Neue Spieler braucht das Land!

Benutzeravatar
Lattekversteher
Schwallerkopp
Beiträge: 3684
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2021, 14:46
Lieblingsverein: Werder Bremen

Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von Lattekversteher »

Neuer Trainer,neues Glück 😃
Es wäre schön wenn der neue Trainer auch positionsgetreu und selbstverständlich, nach Leistungen nominiert!

Seit Jahren haben wir das Problem mit der richtigen 9.
Ebenfalls fehlt jeweils für die Außenbahn konstante Alternativen.

Wir haben mit Füllkrug eine echte Spitze.
Dahinter sehe ich Behrens von Union, das war's eigentlich.
Wer kommt denn noch in Frage??
Wen habt ihr auf dem Schirm, für die Zukunft?

Auf der Außenbahn ist es das Problem, mit der defensiven Ausrichtung.
Für die Offensive rechts gibt es Henrichs,ggf Baku und in meinen Augen eben Weiser, der seit letzter Saison zu den besten außen gehört.
Links ist es ähnlich, mit Gosens einen, der in der Nati einfach nicht zündet, aber über die Leistung im Verein wohl kaum wegzudenken ist.
Raum?? Ein Rätsel ohne Ende!

Da muss es doch Alternativen geben,in einem Fussball Land wie Deutschland.
Und da muss mir niemand was von der U6,U9 oä. erzählen.

Es gibt immer wieder Spieler, die mit ihren Leistungen glänzen.
Die bekommen aber nicht die Zeit, die man benötigt,weil"keine Erfahrungen, keine Titel" bla bla bla.

Denke für die EM sind wir in der S11 mit der Offensive mit Wirtz, Musiala und Sane sehr gut aufgestellt.
Davor eben Füllkrug.

Die Defensive ist gefragt.
Wie sagte eins ein Bayern Trainer "die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive gewinnt Titel"
In diesem Sinne 😁
"Wer Visionen hat, muss zum Arzt gehen!"

Helmut Schmidt
Benutzeravatar
Lattekversteher
Schwallerkopp
Beiträge: 3684
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2021, 14:46
Lieblingsverein: Werder Bremen

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von Lattekversteher »

Schweini gab gestern einen Namen preis, der in die Nati berufen gehört, nämlich Robert Andrich von Bayer Leverkusen.
Habe ich schon seit zwei Jahren gesagt 😁

Ich persönlich würde den Niklas Beste von Heidenheim auch gerne in der Nati sehen.
"Wer Visionen hat, muss zum Arzt gehen!"

Helmut Schmidt
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7203
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von erpie »

Ein alter kehrt zurück:
"Leute, kurz und schmerzlos: Ich werde ab März wieder für Deutschland spielen", erklärte Kroos bei Instagram: "Warum? Weil ich vom Bundestrainer gefragt wurde, Bock drauf habe und sicher bin, dass mit der Mannschaft bei der EM viel mehr möglich ist, als die meisten gerade glauben!"
https://www.sueddeutsche.de/sport/dfb-t ... -1.6385514
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7203
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von erpie »

Interview mit Pascal Groß in der SZ. Der scheint irgendwie aus der Zeit gefallen...
Sie sind in Ihrer Laufbahn auch nie lange ausgefallen ...

Das stimmt, ich habe Glück mit meinem Körper. Aber auch einen hohen Eigenantrieb. Ich muss mir nie sagen: "Komm jetzt, das Training morgen ist wichtig!" - weil ich mich ohnehin darauf freue. Ich bin wirklich jeden Tag dankbar dafür, dass ich Fußball spielen kann. Auch wenn ich nicht Profi geworden wäre, würde ich jetzt kicken, eben in der Kreisliga. Fußball fühlt sich nicht wie Arbeit an, davon habe ich immer geträumt.

Wie viel von Ihrem Spielverständnis ist veranlagt und wie viel erlernbar?

In jungen Jahren hat mir mein Vater ...

... der frühere Bundesliga-Verteidiger Stephan Groß, der von 1978 bis 1986 beim Karlsruher SC spielte ...

... viel beigebracht, in technischer und taktischer Hinsicht: die Beidfüßigkeit - oder beim Doppelpass nicht dem Ball hinterherzuschauen, sondern den Gegenspieler zu verfolgen. Das kleine ABC des Fußballs, obwohl ein Kind ja nie gern das macht, was es nicht so gut kann (schmunzelt). Da war mein Vater unnachgiebig, weil er wusste, es könnte irgendwann einen riesigen Unterschied ausmachen, wenn das Tempo schneller wird und man nicht darüber nachdenken kann, ob man den rechten oder linken Fuß hernimmt. Dazu versuche ich, viel Wissen von meinen Trainern aufzugreifen, mich mit Kollegen auszutauschen und die Topspieler zu analysieren.

Trotz Ihrer konstant guten Leistungen in Brighton sind Sie jahrelang nicht für die Nationalelf beachtet worden. Vergangenen September wurden Sie dann erstmals, noch unter Hansi Flick, berufen - mit 32 Jahren.

Die Nominierung war für mich das schönste und größte, was mir als Fußballer je widerfahren ist. Es war mein Lebenstraum, mein Land zu vertreten. Der Anruf des Bundestrainers war unbeschreiblich. Ich war auch ein Stück weit überwältigt, weil ich es nicht glauben konnte. Meine Hoffnung wurde von Jahr zu Jahr kleiner, aber ein letzter Funken war immer dagewesen.
...
Erst Flick, dann Rudi Völler als Interimstrainer, schließlich Nagelsmann. Was erwartet der neue Bundestrainer von Ihnen?

So zu sein, wie ich bin: meine Stärken einzubringen, meine Mitspieler in Szene zu setzen und eine gewisse Stabilität herzustellen. Bisher war ich im Mittelfeld das Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff. Es war meine Aufgabe, die Offensivspieler in eine gute Position zu bringen und defensiv abzusichern, um der Abwehrkette ein gutes Gefühl zu geben. Diese Position liegt mir grundsätzlich am meisten, aber ich kann auch als Außenverteidiger aushelfen. Ich bin es aus der Premier League gewohnt, gegen die weltweit besten Außenstürmer wie Raheem Sterling, Marcus Rashford oder Mychajlo Mudryk zu verteidigen. Das ist kein Problem. Ich werde auf der Position spielen, wo ich gebraucht werde. Ich bin keiner, der sagt: "Ich spiele aber lieber da oder da!"

Zuletzt konnte man in der Nationalelf nicht immer den Eindruck gewinnen, dass jeder so denkt.

Man darf nicht vergessen, dass es immer noch ein Mannschaftssport ist. Im Nationalteam hat das eigene Ego nichts verloren, weil es ein Highlight sein sollte, das eigene Land mit Stolz zu vertreten. Da erfüllt jeder Spieler einen Job für die eigene Nation. Es ist wichtig, dass eine Gemeinschaft entsteht, dass der eine den anderen unterstützt und ihm den Erfolg wünscht. In der kurzen Zeit vor den Spielen geht es darum, Teamgeist aufzubauen und eine Verbindung zu den Kollegen herzustellen.
https://www.sueddeutsche.de/sport/pasca ... -1.6398310
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
rauschberg
Poweruser
Beiträge: 1972
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:48
Wohnort: Ganz weit im Süden
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: FC Köln

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von rauschberg »

Vielleicht hat er auch einfach nur mitbekommen, was der derzeitige BT im Spiegelinterview zu Kimmichs Rolle gesagt hat: "Kimmich hätte auch RV gespielt, wenn Kroos nicht gekommen wäre. In der Nationalmannschaft hat man sich unterzuordnen! Da ist man diener seines Landes!"

War doch eigentlich eine sehr eindeutige Ansage in eine bestimmte Richtung.
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7203
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von erpie »

Wie trainieren die denn? :think:
Außenverteidiger Jan-Niklas Beste vom 1. FC Heidenheim muss die Nationalmannschaft verletzungsbedingt verlassen und wird vorerst doch nicht zu seinem DFB-Debüt kommen. Das gab der Verband am Donnerstag bekannt.

Demnach hat sich Beste im Training am Mittwoch eine Verletzung im Adduktorenbereich zugezogen und wird am Donnerstag die Heimreise antreten. Damit hat Bundestrainer Julian Nagelsmann nach Manuel Neuer bereits den zweiten Ausfall in zwei Tagen zu verkraften.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... eisen.html
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
*Dropkick*
Lichtgestalt
Beiträge: 1426
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha BSC
2. Verein: FC Viktoria 1899 Berlin

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von *Dropkick* »

erpie hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 10:35 Wie trainieren die denn? :think:
Außenverteidiger Jan-Niklas Beste vom 1. FC Heidenheim muss die Nationalmannschaft verletzungsbedingt verlassen und wird vorerst doch nicht zu seinem DFB-Debüt kommen. Das gab der Verband am Donnerstag bekannt.

Demnach hat sich Beste im Training am Mittwoch eine Verletzung im Adduktorenbereich zugezogen und wird am Donnerstag die Heimreise antreten. Damit hat Bundestrainer Julian Nagelsmann nach Manuel Neuer bereits den zweiten Ausfall in zwei Tagen zu verkraften.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... eisen.html
Pffff, ne unsportliche Wurst und ein Dorf-Amateur, die MNSCHFT ist halt nur was für ganz Harte. :lol!:
"Was denkst Du Dir? Geh weg, tschüss, verpiss Dich..! " :mrgreen:
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7203
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von erpie »

Warum nicht Ihn nominieren?
https://twitter.com/IlkayGuendogan/stat ... 0391441438
Ist zur Zeit die Start Nr.1 bei City.
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
Depp72
Urgestein
Beiträge: 7342
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von Depp72 »

Tim Kleindienst for Nationalmannschaft. Und Adeyemi als Hölzenbein 2.0. Wir brauchen wieder mehr deutsche Tugenden. :mrgreen:
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.
Benutzeravatar
Outtatime
Ahnunghaber
Beiträge: 2101
Registriert: Samstag 27. April 2019, 16:42

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von Outtatime »

Depp72 hat geschrieben: Montag 8. April 2024, 17:15 Tim Kleindienst for Nationalmannschaft. Und Adeyemi als Hölzenbein 2.0. Wir brauchen wieder mehr deutsche Tugenden. :mrgreen:
Adeyemi ist eher so der Heintje Möller- Reboot. Da ist jeder angezogene Sprint auch Beginn einer inneren Startsequenz.

Bild

5,4,3,2,1...

Bild
=====================1893=====================

VOGT RAUS!!! WEHRLE RAUS!!! ADRION RAUS!!!
Benutzeravatar
Depp72
Urgestein
Beiträge: 7342
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von Depp72 »

Outtatime hat geschrieben: Montag 8. April 2024, 19:52 Adeyemi ist eher so der Heintje Möller- Reboot. Da ist jeder angezogene Sprint auch Beginn einer inneren Startsequenz.
Auch, aber hier geht's ja um ein Kontinental-Turnier. Da war der Bernd damals schon seiner Zeit weit voraus. Beim Andy hat mich immer gewundert, dass er sich in der Szene nix gebrochen hat. Hätte wohl Schmerzengeld vom Gartenbauamt gegeben.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.
Benutzeravatar
Outtatime
Ahnunghaber
Beiträge: 2101
Registriert: Samstag 27. April 2019, 16:42

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von Outtatime »

Depp72 hat geschrieben: Montag 8. April 2024, 20:02
Outtatime hat geschrieben: Montag 8. April 2024, 19:52 Adeyemi ist eher so der Heintje Möller- Reboot. Da ist jeder angezogene Sprint auch Beginn einer inneren Startsequenz.
Auch, aber hier geht's ja um ein Kontinental-Turnier. Da war der Bernd damals schon seiner Zeit weit voraus. Beim Andy hat mich immer gewundert, dass er sich in der Szene nix gebrochen hat. Hätte wohl Schmerzengeld vom Gartenbauamt gegeben.
Nahezu jeder andere hätte sich in der Szene das Gewissen gebrochen. Trümmerbruch.
=====================1893=====================

VOGT RAUS!!! WEHRLE RAUS!!! ADRION RAUS!!!
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7203
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Neue Spieler braucht das Land!

Beitrag von erpie »

Da hört der "Neue Alte" nach der EM auf. Wäre Ihm allein für die ganzen hater zu gönnen das er mit dem letzten fehlenden Titel aufhört :birdiedoublegreen:
Nationalspieler Toni Kroos beendet nach der Fußball-EM in diesem Sommer seine erfolgreiche Karriere. Der 34-Jährige von Real Madrid gab seine Entscheidung am Dienstag in seinem Podcast "Einfach mal Luppen" bekannt.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... riere.html
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie