Deutschland - Holland

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von jeck3108 » Samstag 7. September 2019, 12:52

alemao82 hat geschrieben:
Freitag 6. September 2019, 23:38

Und wie schon mehrfach gesagt: Holland ist KEINE internationale Topklasse! Da lässt man sich von Depay und Ryan Babel (!!!) schwindlig spielen und sich Tore von irgendwelchen Debütanten reinmalen.
Ich hab ja davon nix gesehen, deshalb kann ich ja dazu nix sagen.
Aber da musste ich auch grinsen beim Lesen der Aufstellung: Diese 3-er Kette ist ja jetzt scheinbar der Hit... gut, das nannte sich mal Libero, aber das hört sich natürlich nicht so gut an, am Ende kommt noch einer auf die Idee, das der Huth2.0 den Sammer reloaded geben soll... aber wegen meiner, warum nicht. Aber selbst wenn man dann die beiden Außen nicht als Außenverteidiger sieht... das ist jetzt nicht unbedingt das Signal für offensive Spielfreude, die auf eigenes Können vertraut, sondern eher die vorsichtigere Variante. Und das gegen eine Offensive, die mit Granaten wie Ryan Babel ja wirklich angsteinflößend ist... fand ich lustig, als ich das vor dem Spiel gelesen hab... und das Spiel hat ja dann scheinbar auch so lustig ausgesehen, wie ich mir das vorgestellt hab, wenn ich das hier so lese
- abseits dessen, das ich nur beten kann, das der Schal jetzt langsam wirklich der Letzte ist - unser Zampano wird ja hoffentlich nicht nochmal auf die Idee kommen -, der noch nicht begriffen hat, das Reus zentral in vorderster Front einfach ne Sch...Idee ist, weil der keinen Bock darauf hat, Positionswechsel in einem variablen Spiel hin oder her -

Benutzeravatar
rauschberg
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:48
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: 1. FC Köln

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von rauschberg » Samstag 7. September 2019, 13:38

jeck3108 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 12:52
alemao82 hat geschrieben:
Freitag 6. September 2019, 23:38

Und wie schon mehrfach gesagt: Holland ist KEINE internationale Topklasse! Da lässt man sich von Depay und Ryan Babel (!!!) schwindlig spielen und sich Tore von irgendwelchen Debütanten reinmalen.
Ich hab ja davon nix gesehen, deshalb kann ich ja dazu nix sagen.
Aber da musste ich auch grinsen beim Lesen der Aufstellung: Diese 3-er Kette ist ja jetzt scheinbar der Hit... gut, das nannte sich mal Libero, aber das hört sich natürlich nicht so gut an, am Ende kommt noch einer auf die Idee, das der Huth2.0 den Sammer reloaded geben soll... aber wegen meiner, warum nicht. Aber selbst wenn man dann die beiden Außen nicht als Außenverteidiger sieht... das ist jetzt nicht unbedingt das Signal für offensive Spielfreude, die auf eigenes Können vertraut, sondern eher die vorsichtigere Variante. Und das gegen eine Offensive, die mit Granaten wie Ryan Babel ja wirklich angsteinflößend ist... fand ich lustig, als ich das vor dem Spiel gelesen hab... und das Spiel hat ja dann scheinbar auch so lustig ausgesehen, wie ich mir das vorgestellt hab, wenn ich das hier so lese
- abseits dessen, das ich nur beten kann, das der Schal jetzt langsam wirklich der Letzte ist - unser Zampano wird ja hoffentlich nicht nochmal auf die Idee kommen -, der noch nicht begriffen hat, das Reus zentral in vorderster Front einfach ne Sch...Idee ist, weil der keinen Bock darauf hat, Positionswechsel in einem variablen Spiel hin oder her -
Es gibt offenbar so ein paar Dinge, die sich bei diversen Trainern in der Birne festsetzen und da nicht mehr auszurotten sind, egal wie schlecht es auch läuft.
Vorher war es ein Müller auf Rechtsaußen, was auch noch nie funktioniert hat, aber dem Schal auch egal war und jetzt ist es ein Reus als Sturmspitze, obwohl er selbst ja schon beim BVB gesagt hat, dass er mit der Position nicht wirklich etwas anfangen kann.
Egal, wird trotzdem gemacht - und funktioniert natürlich wieder nicht. Welche Überraschung!

SL86
Beiträge: 428
Registriert: Montag 26. August 2019, 11:24

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von SL86 » Samstag 7. September 2019, 13:47

jeck3108 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 12:32
Jetzt ist das Plätzchen hier endgültig ein würdiger Nachfolger des klickerklacker-Forums:
ich durfte Kießling lesen als Beweis der Unfähigkeit des Schals... womit wieder mal bewiesen wäre: früher war nicht besser, nur früher :D

SL86
Beiträge: 428
Registriert: Montag 26. August 2019, 11:24

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von SL86 » Samstag 7. September 2019, 13:48

jeck3108 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 12:32
Jetzt ist das Plätzchen hier endgültig ein würdiger Nachfolger des klickerklacker-Forums:
ich durfte Kießling lesen als Beweis der Unfähigkeit des Schals... womit wieder mal bewiesen wäre: früher war nicht besser, nur früher :D
Hast natürlich recht, wo ist es noch mal gleich das Diffamierungsschlagwort "80 Mio Bundestrainer", "Sofa_Trainer"

hab ich noch eins in deiner Reihe, wieso bist du kein MS geworden und hast mehr als 25 Buden gemacht, als jener den du belächelst.

Zähle doch mal auf die Torjäger mit 25 Toren oder mehr, und dann streiche noch alle nicht Deutschen.

Und das herbeigerufe "Niveau" haste im Gepäck _ aber der Dreizeiler Verriss war sicherlich ne Kunst

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von jeck3108 » Samstag 7. September 2019, 13:57

SL86 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 13:48
jeck3108 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 12:32
Jetzt ist das Plätzchen hier endgültig ein würdiger Nachfolger des klickerklacker-Forums:
ich durfte Kießling lesen als Beweis der Unfähigkeit des Schals... womit wieder mal bewiesen wäre: früher war nicht besser, nur früher :D
Hast natürlich recht, wo ist es noch mal gleich das Diffamierungsschlagwort "80 Mio Bundestrainer", "Sofa_Trainer"

hab ich noch eins in deiner Reihe, wieso bist du kein MS geworden und hast mehr als 25 Buden gemacht, als jener den du belächelst.

Zähle doch mal auf die Torjäger mit 25 Toren oder mehr, und dann streiche noch alle nicht Deutschen.

Und das herbeigerufe "Niveau" haste im Gepäck _ aber der Dreizeiler Verriss war sicherlich ne Kunst
Als 3-Zeiler wäre es keine Kunst gewesen...
aber so als falscher 2-Zeiler, das ist jetzt nicht grade Kunst, aber doch...

und es zielte nicht mal auf den Inhalt, sondern nur auf die Reminiszenz.

Alles weitere wäre wiederkäuen... und nicht, das ich daran keinen Spaß hätte, aber sicher nicht wegen Kießling

Benutzeravatar
JAF99
Beiträge: 390
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:23

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von JAF99 » Samstag 7. September 2019, 15:03

Gladbacher hat geschrieben:
Freitag 6. September 2019, 23:18
Bilardo hat geschrieben:
Freitag 6. September 2019, 23:14
https://www.eventportal.de/kuenstler/laura-wontorra/

Bild Nummer 2, da würdest Du die auch einstellen.
hier ist noch mehr...

Bild
:smokingjoint:

Benutzeravatar
MaBu85
Beiträge: 254
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 07:37

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von MaBu85 » Samstag 7. September 2019, 15:07

Meine Meinung über Löw dürfte hinlänglich bekannt sein. Ich hab vom Spiel nur die letzten 20 Minuten so nebenbei geguckt, die haben mich in allem bestätigt, was ich erwartet habe - und wie einige hier schrieben, das waren jetzt keine Messis, die uns da nach Belieben zerpflückt haben.

Es kann nur eine Lösung geben: Mustafi! Zurück in die NM und dann schnell wieder verletzen wie 2014; der einzig wahre WM-Held, sodass die Spieler übernehmen müssen und der Allesriecher es nicht einmal mehr verkacken kann. Wollte Bayern den nicht mal als Trainer? Bitte! Sofort!

Benutzeravatar
Gladbacher
Beiträge: 1305
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:00

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Gladbacher » Samstag 7. September 2019, 15:44

Soweit haben es die Geisteskranken linken und die, die Geld von uns auf ewig wollen schon gebracht. Jetzt traut man sich in diesem Land nicht mal mehr „Vollgas“ zu schreiben.

Gott ist das lächerlich. Glückwunsch

Benutzeravatar
JAF99
Beiträge: 390
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:23

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von JAF99 » Samstag 7. September 2019, 17:04

hab's auch gerade gelesen. Schade, ich hatte gedacht es sei unserem Volley gewidmet.
:smokingjoint:

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 1021
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:32
Lieblingsverein: Schalke
2. Verein: Paderborn

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Yeti » Samstag 7. September 2019, 17:15

Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 15:44
Soweit haben es die Geisteskranken linken und die, die Geld von uns auf ewig wollen schon gebracht. Jetzt traut man sich in diesem Land nicht mal mehr „Vollgas“ zu schreiben.

Gott ist das lächerlich. Glückwunsch
Das ist nicht lächerlich. Das ist die Gegenwart im politisch überkorrekten Merkelland. :banghead:
Nihil dulcius, quam omnia scire.

Benutzeravatar
Bilardo
Beiträge: 607
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Bilardo » Samstag 7. September 2019, 18:39

JAF99 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 17:04
hab's auch gerade gelesen. Schade, ich hatte gedacht es sei unserem Volley gewidmet.
Sehr gelacht. Demjenigen, der die hat Volley hochhalten lassen, würde ich gerne mal ein Bier ausgeben. Mein Humor. Vollei wäre noch besser gewesen.

Benutzeravatar
Meikinho
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Der Meister ist immer und überall
2. Verein: Lucien Favre

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Meikinho » Samstag 7. September 2019, 18:43

Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 15:44
Soweit haben es die Geisteskranken linken und die, die Geld von uns auf ewig wollen schon gebracht. Jetzt traut man sich in diesem Land nicht mal mehr „Vollgas“ zu schreiben.

Gott ist das lächerlich. Glückwunsch
Das ist wirklich nur noch lächerlich...

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von jeck3108 » Samstag 7. September 2019, 19:14

Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 15:44
Soweit haben es die Geisteskranken linken und die, die Geld von uns auf ewig wollen schon gebracht. Jetzt traut man sich in diesem Land nicht mal mehr „Vollgas“ zu schreiben.

Gott ist das lächerlich. Glückwunsch
Soweit ist das rechte Gesocks schon eingesickert in die Köpfe, des es ernsthaft überhaupt zur Debatte steht, ohne das einem das sofort auffällt, das das in diesem Rahmen nicht geht außer man will bewusst provozieren...
Ich hätt umgedreht Dich erleben wollen, was Du hier geschrieben hättest, wenn Koeman augenzwinkernd nen kleines Revival abgezogen hätte am passenden Ort im passenden Spiel.
ich hätts lustig gefunden und hätt alle nicht verstanden, die sich darüber aufregen... und hätt Koeman aber auch für nen verblödeten Trottel gehalten, wenn er sich danach darüber erstaunt gezeigt hätte, das die Aktion nicht so gut ankam und den Spieß hätte umdrehen wollen, was sich diese Korinthenkacker denn so aufregen

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von jeck3108 » Samstag 7. September 2019, 19:19

Bilardo hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 18:39
JAF99 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 17:04
hab's auch gerade gelesen. Schade, ich hatte gedacht es sei unserem Volley gewidmet.
Sehr gelacht. Demjenigen, der die hat Volley hochhalten lassen, würde ich gerne mal ein Bier ausgeben. Mein Humor. Vollei wäre noch besser gewesen.
Vollei wäre lustig gewesen... und man hätt sogar ne Botschaft draus basteln können im Nachhinein, wie lächerlich es eigentlich ist, sich wegen Vollgas aufzuregen. Könnte man auch jetzt noch, aber das ist den Damen und Herren wohl etwas zu heikeln... vielleicht sogar zu Recht, das bekommt man kaum vernünftig kommuniziert.

Aber mal was anderes: was haben diese "NM-Fanklub"-Mitglieder da eigentlich für dusselige Dunstkiepen auf den Schädeln. Diese Hutbürger sind ja wirklich zum Fremdschämen peinlich... verkaufen die da passend auch noch Sandalen und weiße Socken dazu?

Benutzeravatar
Meikinho
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Der Meister ist immer und überall
2. Verein: Lucien Favre

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Meikinho » Samstag 7. September 2019, 19:21

jeck3108 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 19:14
Gladbacher hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 15:44
Soweit haben es die Geisteskranken linken und die, die Geld von uns auf ewig wollen schon gebracht. Jetzt traut man sich in diesem Land nicht mal mehr „Vollgas“ zu schreiben.

Gott ist das lächerlich. Glückwunsch
Soweit ist das rechte Gesocks schon eingesickert in die Köpfe, des es ernsthaft überhaupt zur Debatte steht, ohne das einem das sofort auffällt, das das in diesem Rahmen nicht geht außer man will bewusst provozieren...
Ich hätt umgedreht Dich erleben wollen, was Du hier geschrieben hättest, wenn Koeman augenzwinkernd nen kleines Revival abgezogen hätte am passenden Ort im passenden Spiel.
ich hätts lustig gefunden und hätt alle nicht verstanden, die sich darüber aufregen... und hätt Koeman aber auch für nen verblödeten Trottel gehalten, wenn er sich danach darüber erstaunt gezeigt hätte, das die Aktion nicht so gut ankam und den Spieß hätte umdrehen wollen, was sich diese Korinthenkacker denn so aufregen
Provozieren? Das wäre nicht mal aufgefallen. Es fällt auf weil man sich lächerlich gemacht hat. Das war ein Länderspiel und keine politische Demo.

Benutzeravatar
Depp72
Beiträge: 776
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Depp72 » Samstag 7. September 2019, 19:42

Mal entgegen dem Trend.
Gladbacher hat geschrieben:
Freitag 6. September 2019, 22:45
Egal, jedenfalls ist es Werner nicht schuld. Der macht gegen San Marino und Paderborn alle Tore ab dem 4:0, Weltklasse, der Vollfoda.
Ich mag Werner nicht, sehe den Ist-Zustand sowie Stärken und Schwächen ähnlich, ABER: Der ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung und halt der mit Abstand beste deutsche Stürmer, den wir aktuell haben. Liegt also nicht allein an Timo oder Jogi, sondern an unserer Talentförderung. Und: Von Klose hat man früher ähnliches behauptet. Der schießt nur Tore gegen Saudi-Arabien... Wenn Hans-Guck auch mal nach rechts und links schaut und dann mit Sonderschichten an seinen Defiziten arbeitet, kann er noch ein Guter werden.

jeck3108 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 19:14
wenn Koeman augenzwinkernd nen kleines Revival abgezogen hätte am passenden Ort im passenden Spiel.
ich hätts lustig gefunden und hätt alle nicht verstanden, die sich darüber aufregen... und hätt Koeman aber auch für nen verblödeten Trottel gehalten, wenn er sich danach darüber erstaunt gezeigt hätte, das die Aktion nicht so gut ankam und den Spieß hätte umdrehen wollen, was sich diese Korinthenkacker denn so aufregen

Dazu noch eine Talkrunde mit Waldemar Hartmann, Heribert Faßbender, Rikkaard und Rudi. Frank rotzt Tante Käthe an. Und während sich Heribert darüber echauffiert schüttet ihm Waldi ein volles Weißbierglas über den Kopf. Das wäre mal Trash-TV in meinem Sinne.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von jeck3108 » Samstag 7. September 2019, 19:45

Depp72 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 19:42
Dazu noch eine Talkrunde mit Waldemar Hartmann, Heribert Faßbender, Rikkaard und Rudi. Frank rotzt Tante Käthe an. Und während sich Heribert darüber echauffiert schüttet ihm Waldi ein volles Weißbierglas über den Kopf. Das wäre mal Trash-TV in meinem Sinne.
Ansolut. Dann würde sogar ich wieder anfangen, Länderspiele zu schauen, damit ich weiß, worum es geht, wenns danach zur Sache geht :mrgreen:

Benutzeravatar
Bilardo
Beiträge: 607
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Bilardo » Samstag 7. September 2019, 20:19

Dieser NM-Fanclub scheint ja eh nen dubioser Haufen zu sein. Kumpel is da drin. Der Osten wohl überproportional..
Da liegt ihnen die Welt zu Füssen an Choreo-Möglichkeiten..4 Sterne..Weltmeister-Pokal..Euro-Titel/Pokal..oder was Derby-like das Konterfei von Völler,Brehme oder Klinsmann-alle drei....was kann man alles machen. Anzeigetafeln wurden schon immitiert. Mein Gott, was gibt es für Choreos ? Und die wählen "Vollgas" ? Lol. Nee, is klar. Jeder von denen der jetzt schreit hätte da im Entscheidungsgremium den Typen, der das vorschlug, für völlig gehirnamputiert gehalten. Will nicht wissen was der Gladbacher hier einem sagen würde, der ihm als Choreo fürs EL-Halbfinale der Borussia "Vollgas" als Wort vorschlagen würde..lol..will ich doch wissen ! ;) Die gedachte Schimpftirade spiegelt doch mal die Wahrscheinlichkeit des Ernstgemeinten wieder. Die Beschimpfungen wären ja völlig angebracht. Und sowas wird dann noch Mehrheitsmeinung ? Der beste gemachte Vorschlag für die Choreo war :
"Vollgas" ? Überm Banner: "Von Hamburg über München bis nach London ?"
Das ist so doof,so absurd gehirnamputiert, dass ich mich schon auch frage, was denn da dahinter stecken soll. So dämlich geht ja gar nicht. Zumal auch bei der Entscheidungsfindung schon jemand gesagt haben wird, dass mit Vollgas bis nach London doch wieder irgendwen ärgern wird gegen die Holländer, wo eh viele gleich bei "Krieg" sind im Kopf an Erinnerungen-und wenn es nur 90 ist. Das is doch einkalkuliert & man freut sich aufs Schmunzeln beim Anblick. Und dann fällt denen immer noch nichts Vernünftiges ein und sie nehmen es trotzdem als Gruppe ? Also ehrlich, ich find Vollgas & Volley macht an Dummeheit kaum einen Unterschied. Nach Kinderschokolade, Nachbar Boateng, Özils fünftem Erdogan-Treffen, was dann aber plötzlich nervte..is man jetzt bei Vollgas. Herrje, Germania.

Wegen mir können se die NM abschaffen. Is ja mittlerweile bald nur noch politischer Steigbügelhalter. Ob Werner spielt is egal. Mehr Gutmmensch- & Linke-Geschwaffel als Aufstellungsüberlungen. Seit wie viel Jahren jetzt ? Ne ganze WM hat es geschluckt. Ganz, ganz schlimm, unerträglich. Und mittlerweile zieht die Provo-Tour. Stöckchen hin und alle gehen an die Decke..

Dunsthauben habe ich nicht gesehen. Würde aber noch passen, wenn die Topflappen auffem Kopf tragen würden.
Also wenn der Slogan ohne süffisanten Hintergedanken gewesen sein soll, dann kommen doch alle da von der Förderschule - ohne Abschluss. "Ich hab nen Vorschlag -Vollgas ! - mit schwarz weißen Pappen." "Bravo, genial."
Unsere Choreo zum Derby wird dann "Unsere Fahne - unser Stolz". Wird man wohl noch sagen dürfen.
Der DFB konnte ja nur verlieren..entweder sie lassen den Figuren ihren Spaß & jeder kann dran riechen, was sie da für nen infantil grinsenden Fanclub haben oder sie kriegen von den AFDlern ihr wirdmanwohlnochsagendürfen-Dauerschleifengesabbel um die Ohren..deswegen hätt ich ja Vollei genommen. Dann auch richtige Konfrontation.
Mit Vollei von Magdeburg nach Köthen - quer übern Block.

Hält die Borussia gegen uns demnächst ne Choreo mit ausschließlich "Vorwärts", "Auffi" oder "Geschwindigkeit" hoch, dann nehme ich alles zurück und halte die Rücknahme auch für lächerlich. So vielen Fangruppen kam diese geniale Idee eines einzelnen, möglichst unbegreiflichst hirntoten Begriffes allerdings noch nicht.
Und wenn sie denen vom Niederrhein nicht mal kommt, dann nehm ich es denen vom Fanclub erst recht nicht ab.
Warten wir nächste Woche mal ab. In Dresden, Chemnitz & Cottbus, da kann ich mir "Vollgas" in den nächsten Wochen allerdings gut vorstellen. Und dann grinsen se in ihren 88er-Shirts..weil der Kamerad meint er wär so wahnsinnig subtil & unangreifbar damit.
Quo vadis good old Germany ?

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von jeck3108 » Samstag 7. September 2019, 20:50

Das das überhaupt diskutiert werden muß, das das nicht geht...

Und ich hätt ja noch Verständnis, wenn die Jungs und Mädels, die sich da jetzt echaufieren, ansonsten eben auch beim gepflegten Tabu-Bruch auf ihre Kosten herzhaft mitlachen... ich möcht erleben, was beim Länderspiel BRD-England in Dresden los ist, wenn die Inselaffen schöne Grüsse von Arthur ausrichten, jetzt gibts den Rest...

Ich versteh auch nicht, wovon sich Leute alles provoziert fühlen und vor allem, worüber sie sich aufregen.
Und man muß davor auch nicht immer kuschen in vorrauseilendem Gehorsam... aber dann muß man auch den Arsch in der Hose haben, und den shitstorm mitnehmen, denn man hat ihn sich ehrlich verdient.

Und das das der DFB nicht durchhalten kann und auch gar nicht will, ist doch sonnenklar.

Und das man sich dann zu diesem Volley versteigt... das ist so blunzenblöd, passt aber... irgendwie ist ja ne Kamera da, ne Choreo passt ins Vermarktungskonzept und die Pappen sind gedruckt, wäre doch schade drum, wie kann man die denn wenigstens teilnutzen... das man sich damit völlig zum Horst macht, egal, wird schon keinem auffallen... die "Mannschaft" läuft inzwischen echt unter Konzeptkunstwerk, da passt eines zum anderen

Benutzeravatar
Bilardo
Beiträge: 607
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Bilardo » Samstag 7. September 2019, 20:58

Da hätte ich viel Geld für gezahlt. In der Besprechung als Zuhörer zu sitzen, was man denn jetzt mit den Pappen machen würde.
Auch wenn es mir die moralisch weit sympathischere Entscheidung war...aber die war ja weit dämlicher als die des Fanclubs. Die kriegen ihre Süffisanz oder nen Gutmensch-Shitstorm. Aber "volley" ?
Wie lief denn das ab ? Brainstorming nach nem kurzen Wort ? Und dann schlägt da einer "Volley" vor ? Ehrlich gesagt unterstelle ich dem auch Süffisanz ;-)

Und mit dem Einstecken und Austeilen..ja, das is so. Die türkische Zeitung für einarmige Näherinnen mit ner Auflage von 200 Stück, die Merkel als Hitler zeigt, die macht die Bild zum Volkssturm..umgekehrt fordert man Gelassenheit und bittet darum die Relation zu wahren. Das haste halt überall - auch zwischen Vereinen.
Die Gladbacher verwüsten ganze Städte, aber ein Kotbecher kommt der Wasserstoffbombe gleich. Kannste nicht verstehen.

Benutzeravatar
JAF99
Beiträge: 390
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:23

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von JAF99 » Samstag 7. September 2019, 21:16

Bilardo hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 20:58
Das haste halt überall - auch zwischen Vereinen.
Die Gladbacher verwüsten ganze Städte, aber ein Kotbecher kommt der Wasserstoffbombe gleich. Kannste nicht verstehen.
:lol:
:smokingjoint:

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von jeck3108 » Samstag 7. September 2019, 21:32

Bilardo hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 20:58
Die Gladbacher verwüsten ganze Städte, aber ein Kotbecher kommt der Wasserstoffbombe gleich. Kannste nicht verstehen.
Oha


:mrgreen:

Benutzeravatar
rauschberg
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:48
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: 1. FC Köln

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von rauschberg » Samstag 7. September 2019, 21:35

Bilardo hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 20:58
Da hätte ich viel Geld für gezahlt. In der Besprechung als Zuhörer zu sitzen, was man denn jetzt mit den Pappen machen würde.
Auch wenn es mir die moralisch weit sympathischere Entscheidung war...aber die war ja weit dämlicher als die des Fanclubs. Die kriegen ihre Süffisanz oder nen Gutmensch-Shitstorm. Aber "volley" ?
Wie lief denn das ab ? Brainstorming nach nem kurzen Wort ? Und dann schlägt da einer "Volley" vor ? Ehrlich gesagt unterstelle ich dem auch Süffisanz ;-)

Und mit dem Einstecken und Austeilen..ja, das is so. Die türkische Zeitung für einarmige Näherinnen mit ner Auflage von 200 Stück, die Merkel als Hitler zeigt, die macht die Bild zum Volkssturm..umgekehrt fordert man Gelassenheit und bittet darum die Relation zu wahren. Das haste halt überall - auch zwischen Vereinen.
Die Gladbacher verwüsten ganze Städte, aber ein Kotbecher kommt der Wasserstoffbombe gleich. Kannste nicht verstehen.
Die Briten in Gestalt von Sun and Mirror schreiben seit Jahrzehnten, wenn ein Spiel zwischen Deutschen und Enländern ansteht, von den deutschen Tanks und ähnlichem Mumpitz garniert mit netten Bilderchen und keiner regt sich auf.
Aber bei uns herrscht immer die kollektive Panik, dass einer etwas falsch versteht.

Die deutsche Luftwaffe verfügt über ein Jagdgeschwader "Richthofen", der ja zum Glück schon im 1. Weltkrieg das Zeitliche gesegnet hat und deshalb unverdächtig ist.
Über Jahrzehnte trafen sich in Wittmund nach dem 2. Weltkrieg Flieger der Deutschen und der Alliierten.
Dafür gabe es dort auch entsprechende Räumlichkeiten. Ein englischer Maler hat für diese Räume Gemälde angefertigt, die Luftkampfszenen zwischen den Deutschen und Engländern aus beiden Weltkriegen zeigten.
In den 90er Jahren fühlte sich dann der damals amtierende Kommandeur im Rahmen der political correctnes bemüßigt, auf den Gemälten an den deutschen Flugzeugen die Hoheitszeichen übermalen zu lassen.
Bei einem der nächsten Treffen forderte der erboste Engläder die sofortige Herausgabe seiner Bilder und zeigte sich schockiert über sowenig Respekt vor ihm als Künstler und vor der Geschichte.
Dabei hatte es der Kommandeur doch nur gut gemeint, "um etwaige Fehlinterpretationen vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte vor allem im Ausland auszuschließen." (Originaltext DFB)

Wenn die Sun nach einer Niederlage der englischen Mannschaft gegen die Deutschen - soll es ja schon gegeben haben - vom "Blitzkrieg" schreibt, besteht diese Gefahr der etwaigen Fehklinterpretation natürlich nicht.

Benutzeravatar
Meikinho
Beiträge: 345
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Der Meister ist immer und überall
2. Verein: Lucien Favre

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Meikinho » Samstag 7. September 2019, 21:49

rauschberg hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 21:35

Die Briten in Gestalt von Sun and Mirror schreiben seit Jahrzehnten, wenn ein Spiel zwischen Deutschen und Enländern ansteht, von den deutschen Tanks und ähnlichem Mumpitz garniert mit netten Bilderchen und keiner regt sich auf.
Aber bei uns herrscht immer die kollektive Panik, dass einer etwas falsch versteht.

Die deutsche Luftwaffe verfügt über ein Jagdgeschwader "Richthofen", der ja zum Glück schon im 1. Weltkrieg das Zeitliche gesegnet hat und deshalb unverdächtig ist.
Über Jahrzehnte trafen sich in Wittmund nach dem 2. Weltkrieg Flieger der Deutschen und der Alliierten.
Dafür gabe es dort auch entsprechende Räumlichkeiten. Ein englischer Maler hat für diese Räume Gemälde angefertigt, die Luftkampfszenen zwischen den Deutschen und Engländern aus beiden Weltkriegen zeigten.
In den 90er Jahren fühlte sich dann der damals amtierende Kommandeur im Rahmen der political correctnes bemüßigt, auf den Gemälten an den deutschen Flugzeugen die Hoheitszeichen übermalen zu lassen.
Bei einem der nächsten Treffen forderte der erboste Engläder die sofortige Herausgabe seiner Bilder und zeigte sich schockiert über sowenig Respekt vor ihm als Künstler und vor der Geschichte.
Dabei hatte es der Kommandeur doch nur gut gemeint, "um etwaige Fehlinterpretationen vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte vor allem im Ausland auszuschließen." (Originaltext DFB)

Wenn die Sun nach einer Niederlage der englischen Mannschaft gegen die Deutschen - soll es ja schon gegeben haben - vom "Blitzkrieg" schreibt, besteht diese Gefahr der etwaigen Fehklinterpretation natürlich nicht.
Natürlich nicht. Die scheißen sich ja nicht wegen jeder Kleinigkeit ins Hemd. Da hätte sich auch keiner von Oranje aufgeregt. Das ist hausgemacht und völlig überzogen.

Benutzeravatar
Bilardo
Beiträge: 607
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: Deutschland - Holland

Beitrag von Bilardo » Samstag 7. September 2019, 22:00

Ja, da gibt es sicher viele skurrile Fälle in der Hinsicht. Das is in meinen Augen aber doch kein nationales Thema. Dieser ganze Nationalmist heutzutage wieder. Ich will mich als Deutscher nicht für die Bild & AFD verantwortlich machen lassen..viele Engländer nicht für die Sun..viele Türken nicht für Erdogan und seine Blätter..etc. etc. Jeder Jeck is anders ! sagt man in Köln. Am besten findet man beim gemeinsamen Bier raus wie der andere tickt. Und da is die Nationalität nun völlig wurscht. Ich werde mit manchem Engländer weit mehr übereinstimmen als mit meinem Nachbarn. Immer dieses Gleichschalten von Mio. von Bürgern nach gezogenen Grenzen..
Die Realität is doch nun wirklich schon lange eine andere. Interessengruppen & Gleichgesinnte sind doch über Grenzen hinaus vereint. Einigen Linken sind doch arbeitslose Süditaliener,Spanier & Griechen weit näher als der Stuttgarter Vorstandschef. Dem Rechten der ungarische Aktivist als sein eigener Kneipenwirt.
Immer dieses hinter der Flagge versammeln..bin 42 & kann es nicht mehr hören. Nicht nur dass es weltfremd is, es birgt auch nichts Gutes am Ende in sich. In Istanbul trifft man weit liberalere Menschen als hier auffem Schützenfest. So einfach is die Welt ja lang nicht mehr, auch wenn Gruppierungen erfolgreich daran arbeiten sie wieder so erscheinen bzw. werden zu lassen. Dieser Engländer & Deutsche im Beispiel..2 andere Personen aus dem jeweiligen Land und du kannst komplett umgekehrte Vorzeichen haben.
Zunächst mal ist der Mensch eben doch ein Individuum. Ich denke wäre die Choreo so durchgegangen hätten auch einige Holländer gelassen weiter an der Tüte gezogen, während manche Deutsche sich dafür geschämt hätten. Jeder Jeck is halt anders..ausser in Texas & Sachsen vielleicht. Die Vorurteile möchte ich mir nun wieder beibehalten.

Antworten