Abendlandser sind Afrikaner

Antworten
Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Forumsfroint
Beiträge: 438
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Eckfahnenfan » Donnerstag 7. November 2019, 11:36

Jedenfalls genetisch und zu weit mehr als 90%, erläutert gerade ein Anthropologe in WDR 5. Alle nur Bimbos. Lustig. Das schönste aber ist: die weiße Hautfarbe, die später bei den Germanen ins Spiel kam, stammt aus Anatolien. Sind wir also in Wirklichkeit alle mehr Gündogan statt Siegfried?
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Linden
Vizemeister
Beiträge: 695
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Linden » Donnerstag 7. November 2019, 11:43

Du bist auf jeden Fall ein bisschen nervig!
Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Zitate des Users Konopka77:
- Lese doch mal das Hetzblatt 'Jüdische Allgemeine'.

- Der ''Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung''
? das sagt doch schon alles, oder.
Demnächst gibt es auch einen 'Antivermieterbeauftragten'.

- Das wahre Verbrechen wurde von Hitler und seinen Gefolgsleuten begangen. Nämlich am Land. Deutschland.
Den getötetenden Juden, stehen ca. 10 Mio. gefallene Soldaten [nur auf deutscher Seite] ggü.

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Forumsfroint
Beiträge: 438
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Eckfahnenfan » Donnerstag 7. November 2019, 12:07

Linden hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 11:43
Du bist auf jeden Fall ein bisschen nervig!
Und tuntig.
Eloquenz ist in Gladbach heimisch.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Linden
Vizemeister
Beiträge: 695
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Linden » Donnerstag 7. November 2019, 12:13

Kann ich nicht bestätigen.
Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Zitate des Users Konopka77:
- Lese doch mal das Hetzblatt 'Jüdische Allgemeine'.

- Der ''Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung''
? das sagt doch schon alles, oder.
Demnächst gibt es auch einen 'Antivermieterbeauftragten'.

- Das wahre Verbrechen wurde von Hitler und seinen Gefolgsleuten begangen. Nämlich am Land. Deutschland.
Den getötetenden Juden, stehen ca. 10 Mio. gefallene Soldaten [nur auf deutscher Seite] ggü.

Benutzeravatar
lasmiranda
Forumsfroint
Beiträge: 111
Registriert: Montag 29. April 2019, 07:56

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von lasmiranda » Freitag 8. November 2019, 07:19

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 11:36
Jedenfalls genetisch und zu weit mehr als 90%, erläutert gerade ein Anthropologe in WDR 5. Alle nur Bimbos. Lustig. Das schönste aber ist: die weiße Hautfarbe, die später bei den Germanen ins Spiel kam, stammt aus Anatolien. Sind wir also in Wirklichkeit alle mehr Gündogan statt Siegfried?
Bimbo ist die Hauptstadt der Präfektur Ombella-Mpoko in der Zentralafrikanischen Republik
Hüte dich aber vor Lasmiranda, das ist nur ne Sachertortengeschwängerte Wiener Kaffeehaustranse die jedem hier einen Blowjob anbietet. Nicht das ich das grundsätzlich verwerflich finden würde, aber er nimmt zu viel Geld für seine bescheidenen Künste…..

Benutzeravatar
Acker1966
Vizemeister
Beiträge: 757
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Acker1966 » Freitag 8. November 2019, 09:56

Und wir haben laut AKK strategische Interessen, die wir wahren müssen. Wenn also Türkei, dann ist Syrien nicht fern.
Sie will also nur unsere Gene schützen :D
Vasa vacua maxime sonant

Benutzeravatar
Depp72
Vizemeister
Beiträge: 963
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Depp72 » Samstag 9. November 2019, 01:32

Und der Afrikaner kann besser als der Rheinländer oder Fischkopf jodeln:
https://www.youtube.com/watch?v=cATZe_jlc9g

Wusstest du, dass der Begriff ''Itaker'' im Deutschen ursprünglich ausdrücklich positiv gemeint war und sich erst später in eine negative Bewertung gewandelt hat?
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Forumsfroint
Beiträge: 438
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Eckfahnenfan » Samstag 9. November 2019, 09:49

Depp72 hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 01:32
Und der Afrikaner kann besser als der Rheinländer oder Fischkopf jodeln:
https://www.youtube.com/watch?v=cATZe_jlc9g

Wusstest du, dass der Begriff ''Itaker'' im Deutschen ursprünglich ausdrücklich positiv gemeint war und sich erst später in eine negative Bewertung gewandelt hat?
Da war die Schreibweise eine andere: Itaka. Aber in der Tat positiv besetzt, da Faschokameraden.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Yeti
Lichtgestalt
Beiträge: 1171
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:32
Lieblingsverein: Schalke
2. Verein: Paderborn

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Yeti » Samstag 9. November 2019, 11:20

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 09:49
Depp72 hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 01:32
Und der Afrikaner kann besser als der Rheinländer oder Fischkopf jodeln:
https://www.youtube.com/watch?v=cATZe_jlc9g

Wusstest du, dass der Begriff ''Itaker'' im Deutschen ursprünglich ausdrücklich positiv gemeint war und sich erst später in eine negative Bewertung gewandelt hat?
Da war die Schreibweise eine andere: Itaka. Aber in der Tat positiv besetzt, da Faschokameraden.
Apropos Schreibweise. Meinst du vielleicht Ithaka, die griechische Insel? Ich weiß aber nicht, ob es da dein Lieblingsklientel, also Faschisten, gibt. :geek:
Nihil dulcius, quam omnia scire.

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Forumsfroint
Beiträge: 438
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Eckfahnenfan » Samstag 9. November 2019, 12:49

Yeti hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 11:20
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 09:49
Depp72 hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 01:32
Und der Afrikaner kann besser als der Rheinländer oder Fischkopf jodeln:
https://www.youtube.com/watch?v=cATZe_jlc9g

Wusstest du, dass der Begriff ''Itaker'' im Deutschen ursprünglich ausdrücklich positiv gemeint war und sich erst später in eine negative Bewertung gewandelt hat?
Da war die Schreibweise eine andere: Itaka. Aber in der Tat positiv besetzt, da Faschokameraden.
Apropos Schreibweise. Meinst du vielleicht Ithaka, die griechische Insel? Ich weiß aber nicht, ob es da dein Lieblingsklientel, also Faschisten, gibt. :geek:
Moin Yeti,
was macht die Sicherheit auf Deutschlands Baderutschen? Alles klar?
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Yeti
Lichtgestalt
Beiträge: 1171
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:32
Lieblingsverein: Schalke
2. Verein: Paderborn

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Yeti » Samstag 9. November 2019, 13:52

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 12:49
Yeti hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 11:20
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 09:49


Da war die Schreibweise eine andere: Itaka. Aber in der Tat positiv besetzt, da Faschokameraden.
Apropos Schreibweise. Meinst du vielleicht Ithaka, die griechische Insel? Ich weiß aber nicht, ob es da dein Lieblingsklientel, also Faschisten, gibt. :geek:
Moin Yeti,
was macht die Sicherheit auf Deutschlands Baderutschen? Alles klar?
Alles in deutscher Hand. 👍😄
Nihil dulcius, quam omnia scire.

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Forumsfroint
Beiträge: 438
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Eckfahnenfan » Samstag 9. November 2019, 14:10

Yeti hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 13:52
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 12:49
Yeti hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 11:20


Apropos Schreibweise. Meinst du vielleicht Ithaka, die griechische Insel? Ich weiß aber nicht, ob es da dein Lieblingsklientel, also Faschisten, gibt. :geek:
Moin Yeti,
was macht die Sicherheit auf Deutschlands Baderutschen? Alles klar?
Alles in deutscher Hand. 👍😄
Jepp - absolute Ruhe an der Nafri-Front. In Badeanstalten ebenso wie auf Bahnhofsvorplätzen. Saure-Gurken-Zeit also für Hetzer und Scharfmacher. Von Gladbacher Sex-Viechern droht übrigens dieses Wochenende auch kein Ungemach: Heimspiel!
Apropos Fußball: Thuram ist ein richtig geiler Kicker. Wie Modeste früher beim Effzeh. Da kann es keine zwei Meinungen geben.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Depp72
Vizemeister
Beiträge: 963
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Abendlandser sind Afrikaner

Beitrag von Depp72 » Sonntag 10. November 2019, 12:27

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 09:49
Depp72 hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 01:32
Und der Afrikaner kann besser als der Rheinländer oder Fischkopf jodeln:
https://www.youtube.com/watch?v=cATZe_jlc9g

Wusstest du, dass der Begriff ''Itaker'' im Deutschen ursprünglich ausdrücklich positiv gemeint war und sich erst später in eine negative Bewertung gewandelt hat?
Da war die Schreibweise eine andere: Itaka. Aber in der Tat positiv besetzt, da Faschokameraden.
Ist doch spannend, wie aus einem frointschaftlichen Begriff durch Enttäuschung ein abwertender Begriff wird. Faschistischer Gefühlswandel?

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 14:10
Apropos Fußball: Thuram ist ein richtig geiler Kicker. Wie Modeste früher beim Effzeh. Da kann es keine zwei Meinungen geben.

In erster Linie ist Thuram ein junger sehr talentierter Spieler, der aktuell einen Lauf hat. Abwarten, wie man über ihn redet, wenn er mal eine Phase wie derzeit Modeste hat. Freuen kann man sich über ihn, aber mir wird da zu viel hochgejubelt. In der zweiten Halbzeit gegen die Roma fand ich ihn vor seinem Tor ab und an zu halbherzig, wenn es um einen Abschluss ging. Tor war so gewollt und super. Ohne den Traumball von Zakaria und die überragende Kopfballablage Pleas wäre es allerdings dazu nicht gekommen.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Antworten