Klima-Aktivisten

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Schwallerkopp
Beiträge: 4698
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Hoellenvaart »

Txomin_Gurrutxaga hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 21:42
Linden hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 21:59 Du bist so eine kleine, ekelhafte Giftspritze....Das Forum ist sowas von tot, Gratulation!
Bild

Stimme zu. Der Nelson Muntz des Forums. Im Vergleich zum Baerbock-Heinz versprüht selbst Hoelle ausschließlich lebensbejahende Vibes :lol!:
stimme nicht zu,

:lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!: :lol!:
„...Politiker! Du kennst die Ethik dieser Leute, die liegt noch ein Grad unter der von Kinderschändern...“ (Alvy Singer) :twisted:
Bild
Bild
Benutzeravatar
Skymarshall
Vizemeister
Beiträge: 591
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 07:29

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Skymarshall »

GaviaoDF hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 18:28
Skymarshall hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 15:16 habt ihr eure lächerliche phalanx der nicht wahrgenommenen im letzten bulimie workshop oder während der gestrigen prostata massage gegründet?
Beitrag wegen unpassender Formulierung entfernt
Beitrak gemeldet !
Ich habe das nötige Mitleid um dich nicht völlig zu pulverisieren.
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8765
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Heinz B. »

Txomin_Gurrutxaga hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 21:42
Linden hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 21:59 Du bist so eine kleine, ekelhafte Giftspritze....Das Forum ist sowas von tot, Gratulation!
Bild

Stimme zu. Der Nelson Muntz des Forums. Im Vergleich zum Baerbock-Heinz versprüht selbst Hoelle ausschließlich lebensbejahende Vibes :lol!:
Du bist mir schon ein kleiner Schlingel... :lol!:
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
Benutzeravatar
Amitaener
Lichtgestalt
Beiträge: 1051
Registriert: Montag 8. Mai 2023, 07:42

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Amitaener »

Es wird aufmunitioniert.
Einer der Scharfmacher (Tarnname "Gewerkschafter") spricht von "Straßenterror".

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... ing.com%2F

Der Staat bringt also seine Kanonen in Stellung. Mal gespannt wie die Spatzen reagieren.
Herren-EM
Costa
Castagne -Vestergaard - Mittelstädt
Fernandes - Kroos - Musiala- Gündogan
Doku - Lukaku - Yamal
Benutzeravatar
tcb
Problemfan
Beiträge: 1158
Registriert: Freitag 26. April 2019, 12:28
Lieblingsverein: NUR DER HSV
2. Verein: Jürgen Klopp

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von tcb »

Amitaener hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 10:27 Es wird aufmunitioniert.
Einer der Scharfmacher (Tarnname "Gewerkschafter") spricht von "Straßenterror".

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... ing.com%2F

Der Staat bringt also seine Kanonen in Stellung. Mal gespannt wie die Spatzen reagieren.
In Bayern wird im Herbst gewählt. Ich fürchte, dass den Spatzen bis dahin noch Einiges bevorsteht :roll:
er/ihm | he/him
Benutzeravatar
Skymarshall
Vizemeister
Beiträge: 591
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 07:29

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Skymarshall »

Haben sich in diesem Beitrag wieder mal die LGBT-Jünger, Grün-Wähler, Refugee-Welcome-Winker
Genderbefürworter und Wärmepumpen-Fan-Boys zusammengerottet ?

Eine widerliche Mischung !
Ich habe das nötige Mitleid um dich nicht völlig zu pulverisieren.
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8765
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Heinz B. »

tcb hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 11:01
Amitaener hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 10:27 Es wird aufmunitioniert.
Einer der Scharfmacher (Tarnname "Gewerkschafter") spricht von "Straßenterror".

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... ing.com%2F

Der Staat bringt also seine Kanonen in Stellung. Mal gespannt wie die Spatzen reagieren.
In Bayern wird im Herbst gewählt. Ich fürchte, dass den Spatzen bis dahin noch Einiges bevorsteht :roll:
Wieso? Spatzen haben doch nichts zu befürchten. Die besitzen immerhin so viel Hirn, sich nicht irgendwo sinnlos festzukleben. 🐦
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
Benutzeravatar
GaviaoDF
Poweruser
Beiträge: 1795
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:09

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von GaviaoDF »

Skymarshall hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 07:26
GaviaoDF hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 18:28

Beitrag wegen unpassender Formulierung entfernt
Beitrak gemeldet !
Das Boardschneeflöckchen hat wieder gezuckt.
Die Wahrheit tut weh, Reichsbürger.
:lol: :lol:
"Klar. Ich hätte das selber machen können (in die Politik zu gehen), aber dazu fehlte mir bisweilen im Leben der Mut, die Egomanie, die Zeit u. auch Vitamin B."

Quelle: Wer wohl?
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7320
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von erpie »

Bild
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7320
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von erpie »

Bild
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
Amitaener
Lichtgestalt
Beiträge: 1051
Registriert: Montag 8. Mai 2023, 07:42

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Amitaener »

tcb hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 11:01
Amitaener hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 10:27 Es wird aufmunitioniert.
Einer der Scharfmacher (Tarnname "Gewerkschafter") spricht von "Straßenterror".

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... ing.com%2F

Der Staat bringt also seine Kanonen in Stellung. Mal gespannt wie die Spatzen reagieren.
In Bayern wird im Herbst gewählt. Ich fürchte, dass den Spatzen bis dahin noch Einiges bevorsteht :roll:
Die Staatsorgane arbeiten Hand in Hand.
Hier wird kriminalisiert: "Bildung einer kriminellen Vereinigung" (Generalstaatsanwalt München/LKA Bayern), dort pathologisiert: "die sind bekloppt" (Bundeskanzler).
Und die kriminellen Bekloppten? Machen weiter. Vielleicht demnächst bißchen radikaler...
https://www.wiwo.de/politik/deutschland ... 67524.html

Gruß Buback
Herren-EM
Costa
Castagne -Vestergaard - Mittelstädt
Fernandes - Kroos - Musiala- Gündogan
Doku - Lukaku - Yamal
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8765
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Heinz B. »

erpie hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 19:47 Bild
Ach erpie, du bist immer so lustig... :fiep:
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
Benutzeravatar
tcb
Problemfan
Beiträge: 1158
Registriert: Freitag 26. April 2019, 12:28
Lieblingsverein: NUR DER HSV
2. Verein: Jürgen Klopp

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von tcb »

Skymarshall hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 12:07 Haben sich in diesem Beitrag wieder mal die LGBT-Jünger, Grün-Wähler, Refugee-Welcome-Winker
Genderbefürworter und Wärmepumpen-Fan-Boys zusammengerottet ?
Du schreibst das so, als ware das was Schlechtes. :shock:

Hast übrigens die kriminelle Veganervereinigung vergessen... :smokingjoint:
er/ihm | he/him
Benutzeravatar
Skymarshall
Vizemeister
Beiträge: 591
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 07:29

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Skymarshall »

tcb hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 23:38
Skymarshall hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 12:07 Haben sich in diesem Beitrag wieder mal die LGBT-Jünger, Grün-Wähler, Refugee-Welcome-Winker
Genderbefürworter und Wärmepumpen-Fan-Boys zusammengerottet ?
Du schreibst das so, als ware das was Schlechtes. :shock:

Hast übrigens die kriminelle Veganervereinigung vergessen... :smokingjoint:
[/quote


ja dieser Schwachsinn überzeugt halt nicht die Mehrheit...bei 2 % Veganern, 14,8 % Grün-Wählern und 16 % Genderbefürwortern....
Ich habe das nötige Mitleid um dich nicht völlig zu pulverisieren.
Benutzeravatar
Noir
Poweruser
Beiträge: 1947
Registriert: Dienstag 14. Juli 2020, 09:34
Lieblingsverein: Borussia Dortmund

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Noir »

Skymarshall hat geschrieben: Donnerstag 25. Mai 2023, 07:23
tcb hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 23:38
Du schreibst das so, als ware das was Schlechtes. :shock:

Hast übrigens die kriminelle Veganervereinigung vergessen... :smokingjoint:

ja dieser Schwachsinn überzeugt halt nicht die Mehrheit...bei 2 % Veganern, 14,8 % Grün-Wählern und 16 % Genderbefürwortern....
So wie die Klimawandeleugner mit ihren 16%.
1. Bundesliga 23/24
OPENDA - SCHICK - UNDAV - borges sanches - opitz | HALLER - BONIFACE
SANÉ - WIRTZ - HONORAT - reitz - puerta - salifou - shabani - ulrich | SABITZER - ngoumou
GRIMALDO - PACHO - CHABOT - HENRICHS - finkgräfe - ullrich
ATUBOLU - müller - uphoff

2. Bundesliga 23/24
GLATZEL - ATIK - VERMEIJ - ansah - marino | TERODDE
WANITZEK - STINDL - HARTEL - MUSLIJA - holtby - bunk - kesik - wagbe | SCHAUB - ouedraogo
ROTHE - KLEINE-BEKEL - SALIAKAS - dietz - ezeh - klemens | JOHANSSON
ZIELER - weinkauf - stahl
Benutzeravatar
Noir
Poweruser
Beiträge: 1947
Registriert: Dienstag 14. Juli 2020, 09:34
Lieblingsverein: Borussia Dortmund

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Noir »

Heinz B. hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 21:55
erpie hat geschrieben: Mittwoch 24. Mai 2023, 19:47 Bild
Ach erpie, du bist immer so lustig... :fiep:
Und dann den rot gefärbten Satz in der Signatur. Realsatire pur.
1. Bundesliga 23/24
OPENDA - SCHICK - UNDAV - borges sanches - opitz | HALLER - BONIFACE
SANÉ - WIRTZ - HONORAT - reitz - puerta - salifou - shabani - ulrich | SABITZER - ngoumou
GRIMALDO - PACHO - CHABOT - HENRICHS - finkgräfe - ullrich
ATUBOLU - müller - uphoff

2. Bundesliga 23/24
GLATZEL - ATIK - VERMEIJ - ansah - marino | TERODDE
WANITZEK - STINDL - HARTEL - MUSLIJA - holtby - bunk - kesik - wagbe | SCHAUB - ouedraogo
ROTHE - KLEINE-BEKEL - SALIAKAS - dietz - ezeh - klemens | JOHANSSON
ZIELER - weinkauf - stahl
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7320
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von erpie »

Gastbeitrag im Tagesspiegel des ehemaligen Berliner Innensenators, hoffentlich nehmen sich die Genossen die rechtlichen Grundlagen ebenfalls mal zur An-und vor allem zur Durchsicht und entsprechender Analyse vor.

Zur Person

Ehrhart Körting (SPD) war von 1997 bis 1999 Justizsenator des Landes Berlin. In den Jahren 2001 bis 2011 bekleidete er das Amt des Innensenators in Berlin. Von 1992 bis 1997 war der Jurist Vizepräsident des Berliner Verfassungsgerichtshofs.

Manchmal schlägt der Rechtsstaat erstaunliche Volten. Eine solche sehe ich in dem Versuch, die Klima-Aktivisten der „Letzten Generation“ oder Teile davon als eine kriminelle Vereinigung anzusehen.

Die „Letzte Generation“ verfolgt das primäre Ziel, auf ihrer Meinung nach unzureichende Maßnahmen für den Klimaschutz hinzuweisen. Gesellschaft und insbesondere Politik sollen durch provokante Aktionen dazu veranlasst werden, radikalere Maßnahmen gegen eine nach Meinung fast aller Wissenschaftler drohende Klimakatastrophe zu ergreifen.
Das ist erst einmal eine Meinungsäußerung, die im Rahmen der Meinungsfreiheit durch Art.5 Abs.1 Satz 1 GG und Art.14 Abs.1 Verfassung von Berlin geschützt sind. Ebenso kann diese Meinungsäußerung im Rahmen von Versammlungen geschehen. Man findet ihn in § 129 StGB. Die Grunddefinition in Absatz 1 Satz 1 der Vorschrift lautet: „Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bedroht, wer eine Vereinigung gründet oder sich an einer Vereinigung als Mitglied beteiligt, deren Zweck oder Tätigkeit auf die Begehung von Straftaten gerichtet ist, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren bedroht sind.“

Das Gesetz stellt nicht auf bestimmte Straftaten ab, sodass insbesondere auch Straftaten der Nötigung nach § 240 StGB, der einen Strafrahmen bis zu drei Jahren Freiheitsentzug vorsieht, denkbar wären.

Die Frage ist, ob Zweck oder Tätigkeit der „Letzten Generation“ auf die Begehung von Straftaten „gerichtet“ ist. Hier hilft ein Blick in mein Deutsches Wörterbuch der Brockhaus Enzyklopädie. Dort wird „gerichtet“ umschrieben mit „auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet, gelenkt, gesteuert“.
Legt man diese Begriffsumschreibung auf die unstreitigen Ziele der „Letzten Generation“ um, so wird man unschwer feststellen, dass die von der Organisation verfolgten Ziele eines besseren Klimaschutzes nicht der Begehung von Straftaten dienen sollen. Zweck und Tätigkeit der Gruppe sind nicht die Begehung von Straftaten, wie es §129 Abs.1 Satz 1 StGB für eine kriminelle Vereinigung erfordert. Dies wird auch durch einen Blick auf § 129 Abs.3 StGB bestätigt. Dort heißt es sinngemäß, dass eine kriminelle Vereinigung nicht vorliegt, „wenn die Begehung von Straftaten nur ein Zweck oder eine Tätigkeit von untergeordneter Bedeutung ist“. Genau das liegt bei der „Letzten Generation“ vor. Das Ziel ist nicht die Straftat an sich, die Lust daran, Nötigungen oder andere Straftaten zu begehen, sondern die Straftat ist ein notwendiges Übel, um Aufmerksamkeit für die Ziele zu erhalten. Damit ist die Verfolgung von Teilen dieser Protestbewegung ein rechtlicher Irrweg.

Ich halte es für rechtlich, aber auch politisch verkehrt, der „Letzten Generation“ oder Teile dieser Bewegung mit dem Status einer kriminellen Vereinigung zu belegen. Übrigens, selbst wenn es so wäre, dass Protestformen der „Letzten Generation“ entgegen der von mir vertretenen Auffassung unter die Strafbarkeit einer kriminellen Vereinigung fielen, wäre es dringend geboten, das Strafgesetzbuch zu ändern.

Ich halte es auch politisch für einen Irrweg. Das zeigt der Umgang mit den Protesten der Studentenbewegung in den 1960er-Jahren. Es zeigt auch meine eigene Erfahrung mit einem Teil der 1.-Mai-Demonstranten in Berlin, dass der Versuch des Dialogs erfolgversprechender ist, als bloß auf das Strafrecht zu setzen.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/berl ... 74520.html
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7320
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von erpie »

DÜSSELDORF/HANNOVER/WASHINGTON epd/dpa/afp | Der frühere Verfassungsgerichtspräsident Andreas Voßkuhle sieht bei den Klimaaktivisten, die sich auf Straßen festkleben, im historischen Vergleich keine extremen Ansätze. Verglichen mit Aktionen der Anti-Atom-Bewegung oder der Hausbesetzerszene „veranstalten die Straßenkleber heute harmlose Sandkastenspiele“, sagte der Jurist und Hochschullehrer der „Rheinischen Post“ (Samstag).

Die aktuellen Zeiten seien nicht besonders ideologisch geprägt, sagte Voßkuhle. Es gebe eher eine gewisse Orientierungslosigkeit. „Im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung ist alles unübersichtlicher, komplexer und schneller geworden“, erklärte er. „Man muss lauter werden, um sich in dem damit verbundenen Klangbild durchsetzen zu können.“ Voßkuhle war von 2010 bis 2020 Präsident des Bundesverfassungsgerichts.
https://taz.de/Ex-Verfassungsrichter-ue ... /!5937068/
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 7652
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43
Wohnort: Unweit vom Weserstadion
Lieblingsverein: SV Werder Bremen
2. Verein: SV Atlas Delmenhorst

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Atlan »

Voßkuhle war von 2010 bis 2020 Präsident des Bundesverfassungsgerichts.

Wie schön, dass wir nun auch seine Meinung kennen.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7320
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von erpie »

Jo immer schön weiter zündeln...
Trotz einer Woche Senatspause hat die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus trotzdem Zeit, ihr fehlendes Wissen über das Grundrecht zu demonstrieren. Auf Twitter ließ Fraktionsvorsitzender Dirk Stettner verlauten, Aktionen der „Letzten Generation“ seien „nicht genehmigt“, das sei „illegal“. Auf Widerspruch reagierte die Fraktion mit aus juristischer Sicht abenteuerlichen Ausführungen. Faktencheckpoint: Die Versammlungsfreiheit (Artikel 8 GG) regelt, dass Versammlungen angemeldet werden müssen. Genehmigt werden müssen sie nicht. Gilt auch für zivilen Ungehorsam. Also immer mit der Ruhe.
https://checkpoint.tagesspiegel.de/lang ... enntnissen
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
Heinz B.
Urgestein
Beiträge: 8765
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Heinz B. »

erpie hat geschrieben: Donnerstag 1. Juni 2023, 12:26 Jo immer schön weiter zündeln...
Trotz einer Woche Senatspause hat die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus trotzdem Zeit, ihr fehlendes Wissen über das Grundrecht zu demonstrieren. Auf Twitter ließ Fraktionsvorsitzender Dirk Stettner verlauten, Aktionen der „Letzten Generation“ seien „nicht genehmigt“, das sei „illegal“. Auf Widerspruch reagierte die Fraktion mit aus juristischer Sicht abenteuerlichen Ausführungen. Faktencheckpoint: Die Versammlungsfreiheit (Artikel 8 GG) regelt, dass Versammlungen angemeldet werden müssen. Genehmigt werden müssen sie nicht. Gilt auch für zivilen Ungehorsam. Also immer mit der Ruhe.
https://checkpoint.tagesspiegel.de/lang ... enntnissen
Jo, sich mal umfassend zu informieren, gehört nicht zu deinen Stärken. Besonders, wenn es nicht in dein Weltbild passt.
Die Versammlungsfreiheit kann gemäß Art. 8 Abs. 2 GG durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes eingeschränkt werden. So besagt unter anderem das Versammlungsgesetz, dass ein Versammlungsverbot ausgesprochen werden kann, wenn die öffentliche Sicherheit gefährdet ist.
Und letzteres ist durch die Aktionen der Klebe-Idioten zweifelsfrei gegeben.
Ich diskutiere nicht, ich erkläre lediglich, warum ich Recht habe. :wink:
Benutzeravatar
erpie
Urgestein
Beiträge: 7320
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:24
Wohnort: Berlin

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von erpie »

Heinz B. hat geschrieben: Donnerstag 1. Juni 2023, 13:58
erpie hat geschrieben: Donnerstag 1. Juni 2023, 12:26 Jo immer schön weiter zündeln...

https://checkpoint.tagesspiegel.de/lang ... enntnissen
Jo, sich mal umfassend zu informieren, gehört nicht zu deinen Stärken. Besonders, wenn es nicht in dein Weltbild passt.
Die Versammlungsfreiheit kann gemäß Art. 8 Abs. 2 GG durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes eingeschränkt werden. So besagt unter anderem das Versammlungsgesetz, dass ein Versammlungsverbot ausgesprochen werden kann, wenn die öffentliche Sicherheit gefährdet ist.
Und letzteres ist durch die Aktionen der Klebe-Idioten zweifelsfrei gegeben.
Ein Versammlungsverbot aussprechen ist keine Genehmigung! Man muss die Versammlung lediglich anmelden. Wenn diese die Sicherheit gefährdet wird Sie verboten, im Gegenzug, sollte Sie nicht die Sicherheit gefährden, muss Sie nicht genehmigt werden, ergo nicht illegal!
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
(Oscar Wilde)
Weil das Denken so schwierig ist, urteilt man lieber.
(Sandor Márai)
Gruß
erpie
Benutzeravatar
Amitaener
Lichtgestalt
Beiträge: 1051
Registriert: Montag 8. Mai 2023, 07:42

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Amitaener »

erpie hat geschrieben: Donnerstag 1. Juni 2023, 14:02
Heinz B. hat geschrieben: Donnerstag 1. Juni 2023, 13:58

Jo, sich mal umfassend zu informieren, gehört nicht zu deinen Stärken. Besonders, wenn es nicht in dein Weltbild passt.


Und letzteres ist durch die Aktionen der Klebe-Idioten zweifelsfrei gegeben.
Ein Versammlungsverbot aussprechen ist keine Genehmigung! Man muss die Versammlung lediglich anmelden. Wenn diese die Sicherheit gefährdet wird Sie verboten, im Gegenzug, sollte Sie nicht die Sicherheit gefährden, muss Sie nicht genehmigt werden, ergo nicht illegal!
Dass die Rechtsausleger der CDU mit der Wahrnehmung demokratischer Rechte (sofern sie übers Kreuzchenmachen in Wahlkabinen hinausgehen) nicht viel am Hut haben, ist jetzt wahrlich nichts Neues.
Und selbstverständlich behält sich der Staat mit der "Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" ein Hintertürchen offen für den (unwahrscheinlichen) Fall, dass die Versammlungsfreiheit Dimensionen annehmen sollte (wie bei allerlei hierzulande gefeierten "Frühlingen" hier und da auf der Welt) die zum Knirschen im Staatsgetriebe führen könnten. Vorstellbar, weil schon mal gewünscht, durchaus auch unter Einsatz des Militärs. Alles eine Frage der Opportunität. Und Akklamationen können sich die Staatsorgane, wie auch hier im Forum zu beobachten, durchaus sicher sein, wenn sie ordentlich durchgreifen...
Nur "erpie" schaut ein wenig bedröppelt aus der Wäsche. Enttäuschte Liebe?
Herren-EM
Costa
Castagne -Vestergaard - Mittelstädt
Fernandes - Kroos - Musiala- Gündogan
Doku - Lukaku - Yamal
Benutzeravatar
GaviaoDF
Poweruser
Beiträge: 1795
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:09

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von GaviaoDF »

Yup, ist Eckfahnenlusche.
"Klar. Ich hätte das selber machen können (in die Politik zu gehen), aber dazu fehlte mir bisweilen im Leben der Mut, die Egomanie, die Zeit u. auch Vitamin B."

Quelle: Wer wohl?
Benutzeravatar
Amitaener
Lichtgestalt
Beiträge: 1051
Registriert: Montag 8. Mai 2023, 07:42

Re: Klima-Aktivisten

Beitrag von Amitaener »

Mein Gott - was hat der Groschen lange gebraucht...
:facepalm:
Herren-EM
Costa
Castagne -Vestergaard - Mittelstädt
Fernandes - Kroos - Musiala- Gündogan
Doku - Lukaku - Yamal