Letztens war ich einem Supermarkt

Antworten
Benutzeravatar
ArvidFalk
Seiteinigerzeitmitleser
Beiträge: 17
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 15:57

Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von ArvidFalk » Freitag 22. Januar 2021, 12:15

und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!

Benutzeravatar
Brazzo72
Lichtgestalt
Beiträge: 1091
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Brazzo72 » Freitag 22. Januar 2021, 12:17

Und warum hast Du ausgerechnet ihn nicht angepappt ?

Gut gehn‘
Brazzo72

Benutzeravatar
Skymarshall
Forumsfroint
Beiträge: 240
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 07:29

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Skymarshall » Freitag 22. Januar 2021, 12:26

Brazzo72 hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:17
Und warum hast Du ausgerechnet ihn nicht angepappt ?

Gut gehn‘
Brazzo72
er hätte Sie nicht "anpappen" sondern "antackern" sollen...die Maske mein ich...
Ich habe das nötige Mitleid um dich nicht völlig zu pulverisieren.

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Heinz B. » Freitag 22. Januar 2021, 12:44

Brazzo72 hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:17
Und warum hast Du ausgerechnet ihn nicht angepappt ?

Gut gehn‘
Brazzo72
Dagegen sprachen dessen 100kg und 1,95 m Körpergröße. :smileygiantred:
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Dallas05
Vizemeister
Beiträge: 860
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 02:35
Wohnort: at home
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: SV Werder

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Dallas05 » Freitag 22. Januar 2021, 20:18

Wie lange haben wir jetzt Maskenpflicht ? Und da gibt es noch einen, der nicht weiß wie man sie anlegt.........
Lebe immer first class sonst tun es deine Erben.........

konopka77
HennesIX
Beiträge: 2317
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von konopka77 » Samstag 23. Januar 2021, 07:29

ArvidFalk hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:15
und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!
So wird das hier nix:

Ich fasse mal kurz zusammen:
- 16 Beiträge bisher
- kein OT gesetzt
- im falschen Unter-Forum gepostet
- langweiliges Thema angeschnitten
- X-Nick verwendet (registriert seit 2019)

GÄHN!
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Atlan » Samstag 23. Januar 2021, 07:50

konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29
ArvidFalk hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:15
und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!
So wird das hier nix:

Ich fasse mal kurz zusammen:
- 16 Beiträge bisher
- kein OT gesetzt
- im falschen Unter-Forum gepostet
- langweiliges Thema angeschnitten
- X-Nick verwendet (registriert seit 2019)

GÄHN!
Es gibt eben User, die halten einen Fußballplatz für einen Supermarkt oder auch umgekehrt. :wink:
Und mit der Struktur von diesme-Forum kennen sich auch viele nicht aus.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Dallas05
Vizemeister
Beiträge: 860
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 02:35
Wohnort: at home
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: SV Werder

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Dallas05 » Samstag 23. Januar 2021, 08:23

Ich halte auch nix von OTs im Erstligaforum.
Allerdings ist das Thema Corona eine Ausnahme, denn Corona hat, wie vorher nix anderes einen ziemlichen Bezug auch zum Fußball.
Wann gab es monatelang Geisterspiele und ein Ende ist nicht in Sicht.
Alle Vereine von der BL bis zu den Amateurligen sind betroffen.
Bayern verliert pro Geisterheimspiel gut eine Million. Das summiert sich.
Dieses Supermarktthema ist aber sehr, sehr grenzwertig.........
Schönes Wochenende
Lebe immer first class sonst tun es deine Erben.........

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2252
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Eckfahnenfan » Samstag 23. Januar 2021, 09:34

konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29
ArvidFalk hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:15
und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!
GÄHN!
Sehe ich anders:
Pädagogisch nützlicher Beitrag, weil beispielgebendes Verhalten.
Statt, wie auch hier üblich, sich permanent über Fehltritte (oft auch als "Rücksichtslosigkeit" dramatisiert) Einzelner (von Embolo bis alter, schlecht maskierter Mensch an der Aldi Kasse) zu empören und damit deren Gedankenlosigkeit für das Corona-Desaster verantwortlich zu machen statt gesellschaftliches Versagen, zeugt eine nette Ansprache wie hier von ArvidFalk vorexerziert von Weitblick: Stressreduktion macht den Supermarktbesuch nicht nur entspannter, sondern könnte auch dazu führen, dass die Gehirnwindungen die Funktion wahrnehmen, für die sie gedacht sind: Denken! Denn Denken hilft!
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

konopka77
HennesIX
Beiträge: 2317
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von konopka77 » Samstag 23. Januar 2021, 10:13

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 09:34
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29
ArvidFalk hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:15
und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!
GÄHN!
Sehe ich anders:
Pädagogisch nützlicher Beitrag, weil beispielgebendes Verhalten.
Statt, wie auch hier üblich, sich permanent über Fehltritte (oft auch als "Rücksichtslosigkeit" dramatisiert) Einzelner (von Embolo bis alter, schlecht maskierter Mensch an der Aldi Kasse) zu empören und damit deren Gedankenlosigkeit für das Corona-Desaster verantwortlich zu machen statt gesellschaftliches Versagen, zeugt eine nette Ansprache wie hier von ArvidFalk vorexerziert von Weitblick: Stressreduktion macht den Supermarktbesuch nicht nur entspannter, sondern könnte auch dazu führen, dass die Gehirnwindungen die Funktion wahrnehmen, für die sie gedacht sind: Denken! Denn Denken hilft!
Ach Dein X-Nick ist es. Echt nicht so schlau, sich so simpel selbst zu entlarven. Echt langweilig. GÄHN
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Heinz B. » Samstag 23. Januar 2021, 10:19

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 09:34
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29
ArvidFalk hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:15
und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!
GÄHN!
Sehe ich anders:
Pädagogisch nützlicher Beitrag, weil beispielgebendes Verhalten.
Statt, wie auch hier üblich, sich permanent über Fehltritte (oft auch als "Rücksichtslosigkeit" dramatisiert) Einzelner (von Embolo bis alter, schlecht maskierter Mensch an der Aldi Kasse) zu empören und damit deren Gedankenlosigkeit für das Corona-Desaster verantwortlich zu machen statt gesellschaftliches Versagen, zeugt eine nette Ansprache wie hier von ArvidFalk vorexerziert von Weitblick: Stressreduktion macht den Supermarktbesuch nicht nur entspannter, sondern könnte auch dazu führen, dass die Gehirnwindungen die Funktion wahrnehmen, für die sie gedacht sind: Denken! Denn Denken hilft!
Du hast den :ironie: vergessen.
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Heinz B. » Samstag 23. Januar 2021, 10:22

Atlan hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:50
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29
ArvidFalk hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:15
und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!
So wird das hier nix:

Ich fasse mal kurz zusammen:
- 16 Beiträge bisher
- kein OT gesetzt
- im falschen Unter-Forum gepostet
- langweiliges Thema angeschnitten
- X-Nick verwendet (registriert seit 2019)

GÄHN!
Es gibt eben User, die halten einen Fußballplatz für einen Supermarkt oder auch umgekehrt. :wink:
Und mit der Struktur von diesme-Forum kennen sich auch viele nicht aus.
Seit wann interessiert hier jemanden die Forumsstruktur. Und wenn, dann sind das eh nur widerliche Blockwarte. :wink:
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

konopka77
HennesIX
Beiträge: 2317
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von konopka77 » Samstag 23. Januar 2021, 10:24

Dallas05 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 08:23
Ich halte auch nix von OTs im Erstligaforum.
Allerdings ist das Thema Corona eine Ausnahme, denn Corona hat, wie vorher nix anderes einen ziemlichen Bezug auch zum Fußball.
Wann gab es monatelang Geisterspiele und ein Ende ist nicht in Sicht.
Alle Vereine von der BL bis zu den Amateurligen sind betroffen.
Bayern verliert pro Geisterheimspiel gut eine Million. Das summiert sich.
Dieses Supermarktthema ist aber sehr, sehr grenzwertig.........
Schönes Wochenende
Dieses Supermarktthema ist aber sehr, sehr grenzwertig.
Ich würde das 'Thema' (Projekt) Supermarkt eher als sehr 'ehrgeizig' (im eigentl. Wortsinne, d.h. geltungsbegierig) bezeichnen.....
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2252
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Eckfahnenfan » Samstag 23. Januar 2021, 11:08

Heinz B. hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 10:19
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 09:34
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29


GÄHN!
Sehe ich anders:
Pädagogisch nützlicher Beitrag, weil beispielgebendes Verhalten.
Statt, wie auch hier üblich, sich permanent über Fehltritte (oft auch als "Rücksichtslosigkeit" dramatisiert) Einzelner (von Embolo bis alter, schlecht maskierter Mensch an der Aldi Kasse) zu empören und damit deren Gedankenlosigkeit für das Corona-Desaster verantwortlich zu machen statt gesellschaftliches Versagen, zeugt eine nette Ansprache wie hier von ArvidFalk vorexerziert von Weitblick: Stressreduktion macht den Supermarktbesuch nicht nur entspannter, sondern könnte auch dazu führen, dass die Gehirnwindungen die Funktion wahrnehmen, für die sie gedacht sind: Denken! Denn Denken hilft!
Du hast den :ironie: vergessen.
Keineswegs!
Weiß Deine fürsorgliche Textbetreuung zwar zu schätzen, komme aber ganz gut alleine zurecht.
Sorgen solltest Du Dich stattdessen um den mit dem Kopfschuss:
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 10:13
Ach Dein X-Nick ist es. Echt nicht so schlau, sich so simpel selbst zu entlarven.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
ArvidFalk
Seiteinigerzeitmitleser
Beiträge: 17
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 15:57

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von ArvidFalk » Montag 25. Januar 2021, 22:03

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 09:34
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29
ArvidFalk hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 12:15
und der Typ hatte die Maske nicht über der Nase.
Anders als sonst, hab ich ihn nicht angepampt, sondern "geholfen", Sir, Sie müssen die Nase auch bedecken, sonst fliegen Sie hier raus.
Ah, Danke!
GÄHN!
Sehe ich anders:
Pädagogisch nützlicher Beitrag, weil beispielgebendes Verhalten.
Statt, wie auch hier üblich, sich permanent über Fehltritte (oft auch als "Rücksichtslosigkeit" dramatisiert) Einzelner (von Embolo bis alter, schlecht maskierter Mensch an der Aldi Kasse) zu empören und damit deren Gedankenlosigkeit für das Corona-Desaster verantwortlich zu machen statt gesellschaftliches Versagen, zeugt eine nette Ansprache wie hier von ArvidFalk vorexerziert von Weitblick: Stressreduktion macht den Supermarktbesuch nicht nur entspannter, sondern könnte auch dazu führen, dass die Gehirnwindungen die Funktion wahrnehmen, für die sie gedacht sind: Denken! Denn Denken hilft!
Kennen wir uns? in einem früheren Leben getroffen? Auf jeden Fall ein feines Resultat, dass ich den Nairobber sofort direkt gegen mich habe. :angel:

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2252
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von Eckfahnenfan » Montag 25. Januar 2021, 22:18

ArvidFalk hat geschrieben:
Montag 25. Januar 2021, 22:03
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 09:34
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29


GÄHN!
Sehe ich anders:
Pädagogisch nützlicher Beitrag, weil beispielgebendes Verhalten.
Statt, wie auch hier üblich, sich permanent über Fehltritte (oft auch als "Rücksichtslosigkeit" dramatisiert) Einzelner (von Embolo bis alter, schlecht maskierter Mensch an der Aldi Kasse) zu empören und damit deren Gedankenlosigkeit für das Corona-Desaster verantwortlich zu machen statt gesellschaftliches Versagen, zeugt eine nette Ansprache wie hier von ArvidFalk vorexerziert von Weitblick: Stressreduktion macht den Supermarktbesuch nicht nur entspannter, sondern könnte auch dazu führen, dass die Gehirnwindungen die Funktion wahrnehmen, für die sie gedacht sind: Denken! Denn Denken hilft!
Kennen wir uns? in einem früheren Leben getroffen?
Lange her. Wohl unbedeutend. Und daher der Vergessenheit anheim gefallen.
:welcomewave:
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

konopka77
HennesIX
Beiträge: 2317
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Letztens war ich einem Supermarkt

Beitrag von konopka77 » Dienstag 26. Januar 2021, 07:44

ArvidFalk hat geschrieben:
Montag 25. Januar 2021, 22:03
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 09:34
konopka77 hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 07:29


GÄHN!
Sehe ich anders:
Pädagogisch nützlicher Beitrag, weil beispielgebendes Verhalten.
Statt, wie auch hier üblich, sich permanent über Fehltritte (oft auch als "Rücksichtslosigkeit" dramatisiert) Einzelner (von Embolo bis alter, schlecht maskierter Mensch an der Aldi Kasse) zu empören und damit deren Gedankenlosigkeit für das Corona-Desaster verantwortlich zu machen statt gesellschaftliches Versagen, zeugt eine nette Ansprache wie hier von ArvidFalk vorexerziert von Weitblick: Stressreduktion macht den Supermarktbesuch nicht nur entspannter, sondern könnte auch dazu führen, dass die Gehirnwindungen die Funktion wahrnehmen, für die sie gedacht sind: Denken! Denn Denken hilft!
Kennen wir uns? in einem früheren Leben getroffen? Auf jeden Fall ein feines Resultat, dass ich den Nairobber sofort direkt gegen mich habe. :angel:
Vorsicht junger Mann bei der Wortwahl!

Alleine das hier:
.....dass ich den Nairobber sofort direkt......
entlarvt Dich als X-Nick.

Gut, damit wäre das geklärt.
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Antworten