Englisches Kindergeld

Antworten
Benutzeravatar
Outtatime
Forumsfroint
Beiträge: 319
Registriert: Samstag 27. April 2019, 16:42

Englisches Kindergeld

Beitrag von Outtatime » Donnerstag 13. Februar 2020, 00:01

https://www.sport1.de/internationaler-f ... aufkindern
Tja, da kann man also auch Geld draus machen. Die PL zeigt den Kleinen was ´ne Harke ist. Schluss mit für lau teure Spieler antatschen und Rasen kaputt latschen, liebe Einlaufkinder!
=====================1893===================== Jens Lehmann-Karl Heinz Förster-Marcelo Jose Bordon-Guido Buchwald-Zvonimir Soldo-Pavel Pardo-Karl Allgöwer-Krassimir Balakov-Claudemir Jeronimo Barreto "Cacau"- Mario Gomez-Jürgen Klinsmann-Joachim Löw

Benutzeravatar
Flips
Seiteinigerzeitmitleser
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 11. Februar 2020, 21:33
Wohnort: Deutschland

Re: Englisches Kindergeld

Beitrag von Flips » Donnerstag 13. Februar 2020, 17:21

Mal mit einem Fußballprofi seines Lieblingsvereins einzulaufen, ist der Traum vieler Kinder. Doch dieser kommt den Eltern der Kinder in England teuer zu stehen.
Wie der Telegraph berichtet, müssen Kinder, die mit den Profis von West Ham United einlaufen, bis zu 830 Euro zahlen.

:ugeek: Das ist dann kein Traum mehr, sondern ein Albtraum.
Ich denke, also bin ich!

Benutzeravatar
Linden
Lichtgestalt
Beiträge: 1239
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Englisches Kindergeld

Beitrag von Linden » Donnerstag 13. Februar 2020, 22:55

Widerlich. Aber Volkssport ist das auf der Insel eh schon lange nicht mehr.
Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Antworten