French Open Auslosung

McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

French Open Auslosung

Beitrag von McGi87 »

Ganz großartig, wirklich!

Der serbische Psycho hat in der oberen Hälfte nur Freilose bis zum Finale. Jeder, der auf Sand was kann & derzeit gut in Form ist, ist in der unteren Hälfte: Nadal, Thiem, Schwartzmann..ggfs. Zverev

Glückwunsch vorab schon mal an Djokovic zum 2. French-Open-Titel!
McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: French Open Auslosung

Beitrag von McGi87 »

Dieses Mal ist es einigermaßen gut verteilt. Bemerkenswert ist halt, dass Djokovic, Nadal und Federer alle in der oberen Hälfte sind. Das ist wahrscheinlich vor rd. 15 Jahren zuletzt vorgekommen..
Bei planmäßigem Verlauf spielt Djokovic im VF gegen Federer (aber Vorsicht: Berettini steht bei Federer noch auf dem Programm!) Nadal an sich gegen Rublev (könnte jetzt ja Struff werden!). HF wäre dann im Normalfall Djokovic-Nadal. Djokovic ist richtig stark unterwegs, das würde ein knüppelhartes HF für Rafa werden!
Dazu sind oben noch Schwartzmann und Sinner im Tableau..zwar zuletzt nicht so stark, aber auch keine Laufkundschaft.. und die Deutschen natürlich mit Kohlschreiber, Koepfer und Struff nicht zu vergessen! :thumbup:

Unten sind dann die Youngsters mit Medvedev, Tsitsipas, Zverev. Auf Sand dürfte der Grieche dieses Jahr der Stärkste im unteren Draw sein, er wird aber gegen Zverev auch sein bestes Tennis spielen müssen, um durchzukommen.

Da der Weg im unteren Teil ins Halbfinale/ Finale insgesamt etwas einfacher aussieht, könnte im Finale durchaus ne gute Chance auf den Titel bestehen!
McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: French Open Auslosung

Beitrag von McGi87 »

Glückwunsch an Djokovic,
ganz bitter für Tsitsipas.

Ganz starke 2.Woche in Paris, Titel ist verdient, muss man so anerkennen.
Da er -unter normalen Umständen- auch der große Favorit für Wimbledon ist, kann er da schon gleichziehen mit Federer & Nadal in Sachen GS-Titel, dazu kann er diese Saison den Grand Slam bzw. sogar Golden Slam holen. Entscheidung also wahrscheinlich in New York bzw. Tokio. Rein sportlich wäre es absolut verdient.
Benutzeravatar
Brazzo72
Poweruser
Beiträge: 1776
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: French Open Auslosung

Beitrag von Brazzo72 »

So zurück zu kommen, unglaublich ‼️

In Wimbledon wird der Djoker es am schwersten haben, da sehe ich Zverev vorne.

Und auch Federer wird eine tragende Rolle spielen.

Gut gehn‘
Brazzo72
McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: French Open Auslosung

Beitrag von McGi87 »

Dieses Jahr wieder ne krasse Verteilung im draw: Djokovic, Nadal, Alcaraz, Zverev in der oberen Hälfte, unten nur Tsitsipas und Rublev. Medvedev kann man nach Verletzung auf Sand nicht wirklich zum Favoritenkreis rechnen. Evtl. ist aber für Sinner was drin..

Mal schauen wer‘s macht: Aufgrund der Verletzung von Rafa tippe ich auf das gleiche Finale wie letztes Jahr. Vielleicht kann es Tsitsipas dieses Mal packen, Djokovic dürfte vorher einiges an Körnern lassen..
McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Historischer Tag heute?

Beitrag von McGi87 »

Möglicherweise zum letzten Mal spielt heute Abend Nadal gegen Djokovic in Duell Nr. 59 in Paris. Ein Duell für die Ewigkeit! Rafa hat letztens ein evtl. baldiges Karriereende angedeutet, was ich angesichts seiner anhaltenden körperlichen Schwierigkeiten mittlerweile auch nachvollziehen kann.

Obwohl Court Philippe Chatrier in Paris -der größte Tennisplatz den ich je gesehen habe :wtf: - an sich Rafa`s Wohnzimmer ist, dürfte er heute Abend krasser Außenseiter gegen Djokovic sein: Er ist nicht topfit, hatte daher viel zu wenig Vorbereitungsturniere auf Sand, er hat in der letzten Runde gegen Auger schon ordentlich Körner gelassen und die Organisatoren lassen ihn Abends spielen: Es ist kühl, der Ball springt flacher, so dass sein Top-Spin nicht so zur Geltung kommt, überhaupt nicht sein Ding..ganz anders Djokovic: Er spielt in Top-Form, deutlich weniger Spielzeit vorher und seine Bedingungen...

Alles andere als ein klarer Dreisatz-Sieg für den Serben würde mich wundern, aber Rafa wird alles geben und sein Leben auf dem Platz lassen, Vamos Rafa!!!
McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Nadal vs. Djokovic

Beitrag von McGi87 »

Entgegen meiner Einschätzung war es doch ein Riesenspiel zwischen den beiden. Habe uhrzeitbedingt "nur" die ersten beiden Sätze angeschaut, allerdings war es da schon fast Mitternacht. Nachdem Djokovic den 2.Satz noch umgebogen hatte, waren meine Hoffnungen auf einen Rafa-Sieg zu dem Zeitpunkt auf nahe Null gesunken. Umso überraschter war ich gestern Morgen, dass Rafa das Ding tatsächlich gewonnen hat. Alles sprach nach dem 2.Satz eigentlich für Djokovic. Es war mal wieder ein fantastisches Match zwischen den beiden, super genial!

Jetzt geht es gegen Zverev, das wird nicht leichter...Rafa muss höllisch aufpassen, der ist richtig stark unterwegs! Sollte er durchkommen und tatsächlich auch das Finale gewinnen, wird er möglicherweise wirklich abtreten: Einen besseren Zeitpunkt und einen besseren Ort dafür gibt es für ihn eigentlich nicht. Aber abwarten, die Matches müssen erstmal gespielt & gewonnen werden.

Sollte es so kommen: Ich werde diese Spiele zwischen den beiden echt vermissen: Man hat ja schon viele große Rivalitäten & Duelle miterlebt (McEnroe/Borg, McEnroe/Connors, McEnroe/Lendl, Becker/ Lendl, Becker/Edberg, Becker/ Agassi, Agassi/ Sampras..), aber diese waren vom Niveau nicht auf dem Level, was ab 2005 mit Federer, Nadal, Djokovic und (eingeschränkt) Murray kam. Letzterer war spielerisch -bis zu seiner Hüft-Verletzung- genauso stark wie die drei anderen, nur er hat leider zumeist knapp die Halb- bzw. Finals gegen die anderen verloren und hat daher leider nicht so viele Titel!

Vamos Rafa!
Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Ostbeauftragter
Beiträge: 4073
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Nadal - Zverev

Beitrag von bolz_platz_kind »

Das war ein völlig offenes Match.
Und ich bin mir sicher, dass das Sascha gerissen hätte. Zumal Nadal total müde wirkte.

Aber so ist Leistungssport. Einfach nur bitter!

Bild


Bild


Bild


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier
McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: French Open Auslosung

Beitrag von McGi87 »

Ganz bitter für Zverev. Hoffentlich kommt er schnell wieder auf die Beine, so dass er evtl. zu den US-Open wieder einsteigen kann. Gute Besserung!

Wenn Zverev den 2.Satz im Tie-Break gewonnen hätte, hätte er wohl tatsächlich ne gute Chance auf den Sieg gehabt, aber bei Nadal in Paris weiß man halt nie.

Ich hatte ihn eigentlich für Wimbledon neben Djokovic auf dem Zettel, echt schade! So wird es wohl wieder zum Selbstläufer für Djokovic.

Rafa hat durch den Turniersieg natürlich weiter an seinem Denkmal in Roland Garros gearbeitet, neue Superlative fallen mir da jetzt auch nicht mehr ein. Diese Siegesserie und diese Anzahl an Turniersiegen wird auf Ewigkeiten Bestand haben! Größter Kämpfer unter der Sonne: Rafa Nadal :clap: :clap: :clap:

Aber diese oder nächste Woche wird sich wohl bei Rafa entscheiden, ob er überhaupt weitermachen kann. Ich drücke ihm alle Daumen, aber habe echte Bedenken, dass es weitergeht.

Vamos Rafa!!
Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Ostbeauftragter
Beiträge: 4073
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: French Open Auslosung

Beitrag von bolz_platz_kind »

McGi87 hat geschrieben: Dienstag 7. Juni 2022, 14:00 Ganz bitter für Zverev. Hoffentlich kommt er schnell wieder auf die Beine, so dass er evtl. zu den US-Open wieder einsteigen kann. Gute Besserung!

Wenn Zverev den 2.Satz im Tie-Break gewonnen hätte, hätte er wohl tatsächlich ne gute Chance auf den Sieg gehabt, aber bei Nadal in Paris weiß man halt nie.

Ich hatte ihn eigentlich für Wimbledon neben Djokovic auf dem Zettel, echt schade! So wird es wohl wieder zum Selbstläufer für Djokovic.

Rafa hat durch den Turniersieg natürlich weiter an seinem Denkmal in Roland Garros gearbeitet, neue Superlative fallen mir da jetzt auch nicht mehr ein. Diese Siegesserie und diese Anzahl an Turniersiegen wird auf Ewigkeiten Bestand haben! Größter Kämpfer unter der Sonne: Rafa Nadal :clap: :clap: :clap:

Aber diese oder nächste Woche wird sich wohl bei Rafa entscheiden, ob er überhaupt weitermachen kann. Ich drücke ihm alle Daumen, aber habe echte Bedenken, dass es weitergeht.

Vamos Rafa!!
Zu Zverev:

Ich kenne die genaue Diagnose nicht. Da ich aber selbst Leistungssport betrieben hatte, glaube ich, dass er mindestens 4-5 Monate ausfällt. Da werden wohl alle Außenbänder durch sein. Das sah wirklich schrecklich aus. Danach noch Reha und Wiederaufbautraining. Könnte auch ein halbes Jahr werden.
Er sollte sich definitiv Zeit lassen, denn er hat noch 6-8 Jahre vor sich ein solches Niveau auf den Platz zu bringen. Zumal er von Jahr zu Jahr besser wurde.

Was wirklich extrem bitter ist, ist die Tatsache, dass Sascha ab morgen die Nummer 2 der Welt ist. Bei einem Sieg im Finale hätte er sogar Medvedev von der Spitze abgelöst und Deutschland hätte wieder einen Weltranglistenersten und ich wäre um ne Kiste Bier reicher gewesen.

Hier der Beweis: viewtopic.php?p=12473#p12473


Zu Nadal:

Was soll ich sagen. Da gibt es keinen Superlativ!
Weder als Sportler, noch als Mensch und auf Sand schon gar nicht. Das ist ne glatte 1*** in Gold!

Wenn er clever ist, dann hört er auf. Denn immer nur fitspritzen kann in diesem Alter keine Lösung mehr sein. Und taube Füße - da schließt sich der Kreis zur Verletzung von Zverev - sollte keine Option für einen 36-jährigen sein.
Dieser wunderbare Mensch hat sein Leben noch vor sich. Ruhm, Ähre und Anerkennung sind ihm für immer gewiss. Genug Geld für den Lebensabend - also in rund 40 Jahren - sollte er auch besitzen.

Tschüss Rafa, Tschüss Roger, Tschüss Djoker, du kleiner, serbischer "Psychopath".
Es wird langsam Zeit, Abschied zu nehmen von einer Ära, die im Tennis ihresgleichen sucht.
Ihr drei habt euch rund eineinhalb Jahrzehnte gegenseitig zu Höchstleistungen getrieben, habt euch ebenso erbitterte wie faire Matches geliefert und die großen Titel oft unter "Euch" ausgespielt. Danke dafür!


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier
McGi87
Poweruser
Beiträge: 1864
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: French Open Auslosung

Beitrag von McGi87 »

bolz_platz_kind hat geschrieben: Dienstag 7. Juni 2022, 20:15

Tschüss Rafa, Tschüss Roger, Tschüss Djoker, du kleiner, serbischer "Psychopath".
Es wird langsam Zeit, Abschied zu nehmen von einer Ära, die im Tennis ihresgleichen sucht.
Ihr drei habt euch rund eineinhalb Jahrzehnte gegenseitig zu Höchstleistungen getrieben, habt euch ebenso erbitterte wie faire Matches geliefert und die großen Titel oft unter "Euch" ausgespielt. Danke dafür!


MfG
b_p_k
Ja es war/ ist eine große Ära im Tennis mit den drei bzw. vier (Murray -2017) Jungs, aber der Djoker wird nicht eher abtreten, bis er den Grand-Slam-Rekord hat, da bin ich mir sicher. Er weiß genau, dass er körperlich der fitteste ist, zudem hat er Nadal -außer auf Sand in Paris- eigentlich gut im Griff. In Wimbledon gibt es seit der Abdankung von Federer und der Hüft-Thematik von Murray keinen natürlichen Gegner mehr für ihn, außer sich selbst bzw. seine Blödheit.

Auf Hartplatz ist Medvedev natürlich ein Brett, aber zumindest in Melbourne sollte er ihn noch im Griff haben. Denke er wird am Ende vorne sein. Mich persönlich würde es natürlich freuen, wenn Rafa noch ein bisserl mitmachen und dagegenhalten kann. Mit den Dopingvorwürfen jetzt wegen der Spritzen war natürlich zu rechnen, aber ich glaube nicht, dass es Konsequenzen nach sich zieht, wenn sich jemand offensichtlich erlaubter Substanzen bedient, um überhaupt spielfähig zu sein.