Feuer frei in Halle

Saumagen
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 06:18

Feuer frei in Halle

Beitrag von Saumagen » Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:01

aber laut BILD waren es wieder RECHTE - nicht etwa die besten Freunde der Juden - die Moslems.

vernonLittle
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 14. Mai 2019, 00:33

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von vernonLittle » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:09

Nicht nur laut BIlD, sondern auch laut Polizei.
Und jetzt?

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Beiträge: 292
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Eckfahnenfan » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:14

Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:01
aber laut BILD waren es wieder RECHTE - nicht etwa die besten Freunde der Juden - die Moslems.
"Die Moslems" sind lediglich die zweitbesten Freunde. Schlimm genug.
Der bisher einzige Versuch einer "Endlösung" trägt die deutsche Handschrift.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
curnon
Beiträge: 154
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:05
Wohnort: Cuba

Die Saat geht auf ...

Beitrag von curnon » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:36

Es geschieht genau das, für das Gauland, Höcke und Kumpanen angetreten sind.

"So was hätt einmal fast die Welt regiert!
Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
Dass keiner uns zu früh da triumphiert -
Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!"
Samos realistas y hagamos lo imposible.

Saumagen
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 06:18

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Saumagen » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:41

vernonLittle hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:09
Nicht nur laut BIlD, sondern auch laut Polizei.
Und jetzt?
Von den linksextremen gekaufter V-Mann?

Benutzeravatar
RudyMentaire
Beiträge: 331
Registriert: Freitag 26. April 2019, 16:25
Lieblingsverein: Schalke 04

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von RudyMentaire » Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:49

Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:41
vernonLittle hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:09
Nicht nur laut BIlD, sondern auch laut Polizei.
Und jetzt?
Von den linksextremen gekaufter V-Mann?
Meine Fresse, was bist Du doch für ein strunzdummes Arschloch.
Gruß
Rudy

Wer Arschlöcher wählt ist selber eins!

Rote Karte für Clemens Tönnies!

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Beiträge: 292
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Eckfahnenfan » Donnerstag 10. Oktober 2019, 07:49

RudyMentaire hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:49
Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:41
vernonLittle hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:09
Nicht nur laut BIlD, sondern auch laut Polizei.
Und jetzt?
Von den linksextremen gekaufter V-Mann?
Meine Fresse, was bist Du doch für ein strunzdummes Arschloch.
Mit Verlaub: einen Nazi "Arschloch" nennen, halte ich für eine Verharmlosung.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
tcb
Site Admin
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 26. April 2019, 12:28
Lieblingsverein: NUR DER HSV
2. Verein: Jürgen Klopp

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von tcb » Donnerstag 10. Oktober 2019, 08:59

Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:01
...
Du solltest dich was schämen, dich über sowas lustig zu machen!
Da mir klar ist, dass du zu so einer empathischen Höchstleistung nicht in der Lage sein wirst, wars das hier für dich.
Bitte komm auch nicht unter anderen Nicks wieder. Dich braucht hier kein Mensch.
Dankeschön
tcb
Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Benutzeravatar
Acker1966
Beiträge: 717
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:16
Wohnort: Wuseum
Lieblingsverein: Juventus Urin
2. Verein: Olympichaos Bieräus

Re: Die Saat geht auf ...

Beitrag von Acker1966 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 09:32

curnon hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:36
Es geschieht genau das, für das Gauland, Höcke und Kumpanen angetreten sind.

"So was hätt einmal fast die Welt regiert!
Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
Dass keiner uns zu früh da triumphiert -
Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!"
Exakt. Aber diese Widerlinge negieren dann ihren eigenen Beitrag natürlich.
Ist ja nur ein Einzeltäter. Wir haben damit nix zu tun.
Vasa vacua maxime sonant

Benutzeravatar
RudyMentaire
Beiträge: 331
Registriert: Freitag 26. April 2019, 16:25
Lieblingsverein: Schalke 04

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von RudyMentaire » Donnerstag 10. Oktober 2019, 09:40

tcb hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 08:59
Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:01
...
Du solltest dich was schämen, dich über sowas lustig zu machen!
Da mir klar ist, dass du zu so einer empathischen Höchstleistung nicht in der Lage sein wirst, wars das hier für dich.
Bitte komm auch nicht unter anderen Nicks wieder. Dich braucht hier kein Mensch.
Dankeschön
tcb
Danke!👍🏻
Gruß
Rudy

Wer Arschlöcher wählt ist selber eins!

Rote Karte für Clemens Tönnies!

Benutzeravatar
crossroads
Beiträge: 502
Registriert: Freitag 26. April 2019, 23:30

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von crossroads » Donnerstag 10. Oktober 2019, 10:39

Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:41
Von den linksextremen gekaufter V-Mann?
Ach ne! Wer hätte das gedacht?! Also wieder mal eine false flag- Aktion, um die armen Opfernazis zu diskreditieren. Da sprießt der schmale Oberlippenflaum ja scheinbar wieder recht(s) munter.
Und die Hetzer, die gestern schon mit heraushängender Geiferzunge darauf hofften, ein Allahu Akbar schreiender Islamist .... die sind so seltsam still seitdem.

Es geht genau die Saat auf, die die Hetzer in den Parlamenten und auf den Straßen gesät haben. Halle, der NSU, Löschkalk und Leichensäcke, Waffen- und Munitionslager für den Tag X, rechtes Nazipack in Bundeswehr, Polizei und Verwaltung. Klaro, alles nur false flag des linksextremistischen Merkelsystems!
Heilige Scheiße! Da reichen keine Drogen mehr als Erklärungsansatz.
If the environment were a bank it would have been saved already. - Bernie Sanders

jeck3108
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 2. August 2019, 21:41
Wohnort: caput mundi
Lieblingsverein: BVB
2. Verein: bin ich dualfan?

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von jeck3108 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 11:25

crossroads hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 10:39

Es geht genau die Saat auf, die die Hetzer in den Parlamenten und auf den Straßen gesät haben. Halle, der NSU, Löschkalk und Leichensäcke, Waffen- und Munitionslager für den Tag X, rechtes Nazipack in Bundeswehr, Polizei und Verwaltung. Klaro, alles nur false flag des linksextremistischen Merkelsystems!
Heilige Scheiße! Da reichen keine Drogen mehr als Erklärungsansatz.
Natürlich geht die Saat auf. Kommt eben bei raus, wenn man für Pack wohlwollendes Verständnis zeigt, da fühlen sich dann Quartalsirre bemüßigt, ihrem Versagerleben einen höheren Sinn zu geben und den Worten Taten folgen zu lassen.

Wenn ich allerdings jetzt so höre und lese, wer da alles Betroffenheit und Entsetzen äußert... das hätten sie so gerne, wenn sie den Höckes dieser Welt den schwarzen Peter in die Tasche fummeln, nachdem die auch begierig greifen, denn die sehen das noch als Ritterschlag, und dann kann die Karawane weiterziehen...

nur sei da an Horkheimer erinnert: Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen

Es sind einige mehr als nur diese blaubraunen Brandstifter, die da das Feld bestellen.

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Beiträge: 292
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Eckfahnenfan » Donnerstag 10. Oktober 2019, 19:49

jeck3108 hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 11:25
crossroads hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 10:39

Es geht genau die Saat auf, die die Hetzer in den Parlamenten und auf den Straßen gesät haben. Halle, der NSU, Löschkalk und Leichensäcke, Waffen- und Munitionslager für den Tag X, rechtes Nazipack in Bundeswehr, Polizei und Verwaltung. Klaro, alles nur false flag des linksextremistischen Merkelsystems!
Heilige Scheiße! Da reichen keine Drogen mehr als Erklärungsansatz.
Natürlich geht die Saat auf. Kommt eben bei raus, wenn man für Pack wohlwollendes Verständnis zeigt, da fühlen sich dann Quartalsirre bemüßigt, ihrem Versagerleben einen höheren Sinn zu geben und den Worten Taten folgen zu lassen.

Wenn ich allerdings jetzt so höre und lese, wer da alles Betroffenheit und Entsetzen äußert... das hätten sie so gerne, wenn sie den Höckes dieser Welt den schwarzen Peter in die Tasche fummeln, nachdem die auch begierig greifen, denn die sehen das noch als Ritterschlag, und dann kann die Karawane weiterziehen...

nur sei da an Horkheimer erinnert: Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen

Es sind einige mehr als nur diese blaubraunen Brandstifter, die da das Feld bestellen.
Apropos "schwarzer Peter" - Antisemitismus gehört doch seit jeher zum guten Ton. Und hat prominente Fürsprecher: Luther, Fichte, Kant, Hegel, R. Wagner, Heidegger, um nur ein paar geistige Größen in Deutschland zu nennen.
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Saumagen
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 06:18

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Saumagen » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:22

Eckfahnenfan hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 07:49
RudyMentaire hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:49
Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:41


Von den linksextremen gekaufter V-Mann?
Meine Fresse, was bist Du doch für ein strunzdummes Arschloch.
Mit Verlaub: einen Nazi "Arschloch" nennen, halte ich für eine Verharmlosung.
Danke für die netten Worte- euer "Nazi-Kram" geht mir gewaltig auf den Keks - hat eigentlich jemand das Fragezeichen oben gesehen?
Und überhaupt: Die Opfer habe ich mit keiner Silbe "verhöhnt". Gebe nur zu Bedenken: auch Helmut Schmidt hat sich mal (2007) zum Staatsterror geäußert.
Wenn ich hier verbannt werden soll, dann soll es so sein- falls jemand von den Gutmenschen auf Grund meiner Beiträge sein weichgekochtes Hirn einschaltet, dann "opfere" ich mich gerne.

Saumagen
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 06:18

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Saumagen » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:24

tcb hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 08:59
Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:01
...
Du solltest dich was schämen, dich über sowas lustig zu machen!
Da mir klar ist, dass du zu so einer empathischen Höchstleistung nicht in der Lage sein wirst, wars das hier für dich.
Bitte komm auch nicht unter anderen Nicks wieder. Dich braucht hier kein Mensch.
Dankeschön
tcb
worüber habe ich mich lustig gemacht`?

Benutzeravatar
RudyMentaire
Beiträge: 331
Registriert: Freitag 26. April 2019, 16:25
Lieblingsverein: Schalke 04

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von RudyMentaire » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:37

Saumagen hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:22
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 07:49
RudyMentaire hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:49


Meine Fresse, was bist Du doch für ein strunzdummes Arschloch.
Mit Verlaub: einen Nazi "Arschloch" nennen, halte ich für eine Verharmlosung.
Danke für die netten Worte- euer "Nazi-Kram" geht mir gewaltig auf den Keks - hat eigentlich jemand das Fragezeichen oben gesehen?
Und überhaupt: Die Opfer habe ich mit keiner Silbe "verhöhnt". Gebe nur zu Bedenken: auch Helmut Schmidt hat sich mal (2007) zum Staatsterror geäußert.
Wenn ich hier verbannt werden soll, dann soll es so sein- falls jemand von den Gutmenschen auf Grund meiner Beiträge sein weichgekochtes Hirn einschaltet, dann "opfere" ich mich gerne.
Nix Nazikram, ich reagiere nur auf das, was Du hier ablässt und das hinterlässt bei mir den Eindruck, dass Du ein strunzdummes Arschloch bist, mehr lasse ich mir von Dir hier nicht unterstellen. Spar Dir Deine Opfernummer, Du blöder Idiot!
Gruß
Rudy

Wer Arschlöcher wählt ist selber eins!

Rote Karte für Clemens Tönnies!

Benutzeravatar
Atlan
Beiträge: 870
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Atlan » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:42

tcb hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 08:59
Saumagen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:01
...
Du solltest dich was schämen, dich über sowas lustig zu machen!
Da mir klar ist, dass du zu so einer empathischen Höchstleistung nicht in der Lage sein wirst, wars das hier für dich.
Bitte komm auch nicht unter anderen Nicks wieder. Dich braucht hier kein Mensch.
Dankeschön
tcb
Wenn ich so etwas lese, dann bedeutet es für mich, dass der User-Account gelöscht wurde. :umbrella:
Jeder hat einen Vogel und wer es nicht glaubt, hat zwei. :umbrella:

Saumagen
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 06:18

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Saumagen » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:43

RudyMentaire hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:37
Saumagen hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:22
Eckfahnenfan hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 07:49


Mit Verlaub: einen Nazi "Arschloch" nennen, halte ich für eine Verharmlosung.
Danke für die netten Worte- euer "Nazi-Kram" geht mir gewaltig auf den Keks - hat eigentlich jemand das Fragezeichen oben gesehen?
Und überhaupt: Die Opfer habe ich mit keiner Silbe "verhöhnt". Gebe nur zu Bedenken: auch Helmut Schmidt hat sich mal (2007) zum Staatsterror geäußert.
Wenn ich hier verbannt werden soll, dann soll es so sein- falls jemand von den Gutmenschen auf Grund meiner Beiträge sein weichgekochtes Hirn einschaltet, dann "opfere" ich mich gerne.
Nix Nazikram, ich reagiere nur auf das, was Du hier ablässt und das hinterlässt bei mir den Eindruck, dass Du ein strunzdummes Arschloch bist, mehr lasse ich mir von Dir hier nicht unterstellen. Spar Dir Deine Opfernummer, Du blöder Idiot!
Deine eigene Dummheit wird duch deine Beleidigungen entlarvt - dann bleib einfach in deiner Gutmenschenwelt gefangen - die Steinmeiers und Merkels werden es dir mit neuen Schikanen und Steuern danken - aber das ist bei dir auch gut so!

Benutzeravatar
Linden
Beiträge: 489
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Linden » Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:46

Ist das dämliche Arschloch immer noch hier?
Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

Benutzeravatar
*Dropkick*
Beiträge: 278
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:34
Wohnort: Hoppegarten
Lieblingsverein: Hertha BSC

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von *Dropkick* » Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:55

Linden hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:46
Ist das dämliche Arschloch immer noch hier?
Tasmania ist noch nicht so virtuos an der Löschtaste wie der Praktikant, solange einfach ignorieren den Vollspasten, auch wenn es schwer fällt...
Bavaria ite domum :arrow:

Saumagen
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 15. September 2019, 06:18

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Saumagen » Freitag 11. Oktober 2019, 07:39

Linden hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:46
Ist das dämliche Arschloch immer noch hier?
Sind die Beleidigungen wieder im Sonderangebot? Ich verziehe mich freiwillig -bleibt einfach in eurer
Deutschland-Selbsthass-Welt -viel Spass!

Benutzeravatar
konopka77
Beiträge: 287
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 13:10
Wohnort: Nairobi
Lieblingsverein: der glorreiche 1.FC Köln
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von konopka77 » Freitag 11. Oktober 2019, 16:09

''...
Blütezeit im Frühmittelalter
Christliche und jüdische Scholasten beim Disput (Holzschnitt 1483)
Im 10. und 11. Jahrhundert stieg die Zahl der Juden stark an. Betrug sie im 10. Jahrhundert noch um 5.000, hatte sie sich bis ins 11. Jahrhundert auf 20.000 vervierfacht. Im 10./11. Jahrhundert wanderten aus Italien und Südfrankreich jüdische Kaufleute in rheinische Städte ein. Die dortigen jüdischen Gemeinden erlebten ihre Blütezeit. Juden gingen Ende des 10. Jahrhunderts auch weiter ostwärts nach Magdeburg und Merseburg. Überall erhielten sie sehr günstige Privilegien durch die ottonischen und salischen Herrscher (z. B. Kaiser Heinrich IV.), die ihre Wirtschaftskraft nutzten. Das rheinisch-süddeutsche Gebiet hieß hebräisch Aschkenas, was bald ganz Deutschland (dt.Sprachraum) bezeichnete. In den SchUM-Städten Worms, Mainz, Speyer und in Regensburg wurden auf hohem Niveau jüdische Studien betrieben. Der Gelehrte Raschi (1040–1105) absolvierte sein Studium in Mainz und Worms vor seiner Lehrzeit in Troyes. Das bischöfliche Privileg für die in Speyer aufgenommenen Juden von 1084 übernahm 1090 Kaiser Heinrich IV. für Worms, und es wurde zum weiteren Vorbild: 1157 übertrug es Kaiser Friedrich I. auf weitere Fälle. Die ersten Synagogen entstanden in Köln 1012, Worms 1034 und Trier 1066, daneben standen bald Schul- und Lehrhäuser (Jeschiwa). Auch jüdische Friedhöfe wurden angelegt. Der älteste in situ erhaltene ist der Heilige Sand in Worms. Judenquartiere (Judengasse) wuchsen weniger aus Zwang als aus praktischen Gründen (Sabbatgebot, Mikwe). Unter Duldung der christlichen Obrigkeit entstand eine Selbstverwaltung (Kehillah), die sich um Steuern, Kultus und Schule kümmerte und Statuten erlassen durfte. Familien von jüdischen Kaufleuten knüpften Verbindungen bis nach Italien und weiter. Im 12. Jahrhundert betrieben Juden zunehmend das Kreditgeschäft als Folge des auf Christen beschränkten Zinsverbots. Auch sind jüdische Ackerbürger und Handwerker bekannt, die allerdings nicht in die christlichen Zünfte hineinkamen. Das Verhältnis der Juden zum Umfeld war entspannt, einzelne Schutzjuden oder ganze Gemeinden hatten Schutzbriefe des Königs, die allerdings meist nur nach erheblichen Gegenleistungen überwiegend finanzieller Art gewährt wurden und jederzeit und ohne Begründung zurückgenommen werden konnten..''


''...

Jahr
Mitglieder [Anm.: und jüdischer Gemeinden] in Deutschland[61][63][64]
1955 15.920 k. A.
1960 21.755 k. A.
1965 25.132 k. A.
1970 26.354 k. A.
1975 27.933 k. A.
1980 28.173 k. A.
1985 27.561 k. A.
1990 29.089 1.008
1991 33.692 12.583
1992 36.804 15.879
1993 40.917 16.597
1994 45.559 8.811
1995 53.797 15.184
1996 61.203 15.959
1997 67.471 19.437
1998 74.289 17.788
1999 81.739 18.205
2000 87.756 16.538
2001 93.326 16.711
2002 98.335 19.262
2003 102.472 15.442
2004 105.733 11.208
2005 107.677 3.124
2006 107.794 1.971
2007 107.330 1.296
2008 106.435 862
2009 104.241 704
2010 104.024 667
2011 102.797 636
2012 102.135 481
2013 101.338 467
2014 100.437 365
2015 99.695 473
2016 98.594 359
2017 97.791

...''

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Geschicht ... eutschland

Ich habe die deutsche Berichterstattung nicht so mitbekommen. Wie viele Juden wurden denn bei dem Amoklauf getötet?

Soweit ich weiß, traf es eine deutsche Hausfrau [Religion unbekannt] mit Hund und einen Mann [Religion unbekannt] vor einem Döner-Laden....

Ohne die 2 Toten zu vergessen. Wie kann man Hass auf 100.000 Menschen entwickeln, wenn ca. 82.000.000 in einem Land leben?

Seltsam, oder?
Zuletzt geändert von konopka77 am Freitag 11. Oktober 2019, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
''...Deutschland wurde geschlagen, wir alle haben verloren....''
Alors. ''L'Allemagne a été battue, nous avons tous perdu''

Charles de Gaulle [über das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft im Sommer 2018, äh' nein 1918(!)]

Benutzeravatar
magical
Beiträge: 431
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 14:14
Lieblingsverein: 1. FC Köln
2. Verein: West Ham United

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von magical » Freitag 11. Oktober 2019, 16:24

konopka77 hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 16:09

...
Ich habe die deutsche Berichterstattung nicht so mitbekommen. Wie viele Juden wurden denn bei dem Amoklauf getötet?

Soweit ich weiß, traf es eine deutsche Hausfrau [Religion unbekannt] mit Hund und einen Mann [Religion unbekannt] vor einem Döner-Laden....

Das ist so korrekt. Allerdings NUR weil er vor einer verschlossen Tür der Synagoge stand auf die er wohl vergeblich ballerte um sie offen zubekommen. Danach hat er wohl auf alles draufgehalten was ihm vor seine Waffe kam.

So wie es für mich aussieht war das Glück der Menschen innerhalb der Synagoge schlicht das Pech der Frau auf der Straße und des Mannes im Dönerladen.


Ich wollte eigentlich hier nichts dazu schreiben, weil ich alleine die Überschrift zum Kotzen finde. Den Rest kann ich glücklicherweise auch von dem Herrn hier nicht mehr lesen.
Jonas Boldt:"..Das ist aktuell kein Thema und momentan befinden wir uns ja in der Aktualität."

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Beiträge: 412
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Beleidigungsfreiheit

Beitrag von Hoellenvaart » Freitag 11. Oktober 2019, 18:29

sich moralisch aufblasen, aber zu begriffen wie "arschloch" greifen, erbärmlich und lächerlich.
„Meine Sätze erläutern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie - auf ihnen - über sie hinausgestigen ist.“ :twisted:

Benutzeravatar
Depp72
Beiträge: 776
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Feuer frei in Halle

Beitrag von Depp72 » Freitag 11. Oktober 2019, 19:11

Das entscheidende Wort hat für mich tcb geschrieben: Empathie.

Nach so einem Anschlag, egal wo der stattfindet, solchen Rotz wie im Ausgangsbeitrag und auch danach zu schreiben, sich anschließend zudem noch selbst zum Opfer zu stilisieren, das ist einfach erbärmlich.

Beim saumagen fiel das Wort Selbshass: Vielleicht ist das eine hobbypsychologische Erklärung für seinen Beitrag bzw. die noch schlimmeren Rechtfertigungsversuche. Letztlich egal. So etwas zu schreiben, zeugt einfach nur von menschlicher Kälte und Aufmerksamkeitshascherei auf Kosten von Opfern. Opfern in der Realität, nicht an der Spielkonsole oder in Internetspielen.

Den Begriff 'Nazi' braucht man für den Threadersteller gar nicht zu bemühen. Selbst wenn Mahatma Ghandi oder Mutter Teresa das geschrieben hätten, wäre es einfach widerlich. Mit dem Wort 'Arschloch' mag man seiner Befindlichkeit Ausdruck verleihen, da geht es mir nicht anders, aber letztlich schafft man damit nur ein Opferschlupfloch für den, der sich auf Kosten anderer Menschen produzieren möchte.

Ich möchte und kann den Mods nichts raten und nicht in ihrer Haut stecken. Sorry, tcb und Meikinho, das ist natürlich auch nicht wirklich hilfreich, so ein Kaugummi. Aber ihr bekommt das hin, wie auch immer.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Antworten