Abstellung für die Nationalmannschaften

Gladbacher
Schwallerkopp
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Gladbacher » Samstag 7. November 2020, 12:43

Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Atlan » Samstag 7. November 2020, 13:09

Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 12:43
Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:
Warum sind wir denn in deiner Diktatur? :think: :wink:
Davon ab: Ja, es müsste einheitlich geregelt sein. Wozu braucht man sonst bundesweite Verbände?
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Gladbacher
Schwallerkopp
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Gladbacher » Samstag 7. November 2020, 13:24

Atlan hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 13:09
Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 12:43
Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:
Warum sind wir denn in deiner Diktatur? :think: :wink:
Davon ab: Ja, es müsste einheitlich geregelt sein. Wozu braucht man sonst bundesweite Verbände?
LOL. Sorry, das war natürlich ein typo, aber einer der mir nicht gänzlich missfällt 😂

Vor Allem ist ja auch noch so, dass die, die entweder keine Nationalspieler haben oder einfach keine abstellen, dann auch noch den Lauten machen würden a la „das sind doch nur Ausreden“, ja, nee, iss klar.

Benutzeravatar
Dede_17
Vizemeister
Beiträge: 681
Registriert: Freitag 20. September 2019, 19:55
Wohnort: Köln
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Dede_17 » Samstag 7. November 2020, 13:28

Moin, dem Wächter des Forums entgeht nichts. Immerhin hast du jetzt den richtigen Diskussionspartner :grin: Gleich kommt der Yeti.
Das Leben ist zum Lachen da drum nehm ich Psychopharmaka

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Atlan » Samstag 7. November 2020, 14:38

Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 13:24
Atlan hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 13:09
Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 12:43
Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:
Warum sind wir denn in deiner Diktatur? :think: :wink:
Davon ab: Ja, es müsste einheitlich geregelt sein. Wozu braucht man sonst bundesweite Verbände?
LOL. Sorry, das war natürlich ein typo, aber einer der mir nicht gänzlich missfällt 😂

Vor Allem ist ja auch noch so, dass die, die entweder keine Nationalspieler haben oder einfach keine abstellen, dann auch noch den Lauten machen würden a la „das sind doch nur Ausreden“, ja, nee, iss klar.
Der "typo" war lustig! :smile:
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Gladbacher
Schwallerkopp
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Gladbacher » Mittwoch 11. November 2020, 21:14

Und da ist es auch schon passiert. Mit Ansage, für so eine verfickte Scheisse, die kein Mensch braucht. Kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen könnte.

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Vizemeister
Beiträge: 630
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von l.o.s.t.y » Mittwoch 11. November 2020, 21:34

Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 12:43
Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:
Was hindert Verein A daran es so wie bestimmte andere Vereine zu tun? Dann muss man eben als Verein auch den A in der Hose haben sagen, so wir sind hier in der Corona Sasion in einer solchen angespannten Lage, da müssen (insbesondere solche nutzlosen) Länderspiele eben mal hinten dran sein.

Gladbacher
Schwallerkopp
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Gladbacher » Mittwoch 11. November 2020, 21:37

l.o.s.t.y hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 21:34
Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 12:43
Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:
Was hindert Verein A daran es so wie bestimmte andere Vereine zu tun? Dann muss man eben als Verein auch den A in der Hose haben sagen, so wir sind hier in der Corona Sasion in einer solchen angespannten Lage, da müssen (insbesondere solche nutzlosen) Länderspiele eben mal hinten dran sein.
Wahrscheinlich dass sie ihren Spielern nicht verwehren möchten sich zu zeigen und die Ernte einzufahren für das was sie sich erarbeitet haben.

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Vizemeister
Beiträge: 630
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von l.o.s.t.y » Mittwoch 11. November 2020, 21:46

Gladbacher hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 21:37
l.o.s.t.y hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 21:34
Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 12:43
Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:
Was hindert Verein A daran es so wie bestimmte andere Vereine zu tun? Dann muss man eben als Verein auch den A in der Hose haben sagen, so wir sind hier in der Corona Sasion in einer solchen angespannten Lage, da müssen (insbesondere solche nutzlosen) Länderspiele eben mal hinten dran sein.
Wahrscheinlich dass sie ihren Spielern nicht verwehren möchten sich zu zeigen und die Ernte einzufahren für das was sie sich erarbeitet haben.
Auch die laufen ja nicht blind durch die Welt und sehen wie es derzeit um den Fußball steht. Es wäre mM im Interesse aller mal an einem kleineren Rad zu drehen. Aber lieber an die Belastungsgrenze oder noch darüber hinaus gehen, um aus irgendeiner verschissenen Ecke noch einen Cent rauszupressen.

Roberto
Vizemeister
Beiträge: 536
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2020, 20:56

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Roberto » Mittwoch 11. November 2020, 21:56

Man kann sich ja über das Thema streiten.
Und als Vereinstrainer bekommst du das Kotzen, wenn du einen deiner Spieler verletzt wiederbekommst.
Aber die Masse der Burschen will doch in der NM spielen.
Und dann ruft endlich der Nationaltrainer an und der Verein sagt nein. Findet der Spieler vielleicht auch nicht so toll.

Und bei allem Gegenwind für die NM-das ist eben das letzte Treffen bis Mai. Und dann soll kurz drauf EM sein.
Also so richtig viele Chancen hast du da als Spieler nicht mehr.

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2612
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von bolz_platz_kind » Mittwoch 11. November 2020, 22:03

Was ich überhaupt nicht verstehe ist die Tatsache, dass die UEFA die Nation-League geschaffen hat, um sinnlose Freundschaftsspiele abzuschaffen. Mann wollte damit die Nationalmannschaften entlasten und mit diesem System einen gewissen Wettkampfcharakter ins Spiel bringen. Auch sollten kleine Nationen davon profitieren, was ich auch nachvollziehen kann.
Der DFB ist damals freiwillig abgestiegen um gezwungenermaßen wieder aufzusteigen und muss nun gegen Tschechien ein Freundschaftsspiel in Leipzig bestreiten?

Ich verstehe den Sinn der Spiele nicht mehr.

Vielleicht kann mich hier ein Experte aufklären. Vielen Dank im Voraus.


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Gladbacher
Schwallerkopp
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Gladbacher » Mittwoch 11. November 2020, 22:04

Roberto hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 21:56
Man kann sich ja über das Thema streiten.
Und als Vereinstrainer bekommst du das Kotzen, wenn du einen deiner Spieler verletzt wiederbekommst.
Aber die Masse der Burschen will doch in der NM spielen.
Und dann ruft endlich der Nationaltrainer an und der Verein sagt nein. Findet der Spieler vielleicht auch nicht so toll.

Und bei allem Gegenwind für die NM-das ist eben das letzte Treffen bis Mai. Und dann soll kurz drauf EM sein.
Also so richtig viele Chancen hast du da als Spieler nicht mehr.
So ist es. Und es ist ja auch schön Spieler zu Jahren die wollen und stolz sind für die NM zu spielen.
Daher ist es keine Lösung von einigen Pissern einfach niemanden abzustellen sondern zu hinterfragen ob im so angespannten Zeiten so ein Kick wirklich irgendwem hilft.

Roberto
Vizemeister
Beiträge: 536
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2020, 20:56

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Roberto » Mittwoch 11. November 2020, 22:18

Gladbacher hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 22:04
Roberto hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 21:56
Man kann sich ja über das Thema streiten.
Und als Vereinstrainer bekommst du das Kotzen, wenn du einen deiner Spieler verletzt wiederbekommst.
Aber die Masse der Burschen will doch in der NM spielen.
Und dann ruft endlich der Nationaltrainer an und der Verein sagt nein. Findet der Spieler vielleicht auch nicht so toll.

Und bei allem Gegenwind für die NM-das ist eben das letzte Treffen bis Mai. Und dann soll kurz drauf EM sein.
Also so richtig viele Chancen hast du da als Spieler nicht mehr.
So ist es. Und es ist ja auch schön Spieler zu Jahren die wollen und stolz sind für die NM zu spielen.
Daher ist es keine Lösung von einigen Pissern einfach niemanden abzustellen sondern zu hinterfragen ob im so angespannten Zeiten so ein Kick wirklich irgendwem hilft.
Dann muss man natürlich, ehe man sich aufregt, mal nachsehen, wer denn bitte nicht abstellt.
Bielefeld - nix gegen Bielefeld - stellt natürlich aus seinem Kader nicht nur die Creme de la Creme ab, sondern ...sieh mal nach, wo die spielen. Und bei Werder ist es doch ähnlich.
Spielen deine Spieler in Leipzig, dann ist da keiner - spielen die irgendwo im Osten, haben die da die Hütte voll mit allem zip und zapp auch in der Mixed-Zone und im Hotel.
Da soll es ja so den ein oder andern Regierungschef geben, der sagt: Corona ist nur Grippe.
Sieh dir Hoffenheim an, die sperren ihren Laden zu, aber nicht wegen der Bundesliga sondern wegen der Länderspiele.
Und das findest du als Trainer dann auch nicht mehr lustig.

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Vizemeister
Beiträge: 630
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von l.o.s.t.y » Donnerstag 12. November 2020, 16:37

Das Spiel gegen Tschechien muss natürlich jeden Spieler total Stolz machen, ein Rumpfteam gegen ein anderes Rumpfteam.

Und in Gladbach wird man sich jetzt noch mal mehr freuen als eh schon.

Gladbacher
Schwallerkopp
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Gladbacher » Donnerstag 12. November 2020, 17:19

Muskelbündelriss. Unser bester Mann der letzten Monate wird Monate lang kein Spiel machen! Klasse-Sieg gegen Tschechien, top. Glückwunsch

Benutzeravatar
l.o.s.t.y
Vizemeister
Beiträge: 630
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 16:02
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha
2. Verein: Union

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von l.o.s.t.y » Donnerstag 12. November 2020, 18:57

Gladbacher hat geschrieben:
Donnerstag 12. November 2020, 17:19
Muskelbündelriss. Unser bester Mann der letzten Monate wird Monate lang kein Spiel machen! Klasse-Sieg gegen Tschechien, top. Glückwunsch
Aber er konnte 20 Minuten im Spiel des Jahres seinen Traum erfüllen.
Ware schon schade gewesen, hätte der Verein ihm das verwehrt.

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 3832
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Depp72 » Donnerstag 12. November 2020, 19:04

Gladbacher hat geschrieben:
Donnerstag 12. November 2020, 17:19
Muskelbündelriss. Unser bester Mann der letzten Monate wird Monate lang kein Spiel machen!
Sollte aber verkraftbar sein. Im Sturm ist eure Qualität angesichts der zu vergebenden Positionen sicherlich höher, dafür in der Abwehr deutlich geringer. Ginter wäre schlimmer gewesen.

Ist der Jonas jetzt eigentlich ein richtiger Borusse oder noch ein halber falscher?
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
micki2
Lichtgestalt
Beiträge: 1365
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:46
Wohnort: WESERSTADION
Lieblingsverein: WERDER BREMEN
2. Verein: Lebenslang Grün-Weiß

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von micki2 » Freitag 13. November 2020, 09:50

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 22:03
Was ich überhaupt nicht verstehe ist die Tatsache, dass die UEFA die Nation-League geschaffen hat, um sinnlose Freundschaftsspiele abzuschaffen. Mann wollte damit die Nationalmannschaften entlasten und mit diesem System einen gewissen Wettkampfcharakter ins Spiel bringen. Auch sollten kleine Nationen davon profitieren, was ich auch nachvollziehen kann.
Der DFB ist damals freiwillig abgestiegen um gezwungenermaßen wieder aufzusteigen und muss nun gegen Tschechien ein Freundschaftsspiel in Leipzig bestreiten?

Ich verstehe den Sinn der Spiele nicht mehr.

Vielleicht kann mich hier ein Experte aufklären. Vielen Dank im Voraus.


MfG
b_p_k
öööhhmmm Geld, Kohle , Penunse, .......... :drinkingdrunk: :shock: :lol!:
Lebenslang Grün-Weiß.......weil WIR die Guten sind

Benutzeravatar
Smi04
Forumsfroint
Beiträge: 455
Registriert: Samstag 27. April 2019, 18:41

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Smi04 » Freitag 13. November 2020, 10:04

https://www.kicker.de/4637107/spielbericht

Würde einem Bayern-Spieler so etwas passieren, gäbe es für die nächsten vier Wochen auf Sky einen Sonderkanal, auf dem 24/7 über die Sinnhaftigkeit von Länderspielpausen debattiert worden wäre, aber sind ja nur wir, also passt schon.

Benutzeravatar
micki2
Lichtgestalt
Beiträge: 1365
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:46
Wohnort: WESERSTADION
Lieblingsverein: WERDER BREMEN
2. Verein: Lebenslang Grün-Weiß

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von micki2 » Freitag 13. November 2020, 10:05

Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. November 2020, 12:43
Einfach schlecht, dass es in dem Land und in der Liga kaum etwas gibt, dass einheitlich entschieden und umgesetzt wird. Klar sind wir in meiner Diktatur, aber dass Verein A) 14 Spieler (!!!) Verletzungen, Corona, etc. aussetzt und andere Vereine sagen sie stellen niemanden ab, das kann für mich nicht im Sinne des Erfinders sein.
My mining
:hsv:
Jiri durfte auch dahin....und der ist nicht von Verein A :lol:
Verein A hat auch den Spieler den Spiels gestellt musste ich grad feststellen . Glückwunsch dazu :drinkingdrunk:
das mit Präsentieren ist sone Sache.... viewtopic.php?f=2&t=8341
vielleicht hätte Jonas lieber ne alte Lampe verticken sollen beim HORST :lol: :lol: :lol:
Lebenslang Grün-Weiß.......weil WIR die Guten sind

Gladbacher
Schwallerkopp
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Gladbacher » Freitag 13. November 2020, 10:50

Smi04 hat geschrieben:
Freitag 13. November 2020, 10:04
https://www.kicker.de/4637107/spielbericht

Würde einem Bayern-Spieler so etwas passieren, gäbe es für die nächsten vier Wochen auf Sky einen Sonderkanal, auf dem 24/7 über die Sinnhaftigkeit von Länderspielpausen debattiert worden wäre, aber sind ja nur wir, also passt schon.
Servus. Isso, aber bei euch war es wenigstens ein Qualifikationsspiel und nicht so eine sinnlose Freundschaftsscheisse gegen einen Haufen Coronakranke, dass nur wegen eines verfickten Fernsehvertrages stattfindet und dass mal absolut keine Sau interessiert. Und dann kann man doch irgendwelche Nulpen von Vereinen testen, die nicht seit Monaten 2 mal die Woche spielen müssen und das auch so kundtun.
Oder man sagt diesen Dreck ab in Coronazeiten, dämliche Arschlöcher.

Benutzeravatar
Smi04
Forumsfroint
Beiträge: 455
Registriert: Samstag 27. April 2019, 18:41

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Smi04 » Freitag 13. November 2020, 11:23

Gladbacher hat geschrieben:
Freitag 13. November 2020, 10:50
Smi04 hat geschrieben:
Freitag 13. November 2020, 10:04
https://www.kicker.de/4637107/spielbericht

Würde einem Bayern-Spieler so etwas passieren, gäbe es für die nächsten vier Wochen auf Sky einen Sonderkanal, auf dem 24/7 über die Sinnhaftigkeit von Länderspielpausen debattiert worden wäre, aber sind ja nur wir, also passt schon.
Servus. Isso, aber bei euch war es wenigstens ein Qualifikationsspiel und nicht so eine sinnlose Freundschaftsscheisse gegen einen Haufen Coronakranke, dass nur wegen eines verfickten Fernsehvertrages stattfindet und dass mal absolut keine Sau interessiert. Und dann kann man doch irgendwelche Nulpen von Vereinen testen, die nicht seit Monaten 2 mal die Woche spielen müssen und das auch so kundtun.
Oder man sagt diesen Dreck ab in Coronazeiten, dämliche Arschlöcher.
Zustimmung. Hofmann ist zudem für euch aktuell wichtiger als Palacios für uns. Ich hatte halt bis vorhin die Sorge, dass das was karriere-gefährdendes war, weil Palacios vor allem die mittelfristige Zukunft gehört soll. Kommt im Fußball auch nicht alle Tage vor, dass einer einem mit beiden Knien voraus in den Rücken springt und die Lende bricht. Zum Glück aber "nur" 3 Monate Pause.

Benutzeravatar
Bilardo
Lichtgestalt
Beiträge: 1482
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Bilardo » Freitag 13. November 2020, 12:15

Smi04 hat geschrieben:
Freitag 13. November 2020, 11:23
Kommt im Fußball auch nicht alle Tage vor, dass einer einem mit beiden Knien voraus in den Rücken springt und die Lende bricht. Zum Glück aber "nur" 3 Monate Pause.
Bei Neymar war das sehr ähnlich. Da hat man hier gelacht und "Schwalbe" gerufen. Verrückte Welt.

Für Palacios tut es mir leid. Den sahst du ja im Manager-Forum als große Entdeckung der Saison und wolltest ihn in dein Team nehmen. Haste das dann auch gemacht ? Bisher war es ja wieder so garnix.

Zu den Abstellungen. Es macht natürlich null Sinn diesen Terminplan durchzuziehen. Aber wenn man Witzturniere spielt im August & die BUli da so gut anschneidet wie es sonst nie möglich gewesen wäre..das nimmt man mit. "Beste Mannschaft der Welt" schwurbelt man da- "CL-Sieger" ..gibt es gar ein deutsches Endspiel ?" "TRIPLE !!"etc..
Den Buli-Kalender dann also vielleicht auf 20 Spiele zusammenstreichen ? Um Gottes Willen. Da geht ja MEIN Verein dann am Stock..es kostet ja alles schon so viel an Ausfällen. CL & EL dann absagen ? Dann is ja die ganze Kohle weg. So ne Auslosung is ja schon saugeil und so spannend & mein Club holt soviel Renommee (was sich wieder in Kohle ummünzen lässt).

Und jetzt am Ende sind dann also die NMs der Satan ..lol. Jetzt spielen Yogi & Co. zuviel.
Äh, da soll im Sommer EM sein. Sollen sie das ganz ohne Vorbereitung spielen ?
Wir sind gerade gegen Südkorea in der Gruppenhase ausgeschieden. In der Fifa Rangliste steht man auf Platz 14 (hinter Dänemark,Kolumbien,Uruguay) & hat die Schweiz im Nacken sitzen. Das wird demnächst dann bei Auslosungen problematisch & ist nicht nur auf dem Papier unschön, im Land der "besten Mannschaft der Welt aus Lissabon".
Also irgendwas hängt doch hier mächtig schief.
Ich verstehe die Kritik aus der Sicht der Reiserei zu Coronazeiten (ich hätte den Fusi ohnhin ganz dicht gemacht - da war man zur Halbfinalzeit hier beim CL-Turnier aber gaaaanz !! weit von weg..)

Dieses Motto "solange für uns was an Spaß, Stolz, Renommee und vor allem Kohle !! drin is, da sollen se sich alle Knochen brechen und der Politik an Dauerforderungen nach Zuschauern, Verlässlichkeit etc. auf den Sack gehen ...seh ich aber keine Kohle und es verletzt sich glatt wer: "Skandal !!"

Also bitte. Dann sollen die Spieler & Clubs doch nen solidarischen Fonds aufmachen. Ne Kommission bestimmt darüber & sammelt Gelder ein, die Vereine durch die NMs erlösen. An Spielerverkäufen, Marktwertsteigerungen nach WM,EM bspw.. bei jedem Götze-Vertrag ;-)
Da hängen se wie die Aasgeier auf den Tribünen und überschlagen sich im Kopf was jedes Tor eines ihrer Vereinsschützlinge bringt.
Und die gesammelte Kohle kann man verteilen unter den Leidtragenden dieser Spiele an Verletzungen.
Ein Beispiel im Kleinen: Thuram hat für Frankreich soeben gegen Finnland debütiert (auch wenn er das laut Medien wohl ziemlich vergeigt hat). Ein "Nationalspieler Thuram" wird im Sommer beim Transfer noch mal Summe X an Mio. teurer sein..Herr Eberl wird das durchaus mal anzusprechen wissen in ner Verhandlung. Und da ist Hofmann, der sich im zweiten Länderspiel gleich verletzt. Das ging in die Hose.
Hier kann man sich das quasi schon intern verrechnen. "Oh mein Gott, jetzt is Thuram in diesem Terminwahnsinn noch im Preis gestiegen" habe ich jedenfalls noch nicht gehört die Tage. Anhand dieses Beispiels zeigt sich ja die ganze Verlogenheit des Systems. Diejenigen, die jetzt schreien sind doch auch die Ersten, die bei der WM dann was von "planloserer Stümperei" schreiben. Yogi müsse weg.

Etwas mehr Fairness & Ehrlichkeit würde ich mir da wünschen im Umgang mit der NM. Dass Havertz NM-Spieler war ..ob Völler sich da geweigert hat einen Aufschlag für anzunehmen ? Das würde die 80 bis 100 Mio. erklären ;-)

Also bleibt mal auf dem Teppich und zeigt Euch etwas patriotisch oder sagt halt, dass ihr die ganze Nationen-Kacke abschaffen wollt. Aber sich rechts auf die Kohle zu stürzen und links dann den Wahnsinn zu beklagen..
Sich über das Thuram-Debüt zu beschweren..das hättte Stil.

Bin ja dafür alles an Fusi auszusetzen..aber wenn schon gespielt werden soll..dann doch 100x eher die NM, die ohnehin schon seltener als sonst spielt (wo man bei Buli,CL,EL garnix reduziert), als den anderen Quatsch.
Dass Bayern mich mit 100erten von Newslettern zu Triple-Tassen,Triple-Bildern,Triple-Badeenten etc. zuballert & gleichzeitig die Schweiz an uns in der Fifa-Rangliste vorbeiziehen soll und wir noch aus dem Kreis der Achtelfinalisten einer WM an Liste fallen..quasi endgültig bei Südkorea ankommen..also das kann es doch nun wirklich nicht sein an Volksempfinden. Isses aber grad.

Seid fair, ihr Vereinslobbyisten. Das zweite NM-Spiel war es bei Hofmann sicher nicht an Überspieltheit. Und Palacios ist um die Welt geflogen um überhaupt einmal !! spielen zu dürfen. Die Verletzung passt nun mal so überhaupt nicht in die ganze Nummer NM, Überspieltheit (wenn schon dann ja eher noch die späte EL, da spielte er glatt mal).
Die Wahrheit sollte hier doch auch noch ihren Platz finden. Gerade zu Zeiten von Trump & QAnon bitte ich da auch hier um mehr Seriösität. Auch wenn es nur Sport ist.

Danke
Marco Rose Bild

Benutzeravatar
Smi04
Forumsfroint
Beiträge: 455
Registriert: Samstag 27. April 2019, 18:41

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Smi04 » Freitag 13. November 2020, 13:55

Bilardo hat geschrieben:
Freitag 13. November 2020, 12:15
Smi04 hat geschrieben:
Freitag 13. November 2020, 11:23
Kommt im Fußball auch nicht alle Tage vor, dass einer einem mit beiden Knien voraus in den Rücken springt und die Lende bricht. Zum Glück aber "nur" 3 Monate Pause.
Für Palacios tut es mir leid. Den sahst du ja im Manager-Forum als große Entdeckung der Saison und wolltest ihn in dein Team nehmen. Haste das dann auch gemacht ? Bisher war es ja wieder so garnix.
Dem kann ich nicht zustimmen. Ich habe zwar im Manager Wirtz genommen, halte aber trotzdem viel von Palacios. Er hat auch in dieser Saison schon gute Leistungen gezeigt.

Benutzeravatar
Bilardo
Lichtgestalt
Beiträge: 1482
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: Abstellung für die Nationalmannschaften

Beitrag von Bilardo » Freitag 13. November 2020, 17:45

Ich mag Palacios. Argentinier ham bei mir ohnehin erstmal nen Stein im Brett. Glaube auch, dass der sehr wohl noch was werden kann.
Aber diese Saison saß er 4x in der Buli auf der Bank. 2x für Kurzeinsätze eingewechselt..nur 1x von Beginn an mit späterer Auswechslung. Auch beim 7-0 im Pokal nur irgendwann eingewechselt. Lediglich in der EL dürfte er gegen Nizza & die Israelis erwähnenswert von Beginn an ran.

Machen wir uns doch nichts vor. Der Junge kam anfang des Jahres für 17 Mio. als Nationalspieler von River Plate. Er ist jetzt 22 & kein Teen mehr, der irgendwo im Profisport ankommen muss. Bis jetzt ist die Nummer für alle Seiten deprimierend.
Er ist jetzt bald ein Jahr hier und nichts will so recht klappen. Neben der Eingewöhnungszeit im fremden Land jetzt noch Corona.

Dass der Junge zur NM fährt ist doch nun wirklich für alle das Beste was passieren kann. Der holt sich da wieder was Moral, vor allem Selbstvertrauen & bekommt Spielpraxis ! Alles Dinge, die er - & eben auch der Verein für ihn - gerade gut gebrauchen kann. In Bolivien Startelf, jetzt wieder. Nebenbei kommt er noch ins schöne Buenos Aires zurück (war im Februar noch da), bekämpft sein Heimweh & hält seinen Marktwert damit noch halbwegs - sollte es bei Bayer so gar nicht mehr klappen.
Das war doch für Lev nichts Schlechtes, dass er da wieder nominiert wurde. Das ist WM-Quali !! Das weiß man doch, wenn man solche Spieler holt & hofft doch eben auch, dass sie NM-Spieler werden oder bleiben. Jahrelang ham sich die Bayern über Terminnot mit der NM beschwert..und als man Müller dann rausgeschmissen hat..sind se da nackt jubelnd über die Säbener gelaufen ? Nee, ob eigentlich alle bescheuert wären ham se gefragt. Diese Selbstverständlichkeiten an Renommee & Spielerzufriedenheit hätte man in all dem Gejammer dann eben schon gerne noch.

Glaubst du denn bei Lev wäre man froh gewesen, wenn der argentinische Trainer Scaloni Palacios angerufen hätte: "Exequiel, du bist ein guter Junge, aber ohne Wettkampfpraxis geht es nicht. Wir sind ein großes Land mit vielen guten Leuten. Sieh zu dass du regelmäßige Spielzeit bekommst. So bist du erst einmal raus."
Da haste den Jungen dann völlig deprimiert in Leverkusen zur Coronazeit sitzen, der Martwert sinkt & 10 Minuten später steht dir der Berater auf der Matte. Man möchte im Winter dringend eine Leihe oder einen Verkauf angehen, sofern sich nichts ändert.
Die sind doch froh, dass der Junge das noch hat.

Das jetzt nach der Verletzung bei nem WM-Quali-Spiel so wie du hier im Thread hinzustellen:
Smi04 hat geschrieben:
Freitag 13. November 2020, 10:04
https://www.kicker.de/4637107/spielbericht

Würde einem Bayern-Spieler so etwas passieren, gäbe es für die nächsten vier Wochen auf Sky einen Sonderkanal, auf dem 24/7 über die Sinnhaftigkeit von Länderspielpausen debattiert worden wäre, aber sind ja nur wir, also passt schon.
Das ist doch wirklich am Thema vorbei. Und das weißt du denke ich auch selbst.
Marco Rose Bild

Antworten