Gemütslage vor der Fußball-EM

Benutzeravatar
robika
Lichtgestalt
Beiträge: 1488
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2019, 18:25

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von robika »

zwischenraum hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 19:09 Sah doch schon sehr ansehnlich aus. Frankreich natürlich ein angenehmer Gegner. Gibt kaum ein Team, dass in Freundschaftsspielen weniger abliefert. Daher ein kleiner Vorbehalt.
Schon richtig, ich würde aber nun alle Vorbereitungsspiele in dieser Kategorie sehen wollen (unter Vorbehalt) - auch die schlechten Bitte wie z.B. gegen die Ösis. Ansonsten das erwartete deutsche Schlechtgemache hier, mit wenigen Ausnahmen.

Fakt ist, dass Nagelsmann Veränderungen angestoßen hat, zu denen Andere keinen Mut hatten. Mal sehen wie es ausgeht aber hey, was ist das Risiko? Schlechter als die letzten Turniere kann es nicht laufen.

Insofern aus meiner Sicht Feuer frei, es kann gerne jeden treffen, der meint sich auf seinen Lorbeeren und Kosten der NM ausruhen zu können. Ich freu mich auf das Turnier im Sommer.
Benutzeravatar
*Dropkick*
Lichtgestalt
Beiträge: 1393
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Berlin
Lieblingsverein: Hertha BSC
2. Verein: FC Viktoria 1899 Berlin

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von *Dropkick* »

robika hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 08:57
zwischenraum hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 19:09 Sah doch schon sehr ansehnlich aus. Frankreich natürlich ein angenehmer Gegner. Gibt kaum ein Team, dass in Freundschaftsspielen weniger abliefert. Daher ein kleiner Vorbehalt.
Schon richtig, ich würde aber nun alle Vorbereitungsspiele in dieser Kategorie sehen wollen (unter Vorbehalt) - auch die schlechten Bitte wie z.B. gegen die Ösis. Ansonsten das erwartete deutsche Schlechtgemache hier, mit wenigen Ausnahmen.

Fakt ist, dass Nagelsmann Veränderungen angestoßen hat, zu denen Andere keinen Mut hatten. Mal sehen wie es ausgeht aber hey, was ist das Risiko? Schlechter als die letzten Turniere kann es nicht laufen.

Insofern aus meiner Sicht Feuer frei, es kann gerne jeden treffen, der meint sich auf seinen Lorbeeren und Kosten der NM ausruhen zu können. Ich freu mich auf das Turnier im Sommer.
Für mich sieht das Aufstellen von formstarken Spielern erstmal nicht nach mutiger Veränderung aus, sondern nach logischem Realismus. Die tollen Veränderungen haben eher seine revolutionären Vorgänger versucht und die Mannschaft krachend vor die Wand gefahren. Die Taktik vom Nailsman ist da wohltuend retro incl. seiner Ansprache. Die Ansage an die Mannschaft, sie sollen mit Spaß kicken hieß früher mal: Geht's raus und spuit Fußball. Ich frage mich nur, warum noch niemand recherchiert hat, welcher Doppelgänger von Gündogan zu jedem Länderspiel eingeschleust wird.

War jetzt aber auch nur das Frankreich-Spiel und somit noch nicht nachhaltig. Kann durchaus passieren, dass sich terStegen im Training verletzt und gegen die Käsköppe der Havertz im Kasten steht.
"Was denkst Du Dir? Geh weg, tschüss, verpiss Dich..! " :mrgreen:
Benutzeravatar
robika
Lichtgestalt
Beiträge: 1488
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2019, 18:25

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von robika »

*Dropkick* hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 13:41

Für mich sieht das Aufstellen von formstarken Spielern erstmal nicht nach mutiger Veränderung aus, sondern nach logischem Realismus. Die tollen Veränderungen haben eher seine revolutionären Vorgänger versucht und die Mannschaft krachend vor die Wand gefahren. Die Taktik vom Nailsman ist da wohltuend retro incl. seiner Ansprache. Die Ansage an die Mannschaft, sie sollen mit Spaß kicken hieß früher mal: Geht's raus und spuit Fußball. Ich frage mich nur, warum noch niemand recherchiert hat, welcher Doppelgänger von Gündogan zu jedem Länderspiel eingeschleust wird.

War jetzt aber auch nur das Frankreich-Spiel und somit noch nicht nachhaltig. Kann durchaus passieren, dass sich terStegen im Training verletzt und gegen die Käsköppe der Havertz im Kasten steht.
Das magst du so sehen, aber wo genau war das der Fall? Also was haben denn seine Vorgänger großartig verändert? Punktuell mag sein, aber ansonsten stand ja immer das gleiche System im Vordergrund und wenn man so will mit immer gleichen Akteuren. Spieler wurden nicht aus Formgründen nicht nominiert, sondern aus Alters- oder sonstigen Gründen, bzw. wurden viel zu offensiv beworben - seinerzeit Müller, Hummels, etc. Auch ein Nagelsmann hat m.E. nicht geäußert dass er einen Goretzka nie wieder nominieren will, wäre auch bullshit und würde ebenjenem Prinzip der Formstärke widersprechen.

Natürlich darf man so ein Spiel nicht überbewerten, das schrieb ich ja auch, aber genauso wäre es mir ein Anliegen dass Scheiß-Spiele richtig eingeordnet werden. Interessant wird es eh erst im Juni. Mir ist lieber wir ballern Schottland, Ungarn und die Schweiz weg als jetzt die Franzosen und die Holländer. Um Selbstbewusstsein zu tanken, ist das aber schon ok.
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8375
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Heinz B. »

Lattekversteher hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 15:06
rauschberg hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 13:54 Bei Real hat der "Querpasstoni" seit Jahren einen defensiven Abräumer hinter sich stehen und kann damit die Fäden im MF ziehen, was ja offensichtlich gelingt.
Und jetzt kommt plötzlich bei der NM mal ein Trainer auf die Idee, das genauso zu machen, und siehe da - surprise, surprise - was seit 10 Jahren bei Real klappt, klappt auch bei der NM.

Man könnte sich natürlich auch fragen, ob denn bei Real seit 10 Jahren nur Schwachköpfe auf dem Trainerstuhl sitzen, die alle nicht merken, dass es sich bei Kroos doch nur um den Querpasstoni handelt. Die kaufen doch sonst auch vernünftig ein - nur den Unfähigen lassen die da seit 10 Jahren werkeln?
Das Problem wäre gewesen, das weder Kimmich, noch Goretzka, für Toni die Drecksarbeit machen würden wollen 😉
My Mining
Denke auch das der Nailsman das ganze mit ihm besprochen hat, ansonsten wäre er nicht zurück gekommen.

Interessant könnte es werden wenn Sane zurück kommt.
Für wen soll der spielen??
Wenn es weiter so läuft wie gegen Frankreich - gar nicht. Diejenigen, die am Samstag gespielt haben, sind mindestens genauso gut wie die launische Diva Sane.

Abgesehen davon wäre es sicher an der Zeit, wenn Einige hier ihre überholte Meinung zum "Querpasstoni" korrigieren würden!
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
sampenza
Lichtgestalt
Beiträge: 1267
Registriert: Sonntag 12. Mai 2019, 19:22
Wohnort: Göttingen
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: Göttingen 05

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von sampenza »

Heinz B. hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 18:29
Abgesehen davon wäre es sicher an der Zeit, wenn Einige hier ihre überholte Meinung zum "Querpasstoni" korrigieren würden!
Ach du Scheiße.

Munterbleim Sampenza
Jede Maschine ist eine Nebelmaschine ...
man muß sie nur falsch genug bedienen
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8375
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Heinz B. »

sampenza hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 18:54
Heinz B. hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 18:29
Abgesehen davon wäre es sicher an der Zeit, wenn Einige hier ihre überholte Meinung zum "Querpasstoni" korrigieren würden!
Ach du Scheiße.

Munterbleim Sampenza
Kurz und knapp.

Keinerlei Gegenargumente.

Das sagt nicht Alles, aber Vieles.
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
sampenza
Lichtgestalt
Beiträge: 1267
Registriert: Sonntag 12. Mai 2019, 19:22
Wohnort: Göttingen
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: Göttingen 05

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von sampenza »

Heinz B. hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 19:31
sampenza hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 18:54

Ach du Scheiße.

Munterbleim Sampenza
Kurz und knapp.

Keinerlei Gegenargumente.

Das sagt nicht Alles, aber Vieles.
Ich soll also per von dir erlassenem Dekret meine Meinung ändern? Da brauche ich keine Gegenargumente, sondern einfach nur das oben genannte.

Munterbleim Sampenza
Jede Maschine ist eine Nebelmaschine ...
man muß sie nur falsch genug bedienen
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8375
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Heinz B. »

sampenza hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 21:08
Heinz B. hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 19:31
Kurz und knapp.

Keinerlei Gegenargumente.

Das sagt nicht Alles, aber Vieles.
Ich soll also per von dir erlassenem Dekret meine Meinung ändern? Da brauche ich keine Gegenargumente, sondern einfach nur das oben genannte.

Munterbleim Sampenza
Kroos zeigt seit Jahre bei Real und jetzt in der NM seine Klasse. Da sollte man schon die Größe haben, das anzuerkennen.

Außerdem habe ich kein "Dekret" erlassen. Das können nämlich nur Behörden, Regierungen oder Staatsoberhäupter. Ich habe lediglich meine Meinung zu "Kroos-Ignoranten" geäußert.
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
sampenza
Lichtgestalt
Beiträge: 1267
Registriert: Sonntag 12. Mai 2019, 19:22
Wohnort: Göttingen
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: Göttingen 05

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von sampenza »

Heinz B. hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 22:29
Ich habe lediglich meine Meinung zu "Kroos-Ignoranten" geäußert.
Auch ich habe lediglich meine Meinung geäußert. Kroos ist für mich die Inkarnation des Fußballs, den die Nationalmannschaft uns über Jahre angeboten hat.
Transusig, schlampig, lustlos, lahmarschig und bei kleinster Kritik sofort angefressen. Gut, wenn der auf seine alten Tage erkennt, dass man auch in Länderspielen ein wenig Power investieren sollte, schön. Aber deswegen vergesse ich nicht die über 100 Länderspiele davor. Feiert euren Heilsbringer doch ruhig ab, ob ich da einstimme, kann euch doch scheißegal sein.

Munterbleim Sampenza
Jede Maschine ist eine Nebelmaschine ...
man muß sie nur falsch genug bedienen
Lotte2
Lichtgestalt
Beiträge: 1226
Registriert: Montag 29. April 2019, 18:53
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: S04

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Lotte2 »

Warum fällt es euch " Experten " so schwer einfach mal zu sagen:" das war der 1. Schritt in die richtige Richtung!"
Ob nun Sane`noch eine Chance bekommt oder nicht, ändert doch Nichts daran, das die gezeigte Leistung gut war!
Sollte die Truppe die Art und Weise Fußball zu spielen gegen die Käsköppe wiederholen können ist doch schon viel gewonnen! Nagelsmann scheint den richtigen Draht zu Mannschaft gefunden zu haben....also um es mit dem Kaiser zu sagen schaun mer mal. :thumbup: :wave:
Mir ist Sch...egal ob ihr meine Rechtschreibung toll findet :zunge:
Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 7458
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43
Wohnort: Unweit vom Weserstadion
Lieblingsverein: SV Werder Bremen
2. Verein: SV Atlas Delmenhorst

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Atlan »

Lotte2 hat geschrieben: Dienstag 26. März 2024, 00:47 Warum fällt es euch " Experten " so schwer einfach mal zu sagen:" das war der 1. Schritt in die richtige Richtung!"
Ob nun Sane`noch eine Chance bekommt oder nicht, ändert doch Nichts daran, das die gezeigte Leistung gut war!
Sollte die Truppe die Art und Weise Fußball zu spielen gegen die Käsköppe wiederholen können ist doch schon viel gewonnen! Nagelsmann scheint den richtigen Draht zu Mannschaft gefunden zu haben....also um es mit dem Kaiser zu sagen schaun mer mal. :thumbup: :wave:
:thumbup: Du findest die richtigen Worte!
Grün/Weiße Grüße :wave:
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
Harry-Tony
Schwallerkopp
Beiträge: 4110
Registriert: Montag 29. April 2019, 17:31

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Harry-Tony »

Diese Freundschaftsspiele sind doch für alle Beteiligten primär dazu da etwas
auszuprobieren, das Ergebnis am Ende ist eher sekundär.
Wann sollte man sonst sowas tun?
Das sich viele Fans gefreut haben über den Sieg, ist doch verständlich, nach
den vielen Enttäuschungen seit 2014.
Dass das Spiel heute Abend ein Anderes sein könnte, davon gehen so einige
Experten aus.
Das würde sich ja auch schon daraus ergeben, dass natürlich beide Mannschaften
wieder was ausprobieren werden und Deutschland bestimmt was Anderes, als am
Samstag.
Über die kommende Euro im eigenen Land sagen diese Spiele aber dennoch wenig
aus.
Jeder hofft natürlich, dass wir wenigstens die Vorrunde überstehen, um uns nicht
restlos in die Bedeutungslosigkeit zu verabschieden...ich auch!
Wie schön ist es doch, dass niemand nicht einmal eine Sekunde lang warten muss, bevor er anfängt, die Welt zu verbessern! (Anne Frank)
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8375
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Heinz B. »

Harry-Tony hat geschrieben: Dienstag 26. März 2024, 17:02 Diese Freundschaftsspiele sind doch für alle Beteiligten primär dazu da etwas
auszuprobieren, das Ergebnis am Ende ist eher sekundär.
Wann sollte man sonst sowas tun?
Das sich viele Fans gefreut haben über den Sieg, ist doch verständlich, nach
den vielen Enttäuschungen seit 2014.
Dass das Spiel heute Abend ein Anderes sein könnte, davon gehen so einige
Experten aus.
Das würde sich ja auch schon daraus ergeben, dass natürlich beide Mannschaften
wieder was ausprobieren werden und Deutschland bestimmt was Anderes, als am
Samstag.
Über die kommende Euro im eigenen Land sagen diese Spiele aber dennoch wenig
aus.
Jeder hofft natürlich, dass wir wenigstens die Vorrunde überstehen, um uns nicht
restlos in die Bedeutungslosigkeit zu verabschieden...ich auch!
Laut kicker wird D mit der selben Elf wie am Samstag auflaufen. Macht ja auch Sinn, denn für weitere Experimente ist kaum noch Zeit. So wird man sehen, ob Frankreich nur eine Eintagsfliege war oder ob ein Trend zu erkennen ist.
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
Benutzeravatar
Lattekversteher
Schwallerkopp
Beiträge: 3549
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2021, 14:46
Lieblingsverein: Werder Bremen

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Lattekversteher »

Der Loddar sagt, dass wir jetzt Europameister werden müssen 😎😁
Der hat ja auch Ahnung :lol:
"Wer Visionen hat, muss zum Arzt gehen!"

Helmut Schmidt
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8375
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Heinz B. »

Lattekversteher hat geschrieben: Dienstag 26. März 2024, 20:35 Der Loddar sagt, dass wir jetzt Europameister werden müssen 😎😁
Der hat ja auch Ahnung :lol:
Wenn nicht der, wer sonst?
:mrgreen:
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
zwischenraum
Vizemeister
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 6. August 2023, 01:23

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von zwischenraum »

Stimmung ist viel besser, und es stehen ein Haufen guter Kicker auf dem Platz. :thumbup:
Allerdings ist es defensiv weiterhin extrem auf Kante genäht.

Mittelstädt spielt in Stuttgart oft im linken Mittelfeld vor einer Dreierkette. Er ist offensiv sehr gut drauf, das sieht man. Aber er ist kein starker Verteidiger, das sieht man auch.
Kimmich rechts zieht es ohnehin oft nach vorne, und in die Mitte.

Hat in dieser Aufstellung Gündogan noch genug Nutzen ? Oder nimmt er im Zweifel sogar Wirtz, Musiala, Havertz und den nachrückenden AV etwas den Raum ? Wenn man einen spielstarken Mittdreißiger, wie Kroos, in der Mitte noch gut einbauen kann, würde es vielleicht reichen.

Zum Vergleich mal das WM Siegerteam 2014
Neuer-Lahm,Boateng,Hummels,Höwedes-Khedira,Schweinsteiger-Özil,Kroos,Müller-Klose

Das ist mindestens auf 3 Positionen erheblich defensiver. Lahm statt Kimmich, Höwedes statt Mittelstädt, Kroos eine Position weiter vorne.

Naja. Es ist ein Nagelsmann Team, man bekommt das was er immer gemacht hat. Vielleicht klappts auch mal so. Alle überrennen, dann gibts zum Pokal auch den Schönheitspreis. :thumbup:
Lotte2
Lichtgestalt
Beiträge: 1226
Registriert: Montag 29. April 2019, 18:53
Lieblingsverein: FC Bayern
2. Verein: S04

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Lotte2 »

Moin, bei deinen Äusserungen gibt es wirklich viel ZWISCHENRAUM! Man ( du) findet immer noch ein Haar in der Suppe. Jetzt lass doch mal Fünfe gerade sein. Klar gibt es immer noch etwas zu verbessern. Aber der Weg scheint doch der richtige zu sein. Das Gegentor entstand aus einem schlechten Rückpass und hatte auch einen seifigen Platz als Grund ( Tha rutscht leicht aus) Das die Niederländer eine gute Mannschaft haben die man nur schwer komplett ausschalten kann dürfte auch dir bekannt sein. Was bitte hat der Bundestrainer denn in diesem Lehrgang falsch gemacht? Allen Skeptikern zum Trotz hat die Truppe bewiesen das mit ihr zu rechnen ist ,nicht mehr aber auch nicht weniger. Nach berechtigter Kritik darf man aber auch mal loben. :wave: :thumbup:
Mir ist Sch...egal ob ihr meine Rechtschreibung toll findet :zunge:
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8375
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Heinz B. »

Lotte2 hat geschrieben: Mittwoch 27. März 2024, 12:02 Moin, bei deinen Äusserungen gibt es wirklich viel ZWISCHENRAUM! Man ( du) findet immer noch ein Haar in der Suppe. Jetzt lass doch mal Fünfe gerade sein. Klar gibt es immer noch etwas zu verbessern. Aber der Weg scheint doch der richtige zu sein. Das Gegentor entstand aus einem schlechten Rückpass und hatte auch einen seifigen Platz als Grund ( Tha rutscht leicht aus) Das die Niederländer eine gute Mannschaft haben die man nur schwer komplett ausschalten kann dürfte auch dir bekannt sein. Was bitte hat der Bundestrainer denn in diesem Lehrgang falsch gemacht? Allen Skeptikern zum Trotz hat die Truppe bewiesen das mit ihr zu rechnen ist ,nicht mehr aber auch nicht weniger. Nach berechtigter Kritik darf man aber auch mal loben. :wave: :thumbup:
Der ist halt einer aus der "Früher-war-alles-besser"-Fraktion, Unterabteilung "Nailsman-hat-keine-Ahnung". :lol!:
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
zwischenraum
Vizemeister
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 6. August 2023, 01:23

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von zwischenraum »

Lotte2 hat geschrieben: Mittwoch 27. März 2024, 12:02 Moin, bei deinen Äusserungen gibt es wirklich viel ZWISCHENRAUM! Man ( du) findet immer noch ein Haar in der Suppe. Jetzt lass doch mal Fünfe gerade sein. Klar gibt es immer noch etwas zu verbessern. Aber der Weg scheint doch der richtige zu sein. Das Gegentor entstand aus einem schlechten Rückpass und hatte auch einen seifigen Platz als Grund ( Tha rutscht leicht aus) Das die Niederländer eine gute Mannschaft haben die man nur schwer komplett ausschalten kann dürfte auch dir bekannt sein. Was bitte hat der Bundestrainer denn in diesem Lehrgang falsch gemacht? Allen Skeptikern zum Trotz hat die Truppe bewiesen das mit ihr zu rechnen ist ,nicht mehr aber auch nicht weniger. Nach berechtigter Kritik darf man aber auch mal loben. :wave: :thumbup:
Hast wohl recht. Gibt aktuell viel Positives. Riskante Idee mit Kroos hat gezündet.
Coup von Nagelsmann ! :thumbup:

Die Offensivtaktik orientiert sich auch am vorhandenen Personal. Alle kennen jetzt ihre Rolle.

A: Neuer-Kimmich,Tah,Rüdiger,Mittelstädt-Andrich,Kroos-Musiala,Gündogan,Wirtz-Havertz
B: terStegen-Henrichs,Anton,Koch,Raum-Pavlovic,Groß-Führich,Müller,Sane-Füllkrug
Benutzeravatar
Merlin66
Forumsfroint
Beiträge: 127
Registriert: Mittwoch 8. November 2023, 17:51
Lieblingsverein: Lilien
2. Verein: MZ, Saarbrücken,60

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Merlin66 »

Gude,
2 wirklich ansehbare Spiele, in welchen man denn Leistungswillen gut sah!
Toni Kroos der Hammerspieler, DIE Führungsfigur!
Selbst Kimmich behält seine exklusiven Meinungen für sich!
Lasst um Gottes Willen den Sane Zuhause!
Irritierend für mich das Mädchen Schlafanzug Trikot!
Augenkrebs ruft das bei mir hervor!
Vllt wollen se jetzt ganz weg von Tradition?
Die bringen es fertig und ändern unsere Landesfarben der Fahne und ersetzen Jene
mit den Farben des Schlafanzuges!
Genauso wenig wie Nike zur deutschen Nationalmannschaft gehören dürfte,
dürften,sollten Wir nicht mit Farben auflaufen die mit Uns nichts zu tun haben!
Geld verdirbt bekanntlich den Charakter, dies hat der DFB eindrucksvoll bewiesen!
Wie viele Fehler und falsche Entscheidungen dürfen Jene noch zu Ihrem eigenen Wohl machen?
Ahnungsloser Fußballromantiker
Benutzeravatar
Harry-Tony
Schwallerkopp
Beiträge: 4110
Registriert: Montag 29. April 2019, 17:31

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Harry-Tony »

Merlin66 hat geschrieben: Freitag 29. März 2024, 16:14 Gude,
2 wirklich ansehbare Spiele, in welchen man denn Leistungswillen gut sah!
Toni Kroos der Hammerspieler, DIE Führungsfigur!
Selbst Kimmich behält seine exklusiven Meinungen für sich!
Lasst um Gottes Willen den Sane Zuhause!
Irritierend für mich das Mädchen Schlafanzug Trikot!
Augenkrebs ruft das bei mir hervor!
Vllt wollen se jetzt ganz weg von Tradition?
Die bringen es fertig und ändern unsere Landesfarben der Fahne und ersetzen Jene
mit den Farben des Schlafanzuges!
Genauso wenig wie Nike zur deutschen Nationalmannschaft gehören dürfte,
dürften,sollten Wir nicht mit Farben auflaufen die mit Uns nichts zu tun haben!
Geld verdirbt bekanntlich den Charakter, dies hat der DFB eindrucksvoll bewiesen!
Wie viele Fehler und falsche Entscheidungen dürfen Jene noch zu Ihrem eigenen Wohl machen?
Wenn das Trikot unsere Gegner weiterhin so irritiert, könnten wir tatsächlich Europameister werden
und die Protagonisten hätten einen guten Job gemacht :ironie:
Wie schön ist es doch, dass niemand nicht einmal eine Sekunde lang warten muss, bevor er anfängt, die Welt zu verbessern! (Anne Frank)
Benutzeravatar
Depp72
Urgestein
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Gemütslage vor der Fußball-EM

Beitrag von Depp72 »

Entspannt. Um was geht's?
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 6875
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Ugly in Pink

Beitrag von erpie »

Hoellenvaart hat geschrieben: Freitag 15. März 2024, 17:35 das schwüle woke-trikot zur anstehenden sommertragödie:

Bild

:lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!:
Jo und dann noch die Sigrune drauf anstelle der 4 ... :banghead:
Bild
Manchmal passieren Dinge, die dürfen einfach nicht passieren. Das mit den SS-Trikots von Adidas ist so eine Sache. Da war bei der Entwicklung des Schrifttyps für die Ziffer 4 sicher kein Nazi am Werk. Und doch sieht das neue Trikot der DFB-Elf aus wie ein Textil mit SS-Runen aus einem Nazi-Devotionalienshop im Darknet, wenn man es mit der Rückennummer 44 versieht.

Beim Sportartikelhersteller am Standort Deutschland war man ebenso erschrocken über das eigene Produkt wie beim DFB, der mit dem „offiziellen Name & Numbering Partner“ 11teamsports für das Design der Leibchen verantwortlich ist. Man kann sich nun kein Trikot mit der Nummer 44 mehr kaufen.

Adidas-Sprecher Oliver Brüggen verbreitete schnell die Erzählung seines Unternehmens als Förderer von „Vielfalt und Inklusion“, betonte, dass sich das Unternehmen „aktiv gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Gewalt und Hass in jeder Form“ einsetzt und machte klar, dass „alle Versuche, spaltende oder ausgrenzende Ansichten zu fördern, nicht Teil unserer Werte als Marke“ seien“. Aha, Marken haben jetzt also auch schon Werte.
https://taz.de/DFB-Trikot-in-der-Kritik/!5999149/
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
Depp72
Urgestein
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Ugly in Pink

Beitrag von Depp72 »

erpie hat geschrieben: Mittwoch 3. April 2024, 15:35
Adidas-Sprecher Oliver Brüggen verbreitete schnell die Erzählung seines Unternehmens als Förderer von „Vielfalt und Inklusion“, betonte, dass sich das Unternehmen „aktiv gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Gewalt und Hass in jeder Form“ einsetzt und machte klar, dass „alle Versuche, spaltende oder ausgrenzende Ansichten zu fördern, nicht Teil unserer Werte als Marke“ seien“. Aha, Marken haben jetzt also auch schon Werte.
https://taz.de/DFB-Trikot-in-der-Kritik/!5999149/

Diese Dinge, sofern unabsichtlich, werden noch häufiger passieren. Daran ist per se nix schlimmes. Schöner wäre es ohne. Vor allem angesichts der Bedeutung der Nazi-Zeit: Erster industriell geplanter und durchgeführter rassistischer Massenmord. Da wo es nicht beabsichtigt ist, sehe ich allerdings sogar einen Hoffnungsschimmer, sofern die Verursacher jung sind und wenn man es nach Bekanntwerden ernsthaft korrigiert. Deutschland als Ganzes ist heute deutlich anders als 45/65/85. Deutlich positiver. Kein Wunder: Mehr positive Rassenschande, weniger Sky. Ja, Marken haben manchmal auch Werte. Sofern sie mit Leben gefüllt werden. Die taz hat definitiv welche. Auch wenn mir die FAZ deutlich lieber ist. Aber Demokratie hält das aus besser gesagt: das macht sie aus.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.