Eurosport - was ein Dreckssender !

Antworten
Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 733
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Brazzo72 » Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:32

Übertragen das HF des dt. Männerdoppels 1,5 Sätze um dann zum Damenspiel ohne dt. Beteiligung zu schalten.

Den Sender braucht kein Mensch !

Angefressene Grüße

Gut gehn‘
Brazzo72

Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 733
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Brazzo72 » Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:42

Die Gehirntoten schalteten bei 5-4 im zweiten wieder zum Herrendoppel, um bei 6-5 wieder zum Damenspiel zu schalten ⁉️⁉️⁉️⁉️

Gehirntote

Gut gehn‘
Brazzo72

Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 733
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Brazzo72 » Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:48

Um dann beim Matchball zum Herrendoppel zu schalten ⁉️

G
E
H
I
R
N
T
O
T

!

Gut gehn‘
Brazzo72

PS. Eurosport - Home of Tennis - Lächerlich !

Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 733
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Brazzo72 » Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:51

Krawietz und Mies im Endspiel ! Bleibt zu hoffen, das der Drecksladen das Finale komplett überträgt.

Gut gehn‘
Brazzo72

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Ahnunghaber
Beiträge: 2055
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von bolz_platz_kind » Freitag 9. Oktober 2020, 21:06

Brazzo72 hat geschrieben:
Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:51
Krawietz und Mies im Endspiel ! Bleibt zu hoffen, das der Drecksladen das Finale komplett überträgt.

Gut gehn‘
Brazzo72
Findet denn beim Doppel-Finale der Herren zeitgleich überhaupt ein anderes Spiel statt?
Ich drücke den beiden die Daumen für eine erfolgreiche Titelverteidigung.


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 733
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Brazzo72 » Samstag 10. Oktober 2020, 08:07

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 21:06
Brazzo72 hat geschrieben:
Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:51
Krawietz und Mies im Endspiel ! Bleibt zu hoffen, das der Drecksladen das Finale komplett überträgt.

Gut gehn‘
Brazzo72
Findet denn beim Doppel-Finale der Herren zeitgleich überhaupt ein anderes Spiel statt?
Ich drücke den beiden die Daumen für eine erfolgreiche Titelverteidigung.


MfG
b_p_k
Ich drücke kräftig mit.

Taktisch ist Doppel eh interessanter als Einzel, mM ist es auch telegener.

Freu mich drauf !

Gut gehn‘
Brazzo72

Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 733
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Brazzo72 » Samstag 10. Oktober 2020, 18:23

Home of Tennis ist geschlossen.

Peinlich

Gut gehn‘
Brazzo72

Benutzeravatar
flitzer74
Seiteinigerzeitmitleser
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 27. April 2019, 16:30
Lieblingsverein: HSV

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von flitzer74 » Samstag 10. Oktober 2020, 20:05

Immerhin konnte man es im Internet live und kostenlos sehen

Benutzeravatar
bolz_platz_kind
Ahnunghaber
Beiträge: 2055
Registriert: Freitag 26. April 2019, 18:53
Wohnort: Leipzig
Lieblingsverein: Werderaner
2. Verein: Gladbacher/Krostitzer

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von bolz_platz_kind » Samstag 10. Oktober 2020, 22:11

Ob Dreckschwein oder Dreckssender.
Da muss der Brazzo erst schimpfen, damit es funktioniert.

Egal, Krawietz/Mies haben bei den French Open 11 Spiele hintereinander gewonnen. Eine Statistik, die Nadal und Djokovic niemals erreicht haben.

Sensationell!


MfG
b_p_k
E = mc² und zwei mal drei macht vier

McGi87
Vizemeister
Beiträge: 575
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von McGi87 » Sonntag 11. Oktober 2020, 08:46

bolz_platz_kind hat geschrieben:
Samstag 10. Oktober 2020, 22:11
Ob Dreckschwein oder Dreckssender.
Da muss der Brazzo erst schimpfen, damit es funktioniert.

Egal, Krawietz/Mies haben bei den French Open 11 Spiele hintereinander gewonnen. Eine Statistik, die Nadal und Djokovic niemals erreicht haben.

Sensationell!


MfG
b_p_k
Definitiv eine super Leistung der beiden Deutschen , Glückwunsch und maximaler Respekt!

Bei den Statistiken musst du aber nochmal nacharbeiten: Für den Serben-Psycho könnte es stimmen, aber Nadal hat meines Wissens vor dem heutigen Finale eine Bilanz von 99:2 in Roland Garros!
Zuletzt geändert von McGi87 am Sonntag 11. Oktober 2020, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
micki2
Lichtgestalt
Beiträge: 1225
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:46
Wohnort: WESERSTADION
Lieblingsverein: WERDER BREMEN
2. Verein: Lebenslang Grün-Weiß

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von micki2 » Sonntag 11. Oktober 2020, 08:57

McGi87 hat geschrieben:
Sonntag 11. Oktober 2020, 08:46
bolz_platz_kind hat geschrieben:
Samstag 10. Oktober 2020, 22:11
Ob Dreckschwein oder Dreckssender.
Da muss der Brazzo erst schimpfen, damit es funktioniert.

Egal, Krawietz/Mies haben bei den French Open 11 Spiele hintereinander gewonnen. Eine Statistik, die Nadal und Djokovic niemals erreicht haben.

Sensationell!


MfG
b_p_k
Definitiv eine super Leistung der beiden Deutschen , Glückwunsch und maximaler Respekt!

Bei den Statistiken musst du aber nochmal nacharbeiten: Für den Psycho könnte es stimmen, aber Nadal hat meines Wissens vor dem heutigen Finale eine Bilanz von 99:2 in Roland Garros!
:lol: hier sind die HSVer :lol!: :lol!: :lol!:
Lebenslang Grün-Weiß.......weil WIR die Guten sind

Benutzeravatar
Brazzo72
Vizemeister
Beiträge: 733
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 07:55
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Brazzo72 » Sonntag 11. Oktober 2020, 11:32

Krawietz und Mies haben alle Spiele bei den French Open gewonnen, sie sind erst 2x angetreten !

Gut gehn‘
Brazzo72

McGi87
Vizemeister
Beiträge: 575
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von McGi87 » Sonntag 11. Oktober 2020, 17:57

Nadal hat seit seinem ersten Antritt 2005 bis zu seiner ersten Niederlage 2009 (vs. Söderling) jedes Spiel gewonnen, das sind Minimum 28 Siege am Stück..2010-2014 dann Minimum 35 am Stück,da fehlen Krawietz/ Mies dann doch noch ein paar Siege..

Prozentual stehen natürlich die 100% bei K/M , aber die Ausgangsthese lautete ja „11 Siege hintereinander“

Gerade ist es soweit: Viva Rafa! Er hast die 20 geschafft! Großartig, gleichauf mit Federer!!

Benutzeravatar
Bilardo
Lichtgestalt
Beiträge: 1231
Registriert: Freitag 26. April 2019, 17:24

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von Bilardo » Donnerstag 15. Oktober 2020, 16:35

Ja eine Unverschämtheit der Thread. Eurosport hat ja nun nahezu ganz alleine dafür gesorgt, dass Tennis in Deutschland überhaupt noch existiert im TV.
Der Sport hat doch hier eben nie interessiert. Boris & Steffi - deutsche Feiertage waren das. Fahnenschwenkerei und Davis-Cup Klatschszenen - immer schön rhythmisch - über jede Fremdschämgrenze hinaus. Als man die Chance hatte den Sport hier groß zu machen für die Zukunft hat man ja lieber Rittner, & Huber auf Platz 8 gezeigt, als Agassi oder Sampras. ARD,ZDF,RTL,SAT 1 ham da seinerzeit so ne nationalistische Scheisse draus gemacht, dass der Sport an sich überhaupt nie interessierte und thematisiert wurde. Dann war er mit Boris & Steffi tot - wie überraschend. Sagenhaft.
Und Eurosport hat es den nicht mal 10% die den Sport - und nicht das deutsche Mitsiegen mochten - ermöglicht weiter daran teilzuhaben. Als andere anderen das Weite suchten, weil ihre Deutschtümelei alles an Interesse in Schutt & Asche legte und dann ohne Fixpunkt war. Aber Sky dann jeweils zu Wimbledon anbetteln als Masse, wenn eine Deutsche bei Wimbledon weit kam..dass es doch in der ARD kommen möge. Nationale Angelegenheit und so..da war "der Sport" (lol) dann plötzlich wieder wichtig.
Regt mich heute noch auf wie man das schaffte da in jahrelanger Übertragung ein Interesse von annähernd 0 am Sport an sich zu regenieren. Bald ein Kunststück.
Denke mal in dem Fall hier ging es ums Viertelfinale, normalerweise Halbfinale der Damen. Da schreibst du:

"Übertragen das HF des dt. Männerdoppels 1,5 Sätze um dann zum Damenspiel ohne dt. Beteiligung zu schalten"

" Eurosport - Home of Tennis - Lächerlich !"

Doch, mein guter Mann. Genau das ist Home of TENNIS ..und nicht Home of deutscher Schwurbelei - wo wird grad was gewonnen. Hockey, Beachvolleyball, Golf , Herren-Doppel ?

Diese Eventfähnchenschwenker beschimpfen jetzt noch Eurosport - schlimm !! Leute, die eher das olympische Beachvolleyballfinale -natürlich nur mit deutscher Beteiligung - gucken würden, als Thiem-Tsitsipas.

Im Übrigen gibt es noch Eurosport 2, wo es mit Sicherheit lief. Das kostet aber ..im Netz lief es auch. Aber natürlich ein unfassbares Unding, dass jemand die Wertigkeit des Herrendoppels im Tennis nicht richtig einzuschätzen weiss. Da müssen nur Spinner arbeiten..
Herrje, das sind doch alles noch die Auswirkungen dieser Boris/Steffi-Berichterstattung...nicht mal die Prioritäten an Dameleinzel-Herrendoppel is in der breiten Masse der Eventdeutschgewinntennisfans angekommen.

Ich finds toll von Eurosport, dass se denen jetzt nicht nachlaufen & dem Sport treu geblieben sind. Von den Empörten gucken das nächste Herrendoppel-Halbfinale ohne deutsche Beteiligung vielleicht 0,5 %. Die brauchen se nicht. Auch wirklich unverschämt dann so zu schreien. Tennis ist nicht gleich Deutschland - sondern ein Sport. Vielleicht lernt man das hier noch. Aber da jubelt man ja noch dem -nach Djokovic- grössten Covididioten der gesamten Szene nach ..solange die Flagge nur erkannt wird.

Jetzt wissen die ganzen Läden wenigstens worauf sie sich hätten konzentrieren müssen um nicht kaputtzugehen oder die Tennisabteilung gleich ganz zu schließen..Herren-Doppel !! :drinkingdrunk:

Bis neulich

Ein Eurosport dankbarer Tennisfan

P.S.

"Taktisch ist Doppel eh interessanter als Einzel, mM ist es auch telegener."

Das schieb ich mal auf den Nationalstolz. Ansonsten ja der Wendler..
Ganz egal ob du grad Pizza, Sushi oder 'n Burger isst...

McGi87
Vizemeister
Beiträge: 575
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Lieblingsverein: HSV
2. Verein: Barca

Re: Eurosport - was ein Dreckssender !

Beitrag von McGi87 » Montag 19. Oktober 2020, 16:23

Bilardo hat geschrieben:
Donnerstag 15. Oktober 2020, 16:35
Ja eine Unverschämtheit der Thread. Eurosport hat ja nun nahezu ganz alleine dafür gesorgt, dass Tennis in Deutschland überhaupt noch existiert im TV.
Der Sport hat doch hier eben nie interessiert. Boris & Steffi - deutsche Feiertage waren das. Fahnenschwenkerei und Davis-Cup Klatschszenen - immer schön rhythmisch - über jede Fremdschämgrenze hinaus. Als man die Chance hatte den Sport hier groß zu machen für die Zukunft hat man ja lieber Rittner, & Huber auf Platz 8 gezeigt, als Agassi oder Sampras. ARD,ZDF,RTL,SAT 1 ham da seinerzeit so ne nationalistische Scheisse draus gemacht, dass der Sport an sich überhaupt nie interessierte und thematisiert wurde. Dann war er mit Boris & Steffi tot - wie überraschend. Sagenhaft.
Und Eurosport hat es den nicht mal 10% die den Sport - und nicht das deutsche Mitsiegen mochten - ermöglicht weiter daran teilzuhaben. Als andere anderen das Weite suchten, weil ihre Deutschtümelei alles an Interesse in Schutt & Asche legte und dann ohne Fixpunkt war. Aber Sky dann jeweils zu Wimbledon anbetteln als Masse, wenn eine Deutsche bei Wimbledon weit kam..dass es doch in der ARD kommen möge. Nationale Angelegenheit und so..da war "der Sport" (lol) dann plötzlich wieder wichtig.
Regt mich heute noch auf wie man das schaffte da in jahrelanger Übertragung ein Interesse von annähernd 0 am Sport an sich zu regenieren. Bald ein Kunststück.
Denke mal in dem Fall hier ging es ums Viertelfinale, normalerweise Halbfinale der Damen. Da schreibst du:

"Übertragen das HF des dt. Männerdoppels 1,5 Sätze um dann zum Damenspiel ohne dt. Beteiligung zu schalten"

" Eurosport - Home of Tennis - Lächerlich !"

Doch, mein guter Mann. Genau das ist Home of TENNIS ..und nicht Home of deutscher Schwurbelei - wo wird grad was gewonnen. Hockey, Beachvolleyball, Golf , Herren-Doppel ?

Diese Eventfähnchenschwenker beschimpfen jetzt noch Eurosport - schlimm !! Leute, die eher das olympische Beachvolleyballfinale -natürlich nur mit deutscher Beteiligung - gucken würden, als Thiem-Tsitsipas.

Im Übrigen gibt es noch Eurosport 2, wo es mit Sicherheit lief. Das kostet aber ..im Netz lief es auch. Aber natürlich ein unfassbares Unding, dass jemand die Wertigkeit des Herrendoppels im Tennis nicht richtig einzuschätzen weiss. Da müssen nur Spinner arbeiten..
Herrje, das sind doch alles noch die Auswirkungen dieser Boris/Steffi-Berichterstattung...nicht mal die Prioritäten an Dameleinzel-Herrendoppel is in der breiten Masse der Eventdeutschgewinntennisfans angekommen.

Ich finds toll von Eurosport, dass se denen jetzt nicht nachlaufen & dem Sport treu geblieben sind. Von den Empörten gucken das nächste Herrendoppel-Halbfinale ohne deutsche Beteiligung vielleicht 0,5 %. Die brauchen se nicht. Auch wirklich unverschämt dann so zu schreien. Tennis ist nicht gleich Deutschland - sondern ein Sport. Vielleicht lernt man das hier noch. Aber da jubelt man ja noch dem -nach Djokovic- grössten Covididioten der gesamten Szene nach ..solange die Flagge nur erkannt wird.

Jetzt wissen die ganzen Läden wenigstens worauf sie sich hätten konzentrieren müssen um nicht kaputtzugehen oder die Tennisabteilung gleich ganz zu schließen..Herren-Doppel !! :drinkingdrunk:

Bis neulich

Ein Eurosport dankbarer Tennisfan

P.S.

"Taktisch ist Doppel eh interessanter als Einzel, mM ist es auch telegener."

Das schieb ich mal auf den Nationalstolz. Ansonsten ja der Wendler..
Sehr starker Beitrag! Stimme voll zu, bin ebenfalls sehr froh, dass es Eurosport noch gibt, um diesen aktuell "högscht" spannenden Sport zu übertragen (G.O.A.T. & Generationenkampf bei den Herren & eingeschränkter Generationenkampf bei den Damen), wenn man mal die rein deutsche Brille abnimmt. Über den Player kann man dort im Übrigen alle möglichen Matches live anschauen, auch die Moderatoren-Teams sind alle 1A, das gilt nicht nur für Becker/ Stach auch Zöcke, Theil und deren jeweilige Co-Kommentatoren etc. liefern wirklich Top-Analysen ab.

Antworten