Der Rechtsstaat schlägt zu

Benutzeravatar
Acker1966
Ahnunghaber
Beiträge: 2220
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Acker1966 » Montag 18. Januar 2021, 11:54

Viele Grüße an die Putin Verehrer hier.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 31c9a90520
"Es isch, wie es isch, und jetzt isch over"
Wolfgang Schäuble

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 3832
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Depp72 » Montag 18. Januar 2021, 12:05

Acker1966 hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 11:54
Viele Grüße an die Putin Verehrer hier.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 31c9a90520
Ist Schröder hier auch angemeldet?
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Atlan » Montag 18. Januar 2021, 13:03

Acker1966 hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 11:54
Viele Grüße an die Putin Verehrer hier.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 31c9a90520
Hat jemand von euch etwas anderes von den Russen erwartet?
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Acker1966
Ahnunghaber
Beiträge: 2220
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Acker1966 » Montag 18. Januar 2021, 13:36

Depp72 hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 12:05
Acker1966 hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 11:54
Viele Grüße an die Putin Verehrer hier.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 31c9a90520
Ist Schröder hier auch angemeldet?
Ich muss kotzen...
"Es isch, wie es isch, und jetzt isch over"
Wolfgang Schäuble

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Atlan » Montag 18. Januar 2021, 15:34

Ein russisches Gericht hat den Kremlgegner Alexej Nawalny nach seiner Rückkehr aus Deutschland in einem Eilverfahren zu 30 Tagen Haft verurteilt. Der 44-Jährige habe gegen Meldeauflagen nach einem früheren Strafprozess verstoßen, hieß es am Montag. Der Oppositionsführer kritisierte das Verfahren als politische Inszenierung mit dem Ziel, ihn zum Schweigen zu bringen.
https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... teilt.html
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2612
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von bolz_platz_kind » Montag 18. Januar 2021, 19:47

Nach einem Tötungsversuch gegen die eigene Person - in diesem Fall Nawalny - wäre ich im Leben nicht nach Russland zurückgekehrt.
Da verstehe ich den Mann einfach nicht ...


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Heinz B. » Montag 18. Januar 2021, 19:57

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 19:47
Nach einem Tötungsversuch gegen die eigene Person - in diesem Fall Nawalny - wäre ich im Leben nicht nach Russland zurückgekehrt.
Da verstehe ich den Mann einfach nicht ...


MfG
b_p_k
Warum er zurückgekehrt ist? Damit genau das geschieht, was jetzt passiert. Und er hat richtig gepokert. Viele in Deutschland lassen sich vor seinen Wagen spannen und schreien schon nach weiteren Sanktionen gegen Moskau.
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2612
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von bolz_platz_kind » Montag 18. Januar 2021, 20:23

Heinz B. hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 19:57
bolz_platz_kind hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 19:47
Nach einem Tötungsversuch gegen die eigene Person - in diesem Fall Nawalny - wäre ich im Leben nicht nach Russland zurückgekehrt.
Da verstehe ich den Mann einfach nicht ...


MfG
b_p_k
Warum er zurückgekehrt ist? Damit genau das geschieht, was jetzt passiert. Und er hat richtig gepokert. Viele in Deutschland lassen sich vor seinen Wagen spannen und schreien schon nach weiteren Sanktionen gegen Moskau.
Was denn für Sanktionen? Muss Putin dann etwa die Krim zurückgeben?
Jeder weltweit weiß doch, wie dieser "Diktator" mit Kreml-Gegnern oder der freien Presse umgeht.
Sorry, da kann man nur hoffen, dass der Mann seine 30 Hafttage unbeschadet übersteht ...


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Heinz B. » Montag 18. Januar 2021, 20:44

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 20:23
Heinz B. hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 19:57
bolz_platz_kind hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 19:47
Nach einem Tötungsversuch gegen die eigene Person - in diesem Fall Nawalny - wäre ich im Leben nicht nach Russland zurückgekehrt.
Da verstehe ich den Mann einfach nicht ...


MfG
b_p_k
Warum er zurückgekehrt ist? Damit genau das geschieht, was jetzt passiert. Und er hat richtig gepokert. Viele in Deutschland lassen sich vor seinen Wagen spannen und schreien schon nach weiteren Sanktionen gegen Moskau.
Jeder weltweit weiß doch, wie dieser "Diktator" mit Kreml-Gegnern oder der freien Presse umgeht.
Nawalny weiß das sicher auch.
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2252
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Eckfahnenfan » Montag 18. Januar 2021, 20:54

Depp72 hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 12:05
Acker1966 hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 11:54
Viele Grüße an die Putin Verehrer hier.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 31c9a90520
Ist Schröder hier auch angemeldet?
Quatsch. Acker verfolgt mit großer Aufmerksamkeit die ZK-Bulletins aus dem roten Salon.
Und versucht Fußangeln auszulegen. Da kann er von Nawalny noch einiges lernen.

Ich hätte ja schon die ein oder andere These anzubieten, wie die Angelegenheit jenseits des Medienechos eingeordnet werden könnte.
Könnte bei dem ein oder anderen aber Herzklabaster auslösen. Und in Corona-Zeiten arbeiten die Krankenhäuser ohnehin schon am Limit. Da sollte man nicht mutwillig für weitere Patienten sorgen. Um diese Uhrzeit schon gar nicht...

Gruß von Putins Backup
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2252
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Eckfahnenfan » Montag 18. Januar 2021, 21:28

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 20:23
...
Jeder weltweit weiß doch, wie dieser "Diktator" mit Kreml-Gegnern oder der freien Presse umgeht.
...
Das ZDF hat er schon fest in seinen Klauen:
ZDF hat geschrieben:Nawalny ist ein Großmeister der Selbstinszenierung
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... d-100.html
Aufschlussreich auch in dem Bericht, dass die russische Justizbehörde Nawalny an seine Verpflichtung, den Bewährungsauflagen nachzukommen, erinnert hat. Geradezu fürsorglich. Muss ein Knacki hierzulande selbst drauf achten. Nix Erinnerungsservice.
Jetzt ist passiert, was er auf sich zukommen sehen konnte. "Null Toleranz" kennen nicht nur deutsche Innenminister, wenn es um Kriminalitätsbekämpfung geht. 30 Tage Knast sind unschön, aber überschaubar und von dem "Kreml-Kritiker" medienwirksam kalkuliert. Ist jetzt wieder in aller Munde...
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

sampenza
Forumsfroint
Beiträge: 280
Registriert: Sonntag 12. Mai 2019, 19:22
Wohnort: Göttingen
Lieblingsverein: Schalke 04
2. Verein: Göttingen 05

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von sampenza » Dienstag 19. Januar 2021, 00:42

Moin, also diese ganze krude Story des Herrn Nawalny stinkt doch irgendwie zum Himmel. Wenn der russische Geheimdienst einen unliebsamen Oppositionellen vergiften will/soll, dann kann man womöglich davon ausgehen, dass die das hinkriegen und nicht so einen laienhaften Versuch abliefern. Und dass das Opfer dann mal eben beim Geheimdienst anruft und sich von den Herren in den langen Ledermänteln ihren Auftrag und die Vorgehensweise erklären läßt und die auch sehr mitteilsam sind ....
Liebliche Bilder aus dem Krankenhaus mit Frau und Tochter und dann, sobald wieder fit, rein ins Getümmel und in die Schlacht mit Herrn Putin? Wohl wissend, was dann kommt?
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass hier jemand eine Öffentlichkeit ganz schön instrumentalisieren will und die das bereitwillig mitmacht.
Ich halte Putin und sein Regime schon für verbrecherisch, aber bestimmt nicht für so dumm, wie sie hier aussehen sollen.
Aber Scheiß drauf, mittlerweile wird man doch an wirklich jeder Front verarscht. Oder zumindest versucht es die ganze Welt.

Munterbleim Sampenza
Jede Maschine ist eine Nebelmaschine ...
man muß sie nur falsch genug bedienen

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Atlan » Dienstag 19. Januar 2021, 07:06

sampenza hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 00:42
Moin, also diese ganze krude Story des Herrn Nawalny stinkt doch irgendwie zum Himmel. Wenn der russische Geheimdienst einen unliebsamen Oppositionellen vergiften will/soll, dann kann man womöglich davon ausgehen, dass die das hinkriegen und nicht so einen laienhaften Versuch abliefern. Und dass das Opfer dann mal eben beim Geheimdienst anruft und sich von den Herren in den langen Ledermänteln ihren Auftrag und die Vorgehensweise erklären läßt und die auch sehr mitteilsam sind ....
Liebliche Bilder aus dem Krankenhaus mit Frau und Tochter und dann, sobald wieder fit, rein ins Getümmel und in die Schlacht mit Herrn Putin? Wohl wissend, was dann kommt?
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass hier jemand eine Öffentlichkeit ganz schön instrumentalisieren will und die das bereitwillig mitmacht.
Ich halte Putin und sein Regime schon für verbrecherisch, aber bestimmt nicht für so dumm, wie sie hier aussehen sollen.
Aber Scheiß drauf, mittlerweile wird man doch an wirklich jeder Front verarscht. Oder zumindest versucht es die ganze Welt.

Munterbleim Sampenza
:thumbup:
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Heinz B. » Dienstag 19. Januar 2021, 07:14

sampenza hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 00:42
Moin, also diese ganze krude Story des Herrn Nawalny stinkt doch irgendwie zum Himmel. Wenn der russische Geheimdienst einen unliebsamen Oppositionellen vergiften will/soll, dann kann man womöglich davon ausgehen, dass die das hinkriegen und nicht so einen laienhaften Versuch abliefern. Und dass das Opfer dann mal eben beim Geheimdienst anruft und sich von den Herren in den langen Ledermänteln ihren Auftrag und die Vorgehensweise erklären läßt und die auch sehr mitteilsam sind ....
Liebliche Bilder aus dem Krankenhaus mit Frau und Tochter und dann, sobald wieder fit, rein ins Getümmel und in die Schlacht mit Herrn Putin? Wohl wissend, was dann kommt?
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass hier jemand eine Öffentlichkeit ganz schön instrumentalisieren will und die das bereitwillig mitmacht.
Ich halte Putin und sein Regime schon für verbrecherisch, aber bestimmt nicht für so dumm, wie sie hier aussehen sollen.
Aber Scheiß drauf, mittlerweile wird man doch an wirklich jeder Front verarscht. Oder zumindest versucht es die ganze Welt.

Munterbleim Sampenza
Und das Schlimme ist, dass unsere Angie mit ihrem "Außenminister" offenbar gerne mitspielen. Dummheit oder Kalkül?
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Atlan » Dienstag 19. Januar 2021, 07:21

Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:14
Und das Schlimme ist, dass unsere Angie mit ihrem "Außenminister" offenbar gerne mitspielen. Dummheit oder Kalkül?
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die sofortige Freilassung des am Sonntag in Russland festgenommenen Kremlkritikers Alexej Nawalny gefordert.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... sung-.html
Putin wird über diese "Forderung" gelacht haben.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Heinz B. » Dienstag 19. Januar 2021, 07:25

Atlan hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:21
Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:14
Und das Schlimme ist, dass unsere Angie mit ihrem "Außenminister" offenbar gerne mitspielen. Dummheit oder Kalkül?
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die sofortige Freilassung des am Sonntag in Russland festgenommenen Kremlkritikers Alexej Nawalny gefordert.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... sung-.html
Putin wird über diese "Forderung" gelacht haben.
Der wird noch mehr über den Heiko gelacht haben. :lol!:
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Atlan » Dienstag 19. Januar 2021, 07:34

Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:25
Atlan hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:21
Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:14
Und das Schlimme ist, dass unsere Angie mit ihrem "Außenminister" offenbar gerne mitspielen. Dummheit oder Kalkül?
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die sofortige Freilassung des am Sonntag in Russland festgenommenen Kremlkritikers Alexej Nawalny gefordert.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... sung-.html
Putin wird über diese "Forderung" gelacht haben.
Der wird noch mehr über den Heiko gelacht haben. :lol!:
Ist in diesem Fall eins: Der Verkünder der Forderung ist auch der Clown, über den alle lachen.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Acker1966
Ahnunghaber
Beiträge: 2220
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Acker1966 » Dienstag 19. Januar 2021, 07:42

sampenza hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 00:42
Moin, also diese ganze krude Story des Herrn Nawalny stinkt doch irgendwie zum Himmel. Wenn der russische Geheimdienst einen unliebsamen Oppositionellen vergiften will/soll, dann kann man womöglich davon ausgehen, dass die das hinkriegen und nicht so einen laienhaften Versuch abliefern. Und dass das Opfer dann mal eben beim Geheimdienst anruft und sich von den Herren in den langen Ledermänteln ihren Auftrag und die Vorgehensweise erklären läßt und die auch sehr mitteilsam sind ....
Liebliche Bilder aus dem Krankenhaus mit Frau und Tochter und dann, sobald wieder fit, rein ins Getümmel und in die Schlacht mit Herrn Putin? Wohl wissend, was dann kommt?
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass hier jemand eine Öffentlichkeit ganz schön instrumentalisieren will und die das bereitwillig mitmacht.
Ich halte Putin und sein Regime schon für verbrecherisch, aber bestimmt nicht für so dumm, wie sie hier aussehen sollen.
Aber Scheiß drauf, mittlerweile wird man doch an wirklich jeder Front verarscht. Oder zumindest versucht es die ganze Welt.

Munterbleim Sampenza
Warum wird sein Flieger umgeleitet? Warum wird er gleich verhaftet? Warum finden Gerichtsverfahren in der Polizeidienststelle statt?
30 Tage bis auf weiteres. Danach gibt's auch irgendwelchen kruden Gründen Nachschlag.

Und das hat der so geplant?
"Es isch, wie es isch, und jetzt isch over"
Wolfgang Schäuble

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Heinz B. » Dienstag 19. Januar 2021, 08:19

Acker1966 hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:42
sampenza hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 00:42
Moin, also diese ganze krude Story des Herrn Nawalny stinkt doch irgendwie zum Himmel. Wenn der russische Geheimdienst einen unliebsamen Oppositionellen vergiften will/soll, dann kann man womöglich davon ausgehen, dass die das hinkriegen und nicht so einen laienhaften Versuch abliefern. Und dass das Opfer dann mal eben beim Geheimdienst anruft und sich von den Herren in den langen Ledermänteln ihren Auftrag und die Vorgehensweise erklären läßt und die auch sehr mitteilsam sind ....
Liebliche Bilder aus dem Krankenhaus mit Frau und Tochter und dann, sobald wieder fit, rein ins Getümmel und in die Schlacht mit Herrn Putin? Wohl wissend, was dann kommt?
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass hier jemand eine Öffentlichkeit ganz schön instrumentalisieren will und die das bereitwillig mitmacht.
Ich halte Putin und sein Regime schon für verbrecherisch, aber bestimmt nicht für so dumm, wie sie hier aussehen sollen.
Aber Scheiß drauf, mittlerweile wird man doch an wirklich jeder Front verarscht. Oder zumindest versucht es die ganze Welt.

Munterbleim Sampenza
Warum wird sein Flieger umgeleitet? Warum wird er gleich verhaftet? Warum finden Gerichtsverfahren in der Polizeidienststelle statt?
30 Tage bis auf weiteres. Danach gibt's auch irgendwelchen kruden Gründen Nachschlag.

Und das hat der so geplant?
Natürlich. Genauso oder zumindest ähnlich. Deshalb hatte er ja auch eine ganze Kompanie von Medienvertretern mit an Bord.
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Acker1966
Ahnunghaber
Beiträge: 2220
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Acker1966 » Dienstag 19. Januar 2021, 09:10

Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 08:19
Acker1966 hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:42
sampenza hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 00:42
Moin, also diese ganze krude Story des Herrn Nawalny stinkt doch irgendwie zum Himmel. Wenn der russische Geheimdienst einen unliebsamen Oppositionellen vergiften will/soll, dann kann man womöglich davon ausgehen, dass die das hinkriegen und nicht so einen laienhaften Versuch abliefern. Und dass das Opfer dann mal eben beim Geheimdienst anruft und sich von den Herren in den langen Ledermänteln ihren Auftrag und die Vorgehensweise erklären läßt und die auch sehr mitteilsam sind ....
Liebliche Bilder aus dem Krankenhaus mit Frau und Tochter und dann, sobald wieder fit, rein ins Getümmel und in die Schlacht mit Herrn Putin? Wohl wissend, was dann kommt?
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass hier jemand eine Öffentlichkeit ganz schön instrumentalisieren will und die das bereitwillig mitmacht.
Ich halte Putin und sein Regime schon für verbrecherisch, aber bestimmt nicht für so dumm, wie sie hier aussehen sollen.
Aber Scheiß drauf, mittlerweile wird man doch an wirklich jeder Front verarscht. Oder zumindest versucht es die ganze Welt.

Munterbleim Sampenza
Warum wird sein Flieger umgeleitet? Warum wird er gleich verhaftet? Warum finden Gerichtsverfahren in der Polizeidienststelle statt?
30 Tage bis auf weiteres. Danach gibt's auch irgendwelchen kruden Gründen Nachschlag.

Und das hat der so geplant?
Natürlich. Genauso oder zumindest ähnlich. Deshalb hatte er ja auch eine ganze Kompanie von Medienvertretern mit an Bord.
Nochmal, der Typ (Putin) lässt es zu, das Kinder in syrien mit Giftgas umgebracht oder schwer verletzt werden. Und Nawalny ist der Böse?
Der annektiert einfach einen Teil der Ukraine. Der zündelt immer wieder in der Ostukraine. Aber du glaubst lieber Putin und seinen Schergen wie Lawrow.
"Es isch, wie es isch, und jetzt isch over"
Wolfgang Schäuble

Benutzeravatar
erpie
Ahnunghaber
Beiträge: 2350
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von erpie » Dienstag 19. Januar 2021, 09:22

sampenza hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 00:42
Ich halte Putin und sein Regime schon für verbrecherisch, aber bestimmt nicht für so dumm, wie sie hier aussehen sollen.
Aber Scheiß drauf, mittlerweile wird man doch an wirklich jeder Front verarscht. Oder zumindest versucht es die ganze Welt.

Munterbleim Sampenza
Moin
Warum denn nicht? Die Geschichte zeigt doch das die Potentaten irgendwann sich für unanatastbar halten. Zudem hat der Pilot wohl den Plan durchkreuzt indem er schnell reagierte und notlandete, so daß Nawalny behandelt werden konnte.

Das Nawalny jetzt zurückkehrte ist sicherlich Teil seiner "Inszenierung" und kalkuliert. Andersherum, wie kann er von Berlin aus weiter der Stachel im Fleisch sein?
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Heinz B. » Dienstag 19. Januar 2021, 09:28

Acker1966 hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 09:10
Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 08:19
Acker1966 hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:42


Warum wird sein Flieger umgeleitet? Warum wird er gleich verhaftet? Warum finden Gerichtsverfahren in der Polizeidienststelle statt?
30 Tage bis auf weiteres. Danach gibt's auch irgendwelchen kruden Gründen Nachschlag.

Und das hat der so geplant?
Natürlich. Genauso oder zumindest ähnlich. Deshalb hatte er ja auch eine ganze Kompanie von Medienvertretern mit an Bord.
Nochmal, der Typ (Putin) lässt es zu, das Kinder in syrien mit Giftgas umgebracht oder schwer verletzt werden. Und Nawalny ist der Böse?
Der annektiert einfach einen Teil der Ukraine. Der zündelt immer wieder in der Ostukraine. Aber du glaubst lieber Putin und seinen Schergen wie Lawrow.
Es geht doch nicht um Putin. Zumal es über den eigentlich auch keine zwei Meinungen geben kann. Aber was Nawalny da am Sonntag veranstaltet hat, war nur eine Inszenierung in eigener Sache. Das hilft niemandem und ist ohne Aussicht auf Erfolg. Das wird hier angeprangert.
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Acker1966
Ahnunghaber
Beiträge: 2220
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Acker1966 » Dienstag 19. Januar 2021, 09:56

Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 09:28
Acker1966 hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 09:10
Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 08:19


Natürlich. Genauso oder zumindest ähnlich. Deshalb hatte er ja auch eine ganze Kompanie von Medienvertretern mit an Bord.
Nochmal, der Typ (Putin) lässt es zu, das Kinder in syrien mit Giftgas umgebracht oder schwer verletzt werden. Und Nawalny ist der Böse?
Der annektiert einfach einen Teil der Ukraine. Der zündelt immer wieder in der Ostukraine. Aber du glaubst lieber Putin und seinen Schergen wie Lawrow.
Es geht doch nicht um Putin. Zumal es über den eigentlich auch keine zwei Meinungen geben kann. Aber was Nawalny da am Sonntag veranstaltet hat, war nur eine Inszenierung in eigener Sache. Das hilft niemandem und ist ohne Aussicht auf Erfolg. Das wird hier angeprangert.
Du unterstellst ohne irgendwelche Beweise, dass Nawalny das alles gestern inzeniert hat. Bis zu seiner Verhaftung und der noch kommenden Strafe, die sicherlich mehr als 30 Tage betragen wird.
Kannst du dir vorstellen, dass die Journalisten für ihn eine Art Schutz waren? Kannst du dir vorstellen, dass der auch Angst hatte?

Nun gut, du stellst lieber Nawalny in Frage und kritisierst das Opfer. Auch eine Art der Putin Unterstützung.
"Es isch, wie es isch, und jetzt isch over"
Wolfgang Schäuble

Benutzeravatar
Heinz B.
Poweruser
Beiträge: 1902
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Somewhere over the rainbow
Lieblingsverein: Holzbein Kiel

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Heinz B. » Dienstag 19. Januar 2021, 10:05

Acker1966 hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 09:56
Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 09:28
Acker1966 hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 09:10


Nochmal, der Typ (Putin) lässt es zu, das Kinder in syrien mit Giftgas umgebracht oder schwer verletzt werden. Und Nawalny ist der Böse?
Der annektiert einfach einen Teil der Ukraine. Der zündelt immer wieder in der Ostukraine. Aber du glaubst lieber Putin und seinen Schergen wie Lawrow.
Es geht doch nicht um Putin. Zumal es über den eigentlich auch keine zwei Meinungen geben kann. Aber was Nawalny da am Sonntag veranstaltet hat, war nur eine Inszenierung in eigener Sache. Das hilft niemandem und ist ohne Aussicht auf Erfolg. Das wird hier angeprangert.
Du unterstellst ohne irgendwelche Beweise, dass Nawalny das alles gestern inzeniert hat. Bis zu seiner Verhaftung und der noch kommenden Strafe, die sicherlich mehr als 30 Tage betragen wird.
Kannst du dir vorstellen, dass die Journalisten für ihn eine Art Schutz waren? Kannst du dir vorstellen, dass der auch Angst hatte?

Nun gut, du stellst lieber Nawalny in Frage und kritisierst das Opfer. Auch eine Art der Putin Unterstützung.
Ach, Quatsch. Aber ich bin eben der Meinung, dass der aus dem (vermeintlich) sicheren Ausland mehr für seine Sache hätte bewirken können, als sich direkt in die Höhle des Löwen zu begeben. Da er ein intelligenter Mensch ist, wusste er doch genau, was passieren wird. Also hat er das mit einkalkuliert. Und wie, bitte, hätten ihn die Journalisten "schützen" sollen? Die gehen doch einem Putin am Allerwertesten vorbei.
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2252
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Der Rechtsstaat schlägt zu

Beitrag von Eckfahnenfan » Dienstag 19. Januar 2021, 10:30

Atlan hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:21
Heinz B. hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:14
Und das Schlimme ist, dass unsere Angie mit ihrem "Außenminister" offenbar gerne mitspielen. Dummheit oder Kalkül?
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die sofortige Freilassung des am Sonntag in Russland festgenommenen Kremlkritikers Alexej Nawalny gefordert.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... sung-.html
Nicht nur das. Maas sieht bekanntlich in Putin den Drahtzieher des Mordanschlags (Beweise dafür braucht der gelernte Jurist nicht!) und fordert gleichzeitig von dem Autokraten, der dafür verantwortlich zeichnet, "das Kinder in syrien mit Giftgas umgebracht oder schwer verletzt werden" (Acker) dass er den Vorfall aufklärt. Ja gehts noch? Für wie doof hält der eigentlich sein Publikum?
Atlan hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 07:21
Putin wird über diese "Forderung" gelacht haben.
Da überlege ich noch, ob die Auftritte des deutschen Außenministers mit Lachen oder Kopfschütteln zu quittieren sind. Irgendwie bleibt mir aber das Lachen im Hals stecken, wenn ich sehe, wie sich die Polit-Prominenz hierzulande gegenseitig zu überbieten versucht im Anziehen der Daumenschrauben gegenüber Russland. Führend im Moment der Vorsitzende der Partei "Die Grünen"...
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Antworten