Diesme Kochstudio

Antworten
Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Diesme Kochstudio

Beitrag von Depp72 » Montag 20. Juli 2020, 15:52

Jedes Rentnerforum braucht einen Rezepte-Thread.
Bitte nur, wenn ihr sie selbst ausprobiert habt. Denn Rezepte nach Stichworten googeln, bekommt jeder allein hin.

Für Kaninchen in roten Socken siehe: viewtopic.php?f=12&t=6256&start=50#p58371.
Alternativ Darmstädter Art: viewtopic.php?f=12&t=6256&start=75#p58464.
Grüner Spargel: viewtopic.php?f=12&t=6658&p=64599&hilit=spargel#p64599
Bei Matjes guggst du: viewtopic.php?f=12&t=6658#p63299
In dieser Matjes-Saison hat sich im Hause Depp allerdings durchgesetzt, sie ohne Zwiebeln, dafür aber mit 1 EL Senf zuzubereiten. Drei Stunden Kühlung reichen. Und vergesst den Scheiß aus dem Supermarkt, geht zum kleinen Fischfachhändler. Kreisliga versus CL.

------

Marcella Hazans Tomatensauce

https://www.kochbar.de/rezept/533292/Ma ... sauce.html

Simpel und extrem gut. Wenige, aber beste Zutaten. Das langsame Köcheln, ganz besonders die Butter (statt Olivenöl), aber auch die Qualität der Dosentomaten machen den Unterschied. Die im Kochbar-Rezept erwähnten San Marzano Tomaten stammen aus Kampanien und kosten wesentlich mehr als die normalen. 400 ml Dose ca. 2 bis 2,50 Euro. Im Orginalrezept wird vermutlich die Tomatensorte San Marzano gar nicht erwähnt. Es wurde Mitte der 1970er veröffentlicht. Der Geschmacksunterschied ist heutzutage allerdings oft wie FCB vs. HSV. Obacht: oft meint nicht immer! Bin erst kürzlich auf das Rezept gestossen und total begeistert.

Tipp: Probiert die Sauce für den Anfang ganz genau so aus, wie im Rezept beschrieben. Knoblauch, Oregano, Chili oder sonstige Extra-Zutaten kann man im zweiten Versuch nach Geschmack hinzufügen. Auch extrem lecker, um Salate aufzupeppen oder pur auf frisch geröstetem Brot. Mit Olivenöl schmeckt die Sauce deutlich anders. Mitte Juli bis Ende August bekommt man auch in D ab und an gute frische Tomaten. Teilweise sogar die Sorte San Marzano. Man muss sie dann allerdings häuten und für meinen Geschmack waren bisher die italienischen Dosentomaten immer besser als die frischen deutschen. Italien kann Tomaten, Deutschland Erdbeeren.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Bitburger
Forumsfroint
Beiträge: 327
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 22:16
Wohnort: Waldstadion
Lieblingsverein: SGE

OHNE Zwiebeln ¿

Beitrag von Bitburger » Montag 20. Juli 2020, 20:18

Ist ja wie Konopka ohne 77
Liebe Grüsse

Kurt Wagner

Benutzeravatar
Linden
Schwallerkopp
Beiträge: 4621
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Linden » Montag 20. Juli 2020, 21:38

Ostpreußische Bohnensuppe:

300-500 Gramm Geräucherter Bauchspeck (am besten selbstgemacht :cool: )
2 Gläser Schnippelbohnen
1 Kg Kartoffeln
1 Ring Fleischwurst, von der Besten
Halbe Buttermilch
3-4 Tassen saure Sahne
Bohnenkraut
Salz, Pfeffer, Zucker zum abschmecken

Bauchspeck mit Wasser bedeckt 10-15 Minuten köcheln lassen. Anschließend kleingeschnittene Kartoffeln, Bohnen und Bohnenkraut dazu geben. Nach 15 Minuten oder so Bauchspeck rausfischen und klein schneiden und zurück in die Suppe, geschnittene Fleischwurst, Buttermilch und Saure Sahne dazu geben. Eine rohe Kartoffel einreiben und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Salz abschmecken.
Total geil wenn es draussen kalt ist. Wenn man die Suppe am nächsten Tag aufwärmt schmeckt sie fast noch besser :smile:
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

"In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen."

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: OHNE Zwiebeln ¿

Beitrag von Depp72 » Montag 20. Juli 2020, 21:39

Bitburger hat geschrieben:
Montag 20. Juli 2020, 20:18
Ist ja wie Konopka ohne 77
Handkäs ohne Musig? Nö! 77 ist keine Lösung im Abitur.

Yours

Osram
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Meikinho
Site Admin
Beiträge: 2165
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Lionels schlimmster Alptraum
2. Verein: Edin Terzic bis zur Ablösung

Re: OHNE Zwiebeln ¿

Beitrag von Meikinho » Montag 20. Juli 2020, 21:58

Depp72 hat geschrieben:
Montag 20. Juli 2020, 21:39

Handkäs ohne Musig? Nö! 77 ist keine Lösung im Abitur.

Yours

Osram
Ist nicht 42 die Lösung?

Bitburger
Forumsfroint
Beiträge: 327
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 22:16
Wohnort: Waldstadion
Lieblingsverein: SGE

Re: OHNE Zwiebeln ¿

Beitrag von Bitburger » Montag 20. Juli 2020, 22:35

Depp72 hat geschrieben:
Montag 20. Juli 2020, 21:39
Bitburger hat geschrieben:
Montag 20. Juli 2020, 20:18
Ist ja wie Konopka ohne 77
Handkäs ohne Musig? Nö! 77 ist keine Lösung im Abitur.

Yours

Osram
Mein Liebster Depp Ich hatte dich höflichst gebeten Osram nicht mehr zu erwähnen Anscheinend oder auch nicht Egal Auch wenn jetzt nur noch Atlan und ich mir antworten werden Mit deinem Nick werde ich nicht mehr infiltrieren geschweige denn konfir oder kommunizieren
Liebe Grüsse

Kurt Wagner

Benutzeravatar
Eckfahnenfan
Ahnunghaber
Beiträge: 2385
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:13

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Eckfahnenfan » Montag 20. Juli 2020, 23:24

Hätte da noch was Rot-Grünes. Entgegen meiner Überzeugung mehr grün als rot. Aber lecker. Mündlich übertragen.
400 g Grüner Spargel:
- schräg in 2mm Scheiben schneiden
- in Olivenöl anbraten
- Salzen
- Spritzer Zitronensaft
- 1,5 EL rote Beeren (manche sagen Pfeffer) grob gemörsert hinzugeben
- mit etwas Balsamico ablöschen
- gezupften Basilikum dazugeben
- zum Schluss gehobelten Parmesan über den Spargel verteilen oder getrennt reichen
- dazu Toast oder Ciabata
"Mit mir wäre 1974 Holland und damit nur ein Deutscher Weltmeister geworden." (Ente Lippens)

Benutzeravatar
Atlan
Nordlicht
Beiträge: 4240
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 14:43

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Atlan » Dienstag 21. Juli 2020, 09:06

Re: Diesme Kochstudio

von Linden » Montag 20. Juli 2020, 21:38
Ostpreußische Bohnensuppe:

300-500 Gramm Geräucherter Bauchspeck (am besten selbstgemacht :cool: )

:wave: Linden: Ich hätte gerne das Rezept für selbstgemachten geräucherten Bauchspeck. Meine Eltern kann ich leider nicht mehr fragen... Oder waren es meine Großeltern?
Geht es auch im Backofen oder in der Mikrowelle? Die Räucherkammer ist leider mitsamt meinem Elternhaus abgerissen worden.
Grün/Weiße Grüße :wave:
Lieber erhöhen wir das Tempo, mit dem wir gegen die Wand rasen, als unsere Meinung zu ändern.

Benutzeravatar
Heinz B.
Ahnunghaber
Beiträge: 2231
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 11:28
Wohnort: Dort, wo schon vor 2000 Jahren Römer versohlt wurden
Lieblingsverein: Warminia Anstoß Bielefeld e.V.

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Heinz B. » Mittwoch 22. Juli 2020, 10:52

Atlan hat geschrieben:
Dienstag 21. Juli 2020, 09:06
Re: Diesme Kochstudio

von Linden » Montag 20. Juli 2020, 21:38
Ostpreußische Bohnensuppe:

300-500 Gramm Geräucherter Bauchspeck (am besten selbstgemacht :cool: )

:wave: Linden: Ich hätte gerne das Rezept für selbstgemachten geräucherten Bauchspeck. Meine Eltern kann ich leider nicht mehr fragen... Oder waren es meine Großeltern?
Geht es auch im Backofen oder in der Mikrowelle? Die Räucherkammer ist leider mitsamt meinem Elternhaus abgerissen worden.
Räuchern in der Microwelle. Der war gut! :clap: :lol!:
Google einfach mal!
http://www.selber-raeuchern.de/
https://www.jagderleben.de/anleitungen/ ... ank-711399
https://www.chilis-grillen.de/berichte/ ... lbst-bauen
Wenn Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Depp72 » Mittwoch 22. Juli 2020, 11:06

Linden hat geschrieben:
Montag 20. Juli 2020, 21:38
Ostpreußische Bohnensuppe:

Revanchist!

https://youtu.be/kP0Gl34xcCI?t=30
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Meikinho
Site Admin
Beiträge: 2165
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Lionels schlimmster Alptraum
2. Verein: Edin Terzic bis zur Ablösung

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Meikinho » Mittwoch 22. Juli 2020, 11:15

Depp72 hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 11:06

Revanchist!

https://youtu.be/kP0Gl34xcCI?t=30
Tja, Linden hat uns da wohl einiges verheimlicht. :grin:

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Depp72 » Mittwoch 22. Juli 2020, 11:33

Meikinho hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 11:15
Tja, Linden hat uns da wohl einiges verheimlicht. :grin:
Wobei mich die Räucherpassion bei dem Pyromanen nicht überrascht hat. :mrgreen:
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Meikinho
Site Admin
Beiträge: 2165
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Lionels schlimmster Alptraum
2. Verein: Edin Terzic bis zur Ablösung

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Meikinho » Mittwoch 22. Juli 2020, 11:42

Depp72 hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 11:33
Wobei mich die Räucherpassion bei dem Pyromanen nicht überrascht hat. :mrgreen:
Irgendwie doch... Also räuchern ist ja nicht mit abfackeln gleichzusetzen... Gut, es mag da verschiedene Methoden geben... :lol!:

Benutzeravatar
Linden
Schwallerkopp
Beiträge: 4621
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Linden » Mittwoch 22. Juli 2020, 12:10

Depp72 hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 11:06
Linden hat geschrieben:
Montag 20. Juli 2020, 21:38
Ostpreußische Bohnensuppe:

Revanchist!

https://youtu.be/kP0Gl34xcCI?t=30
3/4 Pole :wink:
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

"In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen."

Benutzeravatar
Meikinho
Site Admin
Beiträge: 2165
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Lionels schlimmster Alptraum
2. Verein: Edin Terzic bis zur Ablösung

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Meikinho » Mittwoch 22. Juli 2020, 12:42

Linden hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 12:10
3/4 Pole :wink:
Rudelbumsen? Also 1/2 wäre einfacher... :grin:

Benutzeravatar
Linden
Schwallerkopp
Beiträge: 4621
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Linden » Mittwoch 22. Juli 2020, 12:48

Ich weiß nicht wie das in Bielefeld Ist, aber ich habe 4 Großeltern, davon kommen 3 aus Preußen, Schlesien und Danzig :shh:
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

"In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen."

Benutzeravatar
Meikinho
Site Admin
Beiträge: 2165
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:05
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsverein: Lionels schlimmster Alptraum
2. Verein: Edin Terzic bis zur Ablösung

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Meikinho » Mittwoch 22. Juli 2020, 13:25

Linden hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 12:48
Ich weiß nicht wie das in Bielefeld Ist, aber ich habe 4 Großeltern, davon kommen 3 aus Preußen, Schlesien und Danzig :shh:
Das sei dir gegönnt. Bei mir war es nur eine Oma. Die anderen blieben an der "Ostfront". Kannste nix machen...

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Depp72 » Mittwoch 22. Juli 2020, 14:57

Linden hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 12:10
3/4 Pole :wink:
Du meinst, du willst dich nicht integrieren? :mrgreen:
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Linden
Schwallerkopp
Beiträge: 4621
Registriert: Samstag 27. April 2019, 09:09
Lieblingsverein: Hannover 96
2. Verein: Kaizer Chiefs

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Linden » Mittwoch 22. Juli 2020, 22:38

Depp72 hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 14:57
Linden hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 12:10
3/4 Pole :wink:
Du meinst, du willst dich nicht integrieren? :mrgreen:
Ich weiß nicht mal wie man das schreibt :mrgreen:
Machen wir uns nix vor, die Menschheit ist grundsätzlich einfach krass bescheuert.

Ceterum censeo ruborem taurum esse delendam.

"In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen."

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Depp72 » Donnerstag 13. August 2020, 11:13

Marinierte Bohnensprossen in Gewürzöl

Ein koreanisches Rezept. Hat Suchtfaktor.

250 g Sojabohnen-Sprossen . 2 EL Sojasauce . 1 TL dunkles Sesamöl . ½ zerstoßene Chilischote . 2 EL Gewürzöl

Gewürzöl: 5 Knoblauchzehen . 8 EL Sonnenblumen- oder Erdnussöl . 5 kleine getrocknete Chilischoten

Die Knoblauchzehen durchpressen und im Öl andünsten. Die Chilis zerstoßen und dazugeben. Eine Stunde zugedeckt ziehen ziehen lassen und durch ein feines Sieb passieren.

Die Sprossen waschen. Wenn möglich, die gelben Köpfe abschneiden. Kurz in heißem Wasser blanchieren. In einer beschichteten Pfanne in 2 EL heißem Gewürzöl wenden. Mit 2 EL Sojasauce noch eine Minute garen. Dann ½ zerstoßene Chilischote und 1 TL dunkles Sesamöl untermischen. Das Ganze abgedeckt drei Stunden marinieren.


Das sehr aromatische Gewürzöl kann man selbstverständlich auch anderweitig gut verwenden.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Benutzeravatar
Depp72
Schwallerkopp
Beiträge: 4117
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 19:00

Re: Diesme Kochstudio

Beitrag von Depp72 » Donnerstag 8. April 2021, 21:36

Gigantes plaki

Weiße Riesenbohnen in Tomatensauce aus dem Ofen. Ein griechisches Gericht. Es stammt ursprünglich aus der orthodoxen Fastenzeit und schmeckt auch kalt sehr gut. Als Ersatz für die Gigantes kann man zwar kleine weiße Bohnen verwenden, aber der Geschmack mit den großen ist eindeutig besser. Dafür sorgt die extra Menge an Bohnenmus. Ob man getrocknete Bohnen oder welche aus der Dose verwendet, hängt in erster Linie von der Zeit ab.* Lammwürstchen in kleinen Stücken untergemischt sind eine leckere Ergänzung. Dafür verwende ich ungebrühte Würstchen (gibt es meist nur bei kleinen Metzgern), löse die Pelle ab und schneide das Brät in kleine Stücke.


Für die Tomatensauce gibt es drei Varianten:
1) Polpa di Pomodoro aus dem Glas. 2) Passata di Pomodoro aus dem Glas.
3) 400 g Dosentomaten kleingehackt mit Saft plus 300 ml warmes Wasser mit 2 EL Tomatenmark vermischt.

Polpa sind im Prinzip gestückelte Tomaten, allerdings einen Tick flüssiger bzw. feiner gemischt. Passata = passierte Tomaten. Für die 'Gigantes' verwende ich am liebsten Polpa. Sehr gut und auch relativ weit verbreitet über Bio-Märkte ist ''Polpa fine di pomodoro'' der Marke 'LaSelva'. Da wird kein Zucker zugesetzt und sie ist deutlich aromatischer als das 08/15-Zeugs von Lidl, Rewe & Co.


Zutaten (für 3 bis 4 Personen):

480 g weiße Riesenbohnen aus der Dose (entspricht ca. 200 – 220 g getrockneten) . 780 ml Polpa di pomodoro .
2 große Möhren . 2 große Zwiebeln . 3 bis 5 Knoblauchzehen . Olivenöl . Salz . frisch gemahlener schwarzer Pfeffer .
1 TL getrockneter Oregano . 1 TL getrockneter Thymian . 3 getrocknete Bird-Eye-Chilischoten – fein gehackt .
(12 schwarze Oliven – kleingeschnitten) . (½ Bund glatte Petersilie – kleingehackt) . (Brät von 200 g Lammwürstchen)

Zubereitung:

Die Bohnen ggf. einweichen und kochen. Möhren in kleine Würfel, die Zwiebeln in kleine Stücke und die Knoblauchzehen in dünne, nicht zu große Scheiben schneiden. In einer Pfanne Oliven- oder Rapsöl erhitzen. Möhrenwürfel zugeben und einige Minuten anschwitzen. Einen Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine feuerfeste Form mit Öl auspinseln. Dann die Zwiebelstücke sowie Salz und Pfeffer zufügen. Nicht zu stark erhitzen. Olivenöl nach Geschmack zugießen. Die Knoblauchscheiben zufügen und ca. 2 Minuten mitschmoren lassen.

Tomatenpola/-passata in die Pfanne geben und Chili hinzufügen. Bei kleiner Hitze rund 10 Minuten leicht köcheln lassen. Noch einmal mit Salz, Pfeffer und Olivenöl hinzufügen. Ggf. jetzt noch die Olivenstücke und/oder das Brät der Lammwurst hinzufügen. Dann die abgetropften Bohnen.

Die Bohnen-Tomaten-Mischung in die geölte Ofenform geben. Zugedeckt bei 160 Grad schmoren lassen. Nach 60 Minuten Oregano und Thymian untermischen. Gehackte glatte Petersiliie erst unterrühren, wenn die Form aus dem Ofen kommt, da sonst das Aroma des frischen Krauts verloren geht.

Feta-Käse für die letzten 10 Minuten oben auf, kann ich mir noch gut vorstellen. Bisher aber noch nicht ausprobiert.



* Der Eiweiß- und der Magnesiumanteil ist bei getrockneten Bohnen um das drei- bis vierfache höher. Getrocknete Riesenbohnen sollten mindestens 12 bis 15 Stunden im kalten Wasser mit einer Prise Natron quellen. Natron sorgt dafür, dass die Schale der Hülsenfrüchte etwas weicher wird. Nicht zu viel verwenden, denn das Wasser wird sonst seifig. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen. Neues in einen Topf einfüllen und die Bohnen in ca. 90 Minuten weich kochen lassen. Den Schaum, der sich zu Beginn Kochens bildet, abschöpfen. Erst am Schluss salzen. Das gilt allgemein für Hülsenfrüchte, da sie sonst zu hart werden bzw. länger zum garen brauchen.
Von uns die Arbeit, von Gott den Segen.

https://www.youtube.com/watch?v=0pJcQIKD-wY

Antworten