1. FC Köln

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: 1. FC Köln

Beitrag von magical » Dienstag 21. April 2020, 11:12

Linden hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 16:02
magical hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 14:35
Wer Hannover für die attraktivere Stadt hält, der bleibt tatsächlich besser da. :drinkingdrunk: :clap: :thumbup:
Noch so ein Harald Schmidt-Gucker der bestenfalls mal den Flughafen gesehen hat. Wir haben den größten Stadtwald Europas, ihr nur den stinkenden, verseuchten Rhein :wink:

Ich kenne weder Bahnhof noch Flughafen. Aber wenn ich mal wieder auf dem Weg nach Hamburg bin und habe Zeit für einen Spaziergang und auf der A2 ist kein Stau, dann fahre ich zum Hannoveraner Stadtwald, versprochen. :thumbup:

Ps: ich weiß nicht, was das mit Harald Schmidt zu tun hat, aber den konnte ich noch nie leiden.
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 3265
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Atlan » Dienstag 21. April 2020, 12:06

magical hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 11:12
Linden hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 16:02
magical hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 14:35
Wer Hannover für die attraktivere Stadt hält, der bleibt tatsächlich besser da. :drinkingdrunk: :clap: :thumbup:
Noch so ein Harald Schmidt-Gucker der bestenfalls mal den Flughafen gesehen hat. Wir haben den größten Stadtwald Europas, ihr nur den stinkenden, verseuchten Rhein :wink:
Ich kenne weder Bahnhof noch Flughafen. Aber wenn ich mal wieder auf dem Weg nach Hamburg bin und habe Zeit für einen Spaziergang und auf der A2 ist kein Stau, dann fahre ich zum Hannoveraner Stadtwald, versprochen. :thumbup:

Ps: ich weiß nicht, was das mit Harald Schmidt zu tun hat, aber den konnte ich noch nie leiden.
Die Herrenhäuser Gärten sind sehenswert!
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Dede_17
Vizemeister
Beiträge: 515
Registriert: Freitag 20. September 2019, 19:55
Wohnort: Köln
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Dede_17 » Samstag 25. April 2020, 16:21

Linden hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 16:02
magical hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 14:35
Wer Hannover für die attraktivere Stadt hält, der bleibt tatsächlich besser da. :drinkingdrunk: :clap: :thumbup:
Noch so ein Harald Schmidt-Gucker der bestenfalls mal den Flughafen gesehen hat. Wir haben den größten Stadtwald Europas, ihr nur den stinkenden, verseuchten Rhein :wink:
Halb so groß wie Köln und Landeshauptstadt spielen...das sind die richtigen...…

Leg dich nie mit nem Kölner an, die denken wirklich, sie leben in der schönsten Stadt der Welt.....

Nach Hannover zieht mich auch nichts. War nur einmal da in 86. Kenne nur die Eilenriedehalle vom Maiden-Konzert.

Bin zwar kein Hosenfan, aber dass gefällt mir:
https://www.youtube.com/watch?v=YZ6Bz-wt6io
Das Leben ist zum Lachen da drum nehm ich Psychopharmaka

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: 1. FC Köln

Beitrag von magical » Sonntag 26. April 2020, 13:20

Dede_17 hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 16:21
...

Bin zwar kein Hosenfan, aber dass gefällt mir:
https://www.youtube.com/watch?v=YZ6Bz-wt6io
Ich war mal bei nem U2 Konzert im Müngersdorfer Stadion als die Hosen als Vorgruppe auftraten und das Lied gespielt hatten. :birdiedoublegreen:

Der Vorteil in Köln ist, dass man auch kein Problem hat über sich selber zu lachen. :umbrella:

Und das ist einer von vielen Gründen was Köln zur schönsten Stadt macht.

Nicht die Gebäude, welche nach dem Wiederaufbau naturgemäß es nicht überall zur optisch schönsten Stadt macht.

Und trotzdem kann man sich in vielen Veedeln wohler fühlen als in so manch anderen schönen Stadt.

Und ich kann das vergleichen, ok..wenn auch nich mit Hannover. :wink:
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Sonntag 26. April 2020, 17:55

magical hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 13:20
Dede_17 hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 16:21
...

Bin zwar kein Hosenfan, aber dass gefällt mir:
https://www.youtube.com/watch?v=YZ6Bz-wt6io
Ich war mal bei nem U2 Konzert im Müngersdorfer Stadion als die Hosen als Vorgruppe auftraten und das Lied gespielt hatten. :birdiedoublegreen:

Der Vorteil in Köln ist, dass man auch kein Problem hat über sich selber zu lachen. :umbrella:

Und das ist einer von vielen Gründen was Köln zur schönsten Stadt macht.

Nicht die Gebäude, welche nach dem Wiederaufbau naturgemäß es nicht überall zur optisch schönsten Stadt macht.

Und trotzdem kann man sich in vielen Veedeln wohler fühlen als in so manch anderen schönen Stadt.

Und ich kann das vergleichen, ok..wenn auch nich mit Hannover. :wink:
Das hast Du treffend und pointiert kommentiert. :thumbsup:

P.S.: Und wer nennt sich schon 'Tote Hosen'?
Wohl nur Typen, die in D'dorf aufgewachsen sind, und wissen, was dort Sache ist. :mrgreen:
P.P.S.: ich war gefühlt ca. 20x auf der Hannover Messe und der CEBIT. Ca. 50x in Frankfurt auf Messen.
Nach den Messen in Frankfurt waren wir immer noch in Frankfurt bummeln (Altstadt, Römer).
Nach den Messen in Hannover ging's immer schnell weg. Nur zum Stopp an der nächstbesten Raststätte an der A2 Richtung Kölle.
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
Linden
Schwallerkopp
Beiträge: 3468
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Linden » Sonntag 26. April 2020, 23:19

Du musst dich nicht immer als Vollpfosten outen.
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Samstag 2. Mai 2020, 13:18

Bild
...
Wie der 1. FC Köln am Freitagabend mitteilte, wurden am Donnerstag drei Personen aus dem Klub positiv auf das Coronavirus getestet. Namen nennt der Bundesligist nicht. Getestet worden waren die gesamte Mannschaft sowie der Trainer- und Betreuerstab. Die drei Betroffenen, die nach FC-Angaben allesamt keine Symptome zeigen, wurden in eine 14-tägige häusliche Quarantäne geschickt.

Der Kölner Trainingsbetrieb läuft trotz der schlechten Nachrichten weiter, dies sei dank der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen im Gruppentraining möglich. "Voraussetzung dafür ist, dass der entsprechende Personenkreis weiter so getestet wird, wie es im medizinischen Konzept der 'Taskforce Sportmedizin/Sonderspielbetrieb' der Deutschen Fußball-Liga DFL vorgesehen ist", teilte der FC mit. Mit der Taskforce sei dieses Vorgehen abgestimmt....''
Quelle: https://www.kicker.de/774850/artikel/tr ... a_getestet

Ich bin nach wie vor ein Anhänger der Idee, dass man alle Bundesligaspieler jetzt(!) [heute] testet und 14 Tage in häusliche Quarantäne steckt. Und in 14 Tagen wird nochmals getestet, dann werden alle Nicht-infizierten in ein sechswöchiges 'Trainingslager' gesteckt.
Zu dem 6-wöchigen Trainingslager und den Spielen (noch 9 Spieltage) werden nur die Spieler zugelassen, die nach Ende der 14-tägigen Quarantäne negativ geprüft wurden.
D.h. Alle Spieler von Liga 1 u. 2 in häusliche Quarantäne bis 14.Mai.
Ab 15. Mai beginnt die 6-wöchige Quarantäne im Trainingslager.
In diesen 6 Wochen werden die restlichen 9 Spiele durchgezogen. d.h. Ende der Sasion Ende Juni/Anfang Juli.
Für die National-Spieler wäre die Saison somit sogar früher beendet als geplant (weil keine EM statfindet).
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 3265
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Atlan » Samstag 2. Mai 2020, 14:03

konopka77 hat geschrieben:
Samstag 2. Mai 2020, 13:18
Ich bin nach wie vor ein Anhänger der Idee, dass man alle Bundesligaspieler jetzt(!) [heute] testet und 14 Tage in häusliche Quarantäne steckt. Und in 14 Tagen wird nochmals getestet, dann werden alle Nicht-infizierten in ein sechswöchiges 'Trainingslager' gesteckt.
Zu dem 6-wöchigen Trainingslager und den Spielen (noch 9 Spieltage) werden nur die Spieler zugelassen, die nach Ende der 14-tägigen Quarantäne negativ geprüft wurden.
D.h. Alle Spieler von Liga 1 u. 2 in häusliche Quarantäne bis 14.Mai.
Ab 15. Mai beginnt die 6-wöchige Quarantäne im Trainingslager.
In diesen 6 Wochen werden die restlichen 9 Spiele durchgezogen. d.h. Ende der Sasion Ende Juni/Anfang Juli.
Für die National-Spieler wäre die Saison somit sogar früher beendet als geplant (weil keine EM statfindet).
Scheint mir ein gutes Konzept zu sein. :thumbup:
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Samstag 9. Mai 2020, 15:00

Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Sonntag 17. Mai 2020, 19:17

Ich sag nur: Wat'n Mist!

2:2 nach klarer Führung. Solche Spiele kenne ich vom FC zuhauf.
Krönung: das geschenkte Tor für Mainz zum 2:2.
Cordoba völlig neben der Spur (Übergewicht?). Und Gisdol mit fragwürdigen Wechseln.
Ich bin bedient.
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: 1. FC Köln

Beitrag von magical » Montag 18. Mai 2020, 11:45

konopka77 hat geschrieben:
Sonntag 17. Mai 2020, 19:17
Ich sag nur: Wat'n Mist!

2:2 nach klarer Führung. Solche Spiele kenne ich vom FC zuhauf.
Krönung: das geschenkte Tor für Mainz zum 2:2.
Cordoba völlig neben der Spur (Übergewicht?). Und Gisdol mit fragwürdigen Wechseln.
Ich bin bedient.
Hey Konopka,

ich fand es ehrlich gesagt für das 1. Spiel nicht so schlecht. Klar hätte besser laufen können. Das man nen 2:0 verspielt, wo die Tore für uns auch so günstig vom Zeitpunkt gefallen sind, das ist schrecklich. Für mich am schlimmsten war das Defensivverhalten beim Tor von Kunde. Wie Schmitz da quer hinter ihm vorbeigelaufen ist, das darf einfach nicht passieren, nie. Er hätte ihn auch locker foulen können, er war weder gelb belastet noch der letzte Mann. Er muss versuchen da an den Ball zu kommen und wenn er den nicht trifft hat er zumindest den Gegner gestoppt. das war im höchsten Maße unprofessionell und hat uns 2 Punkte gekostet.

Bei Cordoba hab ich gedacht, sieh an, der wird sonst zuhause nicht so konsequent manngedeckt. Aber wird wahrscheinlich auch so sein, dass er selber nen scheiss Spiel gemacht hat.

Die Abstände waren größtenteils zu groß. Ob das die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen im Spielaufbau waren oder die Abstände zum Gegner.


Das muss besser werden. Aber ich will nicht zu viel motzen. Das 1. Spiel nach so einer beschissenen Pause unter diesen Bedingungen, hätte noch schlimmer sein können. :wink:
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Gerd Strack ist tot

Beitrag von magical » Freitag 22. Mai 2020, 14:49

https://fc.de/fc-info/news/detailseite/ ... rd-strack/

:cry:

Ihn hab ich noch spielen sehen, unter anderem im Pokalfinale 83, neben Flohe und Gerber auch einer aus der Meistermannschaft 78.


mannmannmann mach et joot! :cry:
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Gerd Strack ist tot

Beitrag von konopka77 » Freitag 22. Mai 2020, 17:42

magical hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 14:49
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/ ... rd-strack/

:cry:

Ihn hab ich noch spielen sehen, unter anderem im Pokalfinale 83, neben Flohe und Gerber auch einer aus der Meistermannschaft 78.


mannmannmann mach et joot! :cry:
Das trifft mich hart :shock: . Er war einer der Recken, die 78 das Double holten. Einer, der so gar nicht in die Landschaft der wilden 1970er passte, eben ein stiller Vertreter seiner Zunft. Machet juut, R.I.P. Jächt!

P.S.: Hier ein Link zu seinem wichtigsten Spiel für den DFB.
https://www.dfb.de/news/detail/als-gerd ... ste-20102/
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Samstag 23. Mai 2020, 14:54

So auf geht's gegen die Alttrinker.

Schon befremdlich, wenn ein Rösler -seines Zeichens ein ausgeprägter Ossi-Pragmatiker- meint, sich in der Düsseldorfer-Kölner Umwelt auszukennen.
So hat er wohl folgendes vor dem Spiel rausgehauen:

https://www.sueddeutsche.de/sport/koels ... 1.4915849

ca. @00:55 meint er Biersorten vergleichen zu müssen:

''...das ist Kölsch gegen Alt..und Alt schmeckt mir eigentlich besser...muss ich ehrlich sagen....''

Nun gut, interessiert mich nicht wirklich, sonderbar ist es schon....

Zum Spiel:
Wir spielen das Abendspiel am Sonntag. D.h. die Tabellensituation liegt klar vor uns. Durch den Sieg von Hertha ist Union auf Abstand. Hoffenheim nur bei einer Niederlage von Hoffenheim und einem Sieg von uns zu bekommen. Das wäre erstmal klar Platz 9. Und da möchte ich am Sonntag Abend stehen.

Geisterspiel lasse ich nicht als Entschuldigung gelten. Es ist ein Derby. Und dort hat der FC zu liefern. Kampflos wird sich D'dorf nicht hergeben. Ich denke, es wird ein Spiel mit vielen Toren. Gisdol hat hoffentlich seine Hausaufgaben gemacht u. gesehen, dass die Fortuna anders spielt als unter Funkel.

Aufstellung:
Schmitz ist wie immer mein Streichkandidat, Ezi muss wieder von Anfang spielen. Wieso nicht schon letzte Woche bleibt Gisdols Geheimnis.
Jakobs zurück aus der Quarantäne. Ich möchte Reji sehen und Hector hinten links. Und endlich mal 2(!) Stürmer vor(!) Uth.

Ohne TW:

---Ezi------Bornauw----Leistner----Hector
--------------Skhiri---- Reji------------------
-----------------Uth----Kainz-----------------
------- Cordoba----------------Jakobs-------
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Sonntag 24. Mai 2020, 21:10

Ich sage nur: NAJA
2:2 nach 0:2.

So geht es leider nicht FC. M.E. eine Leistung, die in die Ära von Beierlorzer u. Konsorten fällt.
Dieses Team spielt derart uninspiriert, dass es einfach wehtut.
Krönung: der (m.E. nicht unbedingt zu ahndender) Strafstoß.
Wird uns noch lange als Kabinettsstückchen nachhängen. Was Uth (der heute wirklich schlecht drauf war) sich mit Cordoba erlaubt hat ist seltsam.
Und dann noch den Nachschuss verwehren. Hoppla.

Gut, dass Antony getroffen hat. Ich sah die Flanke segeln und wusste er macht das.
Geht das Spiel noch 10 Minuten gewinnen wir das Ding.
Allesinallem eine furchtbare Vorstellung des FC mit Schadensbegrenzung und Platz 10.
Gisdol RAUS!
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: 1. FC Köln

Beitrag von magical » Montag 25. Mai 2020, 13:40

Hey Konopka,

richtig..so geht es nicht. Das war auch für mich ziemlich ernüchternd.

Man muss leider feststellen, dass das Team aktuell nicht mehr das selbige wie vor dem Abbruch war.

Und ich vermute es liegt eben an der Problematik dass keine Zuschauer da sind.

Wenn man sich die Statistiken anschaut so könnte man meinen es stimmt eigentlich fast alles

15:10 Torschüsse
4:3 Chancen
80:66 Passquote
61:39 Ballbesitz
58:42 Zweikampquote

aber die Laufstatistik ist wieder mal schlechter:

114:119,93 km

und ich finde, dass man das sah. In der jüngeren Vergangenheit war wir da auch selten besser, auch wenn wir verbessert im Hinblick unter dem Saisonstart waren. Da war es allerdings so, dass wir viele Sprints hatten. (Jakobs ist da einer der ligenstärksten)

Das ist mir zudem gestern gar nicht aufgefallen.

Es ist vielmehr so, dass wie ich befürchtet habe die D´dorfer uns wieder mal den Schneid abgekauft haben. So jedenfalls mein Eindruck. Nicht so schlimm wie im Hinspiel, dieses mal konnten wir zudem in HZ 2 mehr Druck aufbauen und konnten dann immerhin noch den Ausgleich erzielen.

Aber jetzt haben wir die 2 leichtesten Spiele hinter uns. Nun kommen erst mal mit Hoffenheim und Leipzsch 2 Brocken, bei welchen ich froh wäre, wenn wir da mit nem Punkt und einer nicht zu krassen Niederlage rauskommen. Jedenfalls unter diesen Voraussetzungen.

Die Elferszene war grausam. So was brauchen wir wie die Krätze. Und mE ist das ein Gisdol-versäumnis. Ein Trainer MUSS das vorab klären, wenn die Verhältnisse im Team nicht schon klar sind. Sturmkollegen müssen sich ergänzen und unterstützen, müssen sich gegenseitig feiern (wenn jetzt auch mit Ellebogen). Wir machen uns da gerade kaputt.

Ich hoffe auf ne fruchtbare Aussprache. Und dass es für uns jetzt Auswärts mal besser läuft, in Gladbach das Spiel fand ich noch das brauchbarste. Wobei Hoppelheim ja durch das Geisterspiel noch am wenigsten verliert.

Im übrigen, und das werde ich immer sagen, wenn es der Fall ist, war D´dorf wie im Hinspiel wieder auf dem Augsburgtrip. Spieler fallen schreiend obwohl sie gar nicht getroffen wurden, einer hält sich den Hals obwohl es nen minimalen Kontakt an der Brust gab, es wird versucht nen Elfer zu schinden. Das alles in Hälfte 1. Da hatte ich beim Rückstand arge Befürchtungen für HZ 2, die aber warum auch immer nicht eintrafen. Vermutlich weil der Schiri den schauspielerischen Leistungen kaum auf den Leim ging.

Sie hätten es wie im Hinspiel gar nicht nötig gehabt so gut wie sie im Spiel waren. Dreckstruppe, kann von mir aus wieder weg.
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Hoppelheim-1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Mittwoch 27. Mai 2020, 19:10

Los Effzeh. Heute ist es mal wieder Zeit für einen Sieg!

Hoffe, dass Modeste und Drexler noch mal zusammenspielen heute.

Hier eine Erinnerung an das letzte Spiel vom Sonntag:

https://twitter.com/fckoeln/status/1265221137920753664

Bild


P.S.: wenn man auf den Film 'klickt' gibt's auch Ton... :mrgreen:
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: 1. FC Köln

Beitrag von magical » Donnerstag 28. Mai 2020, 10:32

Hurra, wir haben unseren alten FC wieder. :clap:

Pleiten, Pech und Pannen... und Unvermögen.

Da hätte gestern was drin sein können, wenn wir am Start gewesen wären.

und nu Leipzsch...läuft! :lovelove:
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Donnerstag 28. Mai 2020, 17:57

magical hat geschrieben:
Donnerstag 28. Mai 2020, 10:32
Hurra, wir haben unseren alten FC wieder. :clap:

Pleiten, Pech und Pannen... und Unvermögen.

Da hätte gestern was drin sein können, wenn wir am Start gewesen wären.

und nu Leipzsch...läuft! :lovelove:
Ich möchte eigentlich zu Deinen wahren Worten gar nix hinzufügen.

Außer, dass vor(!) dem Elfer klar war, dass Uth den versemmeln würde. Am besten wusste er das selbst (Körpersprache). Aber nach seiner komödiantischen Einlage gegen Cordoba im Spiel davor, hatte er nicht mal den Mumm, den Elfer abzugeben.
Man sieht auch mal wieder, was es heißt, einen Kapitän/oder Trainer auf dem Platz/der Bank zu haben. Hector hätte ihm den Ball abgenommen. Horn?, Gisdol? NIX.
Anschauungsunterricht gab es von Uth in Halbzeit 2 (schon vor (!) dem Strafstoß), als er einen gutpositionierten Freistoßball, anstatt ihn auf's Tor zu dreschen oder wenigstens zu flanken, dem Gegenspieler freiwillig den Ball flach vor die Füße passt. Sah zwar so aus, als hätte der Hoppelheimer keine 9M Abstand gehalten, aber nein. Alles korrekt. Und alles unterirdisch. So etwas habe ich von einem Profifußballer noch nie gesehen. Nicht mal von Kroos :mrgreen:
FC und insbesondere Uth, Horn (bereitet das 0:3 vor) und Bornauw (glatt Rot) von mir bekommt ihr: eine 6 mit Minus-Sternchen :banghead:
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Augsburg vs. 1. FC Köln

Beitrag von magical » Montag 8. Juni 2020, 13:20

1:1

ayayay..wieder mal sehr schwierig..wo soll man da anfangen

Vorab denke ich darf man als Kölner zufrieden sein, dass man dieses Mal nicht das Gefühl haben musste verarscht worden zu sein.

Ein bisschen sogar im Gegenteil, weil wir bei 2 Entscheidungen Glück hatten.

Da war zum einen das 2. Foul von Schmitz an seinem Gegenspieler wo es den ein oder anderen Schiri gegeben hätte der ihm die 2. gelbe gegeben hätte, wenn ich das in der Summe auch richtig fand, dass er sie nicht bekommen hat. Aber er hat sich 2x verschätzt und war zu langsam. Da geht meine Kritik in erster Linie an Gisdol, den ich nicht verstehe, dass er jedesmal die Abwehr verändert und für einen unserer schwächsten VT´s immer wieder neue Rollen findet und ersatzweise Easy oder Katterbach draußen lässt. Jetzt kam Katterbach nach Schmitz 2. Foul relativ schnell schon in HZ1.

Und zum anderen gab es eine Strafraumsituation die auch so an der Grenze war. Wo man auch einen Elfer hätte geben können. Da haben wir dieses mal Glück gehabt.

Schwachsinn natürlich, dass Herrlich meinte den Videoschiri Winkmann Parteilichkeit in unsere Richtung zu unterstellen, weil er wie er meinte 30 km von Köln wohnt. Was 1. nicht stimmt, es sind 80 und er kommt 2. vom Niederrhein und hat uns auch schon einige male verpfiffen. Ich hab so ein bisschen den Eindruck als fehle es Herrlich in so mancher Hinsicht an Überblick.


So zum restlichen Spiel. Wir waren in HZ 1 stark unterlegen. Da hätten wir schon mit einigen Toren zurückliegen können. insofern kann man froh sein über das Remis.

Dumm war das Foul von Horn welches zum Elfer führte, da der Spieler an der Torauslinie auf dem Weg zum Eckpunkt war. Richtiggehend blöd. Glücklicherweise konnte er den Elfer dann halten. Wohl auch dem Umstand geschuldet, dass Niederlechner sich nach eigener Aussage von einem Spruch Leistners (ungefähr: Du weisst welche Ecke er immer nimmt) verunsichern ließ und dann die andere Ecke wählte.

Die 2. HZ ging dann an uns, wenn auch nicht so überlegen wie Augsburg in der 1. war. Aber wir konnten in der 86 min. durch Modeste wunderbaren Treffer mit 1:0 in Führung gehen. Eine schöne Drektabnahme hinter der Strafraumlinie mit seinem eigentliche schwächeren linken Fuß.

So und diesen eigentlich Todestoß kurz vor Schluss haben wir dann doch wieder hergeschenkt indem wir wiederholt (das kam häufiger in HZ 1 vor) den langen Pfosten ungedeckt ließen und die Augsburger freistehend ausgleichen konnten. Und das fühlt sich dann wieder ziemlich kacke an, auch wenn es natürlich nicht unverdient war.

Wir haben jetzt wiederholt verpasst den bigpoint zu setzen.

Ein Abstieg wird mit jedem Spiel dennoch immer unwahrscheinlicher, weil immer noch ein relativ großer Abstand zu den Abstiegsplätzen ist bei immer weniger verbleibenden Spielen.

Aber wir sind eben nicht durch. Es wäre sehr schön gewesen sich das entspannt anschauen zu können. Das ist jetzt so noch nicht der Fall. Wenn wir gegen die Eisernen verlieren, müssen wir hoffen dass die Konkurrenz weiterhin nicht punktet.

Über die Wahrscheinlichkeiten möchte ich mich jetzt hier nicht auslassen.

Das mindeste was wir immer weiter verlieren ist das Selbstvertrauen was wir uns unter Gisdol so mühselig erarbeitet hatten, was uns für eine mögliche neue Saison auch nicht unbedingt weiterhilft.

Aktuell unbefriedigend!


Ps: Korrektur:

"Winkmanns Wohnort Kerken westlich von Duisburg liegt allerdings knapp 90 Kilometer von Köln entfernt, sein Heimatverein SV Nütterden, für den er pfeift, sogar knapp 120."

https://www.kicker.de/777046/artikel/he ... n_skandal_
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Augsburg vs. 1. FC Köln

Beitrag von konopka77 » Montag 8. Juni 2020, 17:46

magical hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 13:20
1:1

ayayay..wieder mal sehr schwierig..wo soll man da anfangen

Vorab denke ich darf man als Kölner zufrieden sein, dass man dieses Mal nicht das Gefühl haben musste verarscht worden zu sein.

Ein bisschen sogar im Gegenteil, weil wir bei 2 Entscheidungen Glück hatten.

Da war zum einen das 2. Foul von Schmitz an seinem Gegenspieler wo es den ein oder anderen Schiri gegeben hätte der ihm die 2. gelbe gegeben hätte, wenn ich das in der Summe auch richtig fand, dass er sie nicht bekommen hat. Aber er hat sich 2x verschätzt und war zu langsam. Da geht meine Kritik in erster Linie an Gisdol, den ich nicht verstehe, dass er jedesmal die Abwehr verändert und für einen unserer schwächsten VT´s immer wieder neue Rollen findet und ersatzweise Easy oder Katterbach draußen lässt. Jetzt kam Katterbach nach Schmitz 2. Foul relativ schnell schon in HZ1.

Und zum anderen gab es eine Strafraumsituation die auch so an der Grenze war. Wo man auch einen Elfer hätte geben können. Da haben wir dieses mal Glück gehabt.

Schwachsinn natürlich, dass Herrlich meinte den Videoschiri Winkmann Parteilichkeit in unsere Richtung zu unterstellen, weil er wie er meinte 30 km von Köln wohnt. Was 1. nicht stimmt, es sind 80 und er kommt 2. vom Niederrhein und hat uns auch schon einige male verpfiffen. Ich hab so ein bisschen den Eindruck als fehle es Herrlich in so mancher Hinsicht an Überblick.


So zum restlichen Spiel. Wir waren in HZ 1 stark unterlegen. Da hätten wir schon mit einigen Toren zurückliegen können. insofern kann man froh sein über das Remis.

Dumm war das Foul von Horn welches zum Elfer führte, da der Spieler an der Torauslinie auf dem Weg zum Eckpunkt war. Richtiggehend blöd. Glücklicherweise konnte er den Elfer dann halten. Wohl auch dem Umstand geschuldet, dass Niederlechner sich nach eigener Aussage von einem Spruch Leistners (ungefähr: Du weisst welche Ecke er immer nimmt) verunsichern ließ und dann die andere Ecke wählte.

Die 2. HZ ging dann an uns, wenn auch nicht so überlegen wie Augsburg in der 1. war. Aber wir konnten in der 86 min. durch Modeste wunderbaren Treffer mit 1:0 in Führung gehen. Eine schöne Drektabnahme hinter der Strafraumlinie mit seinem eigentliche schwächeren linken Fuß.

So und diesen eigentlich Todestoß kurz vor Schluss haben wir dann doch wieder hergeschenkt indem wir wiederholt (das kam häufiger in HZ 1 vor) den langen Pfosten ungedeckt ließen und die Augsburger freistehend ausgleichen konnten. Und das fühlt sich dann wieder ziemlich kacke an, auch wenn es natürlich nicht unverdient war.

Wir haben jetzt wiederholt verpasst den bigpoint zu setzen.

Ein Abstieg wird mit jedem Spiel dennoch immer unwahrscheinlicher, weil immer noch ein relativ großer Abstand zu den Abstiegsplätzen ist bei immer weniger verbleibenden Spielen.

Aber wir sind eben nicht durch. Es wäre sehr schön gewesen sich das entspannt anschauen zu können. Das ist jetzt so noch nicht der Fall. Wenn wir gegen die Eisernen verlieren, müssen wir hoffen dass die Konkurrenz weiterhin nicht punktet.

Über die Wahrscheinlichkeiten möchte ich mich jetzt hier nicht auslassen.

Das mindeste was wir immer weiter verlieren ist das Selbstvertrauen was wir uns unter Gisdol so mühselig erarbeitet hatten, was uns für eine mögliche neue Saison auch nicht unbedingt weiterhilft.

Aktuell unbefriedigend!


Ps: Korrektur:

"Winkmanns Wohnort Kerken westlich von Duisburg liegt allerdings knapp 90 Kilometer von Köln entfernt, sein Heimatverein SV Nütterden, für den er pfeift, sogar knapp 120."

https://www.kicker.de/777046/artikel/he ... n_skandal_
Deine Analyse des Spiels ist wieder (fast wie immer :mrgreen: ) gut geschrieben und auch unterhaltsam. Dafür einen :love:
In allen wesentlichen Punkten stimme ich Dir zu. Insbesondere zum Thema 'Schmitz' u. Gisdols eigenartige Hingabe an diesen Mann, der im Grunde genommen höchstens Potential für Liga 3 hat. Ohne Leistner (der für mich zur besten Neuverpflichtung geworden ist, noch vor Uth) hätten die Fehler von Schmitz früh zum Tor von Augsburg führen können. Übrigens hat mich auch Czichos überzeugt, der als IV Schmitz' Lahmarschigkeit 2x ausgebügelt hat.
Thema Uth hast Du (mit Absicht?) herausgelassen. Schiebt er nach den 2 verschossenen Elfern eine Sinnkrise? Oder macht ihm Sorgen, dass er wieder zum S04 muss? Uth war absolut unsichtbar. Habe nicht mal gemerkt, dass er ausgewechselt wurde.
Apropos Auswechseln. Man kann ja sagen, Gisdol hat alles richtig gemacht mit Modestes Einwechslung. Aber: sie kam viel zu spät.
Sieht so aus als hätte Tony wieder Fahrt aufgenommen. 3 Tore in 4 Spielen. Als Joker. Und gestern wieder ein Tor des Monats. Sensationell genommen u. versenkt. Großes Kino.

Was Deinen Ausblick für den Rest der Saison angeht, bin ich nicht pessimistisch. 1-2 Punkte sollten locker drin sein. Und wenn 3 Punkte in einem Spiel herausspringen um so besser.
Nach oben geht wohl nix mehr. Also Saison abhaken, Werders Abstieg mit verhindern und joot is... :wink:

P.S.: Link zur Zusammenfassung des Spiels https://www.youtube.com/watch?v=D8EsYCZ ... ure=onebox

Bild
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

31. FC vs. Eisernen

Beitrag von magical » Samstag 13. Juni 2020, 14:09

So heute gehts um einiges, kann der FC heute den Klassenerhalt sicherstellen?



12. !. FC Köln 35 Punkte -10 Tore
..
14. 1. FC Union Berlin 32 Punkte -18 Tore
..
16. Fortuna Schwalbennest 28 Punkte -27 Tore
17. SV Werder Bremen 25 Punkte -33 Tore

12 Punkte sind in 4 Spielen noch zu vergeben.

Werder muss noch gegen die Bayern ran, Fortuna gegen Dortmund und Leipzig.

Die Eisernen haben vergleichsweise ein leichtes Restprogramm, spielen danach noch gegen Paderborn, Hoffenheim und empfangen am letzten Spieltag Fortuna.

Wir spielen danach noch in Leverkusen und zuhause gegen Frankfurt. Dann am letzten Spieltag müssen wir nach Bremen wo wir auch seit jeher schlecht aussahen, Pech hatten oder beschissen wurden. Es spricht vieles allerdings dafür, dass wir einfach beschissen spielen werden.

Insofern könnte je nachdem wie es läuft, Fortuna und Werder überraschend punkten können, es am letzten Spieltag eventuell zu nem echten Shootdown kommen. Habs mir jetzt nicht ausgerechnet, in jedem Fall wäre es heute sehr sehr, seeeehr wichtig zu punkten.

Problem ist, dass wir nach der Zwangspause nicht mehr gut performed haben..mit den Heimspielen gegen Mainz und Fortuna leichtfertig Punkte liegen gelassen haben. Und auch in Augsburg nicht die Leistung gezeigt haben, die einem groß Hoffnung machen könnte.

So stehen am Ende 3 Punkte aus 5 Spielen mit 8:13 Toren. Daheim 2 Punkte aus 3 Spielen mit 6:8 Toren. Das positive ist, dass wir in jedem Spiel 2x treffen konnten, dass wir in jedem Spiel zumindest 1x getroffen haben. Und auch wenn die Leistung nie gut war hätten wir die Remis alle auch gewinnen können (aber auch locker verlieren)

Mit den Eisernen haben wir jetzt einen Gegner, der weiß worum es geht und der heute ganz gewiss alles raushauen wird., welcher allerdings nach der Pause ebenfalls noch nicht gewinnen konnte. Auswärts dazu noch 2 Spiele mit 0:4 und 1:4 relativ hoch verloren hat.

Das sind natürlich nur die nackten Ergebnisse gegen andere Gegner und unterschiedlichen Voraussetzungen.

Wir spielen heute leider wohl auch nicht in Bestbesetzung.

https://www.express.de/sport/fussball/ ... -36845926

Risse, Terodde, Meré und Jakobs fehlen wohl ganz, Katterbach mind. angeschlagen. Ich zünde eine Kerze an, dass nicht wieder Schmitz von Beginn an ran muss.

Ansonsten wird wohl die dringlichste Frage sein, wer aus dem IV-Trio Bornauw, Leistner und Czichos spielen wird.

Und ich hoffe, dass sollte Skhiri nicht von Beginn an spielen, Elvis die 1. Alternative ist und nicht Höger.

Wunschaufstellung:


----------------------------Horn------------------------------
Easy-----------Bornauw------Czichos----------Katterbach
----------------Skhiri------------Hector----------------------
Drexler-------------------Uth-------------------------Kainz
-------------------------Cordoba-----------------------------


Ansonsten hoffe ich dass wir das Corona-phlegma ablegen und die notwendigen Punkte einfahren können.
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: 31. FC vs. Eisernen 1:2

Beitrag von magical » Samstag 13. Juni 2020, 18:11

ich sach nur über 9 km weniger gelaufen

alle anderen Daten zeigen wie unnötig man auch das Spiel hergeschenkt hat.

das erklärt das ganze Spiel inkl. Ergebnis :banghead: :wuerg:

Herzlichen Glückwunsch an die Eisernen, Ihr habt verdient gewonnen!
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
Linden
Schwallerkopp
Beiträge: 3468
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Linden » Samstag 13. Juni 2020, 19:12

Hijeijei, könnte fast nochmal spannend werden. Euer Glück, dass die anderen alle noch mindestens einen Topgegner haben für den es noch um was geht. Nächsten Spieltag sollte der Abstieg aber keine Gefahr mehr darstellen, Bayern wird Meister werden wollen und Düsseldorf ist höchstens ein Glückspunkt gegen Leipzig zu zutrauen.
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1801
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: 31. FC vs. Eisernen 1:2

Beitrag von konopka77 » Samstag 13. Juni 2020, 20:03

magical hat geschrieben:
Samstag 13. Juni 2020, 18:11
ich sach nur über 9 km weniger gelaufen

alle anderen Daten zeigen wie unnötig man auch das Spiel hergeschenkt hat.

das erklärt das ganze Spiel inkl. Ergebnis :banghead: :wuerg:

Herzlichen Glückwunsch an die Eisernen, Ihr habt verdient gewonnen!
Ich sag nur: Wieder einmal kam der Aufstand in den nur letzten Minuten. Unverständlich.
Ein unerträgliches Gekicke seitens des FC. Und natürlich Horn u. Schmitz (vorm 1:0) wieder richtige Weltklasse. Wie AV Schmitz bei 3 positionierten Kölner Abwehrspielern völlig wirr Richtung Strafraum läuft, anstatt außen bei seinem Mann zu bleiben. Für's Kabinett.

Sollten wir Cordoba abgeben müssen, dan nur im 2-er Pack mit Horn. Als Strafe. Ich will diesen Mann nicht mehr sehen. OK. Kessler hört auf. Was dann? Seit Jahren murkst sich dieser angebliche TW Horn beim FC herum. Ich kann den Mann (Horn) nicht mehr sehen. Leihen wir Nübel aus? Egal, Hauptsache es gäbe so etwas wie eine Ansage an diesen Mann, dass ein 2. Mann es besser macht.
Uth? Lach!

Vollkommen verdient verloren.

Naja abhaken. Und weiter geht's. Ich habe immer gesagt ich möchte kein Entscheidungsspiel in Bremen haben.
Aber wenn wir so weiter kicken, habe ich kein Problem damit, abzusteigen.

Morgen werden die Weichen gestellt. Wenn ich Morgen in der Presse von Cordobas Vertragsende lese, und Gisdols Vertragsverlängerung, dann werde ich für längere Zeit mein Engagement für den FC einstellen. Sollen sie mal machen...
Hatten wir alles schon. Good Luck!

Ein P.S.: was ist eigentlich (wie heute geschehen), wenn der Schiri abpfeift, direkt nachdem es ein stratstoßwürdiges Foul gab? Muss da nicht VAR eingreifen?
Und nein, es war nicht vor der HZ-Pause (HZ=Spiel unterbrochen), sondern in der Extratime des Spiels.
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Antworten