FCB vs. PSG

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4240
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Atlan » Donnerstag 8. April 2021, 18:00

Roberto hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 16:10
Die Vertragslaufzeiten der Spieler sind meistens länger als die der Trainer - insofern macht oft wenig Sinn, den Trainer zu sehr in die Transferverhandlungen einzubinden.
DerTrainer sagt ich will .... und ist vielleicht ein Jahr später Geschichte und dann muss der Neue sehen, wie er damit zurecht kommt.
Und das in einem Bereich, wo jedes Jahr vor und während der Saison die diversen Trainer wechseln.
Dieses Jahr alleine in der 1.Liga 6 Vereine mit Trainerwechsel - einige sogar mehrfach.
Stimmt ja oftmals.
Bei Werder sprechen Baumann und Kohfeldt darüber und stimmen sich ab.
Es geht doch auch um Positionen, die besetzt/verstärkt werden müssen. Um Konkurrenzdruck aufzubauen oder zu erhöhen.
Es geht doch nicht immer darum abgehende Spieler zu ersetzen. Das wäre einfacher, da Baumann davon ausgehen kann, nicht muss, dass für die Position ein neuer Spieler kommen sollte. Aber er sollte auch dann wissen, ob Florian dafür bereits einen Spieler aus der U23 eingeplant hat.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Lotte2
Vizemeister
Beiträge: 541
Registriert: Montag 29. April 2019, 18:53

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Lotte2 » Donnerstag 8. April 2021, 18:09

Depp72 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 16:34
Bilardo hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 15:58
Jetzt weiß hier der Nächste was Jerome in ner Verhandlung gesagt hätte, die man von vornherein verweigert hat.
Woher weißt du, da es vorher keine Sondierungen gab? Ein Angebot der Boateng-Seite, er wolle unbedingt bleiben, weil München so eine tolle Stadt und der FCB so Super-Verein ist, deshalb er spiele er für nur 4 Millionen, da hätte auch Brazzo sofort unterschrieben. Natürlich kann man einem 32-jährigen bei auslaufendem Vertrag und dem bisherigen Gehaltsvolumen den Stiefel geben. Schon angesichts des Alters. Lieber einen 27-jährigen, der noch fünf gute Jahre vor sich hat für 8 Mio. per anno als einen... Könnte am Ende aber auch sein, je nachdem wo Jerome landet, dass es dem FCB wie im Fall Lucio ergeht. Muss man hinnehmen. No risk, no Entwicklung.
Warum eigentlich schreiben hier so viele Leute von Boateng als normaler IV. Unser Abwehrhaufen hat, wenn Alaba und Jerome gegangen sind, keinen Steuermann mehr!!!
Hummels zum BVB, Alaba nicht verlängert und Boateng ebenfalls nicht. Wer soll denn der Chef in der Abwehr sein? Wer soll die Komandos geben? Einige haben ja erst seit Coronastille in den Stadien herrscht mitbekommen was Eigencoaching ist. Aber das gibt es schon immer....wer soll es also bei Bayern machen? :facepalm:
Mir ist Sch...egal ob ihr meine Rechtschreibung toll findet :zunge:

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Depp72 » Donnerstag 8. April 2021, 18:18

Atlan hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 18:00
Bei Werder sprechen Baumann und Kohfeldt darüber und stimmen sich ab.
Also der Ball liegt jetzt so wunderbar auf der Torlinie, dass ich ihn einfach reinstolpern muss: FCB/PSG/Werder - wer gehört nicht dazu? :mrgreen:

Atlan hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 18:00
Es geht doch auch um Positionen, die besetzt/verstärkt werden müssen. Um Konkurrenzdruck aufzubauen oder zu erhöhen.
Das war schon immer so. Eine Konstellation Lemke/Rehörgs ist allerdings heute nicht mehr denkbar. Da hast du auf der früher als Manager gehandelten Position immer einen, der auch eine hohe sprtliche Kompetenz hat. Bei euch fing das mit Allofs an. Da sind die Reibungspunkte automatisch höher. Nimm die verschiedenen ''Experten'' in den Medien, die früher Spieler/Trainer waren. Zwei Experten, drei Meinungen. Ein Schmadtke hatte zudem immer besonders großen Erfolg, wenn er mit einem Trainer nicht oder nur kurze Zeit ein Herz und eine Seele war: Hannover, Köln, Wob. Da in Bremen fast alles darstellbar ist, zwischen Platz 6 und 16, wird sich Kohfeldt wenig Gedanken machen müssen. Da in München Platz 2 bereits als eine Art Hochverat gilt, der Flick um so mehr.

Flick wird den FCB nicht zu ewigen Weltherrschaft führen und Brazzo ihn nicht in die 2. Liga. Möchte nicht wissen wie gejammert wird, wenn der FCB zwischenzeitlich mal auf Platz 3 stehen sollte: ''Auf den Spuren des HSV''... Bin ich froh, dass ich das alles hinter mir habe. Fan-Rentner - herrlich. Na ja, oder auch nicht.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2385
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Eckfahnenfan » Donnerstag 8. April 2021, 20:07

Depp72 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 16:34
Bilardo hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 15:58
Jetzt weiß hier der Nächste was Jerome in ner Verhandlung gesagt hätte, die man von vornherein verweigert hat.
Woher weißt du, da es vorher keine Sondierungen gab? Ein Angebot der Boateng-Seite, er wolle unbedingt bleiben, weil München so eine tolle Stadt und der FCB so Super-Verein ist, deshalb er spiele er für nur 4 Millionen, da hätte auch Brazzo sofort unterschrieben. Natürlich kann man einem 32-jährigen bei auslaufendem Vertrag und dem bisherigen Gehaltsvolumen den Stiefel geben. Schon angesichts des Alters. Lieber einen 27-jährigen, der noch fünf gute Jahre vor sich hat für 8 Mio. per anno als einen...
Tja, so denken, fühlen und schreiben sie - die Kapitalversteher. Von Merz über Amthor bis zum letzten Depp.
Fehlt nur der adäquate Gruß: Heil Hartz!
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Depp72 » Donnerstag 8. April 2021, 20:43

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 20:07
Tja, so denken, fühlen und schreiben sie - die Kapitalversteher. Von Merz über Amthor bis zum letzten Depp.
Fehlt nur der adäquate Gruß: Heil Hartz!
Zu viel der Ehre (Merz), zu viel des Schmähs (Amthor). Vielleicht bin ich das Gleichgewicht des Schreckens?
Hans Hartz rufe ich ins weite Rund: https://www.youtube.com/watch?v=Uidf02kNE0I
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

jeck3108
Lichtgestalt
Beiträge: 1480
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von jeck3108 » Donnerstag 8. April 2021, 21:07

Depp72 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 14:04

Bei der Verpflichtung dachte ich: kann man machen, könnte passen. Keine Begeisterung, aber auch kein OMG.
Da hatte ich sicherlich nen 2-fachen Startvorteil.
Den Ersten kann ich durchs Nirwana des Kicker-Forums nicht mehr belegen.
Aber ich hab schon gleich am Anfang seiner Zeit beim FCB, als alle noch so begeistert waren, gesagt, das wenn Coman der Mann wird, der Euch in der Robbery-Nachfolge helfen kann.
Und ich hab ihn natürlich bei Juve etwas mehr mitbekommen als nur in den Kurzmeldungen, wenn er mal wieder eines seiner guten Spiele gemacht hatte oder mal wieder nen youtube-Video auftauchte, wenn er einen richtig auf den Lappen bekommen hat.
Von daher hätt ich nicht Haus und Hof, aber doch nen ordentliches Essen mit 2,3 Fläschen darauf gesetzt, das der euch kein Stück weiterhilft, wenn es nicht richtig glücklich läuft.

Dieser Transfer - anders als z.B. ein Sarr, den ich überhaupt nicht kannte - war für mich ein Hinweis, dass man an der Qualifikation von Brazzo - und nicht nur dem, denn der wird nicht nur allein auf seinem Mist gewachsen sein- zweifeln darf. Denn strafverschärfend kam ja hinzu, das man wusste, was man bekommt.
Dann so danebenzuliegen - vollkommen unabhängig davon, dass ich blindes Huhn da mal nen Körnchen gepickt hab, bei Hunderten Transfers, zu denen man schon eine Meinung hatte, muß man ja schon rein statistisch irgendwann mal recht haben - in der Einschätzung, was der für einen anbieten kann, das wiegt dann eben schwerer als ein Sarr oder wegen meiner ein Roca, der sowieso eine ganz andere Kategorie ist, Perspektivspieler, muß sich entwickeln, dauert mal länger, schlägt auch mal sofort ein, aber da ist die Messe doch noch nicht gelese

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Depp72 » Donnerstag 8. April 2021, 21:53

jeck3108 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 21:07
Den Ersten kann ich durchs Nirwana des Kicker-Forums nicht mehr belegen.
Aber ich hab schon gleich am Anfang seiner Zeit beim FCB, als alle noch so begeistert waren, gesagt, das wenn Coman der Mann wird, der Euch in der Robbery-Nachfolge helfen kann.
[...]
Dann so danebenzuliegen - vollkommen unabhängig davon, dass ich blindes Huhn da mal nen Körnchen gepickt hab, bei Hunderten Transfers, zu denen man schon eine Meinung hatte, muß man ja schon rein statistisch irgendwann mal recht haben
Bei der ersten Costa-Verpflichtung hatte ich zunächst gar keine Meinung: Mal schaun, was passiert. Nach der Hinrunde wie fast alle geflasht. Nach der RR die Meinung: Großer Sprung, da kann eine Formdelle passieren. Natürlich hat(te) Coman mehr individuelle Klasse, aber die schlägt bei vielleicht 50 % so durch, dass es für den Sprung von internationaler zu Weltklasse reicht. Beim Rest entscheiden Willen, Disziplin, passendes Team/Trainer zu rechten Zeit plus eine Prise Glück. Reus wäre ein Beispiel für eine extra Prise Pech. Ebenso Badstuber. Und ich galube, dass auch United, Chelsea oder Real und Barca reichlich Transfers hatten, bei denen man im Nachhinein gesagt hat: Warum? Spontan fällt mir Huntelaar ein. Der wurde au der Erinnierung heraus von Real nach einem halben Jahr (!!9 mit 15 Millionen Verlust verkauft, weil er nicht eingeschlagen hatte und vor allem nicht ins Konzept des neuen Trainers passte. Da kann man Costa wirklich unter Peanuts verbuchen. Chelsea: Schewtschenko. Barca: Arda Turan.

jeck3108 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 21:07
aber da ist die Messe doch noch nicht gelese
Wusste ich es doch: Du bist ein heimlicher Kirchgänger. :birdiedoublegreen:
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2385
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Eckfahnenfan » Donnerstag 8. April 2021, 22:07

Depp72 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 20:43
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 20:07
Tja, so denken, fühlen und schreiben sie - die Kapitalversteher. Von Merz über Amthor bis zum letzten Depp.
Fehlt nur der adäquate Gruß: Heil Hartz!
Zu viel der Ehre (Merz), zu viel des Schmähs (Amthor). Vielleicht bin ich das Gleichgewicht des Schreckens?
Wohl eher Teil des Schreckens. Da war ja sogar der lange Tünn auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn im rheinischen Chicago sozialverträglicher unterwegs.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

jeck3108
Lichtgestalt
Beiträge: 1480
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von jeck3108 » Donnerstag 8. April 2021, 22:44

Depp72 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 21:53
Wusste ich es doch: Du bist ein heimlicher Kirchgänger. :birdiedoublegreen:
Nix mit heimlich, ganz offiziell mehrmals die Woche, die haben meine Krunkelbude durch Corona gebracht, pippifeiner Auftraggeber... Antichrist hin oder her, Pecunia non olet, da greif ich doch mal in den Klingelbeutel :mrgreen:
Wie gesagt: alles Religiöse, auch die Ablehnung ist Privatsache :smokingjoint:

Benutzeravatar
GaviaoDF
Vizemeister
Beiträge: 834
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:09

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von GaviaoDF » Donnerstag 8. April 2021, 23:19

alemao82 hat geschrieben:
Mittwoch 7. April 2021, 23:13
Pfff, selten so ein dämliches Spiel gesehen. Fällt mir eigentlich nur Chelsea dahoam als Vergleich ein. Total dominiert, fast 30x auf die Kiste geballert, unfassbare Dinger ausgelassen und bei den anderen ist im Prinzip jeder drin. Kann eigentlich nicht sein, ist aber jetzt so.

Wenn man nochmal so eine Überlegenheit hinbekommt und hinten deutlich weniger pennt, ist vielleicht noch was drin. Aber auch nur dann. Die Ausfallliste ist allerdings mittlerweile bitter und lang. Das machts nicht einfacher. Kneifen gilt aber nicht, wir haben schon anderes mit schlechteren Mannschaften gedreht.
Lewandowski fehlt.
Mehr braucht man nicht sagen.
"Klar. Ich hätte das selber machen können (in die Politik zu gehen), aber dazu fehlte mir bisweilen im Leben der Mut, die Egomanie, die Zeit u. auch Vitamin B."

Quelle: Wer wohl?

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Depp72 » Freitag 9. April 2021, 04:35

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 22:07
Wohl eher Teil des Schreckens.
Dann soll es so sein. Ich bereue nix. Lieber Nordkorea als Köln.

jeck3108 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 22:44
Nix mit heimlich, ganz offiziell mehrmals die Woche, die haben meine Krunkelbude durch Corona gebracht
Die Wege des Herrn sind unergründlich. :angel:
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Bilardo
Poweruser
Beiträge: 1765
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Bilardo » Freitag 9. April 2021, 09:35

Bayern hat verloren ! Akzeptiert das endlich mal ! Vielleicht hätte es mit Lewandowski im Tor zu einem Unentschieden gereicht..hätte, hätte Fahrradkette.
Eine Jammerei hier...

Aufrecht ins Rückspiel - Jerome verlängern - bei Hansi & ihm entschuldigen.

Das wäre Zukunft, anständige Zukunft. Dieses Tränenmmeer ist doch keine brauchbare Alternative.
Hört doch auf mit dem Geheule !!

J. Bolsonaro

P.S.

@ agil: Deine Sorge um die Meisterschaft des FCB teile ich.
Bild Lieber Marco R. als Adolf H. !

jeck3108
Lichtgestalt
Beiträge: 1480
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von jeck3108 » Freitag 9. April 2021, 11:16

Depp72 hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 04:35
jeck3108 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 22:44
Nix mit heimlich, ganz offiziell mehrmals die Woche, die haben meine Krunkelbude durch Corona gebracht
Die Wege des Herrn sind unergründlich. :angel:
Der Weg des Herren vertreten durch seine katholische Bodenorganisation ist vor allem eines: Heuchelei ist Trumpf.
Damit komm ich klar :grin:

Aber ernsthafter und weil ich es sehr angenehm fand: Kontakte in die Richtung hatte ich schon in Wien geknüpft, da sich ein privater Kontakt - und nein, ich bin aus dem Ministrantenalter raus, also alles gut :mrgreen: - in die Nuntiatur ergab. Und wie das so ist: man kennt sich, man hilft sich :grin:
Und der hat auf meine Frage, ob es ein Problem wird, das ich mit den Vereinszielen nun so gar nix anfangen kann und das noch vorsichtig ausgedrückt, nen schlauen Satz gesagt, den sich auch Zsolt P hätte zu Herzen nehmen sollen: gib uns die Chance, das zu ignorieren.

Benutzeravatar
alemao82
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2947
Registriert: Samstag 27. April 2019, 11:53

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von alemao82 » Freitag 9. April 2021, 21:30

GaviaoDF hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 23:19
alemao82 hat geschrieben:
Mittwoch 7. April 2021, 23:13
Pfff, selten so ein dämliches Spiel gesehen. Fällt mir eigentlich nur Chelsea dahoam als Vergleich ein. Total dominiert, fast 30x auf die Kiste geballert, unfassbare Dinger ausgelassen und bei den anderen ist im Prinzip jeder drin. Kann eigentlich nicht sein, ist aber jetzt so.

Wenn man nochmal so eine Überlegenheit hinbekommt und hinten deutlich weniger pennt, ist vielleicht noch was drin. Aber auch nur dann. Die Ausfallliste ist allerdings mittlerweile bitter und lang. Das machts nicht einfacher. Kneifen gilt aber nicht, wir haben schon anderes mit schlechteren Mannschaften gedreht.
Lewandowski fehlt.
Mehr braucht man nicht sagen.
Na ja, Choupo-Moting hat ja sogar einen gemacht und gar nicht mal so schlecht gespielt. Also klar, ersetzen kann den keiner, aber gewinnen hätte man das Ding auch ohne ihn müssen. Als einzige Ausrede lass ich es jedenfalls nicht gelten, die anderen sind ja auch nicht erst gestern aus dem Sumpf gezogen worden.
"Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

Benutzeravatar
GaviaoDF
Vizemeister
Beiträge: 834
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:09

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von GaviaoDF » Freitag 9. April 2021, 22:40

alemao82 hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 21:30
GaviaoDF hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 23:19
alemao82 hat geschrieben:
Mittwoch 7. April 2021, 23:13
Pfff, selten so ein dämliches Spiel gesehen. Fällt mir eigentlich nur Chelsea dahoam als Vergleich ein. Total dominiert, fast 30x auf die Kiste geballert, unfassbare Dinger ausgelassen und bei den anderen ist im Prinzip jeder drin. Kann eigentlich nicht sein, ist aber jetzt so.

Wenn man nochmal so eine Überlegenheit hinbekommt und hinten deutlich weniger pennt, ist vielleicht noch was drin. Aber auch nur dann. Die Ausfallliste ist allerdings mittlerweile bitter und lang. Das machts nicht einfacher. Kneifen gilt aber nicht, wir haben schon anderes mit schlechteren Mannschaften gedreht.
Lewandowski fehlt.
Mehr braucht man nicht sagen.
Na ja, Choupo-Moting hat ja sogar einen gemacht und gar nicht mal so schlecht gespielt. Also klar, ersetzen kann den keiner, aber gewinnen hätte man das Ding auch ohne ihn müssen. Als einzige Ausrede lass ich es jedenfalls nicht gelten, die anderen sind ja auch nicht erst gestern aus dem Sumpf gezogen worden.
Yup, sicherlich.
Aber zieh einfach mal all die Tore ab, die Lewa diese Saison schon geschossen hat und verrechne dann die Punkte, die dann fehlen würden, dann siehste schon den Unterschied. Der Typ trägt die halbe Saison.
"Klar. Ich hätte das selber machen können (in die Politik zu gehen), aber dazu fehlte mir bisweilen im Leben der Mut, die Egomanie, die Zeit u. auch Vitamin B."

Quelle: Wer wohl?

Benutzeravatar
Bilardo
Poweruser
Beiträge: 1765
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von Bilardo » Freitag 9. April 2021, 22:59

GaviaoDF hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 22:40

Aber zieh einfach mal all die Tore ab, die Lewa diese Saison schon geschossen hat und verrechne dann die Punkte, die dann fehlen würden, dann siehste schon den Unterschied. Der Typ trägt die halbe Saison.
Lol. Also die hätten zu 10 Mann gespielt. Jeder positionsgetreu - nur halt ohne Stürmer. Die Elfmeter hätten sie verweigert...
Der Beitrag is wie ne Visitenkarte von dir. Völlige Leere im Oberstübchen.
Bild Lieber Marco R. als Adolf H. !

Benutzeravatar
GaviaoDF
Vizemeister
Beiträge: 834
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:09

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von GaviaoDF » Samstag 10. April 2021, 06:09

Bilardo hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 22:59
GaviaoDF hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 22:40

Aber zieh einfach mal all die Tore ab, die Lewa diese Saison schon geschossen hat und verrechne dann die Punkte, die dann fehlen würden, dann siehste schon den Unterschied. Der Typ trägt die halbe Saison.
Lol. Also die hätten zu 10 Mann gespielt. Jeder positionsgetreu - nur halt ohne Stürmer. Die Elfmeter hätten sie verweigert...
Der Beitrag is wie ne Visitenkarte von dir. Völlige Leere im Oberstübchen.
Währenddessen, im Bistum Köln...
"Klar. Ich hätte das selber machen können (in die Politik zu gehen), aber dazu fehlte mir bisweilen im Leben der Mut, die Egomanie, die Zeit u. auch Vitamin B."

Quelle: Wer wohl?

Benutzeravatar
MaBu85
Vizemeister
Beiträge: 979
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 07:37

PSG vs FCB

Beitrag von MaBu85 » Samstag 10. April 2021, 17:33

Am Dienstag werde ich - so widerlich das auch sein mag - PSG die Daumen drücken.

Warum?

Die Bayern gehen völlig auf dem Zahnfleisch, wie schon vorausgesagt, kommen jetzt auch die Verletzungen dazu, wenn die in der CL weiterkommen, wird das Widerwärtigste, das der Fußball zu bieten hat, deutscher Meister. Das kann keiner wollen...

Unfassbar ärgerlich, dass nicht mein Sauhaufen der potentielle Nutznießer ist, aber die Herren wollen ja lieber Euro-Conference-League spielen, so wie die zuletzt in der Liga rumgelaufen sind...

Harry-Tony
Poweruser
Beiträge: 1898
Registriert: Montag 29. April 2019, 17:31

Re: PSG vs FCB

Beitrag von Harry-Tony » Samstag 10. April 2021, 18:30

MaBu85 hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 17:33
Am Dienstag werde ich - so widerlich das auch sein mag - PSG die Daumen drücken.

Warum?

Die Bayern gehen völlig auf dem Zahnfleisch, wie schon vorausgesagt, kommen jetzt auch die Verletzungen dazu, wenn die in der CL weiterkommen, wird das Widerwärtigste, das der Fußball zu bieten hat, deutscher Meister. Das kann keiner wollen...

Unfassbar ärgerlich, dass nicht mein Sauhaufen der potentielle Nutznießer ist, aber die Herren wollen ja lieber Euro-Conference-League spielen, so wie die zuletzt in der Liga rumgelaufen sind...
Drückt "ihr Beiden" Mal lieber dem BVB die Daumen, da habt ihr "alle Hände voll zu tun"!
Auf einmal mehr oder weniger kommt es doch bei Bayern gar nicht mehr an ! Wen "juckt" das denn noch ?
Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten ! W. B.

Lotte2
Vizemeister
Beiträge: 541
Registriert: Montag 29. April 2019, 18:53

Re: PSG vs FCB

Beitrag von Lotte2 » Samstag 10. April 2021, 19:06

MaBu85 hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 17:33
Am Dienstag werde ich - so widerlich das auch sein mag - PSG die Daumen drücken.

Warum?

Die Bayern gehen völlig auf dem Zahnfleisch, wie schon vorausgesagt, kommen jetzt auch die Verletzungen dazu, wenn die in der CL weiterkommen, wird das Widerwärtigste, das der Fußball zu bieten hat, deutscher Meister. Das kann keiner wollen...

Unfassbar ärgerlich, dass nicht mein Sauhaufen der potentielle Nutznießer ist, aber die Herren wollen ja lieber Euro-Conference-League spielen, so wie die zuletzt in der Liga rumgelaufen sind...
Frage mich gerade was hinter dermaßen kindischen Äußerungen steckt? Einfach nur der Frust mit dem Herzen an so einer emotionskranken Mannschaft zu hängen?
Oder hast du einfach erkannt das der gelbschwarze Haufen fast ausschließlich aus Blendern besteht der dem Mia san Mia einfach nicht das Wasser reichen kann? :birdiedoublegreen:
Mir ist Sch...egal ob ihr meine Rechtschreibung toll findet :zunge:

Benutzeravatar
Heinz B.
Ahnunghaber
Beiträge: 2231
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Dort, wo schon vor 2000 Jahren Römer versohlt wurden
Lieblingsverein: Warminia Anstoß Bielefeld e.V.

Re: PSG vs FCB

Beitrag von Heinz B. » Samstag 10. April 2021, 19:21

MaBu85 hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 17:33
Am Dienstag werde ich - so widerlich das auch sein mag - PSG die Daumen drücken.

Warum?

Die Bayern gehen völlig auf dem Zahnfleisch, wie schon vorausgesagt, kommen jetzt auch die Verletzungen dazu, wenn die in der CL weiterkommen, wird das Widerwärtigste, das der Fußball zu bieten hat, deutscher Meister. Das kann keiner wollen...

Unfassbar ärgerlich, dass nicht mein Sauhaufen der potentielle Nutznießer ist, aber die Herren wollen ja lieber Euro-Conference-League spielen, so wie die zuletzt in der Liga rumgelaufen sind...
Da muss der Frust ja ziemlich groß sein, um so einen Unsinn zu schreiben. :nenene:
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2385
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: PSG vs FCB

Beitrag von Eckfahnenfan » Samstag 10. April 2021, 19:30

Heinz B. hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 19:21
MaBu85 hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 17:33
Am Dienstag werde ich - so widerlich das auch sein mag - PSG die Daumen drücken.

Warum?

Die Bayern gehen völlig auf dem Zahnfleisch, wie schon vorausgesagt, kommen jetzt auch die Verletzungen dazu, wenn die in der CL weiterkommen, wird das Widerwärtigste, das der Fußball zu bieten hat, deutscher Meister. Das kann keiner wollen...

Unfassbar ärgerlich, dass nicht mein Sauhaufen der potentielle Nutznießer ist, aber die Herren wollen ja lieber Euro-Conference-League spielen, so wie die zuletzt in der Liga rumgelaufen sind...
Da muss der Frust ja ziemlich groß sein, um so einen Unsinn zu schreiben. :nenene:
Juckt die adipöse, nationale Möse?
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Meikinho
Site Admin
Beiträge: 2165
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Lionels schlimmster Alptraum
2. Verein: Edin Terzic bis zur Ablösung

Re: PSG vs FCB

Beitrag von Meikinho » Samstag 10. April 2021, 19:37

MaBu85 hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 17:33
Am Dienstag werde ich - so widerlich das auch sein mag - PSG die Daumen drücken.

Warum?

Die Bayern gehen völlig auf dem Zahnfleisch, wie schon vorausgesagt, kommen jetzt auch die Verletzungen dazu, wenn die in der CL weiterkommen, wird das Widerwärtigste, das der Fußball zu bieten hat, deutscher Meister. Das kann keiner wollen...

Unfassbar ärgerlich, dass nicht mein Sauhaufen der potentielle Nutznießer ist, aber die Herren wollen ja lieber Euro-Conference-League spielen, so wie die zuletzt in der Liga rumgelaufen sind...
Wie tief kann man sinken? Die Antwort hast du gegeben.

Keine Sorge, der FCB kommt schon ohne deine Daumen klar. Die sind auf dem Zahnfleisch noch besser als deine Truppe von arroganten Selbstdarstellen die nur auf die Wechselmöglichkeit hinarbeiten.

Benutzeravatar
Meikinho
Site Admin
Beiträge: 2165
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Lionels schlimmster Alptraum
2. Verein: Edin Terzic bis zur Ablösung

Re: PSG vs FCB

Beitrag von Meikinho » Samstag 10. April 2021, 19:42

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 19:30
Heinz B. hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 19:21

Da muss der Frust ja ziemlich groß sein, um so einen Unsinn zu schreiben. :nenene:
Juckt die adipöse, nationale Möse?
Wer andern in die Möse beißt ist böse meist.

Benutzeravatar
MaBu85
Vizemeister
Beiträge: 979
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 07:37

Re: FCB vs. PSG

Beitrag von MaBu85 » Samstag 10. April 2021, 19:51

:lol:

Lotte und Harry...lest doch nochmal, was ich geschrieben habe...und überlegt euch, ob eure Kommentare auch nur im Entferntesten dazu passen bzw. darauf reagieren.

Antworten