Volleyball, China und die neue Weltordnung

Benutzeravatar
Hoellenvaart
Schwallerkopp
Beiträge: 3630
Registriert: Montag 29. April 2019, 19:05
Wohnort: Harmony Hall

Volleyball, China und die neue Weltordnung

Beitrag von Hoellenvaart »

Nations League im Volleyball
„Wütend und fassungslos“ Deutsche Volleyballer verweigern Spiel gegen China

Stand: 23.06.2022 12:52 Uhr

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft ist in der Nationenliga nicht gegen China angetreten.

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Männer ist am Donnerstag aus Sicherheitsbedenken beim Nationenliga-Turnier auf den Philippinen nicht gegen China angetreten. Hintergrund ist die Tatsache, dass am vergangenen Samstag (18. Juni) 21 Mitglieder der chinesischen Delegation positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Die Organisatoren waren den darauffolgenden Bitten des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) auf Verschiebung des Spiels oder zumindest einer Nachtestung der betroffenen chinesischen Spieler und Offiziellen nach DVV-Angaben nicht nachgekommen.
Sportdirektor: "Tragen Entscheidung des Teams"

"Die FIVB hält es nicht für notwendig, durch einen einzigen offiziellen Kontrolltest die Sicherheit für uns Spieler zu erhöhen. Das macht uns wütend und fassungslos", sagte Kapitän Christian Fromm der Sportschau. Bundestrainer Michal Winiarski erklärte, er könne "die Spieler nicht dazu zwingen, gegen potenziell infizierte Gegner zu spielen". Auch Sportdirektor Christian Dünnes stärkte dem Team den Rücken: "Für uns stehen die Athleten und insbesondere ihre Gesundheit im Mittelpunkt und insofern können wir die Entscheidung des Teams verstehen und tragen sie mit."

Das Spiel hätte am Donnerstag in Quezon City stattfinden sollen. Der Weltverband bestätigte zunächst nur die Absage in einer kurzen Mitteilung mit dem Verweis, dass sich die deutsche Mannschaft geweigert habe, das Spiel zu bestreiten. Die Begegnung wurde mit 3:0 für China gewertet, damit steht Deutschland im Turnier bei drei Siegen und drei Niederlagen. Was für zusätzliche Konsequenzen die deutsche Auswahl nun zu erwarten hat, ist unklar.....

...Die zuständige Medizinerin des Weltverbandes FIVB verwies auf die lokalen Coronabestimmungen und erklärte in einem Statement, das der Sportschau vorliegt, die chinesischen Spieler seien ab Donnerstagmorgen wieder spielberechtigt gewesen. Grund: Alle positiv getesteten seien geboostert und symptomfrei. Die Coronaregeln des Weltverbandes, die strenger sind als die lokalen und auf deren Einhaltung der DVV gepocht hatte, ließ der Weltverband offenbar unberücksichtigt. Diesen Regeln zufolge wäre China am Donnerstag nach DVV-Interpretation nicht spielberechtigt gewesen....


https://www.sportschau.de/volleyball/vo ... l-100.html

soviel zur non-covid-strategie der chinesen...
https://www.youtube.com/watch?v=4s_yuY-cVxM

„...Politiker! Du kennst die Ethik dieser Leute, die liegt noch ein Grad unter der von Kinderschändern...“ (Alvy Singer) :twisted:
Bild