang gegenüber Kieler Spielern in der Saison 17/18
Ebbe the best
Vizemeister
Beiträge: 639
Registriert: Montag 29. April 2019, 15:50
Wohnort: Herten

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von Ebbe the best »

TiSa667 hat geschrieben: Samstag 15. Januar 2022, 00:22 Hier ein kleines Rätsel:

1. ST St.Pauli - Holstein 3:0
2. ST Holstein - Schalke 0:3
3. ST Holstein - Regensburg 0:3
18. ST Holstein - St.Pauli 3:0
19. ST Schalke - Holstein

Wie geht die Reihe logisch weiter?
Logik ist in Corona Zeiten völlig überbewertet.

Gruß Etb
sampenza
Vizemeister
Beiträge: 570
Registriert: Sonntag 12. Mai 2019, 19:22
Wohnort: Göttingen
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: Göttingen 05

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von sampenza »

Wieder ein Paradebeispiel dafür, warum wir uns vom Traum von höheren Weihen verabschieden sollten. Nach ansehnlichem Beginn zu jeder Halbzeit dann der Leistungsabfall wenn das Tor nicht fällt. Dann sofort Löcher in der Abwehr, Ballverluste und Abspielfehler und weit und breit Keiner, der das Spiel neu ordnet und sortiert. Unverständlicherweise dann auch noch die Einwechslungen von Bülter und Drexler m.E. viel zu spät, das Gegentor mal wieder wie schon gegen Karlsruhe durch einen Sonntagsschuß, und dann nehmen die Dinge ihren Lauf. Wenigstens ist noch der Ausgleich geglückt. Aber was dann kam war viel zu wenig, um den Sieg noch erzwingen zu können. Eher das Gegenteil!
Und in dem Moment, als vor dem Spiel gegen die stark ersatzgeschächten und gebeutelten Kieler die ersten Spieler mit ihren Aufstiegsambitionen aus der Deckung kamen und die vor uns platzierten Punkte einbüßten, war eigentlich klar, was am Sonntagmittag passieren würde. Dafür kennen wir unsere Schalker einfach zu lange und zu gut. So war es und so bleibt es.

Munterbleim Sampenza
Jede Maschine ist eine Nebelmaschine ...
man muß sie nur falsch genug bedienen
Benutzeravatar
Heinz B.
Schwallerkopp
Beiträge: 3798
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Stadt der 200 Quellen
Lieblingsverein: Bierfreunde Buer e. V.

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von Heinz B. »

Soll Schalke wirklich aufsteigen? Mit dieser Mannschaft wäre es in der Bundesliga lediglich ein weiterer Abstiegskandidat.

Die Abwehr ist eigentlich ok, aber im Mittelfeld fehlt es an Kreativität und der Sturm verdient die Bezeichnung nicht. Ohne Terodde sähe es ganz schön düster aus.

Daher ist es für mich schwer verständlich, dass jetzt zwei weitere Abwehrspieler verpflichtet wurden.

Gute Ansätze sind da, aber zu einem guten und bundesligatauglichen Team fehlt noch so einiges.
Ich bin jetzt in einem Alter, in dem mir mein Körper am nächsten Tag ganz leise ins Ohr flüstert:
"Mach das nie, nie wieder!"
Benutzeravatar
micki2
Poweruser
Beiträge: 1934
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:46
Wohnort: WESERSTADION
Lieblingsverein: WERDER BREMEN
2. Verein: Lebenslang Grün-Weiß

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von micki2 »

sampenza hat geschrieben: Montag 17. Januar 2022, 23:53 Wieder ein Paradebeispiel dafür, warum wir uns vom Traum von höheren Weihen verabschieden sollten. Nach ansehnlichem Beginn zu jeder Halbzeit dann der Leistungsabfall wenn das Tor nicht fällt. Dann sofort Löcher in der Abwehr, Ballverluste und Abspielfehler und weit und breit Keiner, der das Spiel neu ordnet und sortiert. Unverständlicherweise dann auch noch die Einwechslungen von Bülter und Drexler m.E. viel zu spät, das Gegentor mal wieder wie schon gegen Karlsruhe durch einen Sonntagsschuß, und dann nehmen die Dinge ihren Lauf. Wenigstens ist noch der Ausgleich geglückt. Aber was dann kam war viel zu wenig, um den Sieg noch erzwingen zu können. Eher das Gegenteil!
Und in dem Moment, als vor dem Spiel gegen die stark ersatzgeschächten und gebeutelten Kieler die ersten Spieler mit ihren Aufstiegsambitionen aus der Deckung kamen und die vor uns platzierten Punkte einbüßten, war eigentlich klar, was am Sonntagmittag passieren würde. Dafür kennen wir unsere Schalker einfach zu lange und zu gut. So war es und so bleibt es.

Munterbleim Sampenza
hhhmmm...also ich weiß ja auch nicht, ob das für UNS erstrebenswert ist aufzusteigen......aber mal im Ernst : irgendein ZIEL musste ja schon haben.....und auch wenn ich für die BL für uns und euch auch AKTUELL nur Existenzk(r)ampf sehe : irgendwann musste da wohl ran.........UND : vor wem genau in unserer aktuellen Liga willste Dir jetzt inne Hose machen?
Lebenslang Grün-Weiß.......weil WIR die Guten sind
Benutzeravatar
micki2
Poweruser
Beiträge: 1934
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:46
Wohnort: WESERSTADION
Lieblingsverein: WERDER BREMEN
2. Verein: Lebenslang Grün-Weiß

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von micki2 »

Heinz B. hat geschrieben: Dienstag 18. Januar 2022, 08:07 Soll Schalke wirklich aufsteigen? Mit dieser Mannschaft wäre es in der Bundesliga lediglich ein weiterer Abstiegskandidat.

Die Abwehr ist eigentlich ok, aber im Mittelfeld fehlt es an Kreativität und der Sturm verdient die Bezeichnung nicht. Ohne Terodde sähe es ganz schön düster aus.

Daher ist es für mich schwer verständlich, dass jetzt zwei weitere Abwehrspieler verpflichtet wurden.

Gute Ansätze sind da, aber zu einem guten und bundesligatauglichen Team fehlt noch so einiges.
siehe Antwort an sampenza.......WER ist denn BuLi-tauglich ? schwer haben es alle ...Union zeigt grade wie es gehen kann....wobei...Leute wie Max kicken auch nicht fürn Butterbrot......
Lebenslang Grün-Weiß.......weil WIR die Guten sind
sampenza
Vizemeister
Beiträge: 570
Registriert: Sonntag 12. Mai 2019, 19:22
Wohnort: Göttingen
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: Göttingen 05

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von sampenza »

micki2 hat geschrieben: Dienstag 18. Januar 2022, 10:27
sampenza hat geschrieben: Montag 17. Januar 2022, 23:53 Wieder ein Paradebeispiel dafür, warum wir uns vom Traum von höheren Weihen verabschieden sollten. Nach ansehnlichem Beginn zu jeder Halbzeit dann der Leistungsabfall wenn das Tor nicht fällt. Dann sofort Löcher in der Abwehr, Ballverluste und Abspielfehler und weit und breit Keiner, der das Spiel neu ordnet und sortiert. Unverständlicherweise dann auch noch die Einwechslungen von Bülter und Drexler m.E. viel zu spät, das Gegentor mal wieder wie schon gegen Karlsruhe durch einen Sonntagsschuß, und dann nehmen die Dinge ihren Lauf. Wenigstens ist noch der Ausgleich geglückt. Aber was dann kam war viel zu wenig, um den Sieg noch erzwingen zu können. Eher das Gegenteil!
Und in dem Moment, als vor dem Spiel gegen die stark ersatzgeschächten und gebeutelten Kieler die ersten Spieler mit ihren Aufstiegsambitionen aus der Deckung kamen und die vor uns platzierten Punkte einbüßten, war eigentlich klar, was am Sonntagmittag passieren würde. Dafür kennen wir unsere Schalker einfach zu lange und zu gut. So war es und so bleibt es.

Munterbleim Sampenza
hhhmmm...also ich weiß ja auch nicht, ob das für UNS erstrebenswert ist aufzusteigen......aber mal im Ernst : irgendein ZIEL musste ja schon haben.....und auch wenn ich für die BL für uns und euch auch AKTUELL nur Existenzk(r)ampf sehe : irgendwann musste da wohl ran.........UND : vor wem genau in unserer aktuellen Liga willste Dir jetzt inne Hose machen?
Stimmt natürlich, normalerweise kann und muß das Ziel einzig und allein der Wiederaufstieg sein. Aber nach dieser echt desaströsen letzten Saison habe ich wirklich keinen Bock, im Fall der Fälle erneut als Kanonenfutter durch die highest class zu wandeln. Das war übrigens damals bei den letzten CL-Auftritten genauso. Mitspielen dürfen, damit die Großen auf ihrem Durchmarsch in die finalen Runden ein paar Gegner zum Abschießen haben war nie lustig. Aber für viel Geld ....
Und genau das ist der Grund. Wir müssen uns konsolidieren, mental und finanziell. Wir pfeifen aus dem letzten Loch und jede Hauruckaktion könnte unsere letzte sein! Warum nicht die zweite Liga als Chance betrachten, mal durchzuatmen und in Ruhe und solide einen Neuanfang vorzubereiten, der ausnahmsweise mal ohne Harakirimaßnahmen in Angriff genommen werden könnte? Das Gegenteil haben wir oft genug vergeblich versucht.

Munterbleim Sampenza
Jede Maschine ist eine Nebelmaschine ...
man muß sie nur falsch genug bedienen
Benutzeravatar
micki2
Poweruser
Beiträge: 1934
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:46
Wohnort: WESERSTADION
Lieblingsverein: WERDER BREMEN
2. Verein: Lebenslang Grün-Weiß

Re: SCHALKE 04 - Saison 2021/2022

Beitrag von micki2 »

sampenza hat geschrieben: Dienstag 18. Januar 2022, 11:02
micki2 hat geschrieben: Dienstag 18. Januar 2022, 10:27
sampenza hat geschrieben: Montag 17. Januar 2022, 23:53 Wieder ein Paradebeispiel dafür, warum wir uns vom Traum von höheren Weihen verabschieden sollten. Nach ansehnlichem Beginn zu jeder Halbzeit dann der Leistungsabfall wenn das Tor nicht fällt. Dann sofort Löcher in der Abwehr, Ballverluste und Abspielfehler und weit und breit Keiner, der das Spiel neu ordnet und sortiert. Unverständlicherweise dann auch noch die Einwechslungen von Bülter und Drexler m.E. viel zu spät, das Gegentor mal wieder wie schon gegen Karlsruhe durch einen Sonntagsschuß, und dann nehmen die Dinge ihren Lauf. Wenigstens ist noch der Ausgleich geglückt. Aber was dann kam war viel zu wenig, um den Sieg noch erzwingen zu können. Eher das Gegenteil!
Und in dem Moment, als vor dem Spiel gegen die stark ersatzgeschächten und gebeutelten Kieler die ersten Spieler mit ihren Aufstiegsambitionen aus der Deckung kamen und die vor uns platzierten Punkte einbüßten, war eigentlich klar, was am Sonntagmittag passieren würde. Dafür kennen wir unsere Schalker einfach zu lange und zu gut. So war es und so bleibt es.

Munterbleim Sampenza
hhhmmm...also ich weiß ja auch nicht, ob das für UNS erstrebenswert ist aufzusteigen......aber mal im Ernst : irgendein ZIEL musste ja schon haben.....und auch wenn ich für die BL für uns und euch auch AKTUELL nur Existenzk(r)ampf sehe : irgendwann musste da wohl ran.........UND : vor wem genau in unserer aktuellen Liga willste Dir jetzt inne Hose machen?
Stimmt natürlich, normalerweise kann und muß das Ziel einzig und allein der Wiederaufstieg sein. Aber nach dieser echt desaströsen letzten Saison habe ich wirklich keinen Bock, im Fall der Fälle erneut als Kanonenfutter durch die highest class zu wandeln. Das war übrigens damals bei den letzten CL-Auftritten genauso. Mitspielen dürfen, damit die Großen auf ihrem Durchmarsch in die finalen Runden ein paar Gegner zum Abschießen haben war nie lustig. Aber für viel Geld ....
Und genau das ist der Grund. Wir müssen uns konsolidieren, mental und finanziell. Wir pfeifen aus dem letzten Loch und jede Hauruckaktion könnte unsere letzte sein! Warum nicht die zweite Liga als Chance betrachten, mal durchzuatmen und in Ruhe und solide einen Neuanfang vorzubereiten, der ausnahmsweise mal ohne Harakirimaßnahmen in Angriff genommen werden könnte? Das Gegenteil haben wir oft genug vergeblich versucht.

Munterbleim Sampenza
GEIL - passt 1:1 für uns........inkl. der CL2010...... :drinkingdrunk: :lol:

die Frage ist doch, ob Du in 1 oder 2 Jahren wirklich besser gerüstet bist ? hmmm
MIR gefällt die aktuelle Liga auch ganz gut...wenn ich denn auch mal rein darf ... :drinkingdrunk:
Lebenslang Grün-Weiß.......weil WIR die Guten sind