Junge Sportlerin kämpft mit Virus-Folgen

Antworten
Benutzeravatar
erpie
Poweruser
Beiträge: 1915
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Junge Sportlerin kämpft mit Virus-Folgen

Beitrag von erpie » Mittwoch 27. Mai 2020, 10:58

Einen ähnlichen Verlauf kann es ja durchaus bei den Fußballern geben, wie gestaltet sich dann alles weitere?
Für Annika Söllinger ist der Traum vom Triathlon geplatzt. Die Frau war an Covid-19 erkrankt. Mehr als zwei Monate ist das her. Atemnot hat sie immer noch.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/jung ... 61740.html
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Gruß
erpie

Benutzeravatar
Hexer_h1
Vizemeister
Beiträge: 615
Registriert: Freitag 26. April 2019, 16:34
Wohnort: Bei Göttingen
Lieblingsverein: SV Werder Bremen

Re: Junge Sportlerin kämpft mit Virus-Folgen

Beitrag von Hexer_h1 » Mittwoch 27. Mai 2020, 11:08

erpie hat geschrieben:
Mittwoch 27. Mai 2020, 10:58
Einen ähnlichen Verlauf kann es ja durchaus bei den Fußballern geben, wie gestaltet sich dann alles weitere?
Für Annika Söllinger ist der Traum vom Triathlon geplatzt. Die Frau war an Covid-19 erkrankt. Mehr als zwei Monate ist das her. Atemnot hat sie immer noch.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/jung ... 61740.html
Für den Verein wäre das natürlich sehr unangenehm. Da hat man dann soviel in den Mitarbeiter investiert und dann wird der einfach so arbeitsunfähig. Wohlmöglich auch noch längerfristig, obwohl Corona doch eigentlich ohnehin nur Leute ernsthaft befällt, die eigentlich schon tot sind und es bislang nur noch nicht bemerkt haben. Mit welchem Recht wird dann ein gesunder und fitter Profisportler krank. Das gennzt doch schon an Arbeitsverweigerung.
Zauberhafte Grüße vom
Hexer
100 % Werder

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 3265
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Junge Sportlerin kämpft mit Virus-Folgen

Beitrag von Atlan » Mittwoch 27. Mai 2020, 13:17

erpie hat geschrieben:
Mittwoch 27. Mai 2020, 10:58
Einen ähnlichen Verlauf kann es ja durchaus bei den Fußballern geben, wie gestaltet sich dann alles weitere?
Für Annika Söllinger ist der Traum vom Triathlon geplatzt. Die Frau war an Covid-19 erkrankt. Mehr als zwei Monate ist das her. Atemnot hat sie immer noch.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/jung ... 61740.html
Die Erkrankung kann sich ja bei jeden so auswirken. Wir werden es beim Profifußball vielleicht über die Medien erfahren.
Für den Spieler ist der Sport dann vorbei - entweder für immer oder für längere Zeit.
Der Glaube, bei einer Erkrankung ist nach 14 Tagen alles überstanden, ist sehr trügerisch.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
magical
Lichtgestalt
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: Junge Sportlerin kämpft mit Virus-Folgen

Beitrag von magical » Mittwoch 27. Mai 2020, 14:02

Man kann nur hoffen, dass die Betroffenen genau gecheckt werden. Es scheint ja auch in jungen bis sehr jungen Lebensaltern unterschiedlich stark zu sein.

Ismail Jakobs bei uns scheint ja sehr schnell wieder fit gewesen zu sein und auch nicht wirklich krank.

Wenn er dann gecheckt worden ist und grünes Licht bekommen hat, dann denke ich ist es die freie Entscheidung des Spielers ob er dann auch weitermacht. Ob dann noch ein Restrisiko besteht weiß ich natürlich auch nicht.
Trap: "Iss Mehrweg... muss Du zurüück briingen!"

Benutzeravatar
Skymarshall
Forumsfroint
Beiträge: 168
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 07:29

Re: Junge Sportlerin kämpft mit Virus-Folgen

Beitrag von Skymarshall » Donnerstag 28. Mai 2020, 07:31

Hexer_h1 hat geschrieben:
Mittwoch 27. Mai 2020, 11:08
erpie hat geschrieben:
Mittwoch 27. Mai 2020, 10:58
Einen ähnlichen Verlauf kann es ja durchaus bei den Fußballern geben, wie gestaltet sich dann alles weitere?
Für Annika Söllinger ist der Traum vom Triathlon geplatzt. Die Frau war an Covid-19 erkrankt. Mehr als zwei Monate ist das her. Atemnot hat sie immer noch.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/jung ... 61740.html
Für den Verein wäre das natürlich sehr unangenehm. Da hat man dann soviel in den Mitarbeiter investiert und dann wird der einfach so arbeitsunfähig. Wohlmöglich auch noch längerfristig, obwohl Corona doch eigentlich ohnehin nur Leute ernsthaft befällt, die eigentlich schon tot sind und es bislang nur noch nicht bemerkt haben. Mit welchem Recht wird dann ein gesunder und fitter Profisportler krank. Das gennzt doch schon an Arbeitsverweigerung.

Davide Astori ,Cheik Tioté,Patrick Ekeng,Victor Brännström,Piermario Morosini,Antonio Puerta
Ich habe das nötige Mitleid um dich nicht völlig zu pulverisieren.

Antworten