Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1456
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von erpie » Sonntag 31. Mai 2020, 22:42

Die USA wollen die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen. Das kündigte US-Präsident Trump am Sonntagmittag (Ortszeit) auf Twitter mit. Weitere Einzelheiten nannte er nicht. Wie das mangels Organisationsstrukturen des losen Bündnisses funktionieren soll, blieb offen.

https://www.tagesspiegel.de/politik/nac ... 76538.html
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2640
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Linden » Sonntag 31. Mai 2020, 23:01

Es wird immer schlimmer.
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 2685
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Atlan » Sonntag 31. Mai 2020, 23:45

Linden hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 23:01
Es wird immer schlimmer.
Stimmt! :thumbup:
Und dafür ein extra Thema? Lohnt sich das?
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1456
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von erpie » Montag 1. Juni 2020, 07:18

Atlan hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 23:45
Linden hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 23:01
Es wird immer schlimmer.
Stimmt! :thumbup:
Und dafür ein extra Thema? Lohnt sich das?
Dann halt Dich doch raus, wenn es für Dich nicht lohnt. Oder willst Du in jedem Thread zumindest einmal antworten?
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 2685
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Atlan » Montag 1. Juni 2020, 07:31

erpie hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 07:18
Atlan hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 23:45
Linden hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 23:01
Es wird immer schlimmer.
Stimmt! :thumbup:
Und dafür ein extra Thema? Lohnt sich das?
Dann halt Dich doch raus, wenn es für Dich nicht lohnt. Oder willst Du in jedem Thread zumindest einmal antworten?
Das ist nicht das Thema.
Meinetwegen macht doch für jede Aktion von Trump einen neuen Thread auf. Dann könnt ihr den Sammelthread viewtopic.php?f=2&t=6216 ja jetzt schließen, bzw. führt den nicht mehr fort.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2640
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Linden » Montag 1. Juni 2020, 10:22

Halt die Fresse Blockwart!!!
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 2685
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Atlan » Montag 1. Juni 2020, 10:38

Linden hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 10:22
Halt die Fresse Blockwart!!!
Bist du mit dem falschen Bein aufgestanden oder hast du schlecht gefrühstückt?
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1456
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von erpie » Montag 1. Juni 2020, 10:40

Atlan hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 07:31
erpie hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 07:18
Atlan hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 23:45

Stimmt! :thumbup:
Und dafür ein extra Thema? Lohnt sich das?
Dann halt Dich doch raus, wenn es für Dich nicht lohnt. Oder willst Du in jedem Thread zumindest einmal antworten?
Das ist nicht das Thema.
Meinetwegen macht doch für jede Aktion von Trump einen neuen Thread auf. Dann könnt ihr den Sammelthread viewtopic.php?f=2&t=6216 ja jetzt schließen, bzw. führt den nicht mehr fort.
Mal abgesehen davon das Du nicht so recht zu Wissen scheinst was Du willst, Stichwort "falsches Forum", JA ich finde das dieses Thema einen eigenen Neuen Thread wert ist! Wenn Dich so ein Thema nicht ineteressiert kann ich mich nur wiederholen, dann bleib einfach weg vom Thread, aber nerv nicht mit Deiner chronischen Blockwart Mentalität des Ordnung :banghead: schaffen wollens!
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2640
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Linden » Montag 1. Juni 2020, 10:44

Atlan hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 10:38
Linden hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 10:22
Halt die Fresse Blockwart!!!
Bist du mit dem falschen Bein aufgestanden oder hast du schlecht gefrühstückt?
Wo ist das Problem, dass Erpie dazu einen eigenen Beitrag aufmacht?
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 2685
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Atlan » Montag 1. Juni 2020, 10:51

erpie hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 10:40
Atlan hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 07:31
erpie hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 07:18

Dann halt Dich doch raus, wenn es für Dich nicht lohnt. Oder willst Du in jedem Thread zumindest einmal antworten?
Das ist nicht das Thema.
Meinetwegen macht doch für jede Aktion von Trump einen neuen Thread auf. Dann könnt ihr den Sammelthread viewtopic.php?f=2&t=6216 ja jetzt schließen, bzw. führt den nicht mehr fort.
Mal abgesehen davon das Du nicht so recht zu Wissen scheinst was Du willst, Stichwort "falsches Forum", JA ich finde das dieses Thema einen eigenen Neuen Thread wert ist! Wenn Dich so ein Thema nicht ineteressiert kann ich mich nur wiederholen, dann bleib einfach weg vom Thread, aber nerv nicht mit Deiner chronischen Blockwart Mentalität des Ordnung :banghead: schaffen wollens!
Ich denke, du oder ihr habt nicht verstanden, was ich meinte. Natürlich kann man für jede Aktion von Trump einen neuen Thread erstellen und dann gezielt auf das jeweilige Thema eingehen. Mir liegt es fern, euch da etwas vorschreiben zu wollen.
Du hast JETZT geschrieben, dass dir dieses Thema einen eigenen Thread wert ist. DAS ist die Antwort auf meine Nachfrage. Warum nicht gleich?
Ich bin weder berechtigt noch willens euch etwas vorschreiben zu wollen. Aber ich lasse mir, außer von tcb und Meik, auch nichts vorschreiben.

Linden: Diese Antwort passt auch zu deiner Nachfrage.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2640
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Linden » Montag 1. Juni 2020, 11:20

Atlan hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 10:51
erpie hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 10:40
Atlan hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 07:31

Das ist nicht das Thema.
Meinetwegen macht doch für jede Aktion von Trump einen neuen Thread auf. Dann könnt ihr den Sammelthread viewtopic.php?f=2&t=6216 ja jetzt schließen, bzw. führt den nicht mehr fort.
Mal abgesehen davon das Du nicht so recht zu Wissen scheinst was Du willst, Stichwort "falsches Forum", JA ich finde das dieses Thema einen eigenen Neuen Thread wert ist! Wenn Dich so ein Thema nicht ineteressiert kann ich mich nur wiederholen, dann bleib einfach weg vom Thread, aber nerv nicht mit Deiner chronischen Blockwart Mentalität des Ordnung :banghead: schaffen wollens!
Ich denke, du oder ihr habt nicht verstanden, was ich meinte. Natürlich kann man für jede Aktion von Trump einen neuen Thread erstellen und dann gezielt auf das jeweilige Thema eingehen. Mir liegt es fern, euch da etwas vorschreiben zu wollen.
Du hast JETZT geschrieben, dass dir dieses Thema einen eigenen Thread wert ist. DAS ist die Antwort auf meine Nachfrage. Warum nicht gleich?
Ich bin weder berechtigt noch willens euch etwas vorschreiben zu wollen. Aber ich lasse mir, außer von tcb und Meik, auch nichts vorschreiben.

Linden: Diese Antwort passt auch zu deiner Nachfrage.
Warum muss er sich rechtfertigen? Offensichtlich wollte er dazu einen eigenen Thread aufmachen sonst hätte er es nicht gemacht.
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 2685
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Atlan » Montag 1. Juni 2020, 11:43

Linden hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 11:20
Warum muss er sich rechtfertigen? Offensichtlich wollte er dazu einen eigenen Thread aufmachen sonst hätte er es nicht gemacht.
erpie muss sich nicht rechtfertigen...
Und ja, sonst hätte er den Thread nicht erstellt. Ich hätte da nicht nachfragen sollen oder müssen. Mein Fehler.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Poweruser
Beiträge: 1567
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von bolz_platz_kind » Montag 1. Juni 2020, 14:30

Man muss wahrlich nicht jede Ankündigung Trumps auf die Goldwaage legen, der Mann ist ein Schwätzer sondergleichen.

Aber diese Ankündigung ist gefährlich, eben gerade weil "Antifa" ein Label ist, dass sich jede_r umhängen kann - und das jedem/jeder umgehängt werden kann.

Für politische Repression sind Terrorgruppen mit fest umrissener Mitglieder- und Führungsstruktur nur so halb geeignet; zumindest in Demokratien erwartet die Bevölkerung, dass Nicht-Mitglieder in Ruhe gelassen werden. In Diktaturen oder Staaten, die auf dem Weg dorthin sind, werden daher Bedrohungen erschaffen, die ihrer Natur nach uferlos und unbegrenzt sind. Wichtig ist, dass die Sicherheitsbehörden - oder besser noch: die politische Führung - selbst entscheiden dürfen, wer "gefährlich" ist und wer nicht. Die Bezeichnung "Antifa" ist dafür ausgezeichnet geeignet... Nicht nur gegen Steinewerfer_innen und Brandstifter_innen.

Der missliebige Journalist, der recherchiert wie meine Fans mit organisierten Rassistengruppen zusammenhängen? Antifa, also Terrorist.
Die Kongressabgeordnete, die mir schon lange mit ihren Untersuchungen auf die Nerven geht? Antifa, wird sich schon etwas finden lassen.

Der einzige Grund, warum Trump nicht schon längst als faschistischer Diktator im Sattel sitzt, ist seine Inkompetenz und die Tatsache, dass er die Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfisches aufweist. Hätte er ein Minimum an politischer Kohärenz, die Unterwerfung des demokratischen Systems der USA wäre schon sehr viel weiter.

MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Benutzeravatar
curnon
Vizemeister
Beiträge: 615
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:05
Wohnort: Cuba
Lieblingsverein: Schalke04

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von curnon » Montag 1. Juni 2020, 19:11

erpie hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 22:42
Die USA wollen die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen. Das kündigte US-Präsident Trump am Sonntagmittag (Ortszeit) auf Twitter mit. Weitere Einzelheiten nannte er nicht. Wie das mangels Organisationsstrukturen des losen Bündnisses funktionieren soll, blieb offen.

https://www.tagesspiegel.de/politik/nac ... 76538.html
Bild
Zwischen Antifaschisten und den Faschisten gibt es keine Mitte.

Benutzeravatar
Skymarshall
Forumsfroint
Beiträge: 118
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 07:29

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Skymarshall » Dienstag 2. Juni 2020, 07:38

Linden und Erpie...linkes Gutmenschentum gepaart mit Ahnungslosigkeit....

Widerlich diese egoistische Pseudomenschlichkeit von wahnhaften Gewissensonanisten...
Ich habe das nötige Mitleid um dich nicht völlig zu pulverisieren.

Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1456
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von erpie » Dienstag 2. Juni 2020, 13:47

Passt auch in jeden anderen Thread zum Präsidentendarsteller!
Das sagt eigentlich alles über die heutige Gesellschaft der USA aus, wird aber in jedem anderen westlichen Staat ähnlich sein!
Vor knapp drei Jahren, am 4. Juli 2017, pünktlich zum Nationalfeiertag, an dem Amerika seine Unabhängigkeit feiert, beschloss der Sender NPR, etwas Neues zu wagen. Seit Jahrzehnten wurde an diesem Tag die Unabhängigkeitserklärung im Radio verlesen. Nun sollte sie in 112 Tweets über Twitter verbreitet werden.

Was folgte, war ein Aufstand von Trump-Getreuen, die die Zitate nicht erkannt hatten. NPR habe eine Mission, rufe zur Revolution auf, verbreite Fake News und Propaganda, hieß es empört, einige spekulierten, der Twitter-Account von NPR sei gehackt worden.

Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten ist ein herausragendes Dokument der politischen Philosophie und ein Fundament der Menschenrechtslehre. Alle Menschen seien gleich geschaffen und mit unveräußerlichen Rechten ausgestattet worden, heißt es in der Präambel. Dazu gehörten Leben, Freiheit und das Streben nach Glück.

Formuliert wird auch ein Widerstandsrecht. Wenn nämlich eine Regierungsform „diesen Endzwecken verderblich wird“, sei es „das Recht des Volkes, sie zu verändern oder abzuschaffen, und eine neue Regierung einzusetzen“. Und weiter: Falls eine unumschränkte Herrschaft errichtet werden soll, sei es das Recht der Menschen, „ja ihre Pflicht“, eine solche Regierung zu stürzen.
https://www.tagesspiegel.de/politik/tru ... 79720.html
PS: leider sind einige Fehler (Rechtschreibung) in dem Kommentar.
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Acker1966
Poweruser
Beiträge: 1614
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Acker1966 » Mittwoch 3. Juni 2020, 00:08

ich glaube langsam, der will den Bürgerkrieg. Der will die totale Zerstörung und eine neue Weltordnung. Deswegen deeskaliert der gar nicht. Der will gar keine Versöhnung. Der will Hass und Tod.

Ich hoffe, ich täusche mich...
Am teutschen Wesen mag die Welt genesen

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 2685
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Atlan » Mittwoch 3. Juni 2020, 07:18

Acker1966 hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juni 2020, 00:08
ich glaube langsam, der will den Bürgerkrieg. Der will die totale Zerstörung und eine neue Weltordnung. Deswegen deeskaliert der gar nicht. Der will gar keine Versöhnung. Der will Hass und Tod.

Ich hoffe, ich täusche mich...
Ich hoffe auch, dass du dich täuscht, aber mein Eindruck geht auch in die unerwünschte Richtung.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1456
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von erpie » Mittwoch 3. Juni 2020, 07:38

Das kranke ist doch das die rückgratlosen Republikaner fest an seiner Seite stehen! Die schaffen gerade Ihre Wagenburg. :wuerg:
Ja Donald will nur noch weiter Öl ins Feuer gießen, President of Law and Order... :wuerg:
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Acker1966
Poweruser
Beiträge: 1614
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Acker1966 » Mittwoch 3. Juni 2020, 08:10

erpie hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juni 2020, 07:38
Das kranke ist doch das die rückgratlosen Republikaner fest an seiner Seite stehen! Die schaffen gerade Ihre Wagenburg. :wuerg:
Ja Donald will nur noch weiter Öl ins Feuer gießen, President of Law and Order... :wuerg:
Als erstes kommt der Ausnahmezustand. Dann werden die Wahlen verschoben. Dann wird Der Justizminister die Opposition schwächen und einige vor den Kadi oder Untersuchungsausschüssen zerren. An Obamas Stelle wäre ich mir über nichts mehr sicher.
Ist ein Horrorszenario, aber was da grade abläuft...
Am teutschen Wesen mag die Welt genesen

Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1456
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von erpie » Mittwoch 3. Juni 2020, 09:11

Ja jetzt wird aufgerüstet.
Das US-Militär hat rund 1600 Soldaten auf Militärstützpunkte rund um Washington verlegt, um die Sicherheitskräfte in der Hauptstadt angesichts der anhaltenden Proteste bei Bedarf unterstützen zu können.
https://www.tagesspiegel.de/politik/esk ... 81940.html
wofür? damit Donald unbehelligt die Straßenseite wechseln kann?
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1187
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von magical » Mittwoch 3. Juni 2020, 12:03

Acker1966 hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juni 2020, 00:08
ich glaube langsam, der will den Bürgerkrieg. Der will die totale Zerstörung und eine neue Weltordnung. Deswegen deeskaliert der gar nicht. Der will gar keine Versöhnung. Der will Hass und Tod.

Ich hoffe, ich täusche mich...

Ich glaube der ist wirklich und wahrhaftig wie seine Wählerschaft strunzendoof. Der hat keinen Plan. Der ist geistig ausgelastet mit der Frage wie er sein Rührei morgens will. Das macht ihn aber leider nicht ungefährlicher. Er ist durch sein Ego unberechenbar. Das allerdings wiederrum weiß man ja. Also man weiß und kann damit rechnen, dass er täglich mehrfach lügt bzw. Scheisse baut.

Der hatte das Glück reich geboren worden zu sein und sein größte Stärke ist, dass er die Schnauze immer weit aufgerissen hat was halt in Teilen der USA leider so ankommt als sei man klug und erfolgreich.
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
erpie
Lichtgestalt
Beiträge: 1456
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von erpie » Mittwoch 3. Juni 2020, 15:27

Oh weia sind das jetzt "Söldner" in Washington DC?
https://mobile.twitter.com/dfriedman33/ ... 3522932738

https://www.tagesspiegel.de/politik/aus ... 82082.html
einfach nur krank!
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
konopka77
HennesIX
Beiträge: 1470
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von konopka77 » Donnerstag 4. Juni 2020, 19:01

Was ist die ANTIFA eigentlich? Sie ist selbst eine faschistische, korrupte, unorganisierte Möchtegern-Verbindung, die die Anarchie fordert.
Und sich auf die 'Fahne' geschrieben hat.
Mit anderen Worten eine linksversiffte Terrormaschine, die im jeweiligen Land den Staat zerstören möchte.

Also hat Trump doch hier Recht. Das Bild zeigt die in den USA gebräuchliche Flaggenversion.

Bild

Bild
Bild

'' Denn die heute geläufigste Variante des Logos - größere rote und etwas kleinere schwarze Fahne, Rot für Sozialismus, Schwarz für Anarchismus - wurde zwar in den späteren 70ern von der Göttinger Gruppe »Kunst und Kampf« um Bernd Langer entworfen. '
Quelle: https://www.neues-deutschland.de/artik ... ntifa.html
Владимир Ильич Ульянов und der :goat: sagen: ''Доверяй, но проверяй''

Benutzeravatar
Linden
Aina fon di guhdn
Beiträge: 2640
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Trump will die „Antifa“ als Terrororganisation einstufen

Beitrag von Linden » Donnerstag 4. Juni 2020, 19:42

Der Holocaustleugner schiesst gegen die Antifa :wuerg:
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Antworten